//build: Wichtige Sessions des 1. Konferenztags im Überblick

Freitag, 04. April 2014

Der erste Tag der //build 2014 stand ganz im Zeichen der Konvergenz zwischen den Plattformen Windows Phone 8.1 und Windows 8.1: In seiner Session "The New Windows Phone Application Model" zeigt Andrew Clinick, worauf es beim Erstellen von universellen Apps ankommt.

Neue Controls bieten neue Möglichkeiten für Entwickler, die Apps auf beiden Plattformen anbieten wollen, hierzu bietet die Session "What about XAML UI and Controls?" von Shawn Oster viele Informationen.

In der Session "Multitasking and Triggered Background Tasks for Windows Phone Apps" erfahren Entwickler, wie Aufgaben bei Windows Phone 8.1 Apps, die im Hintergrund laufen, z.B. durch Trigger ausgelöst werden können.

In der Session "Windows and the Internet of things" wird erklärt, wie Technologien wie Windows Embedded, .NET Micro Framework und Azure eingesetzt werden, um coole Geräte und intelligente Systeme zu erstellen.

Um die Fortschritte in Hinsicht auf 3D-Druck geht es in der Session "3D Printing with Windows". Mit der Session "Azure Fabric Controller Internals: Building and Updating High-Availability Apps" tritt Igal Figlin der Geheimniskrämerei rund um Azure entgegen.

Bei allem diesen Sessions waren die deutschen Evangelisten Gunter Logemann, Daniel Meixner , Christian Geuer-Pollmann und Chris Bayer live dabei. In diesem Video schildern sie ihre persönlichen Highlights des ersten Konferenztags.

Mehr erfahren
Windows Developer Center