Über Custom XML oder: Vor Gericht und auf hoher See...

19.01.2010
Am 22.12.2009 erging in einem Berufungsverfahren in Texas ein Urteil gegen Microsoft, das die Verwendung von Custom XML verbietet. Das Urteil bezieht sich auf Versionen von Office 2007 und Word 2007, die nach dem 11.01.2010 in den USA und Kanada verkauft wurden bzw. werden. Microsoft liefert in den USA und Kanada seit diesem Termin nur noch Versionen aus, die das betroffene Feature nicht mehr enthalten. Für bestehende Installationen, für ältere Versionen und für andere Regionen, wie z.B. Europa, hat das Urteil keine Bedeutung. Einige Hintergrund-Infos dazu hat MSDN-Berater Jens Häupel in seinem Blogeintrag "Die Geschichte um Custom XML in Microsoft Word und deren Auswirkungen" zusammengestellt. Mit der XML-Thematik beschäftigt sich auch das Fachmagazin www.dotnet.de in der Kolumne "XML Report" von Daniel Koch.


Up-to-date bleiben

MSDN Flash Newsletter

    Vorschau