Visual Studio "14": Erste Vorschau auf die kommende Version

04.06.2014

Unter dem Codenamen "14" wurde gestern eine erste Vorabversion der nächsten Version von Visual Studio veröffentlicht. Diese erste Community Technology Preview steht kostenlos als Download zur Verfügung und enthält u.a. Neuerungen in den folgenden Bereichen:

  • Die .NET Compiler Platform, auch bekannt unter dem Codenamen "Roslyn", wird Teil von Visual Studio und enthält die kommenden Versionen des C# und des Visual Basic Compilers. Gegenüber der auf der Build gezeigten Compiler-Version sind eine Reihe neuer Sprachfeatures hinzugekommen, die näher im C# und im Visual Basic Blog beschrieben werden.
  • Für C++ gibt es eine ganze Reihe von Neuerungen, unter anderem in den Bereichen Debugging, Bibliotheken und Produktivität. Außerdem wurde weiter an der Konformität des Visual C++ Compilers gearbeitet. So werden jetzt u.a. benutzerdefinierte Literals, Inline Namespaces und Noexcept von C++ 11 genauso unterstützt wie Generalized Lambda Capture oder Auto Function Return Type Deduction von C++ 14. Eine detaillierte Auflistung aller Neuerungen bei C++ bietet der C++-Blog.
  • Die CTP1 von Visual Studio "14" bietet außerdem einen ersten Blick auf das Tooling für die kommende ASP.NET-Version, die auf der TechEd North America vorgestellt wurde. So stehen zum Beispiel ASP.NET vNext Templates, ein ASP.NET vNext-Projekt und viele weitere Neuerungen zur Verfügung, die ausführlich im .NET Web Development and Tools Blog und auf der ASP.NET-Webseite beschrieben werden.

Für weitere Informationen zu Visual Studio "14" empfiehlt sich ein Blick in den Blog von S.Somasegar und in diesen Knowledge Base-Artikel. Diese erste Preview ist nicht für den Produktiveinsatz gedacht und es wird geraten, sie nicht parallel zu einer aktuellen Visual Studio-Version zu installieren, sondern dafür einen eigenen Rechner oder eine virtuelle Maschine zu nutzen.

Bis zum finalen Launch von Visual Studio "14" wird es regelmäßig CTP-Versionen geben. Diese sollen genutzt werden, um Feedback zu den neuen Funktionen zu sammeln und die Entwicklungsumgebung so weiter zu verbessern. Rückmeldungen und Funktionswünsche können entweder über diese Seite oder die Feedback-Funktion in Visual Studio gegeben werden.



Up-to-date bleiben

MSDN Flash Newsletter

    Vorschau