Windows Phone - Die Kinderecke

Der Kid´s Corner, auch Kinderecke genannt, ist eine wirklich schöne Erweiterung des Windows Phone. Endlich kann man sein Windows Phone unbedenklich aus der Hand geben, um anderen Personen das Gerät zum Zeitvertreib zu überlassen. Sie haben dabei die Kontrolle, welche Apps in der Kinderecke angezeigt und verwendet werden können. So können Sie Apps, die sensitive Daten beinhalten, sperren und Ihre persönlichen Daten schützen. Besonders schön ist es, das Sie als Entwickler dafür Sorge tragen können, dass Ihre App in der Kinderecke besser und Anwenderfreundlicher läuft. So könnten Sie beispielsweise den Zugriff auf Kontakte, das Versenden von Mails oder den Zugriff auf soziale Netzwerke sperren, wenn Sie innerhalb der Kinderecke laufen. Die Integration dieser Funktion ist denkbar einfach, denn Sie müssen lediglich eine einzige ‚if‘-Abfrage in Ihrem Quellcode durchführen um zu wissen in welchem Modus oder Kontext Ihre App läuft. Dazu benötigen Sie lediglich die ApplicationProfile-Klasse aus dem Windows.Phone.ApplicationModel-Namensraum. Die Modes-Eigenschaft liefert Ihnen den aktuellen Modus Ihrer App in Form einer ApplicationProfileModes-Aufzählung zurück, welche den Wert Alternate oder Default besitzen kann. Der folgende Code aus dem Beispiel KidsCornerApp zeigt wie einfach die Verwendung dieser API ist:

if (Windows.Phone.ApplicationModel.ApplicationProfile.Modes == Windows.Phone.ApplicationModel.ApplicationProfileModes.Alternate)
	txtMode.Text = "Läuft im Kid´s Corner";
else
	txtMode.Text = "Läuft in normaler Umgebung";
		

Listing 3.1: Überprüfung des ApplicationProfileModes

Im Regelfall läuft Ihre App im Default-Modus, wenn Sie jedoch über die Kindereck gestartet wird, befindet Sie sich im Alternate-Modus. Mehr ist nicht nötig, der Rest liegt an Ihrer internen App-Logik. In Ihrer eigenen App sind Sie natürlich vollkommen frei, was die eigentliche Implementierung angeht und welche Einschränkungen Sie vornehmen möchten. So können Sie beispielsweise eigene Einstellungsmöglichkeiten in Ihrer App vorsehen, um diverse Optionen und Funktionen Ihrer App innerhalb der Kinderecke zu deaktivieren und die endgültige Entscheidung dem Anwender zu überlassen. Genaue Vorschriften, was deaktiviert werden muss, gibt es allerding nicht. Sie sind daher auch nicht gezwungen, überhaupt etwas einzuschränken. Auf dem Emulator finden Sie die Konfiguration der Kinderecke direkt auf dem Start. Auf einem Gerät müssen Sie dazu in die Einstellungen wechseln. Sobald Sie die Kinderecke aktiviert haben, können Sie die Kinderecke durch Aktivieren des Lockscreens starten. Dazu müssen Sie lediglich Ihr Gerät oder den Emulator aus- und wieder einschalten.

Anstatt jedoch wie gewohnt den Sperrbildschirm nach oben zu schieben, müssen Sie Ihn nach links schieben. Damit kommen Sie auf den Starbildschirm der Kinderecke, welche nun nach oben geschoben werden kann. Damit sind Sie in der Kinderecke angekommen und können diese anpassen oder aber die vorab konfigurierten Apps und Spiele starten.

Tipp: Sofern Sie sich im Emulator oder auf dem Gerät bereits in der Kinderecke befinden, können Sie Ihre App direkt debuggen, Sie müssen sie nicht erst für die Kinderecke freischalten.

Windows Phone - Kinderecke
Peter Nowak
  • Peter Nowak

Patrick Getzmann
  • Patrick Getzmann

Mehr zum Thema

Alle Artikel im Überblick