MSDN Online Deutschland | Ihr Profil verwalten | MSDN Flash empfehlen
Visual Studio Windows Windows Phone Microsoft Azure
Editorial

Guten Tag liebe Leserinnen und Leser,

ereignisreiche Wochen sind seit dem letzten MSDN Flash vergangen. Neben den Ankündigungen zu Windows 10, über die wir in dieser Ausgabe ausführlich berichten, hat sich auch bei Visual Studio einiges getan.

Seit letzter Woche steht die fünfte CTP des kommenden Visual Studio 2015 zum Testen zur Verfügung. Die aktuelle Vorabversion bringt in erster Linie Neuerungen in den Bereichen Debugging, Diagnostics, XAML und ASP.NET 5 mit sich.

So gibt es zum Beispiel ein neues Diagnostic Tools-Fenster, welches sich beim Start eines Debugging-Vorgangs öffnet. Über das Fenster können Sie zum Beispiel Informationen rund um den CPU- und Speicherverbrauch Ihrer Anwendungen abrufen. Der Bereich Debugger Events liefert Ihnen außerdem Informationen zu Break, Output und IntelliTrace Events, die während Ihrer Debugging Session aufgetreten sind.

Ebenfalls neu ist das sog. Timeline Tool, welches das bisherige XAML UI Responsiveness Tool im Performance and Diagnistic Hub ersetzt. Es bietet einen szenariobasierten Blick auf den Ressourcenverbrauch einer WPF- oder Windows Store-Anwendung, zum Beispiel wieviel Zeit beim Vorbereiten von UI Frames benötigt wird.

Verbesserungen gab es darüber hinaus bei XAML und ASP.NET: So setzt der XAML Language Service nun auf der .NET Compiler Platform ("Roslyn") auf. Dies führt u.a. zu einer verbesserten, performanteren und zuverlässigeren XAML-Umgebung inklusive IntelliSense-Funktion. Bei ASP.NET 5 finden sich neue und verbesserte Funktionen u.a. in den Bereichen IntelliSense, Projekt-Referenzen, Browser-Auswahl beim Debuggen oder Templates.

Eine gute Zusammenfassung zu allen Neuerungen bietet der Visual Studio Blog. Testen Sie die neue CTP von Visual Studio 2015, wir freuen uns auf Ihr Feedback über Connect, User Voice oder Send-a-Smile.

Und jetzt wünsche Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre dieser Ausgabe des MSDN Flash.

Ihr Dennis Gassen
E-Mail und Feedback zum MSDN Flash
Windows 10: Eine neue Generation von Windows

Microsoft hat letzte Woche einen Ausblick auf das kommende Windows 10 gegeben: Die neue Generation des Microsoft-Betriebssystems soll für ein noch persönlicheres und einheitlicheres Nutzererlebnis über Gerätegrenzen hinweg sorgen. Mit Windows 10 wird Microsoft erstmals eine Software-Plattform für alle Geräte bieten, berücksichtigt dabei aber die spezifischen Eigenschaften von u.a. Tablets, Notebooks, Smartphones oder der Xbox.

Nutzer dürfen sich zum Beispiel auf folgende Neuerungen freuen:
  • Die nächste Generation des Microsoft-Browsers mit dem Codenamen „Project Spartan” soll u.a. die Möglichkeit bieten, via Tastatur oder Stift direkt auf einer Webseite Kommentare einzufügen und diese zu teilen. Außerdem ist ein neuer Lesemodus sowie die Integration von Cortana für eine vereinfachte Websuche geplant.
  • Spiele von der Xbox One-Konsole lassen sich direkt auf Windows 10 Tablets oder PCs streamen. Games können zudem mit Freunden auf verschiedenen Geräten gespielt werden. Spiele für die neue DirectX 12-Programmschnittstelle in Windows 10 können darüber hinaus von den Verbesserungen bei Geschwindigkeit, Effizienz und Grafikkapazität profitieren.
  • Die Office Apps für Windows 10 werden über eine intuitive wie konsistente Touch-Bedienung auf Phone, Tablet und PC verfügen.
  • Surface Hub: Neue Großbild-Devices in 55 Zoll sowie 84 Zoll vereinen die Vorteile von Windows 10, Skype for Business und Office 365 für noch bessere Möglichkeiten der Kollaboration über traditionelle Konferenzraum-Szenarien hinaus.
  • Microsoft HoloLens und die weltweit erste holografische Plattform: Mit Windows 10 haben Entwickler die Möglichkeit, holografische Erlebnisse zu erschaffen.
  • Im Rahmen der nächsten Windows-Generation wird die persönliche digitale Assistentin Cortana auch auf Tablets und PCs mit Windows 10 verfügbar sein.
Außerdem wurde angekündigt, dass alle Devices mit Windows 7, Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 im ersten Jahr Windows 10 als kostenloses Upgrade erhalten können. Die Aufzeichnung der kompletten Präsentation steht auf dieser Seite zur Verfügung, außerdem präsentiert Joe Belfiore in diesem Video kurz und knapp die wichtigsten vorgestellten Neuerungen. Neben der offiziellen Ankündigung bei „Blogging Windows“ beleuchtet ein weiterer Blog-Post die Ankündigungen aus Unternehmenssicht, ein weiterer die Möglichkeiten für Entwickler und ein Xbox Wire-Beitrag speziell die vorgestellten Neuerungen im Bereich Xbox.

Interessierte Anwender können viele der vorgestellten Neuerungen im Rahmen des Windows Insider-Programms testen. Die neue Technical Preview von Windows 10 für PCs soll dort noch in dieser Woche verfügbar sein. Der erste Build von Windows 10 für Phones wurde für Februar 2015 angekündigt.

Dennis Gassen
Audience Marketing Manager,
Microsoft Deutschland
Aktuelle Meldungen für Entwickler

Pilotprogramm „App To Cert“: App einreichen und Zertifizierung erlangen
Mit dem Pilotprogramm App To Cert, das vorerst bis Ende Juni 2015 angeboten wird, fällt die Entscheidung für eine Zertifizierung jetzt vielleicht leichter: In dieser Zeit können Sie sich über einen verkürzten Pfad zum Microsoft Certified Solutions Developer (MCSD) Windows Store Apps zertifizieren lassen. Wenn Sie mit HTML5/JS oder C#/XAML entwickeln, können Sie Credits für zwei Prüfungen erhalten und Geld sparen, indem Sie eine App einreichen, die Sie bereits entwickelt haben.

Visual Studio Online: ISO 27001-Zertifierung und European Model Clauses
Visual Studio Online erhielt im Dezember die ISO 27001-Zertifizierung und die Standardvertragsklauseln der Europäischen Union (European Model Clauses) sind nun Bestandteil der Service Terms von Visual Studio Online. Die ISO 27001-Zertifizierung ist ein unabhängiges und anerkanntes Zertifikat, das definiert, ob und wie Datenschutz und Datensicherheit implementiert, überwacht, gewartet und kontinuierlich verbessert wird. Die EU-Standardvertragsklauseln ermöglichen es Kunden, der EU-Datenschutzrichtlinie im Hinblick auf die grenzüberschreitende Übertragung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten zu entsprechen.

European APPCUP 2015: Messen Sie sich mit anderen App-Entwicklern
Beim European APPCUP 2015 haben Sie die Gelegenheit, sich mit anderen europäischen App-Entwicklern zu messen und tolle Preise, wie z.B. ein Surface Pro 3, zu gewinnen. In drei Kategorien können Sie Apps einreichen und mit Ihren europäischen Kollegen in Konkurrenz treten. Bis zum 15. Februar haben Sie Zeit, Ihre vielversprechende App einzureichen. Am 2. März werden die Finalisten bekannt gegeben und vom 24. bis 25. März 2015 finden in Brüssel die finalen Wettbewerbe statt.
Weitere Meldungen

API Review-Prozess für .NET Core
Das .NET-Team hat den API Review-Prozess für .NET Core vorgestellt. Ziel ist es, eine gute Balance zwischen Agilität von Open Source und APIs von hoher Qualität herzustellen.

Roslyn zieht zu GitHub um
Der Open Source Code von Roslyn ist von CodePlex zu GitHub umgezogen.

Visual F# auf GitHub:
Auch das Visual F#-Projekt ist von Codeplex auf GitHub umgezogen, um näher an den anderen Open Source-Projekten von Microsoft, wie TypeScript und F# Open Edition, zu liegen.

ExpressRoute jetzt kostenlos testen
Seit kurzem ist der Cloud-Dienst ExpressRoute von Microsoft Azure offiziell verfügbar und kann kostenlos getestet werden.
Veranstaltungstipps für Entwickler

Microsoft Azure: Virtuelle Konferenz – Agenda ist live
Die Agenda der ersten virtuellen Konferenz rund um das Thema Microsoft Azure vom 4. bis 6. Februar 2015 ist ab sofort online verfügbar. Die Konferenz startet am 4. Februar mit dem Business-Pre-Day, bei dem sich alles um neue Geschäftsmodelle dreht. Der erste Konferenztag (5.2.) steht ganz im Zeichen von Open Source, während der zweite Konferenztag (6.2.) einen Fokus auf hybride Cloud-Lösungen legt. Werfen Sie einen Blick auf die Agenda und melden Sie sich kostenlos für die Konferenz an.

Cloud Gaming Camps: Spielentwicklung mithilfe von Microsoft Azure
Auf den kostenlosen Cloud Gaming Camps erfahren Sie, wie Entwickler sich mit Microsoft Azure erfolgreich den Herausforderungen der plattformübergreifenden Spieleentwicklung stellen können. Die Experten von Microsoft Deutschland erklären Ihnen anhand zahlreicher Demos die unterschiedlichen Einsatzszenarien von Microsoft Azure, sowohl während der Entwicklung als auch beim Go Live, Vertrieb und Bereitstellen von Spielen. Termine der Cloud Gaming Camps sind der 19.02. (München) und der 26.02. (Berlin).

Scrum für Manager: Agilität aus betriebswirtschaftlicher Sicht
Agilität in der IT ist ein wichtiger Trend – aber welche Vorteile ergeben sich dadurch tatsächlich? Die Experten Neno Loje, Thomas Schissler und Thomas Fischer erläutern am 4. Februar in Unterschleißheim die Auswirkungen von Agilität in Bezug auf Wettbewerbs-Vorteile, Risiko-Minimierung sowie finanzielle Vorteile. Erfahren Sie auf der kostenlosen Veranstaltung, wie Sie Ihre Organisation agil ausrichten und sich dadurch Vorteile verschaffen können.

Termine

Webinar: So bekommen Sie Ihren Gerätezoo in den Griff
29. Januar 2015, 10 Uhr, online

Visual Studio Info Day
17. Februar 2015, Bad Homburg
14. April 2015, Unterschleißheim
19. Mai 2015, Köln

BASTA! Spring 2015
23. bis 27. Februar 2015, Darmstadt

Office DevCamps
24. Februar 2015, Köln
3. März 2015, Kronberg
23. März 2015, Berlin
15. April 2015, Stuttgart
21. Mai 2015, Unterschleißheim

Visual Studio ALM Days 2015
11. und 12. März 2015, Düsseldorf

Infotag: Was bringen .NET 2015, Visual Studio 2015 und Windows 10?
23. März 2015, Essen
11. Mai 2015, München

Build 2015
29. April bis 1. Mai 2015, San Francisco

Microsoft Ignite
4. bis 8. Mai 2015, Chicago

.NET Day Franken 2015
13. Juni 2015, Nürnberg

Wissen tanken

Tipps & Tricks zu Visual Studio: Externe Tools einbinden
Technologieberater Daniel Meixner gibt in einem Blogbeitrag einen sehr hilfreichen Tipp für Ihre tägliche Arbeit mit Visual Studio: Wie können externe Tools in Visual Studio eingebunden und aufgerufen werden.

C# Corner: Know-how für C#-Entwickler
Kennen Sie schon die C# Corner? Hier finden Sie jede Menge Informationen und Anleitungen rund um die C#-Entwicklung, zum Beispiel rund um die Neuerungen bei C# 6.0.

Was sind die Top Features von Visual Basic 14?
Lucian Wischik aus dem Visual Basic-Team verrät in der Januar-Ausgabe des MSDN Magazine die 14 für ihn die bemerkenswertesten Features von Visual Basic 14.

Visual Studio Toolbox: SQL Server Compact & SQLite Toolbox
In dieser Ausgabe der Visual Toolbox erklärt der Entwickler der SQL Server Compact/SQLite Toolbox-Erweiterung für Visual Studio, wie Sie diese einsetzen können und wie sie bei der Datenbank-Entwicklung nützlich sein kann.

Beim Windows Store anmelden und App-Namen sichern
Sichern Sie sich jetzt schon im Windows Store den Namen für Ihre App-Idee. Erstellen Sie einfach einen Account oder aktualisieren Sie Ihre bestehenden Apps als Universal Apps, damit Sie beim Start von Windows 10 Nutzer auf allen Geräten mit aktuellen Apps erreichen können.

MSDN Magazine: Spracherkennung in .NET Desktop-Anwendungen
Dieser englische Artikel im MSDN Magazine zeigt, wie Spracherkennung und -synthese in Anwendungen für die Windows-Konsole, Windows Forms und Windows Presentation Foundation aktiviert werden können.

Edge Show: Release Management Service
In dieser Ausgabe der Edge Show dreht sich alles um den Release Management Service von Visual Studio Online. Anhand einer Reihe von Demos werden u.a. die verschiedenen Möglichkeiten des Dienstes vorgestellt. Passend dazu ist auch dieser Blog-Beitrag zu empfehlen.

Cross Plattform-Entwicklung mit dem C++ REST SDK
Dieser Blogbeitrag stellt die Entwicklung für Android mit dem C++ REST SDK 2.4.0 vor und zeigt dabei u.a. wie man das NuGet Package hinzufügt, einen Request erstellt oder das Debugging funktioniert.

Videoanleitung: Wie Sie ein Flappy Bird Type Game mit Unity 4.6 erstellen
Diese Videoanleitung erklärt sowohl die Grundlagen von Unity als auch, wie ein „Flappy Bird Clone“ erstellt werden kann.
MVA: Kostenlose Trainings

Die Microsoft Virtual Academy (MVA) bietet eine Fülle kostenfreie Online-Kurse für Entwickler und IT-Pros. Im MSDN Flash berichten wir regelmäßig über neue und angesagte Trainings.

Neue Kurse

What's New with ASP.NET 5

Developing Microsoft Azure Solutions

Entwickeln von 2D- und 3D-Spielen mit Unity für Windows – Schnellstart

Beliebte Kurse

Microsoft Azure Fundamentals

Entwickeln universeller Windows-Apps mit HTML und JavaScript-Schnellstart

Einführung in das Programmieren mit Python
TechNet - Ressourcen für IT Professionals

MVA: Azure IaaS für IT-Professionals
Sie möchten Ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten im Bereich Azure IaaS erweitern? In der Microsoft Virtual Academy geben Ihnen Experten wie Mark Russinovich einen tiefen Einlick in die Möglichkeiten. Diese Kurse bereiten nicht nur auf die Prüfung „70-533: Implementing Microsoft Azure Infrastructure“ vor, sie bieten von den Grundlagen bis zu einem Intensivkurs auch alle Informationen zu den Angeboten rund um Azure IaaS.

Blog-Serie: Deployment von Windows 8.1
Auf dem TechNet Blog Deutschland ist Artikelserie des Education Support Center verfügbar, die sich ausführlich mit dem Thema „Windows 8.1 Deployment“ beschäftigt. In vier Teilen werden dabei die Bereiche Szenarien, Einrichten von MDT, Image Engineering und Bereitstellung behandelt.

Public Preview von Azure Key Vault verfügbar
Microsoft hat Microsoft Azure Key Vault vorgestellt, ein cloud-gehosteter Service zum Management und zur Pflege von kryptografischen Schlüsseln und anderen "geheimen" Schlüsseln. Mit Key Vault können Sie diese mit Schlüsseln verschlüsseln, die in streng kontrollierten und überwachten HSMs (Hardware Security Modules) gespeichert sind.
Kontakt zu MSDN Online Deutschland
Ob per Telefon, Web oder E-Mail - MSDN ist auf allen Kanälen für Sie erreichbar:

Hilfe & Support Übersicht | App-Entwickler-Hotline | MSDN Foren | Kontakt und Feedback
Microsoft respektiert Ihre Privatsphäre. Bitte lesen Sie online unsere Datenschutzbestimmung, um mehr zu erfahren. Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, dann klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie in der Zukunft generell keinen Newsletter erhalten möchten oder um festzulegen, wie Sie von Microsoft generell kontaktiert werden möchten, klicken Sie bitte hier. Von dieser Seite aus können Sie alle Microsoft-Kommunikationsoptionen verwalten.

Der Nutzung Ihrer Daten zum Zweck der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung können Sie jederzeit gegenüber Microsoft widersprechen.


Gewährleistungs- und Haftungsausschlussklausel

Die in diesem Newsletter enthaltenen Nachrichten dienen ausschließlich ihrer privaten Information. Microsoft übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen oder deren Nutzung. Diese E-Mail ist auch kein Angebot zum Abschluss irgendeines Vertrages jeglichen Inhalts.


Dieser Newsletter wurde Ihnen zugesandt von der Microsoft Corporation
One Microsoft Way
WA - 98052 Redmond
USA

Universal Business Identifier: 600 413 485
Vertretungsberechtigter: Benjamin O. Orndorff


Verwalten Sie Ihr Profil

© 2015 Microsoft Corporation Rechtliche Hinweise | Markenzeichen | Datenschutz und Cookies | Impressum

MicrosoftFooterLogo