2 page Case Study - Posted 2/22/2013
Views: 58
Rate This Evidence:

Für Sie eG

Wenn das Geschäft automatisch läuft

Unternehmen
In gewisser Weise ähnelt das Geschäft der Einkaufsgenossenschaft FÜR SIE e.G.– ein Unternehmen der REWE Group – der Warenterminbörse: Beim Getränkehandel bewegt das Unternehmen jährlich Waren im Wert von 750 Millionen Euro – ohne auch nur eine einzige Flasche physisch zu Gesicht zu bekommen. „Wir sind das Bindeglied zwischen deutschlandweit 6.500 Getränkemärkten auf der einen und rund 80 auf die Getränkelogistik spezialisierten Zulieferern auf der anderen Seite. Unser Job ist es, den Bedarf der einzelnen Märkte zeitnah durch Direktlieferungen zu decken“, unterstreicht Lars Weiler, IT-Leiter bei der FÜR SIE e.G. Keine einfache Aufgabe, denn das Streckengeschäft weist gerade im Getränkehandel zahlreiche Spezialitäten auf. Hierzu gehören etwa die Vielfalt der Gebinde und Flaschen oder die komplizierte Mehrweg-Logistik.

*
* Mit Dynamics AX konnten wir unseren Umsatz im Getränkehandel von 350 auf 750 Millionen Euro steigern, ohne dass hierfür zusätzliches Personal erforderlich war – und es ist noch Luft nach oben. *

Lars Weiler
IT-Leiter
FÜR SIE e.G.

*
Ausgangssituation

Angesichts des enormen Volumens ist bei der Auftragsabwicklung ein hoher Automatisierungspflicht: Nicht nur die Getränkemärkte melden ihren Bedarf elektronisch, auch die Logistikpartner bekommen ihre Aufträge seit Jahren per Electronic Data Interchange (EDI) übermittelt. Die hierfür erforderliche Infrastruktur ist mit Blick auf Prozesse und Schnittstellen ausgesprochen komplex. Lange Zeit lagerte FÜR SIE die Aufgabe deshalb an einen IT-Dienstleister aus – mit der Folge, dass in einem zentralen Unternehmensbereich praktisch kein eigenes Know-how vorhanden war. „Es ist sehr wichtig, die Prozesshoheit im Kerngeschäft zu besitzen. Deshalb beschlossen wir 2007, ein eigenes Rechenzentrum aufzubauen, unsere Prozesse zu vereinfachen und unsere Systeme selbst zu betreiben“, erklärt Lars Weiler. Bei der Suche nach der passenden Unternehmenssoftware griff man auf bestehende Kontakte der REWE-Gruppe zurück: Die REWE-Informations-Systeme GmbH kooperiert seit vielen Jahren eng mit Microsoft und dem Microsoft-Partner Avantgarde Business Solutions, die Ende 2007 gemeinsam das ERP-System Microsoft Dynamics AX ins Spiel brachten. „Dynamics AX erwies sich als geniale Entwicklungspattform. Die flexible Layer-Technologie erlaubt ein tiefgehendes Customizing, ohne dabei die Updatefähigkeit zu gefährden“, begründet IT-Leiter Weiler die Wahl. Hinzu kam das ausgewiesene Branchen- und Prozess-Know-how aller Beteiligten.

Lösung
Die Herausforderung bei der Implementierung Anfang 2008 lag vor allem darin, die rund 80 Getränkelogistiker anzubinden. Die Partner waren unterschiedlich groß, arbeiteten mit verschiedenen Systemen und Artikelstrukturen. „Um das Problem zu lösen, bauten wir zunächst ein Framework auf. Darauf konnten wir anschließend die unterschiedlichsten Schnittstellen abbilden“, blickt Lars Weiler zurück. Um die Artikelinformationen zwischen Dynamics AX und den zahlreichen Partnersystemen fehlerfrei abzugleichen, hinterlegte man die Artikelstrukturen der Partner vollständig in Dynamics AX. Das erleichtert den Getränkelogistikern die Teilnahme am elektronischen Datenaustausch. „Im Prinzip reicht eine EDI-Schnittstelle, die es heute für fast jede Warenwirtschaft gibt“, betont Lars Weiler.

Seit März 2009 arbeitet FÜR SIE mit Dynamics AX. Da das gesamte Streckengeschäft vollautomatisch läuft, ist der Durchsatz hoch: Derzeit verschickt das Unternehmen wöchentlich 13.000 Rechnungen und erzeugt jährlich mehr als 100 Millionen Rechnungspositionen mit Dynamics AX. Das Datenvolumen liegt bei 1,5 Terrabyte.

Fazit
Mehr Prozesseffizienz, ein höherer Datendurchsatz und ein deutliches Plus in Sachen Prozessqualität – der Aufbau einer eigenen IT-Infrastruktur hat sich für die FÜR SIE e.G. binnen kürzester Zeit rentiert. „Mit Dynamics AX konnten wir unseren Umsatz im Getränkehandel von 350 auf 750 Millionen Euro steigern, ohne dass hierfür zusätzliches Personal erforderlich war – und es ist noch Luft nach oben“, freut sich Lars Weiler. Gleichzeitig habe man die Fehlerquote auf Promilleniveau gesenkt. Mehr als 98 Prozent der Prozesse laufen heute vollautomatisch. Ein weiterer Vorteil der Microsoft-Technologie liegt für IT-Leiter Weiler in der Flexibilität: „Bei unseren Logistikpartnern haben wir eine jährliche Fluktuation von rund 30 Prozent. Neue Partner lassen sich dank der Standardisierung sehr viel schneller mit einem deutlich geringeren Aufwand einbinden.“ Mithilfe von Dynamics AX gelang es FÜR SIE, die Kontrolle über die eigenen Prozesse zu gewinnen. Gleichzeitig ist die Einkaufsgenossenschaft weniger abhängig vom Wissen einzelner Mitarbeiter.

Angesichts der Erfolge ist der weitere Systemausbau keine Überraschung: Derzeit evaluiert das Unternehmen einen Wechsel der Datenbankbasis von Microsoft SQL Server 2008 auf SQL Server 2012, wobei auch die Einsatzmöglichkeiten der neuen Business Intelligence Funktionalitäten geprüft werden. Zudem könnte Dynamics AX schon bald in anderen Geschäftsbereichen – wie etwa dem Friseur- und Drogeriebedarf, der Zentralregulierung oder der Finanzbuchhaltung – neue Betätigungsfelder finden.


Diese Fallstudie dient ausschließlich Informationszwecken. MICROSOFT GIBT IN DIESER ZUSAMMENFASSUNG KEINE AUSDRÜCKLICHEN ODER STILLSCHWEIGENDEN GARANTIEN AB.
Solution Overview



Organization Size: 105 employees

Organization Profile
Schwerpunkt der 1962 gegründeten Einkaufsgenossenschaft FÜR SIE e.G. ist das Streckengeschäft in Bereichen wie Getränkehandel, Drogerie- oder Friseurbedarf. Die rund 100 Mitarbeiter erzielen einen jährlichen Umsatz von mehr als zwei Milliarden Euro. FÜR SIE e.G. ist ein Unternehmen der REWE Group.

Software and Services
Microsoft Dynamics AX 2009

Vertical Industries
  • General Merchandise
  • Food & Beverage
  • Consumer Goods

Country/Region
Germany

Languages
German

Partner(s)
Avantgarde Business Solutions GmbH

RSS