Power Cover

Das Power Cover hat bewegliche Tasten wie ein Type Cover und liefert Ihrem Surface zusätzliche Akkuleistung.

Gilt für

Surface Pro 2, Surface Pro.

Gilt für

Surface 2.

Gilt für

Surface Pro 2, Surface 2, Surface Pro.

Gilt für

Surface Pro 2, Surface 2, Surface Pro.

Betriebssystem:

Mit dem Power Cover können Sie länger ohne Stromquelle arbeiten und genießen gleichzeitig die Vorzüge der vertrauten Standard-Laptop-Tastatur.

Hinweis
Surface 2, Surface Pro und Surface Pro 2 können das Power Cover als Stromquelle verwenden und das Power Cover aufladen. Bei anderen Surface-Modellen funktioniert das Power Cover nur wie eine normale Tastatur.

Und so fangen Sie an.

Vorbereiten Ihres Surface für das Power Cover

Updaten des Surface

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Surface- und Windows-Updates installiert haben, damit Ihr Surface den Power Cover-Akku erkennen und verwenden kann. Ohne die neuesten Updates können Sie zwar mit dem Power Cover schreiben, es lädt jedoch nicht Ihr Surface-Tablet auf. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Updates für Surface und Windows.

Hinweis
Stellen Sie sicher, dass der Surface-Akku zu mindestens 40 Prozent aufgeladen ist, bevor Sie Updates installieren.

Einschalten

Ihr Power Cover ist eine einsatzfertige Tastatur. Allerdings müssen Sie sie zuerst aufladen, bevor sie dem Surface-Tablet Akkuleistung liefern kann. Das Aufladen des Power Covers ist ganz einfach – bringen Sie es einfach an Ihrem Surface an, während das Tablet über das Stromkabel geladen wird.

Das Power Cover klickt von selbst in der richtigen Position ein.
Achtung
Schließen Sie das Surface-Stromkabel niemals direkt an das Power Cover an.

So laden Sie Ihr Power Cover auf

Schritt 1:  Entfernen Sie vor dem ersten Aufladen Power Covers das Warnetikett vom Stromkabel.
Schritt 2:  Schließen Sie das Power Cover an Ihrem Surface Pro oder Surface Pro 2 an. Das Cover wird per Magnetmechanismus an Ihr Surface angeschlossen – halten Sie die beiden Teile einfach nah aneinander. Ist der Abstand gering genug, wird das Power Cover magnetisch angezogen und rastet ein.
Schritt 3: 

Laden Sie das Surface und das Power Cover auf.

  • Stecken Sie den Netzstecker in eine Steckdose oder Steckdosenleiste.
  • Schließen Sie das Stromkabel an den Ladeanschluss Ihres Surface an. Der Stecker rastet mit hörbarem Klicken ein (beide Richtungen sind möglich). Wenn das kleine Lämpchen am Stecker leuchtet, ist Ihr Surface korrekt an das Stromnetz angeschlossen.

Wie schnell das Power Cover aufgeladen wird, hängt vom Akkustand Ihres Surface sowie von der Nutzung Ihres Surface zum jeweiligen Zeitpunkt ab.

Verwenden des Power Covers

Einklicken

Bringen Sie das Power Cover an Ihrem Surface an, und beginnen Sie zu tippen. Von selbst kann sich das Type Cover jetzt nicht mehr lösen. Das Power Cover lädt Ihr Surface auf, solange es am Surface-Tablet angeschlossen und Ihr Surface aktiv oder im Energiespar- oder Standbymodus ist.

Nach hinten klappen

Klappen Sie das Power Cover nach hinten, wenn Sie Ihr Surface als Tablet verwenden möchten. Surface reagiert nur auf Eingaben über den Touchscreen, wenn das Power Cover nach hinten geklappt ist. Das Tablet nutzt weiterhin das Power Cover als Stromquelle.

Zuklappen

Schließen Sie das Power Cover, um den Bildschirm zu schützen, während Sie unterwegs sind. Wenn Sie das Power Cover zuklappen, wird der Bildschirm ausgeschaltet.

Hinweis
Durch das Öffnen des Power Covers werden Surface Pro 3 oder Surface 3 nicht aus dem Energiesparmodus reaktiviert. Und durch Schließen des Power Covers werden diese Surface-Modelle weder in den Energiesparmodus versetzt noch wird ihr Bildschirm deaktiviert. Drücken Sie stattdessen die Netztaste an Ihrem Surface, um Strom zu sparen.

Abnehmen

Ziehen Sie zum Abnehmen das Power Cover einfach ab.

Ladereihenfolge

Der Surface- und der Power Cover-Akku werden in einer Reihenfolge aufgeladen und entladen, die gewährleistet, dass der Surface-Akku immer die meiste Ladung hat. Wenn Sie dies berücksichtigen, können Sie genauer einschätzen, welchen Stand die einzelnen Akkus haben.

Welcher Akku wird zuerst aufgeladen?

Sobald Ihr Surface zu 80 Prozent aufgeladen ist, wird mit dem Laden des Power Covers begonnen. Wenn dann das Power Cover zu 80 Prozent aufgeladen ist, wird Ihr Surface fertig geladen. Ist Ihr Surface vollständig aufgeladen, wird das Power Cover fertig geladen. Das Power Cover wird aufgeladen, solange es an Ihr Surface angeschlossen und Ihr Surface eingeschaltet (auch im Energiesparmodus) und an eine Stromquelle angeschlossen ist.

So werden die Akkus aufgeladen.

Welcher Akku wird zuerst beansprucht?

Wenn Sie Ihr Surface mit einem Power Cover verwenden und Ihr Surface nicht an eine Stromquelle angeschlossen ist, nutzt Ihr Surface zunächst das Power Cover als Stromquelle. Wenn der Akku des Power Covers leer ist, wechselt Ihr Surface zum eigenen Akku.

Das Power Cover lädt Ihr Surface weiterhin auf, auch wenn sich Surface im Energiesparmodus befindet. Wird Ihr Surface ausgeschaltet oder ausgesteckt oder ist der Surface-Akku vollständig entladen, kann Surface das Power Cover nicht erkennen und nicht als Stromquelle nutzen.

Auch wenn der Akku des Power Covers vollständig entladen ist, können Sie es noch als Tastatur verwenden.

Wie ermittle ich den aktuellen Akkustand?

Sie haben zwei Möglichkeiten, den Akkustand zu überprüfen:

  • Den gewichteten Durchschnittswert für beide Akkus können Sie mithilfe des Akkusymbols auf der Taskleiste ermitteln.
Akkusymbol auf der Taskleiste
  • Wählen Sie das Akkusymbol, um ausführliche Informationen zu den Akkuständen zu erhalten. Der Ladestand der einzelnen Akkus wird aufgeführt.
Überprüfen der Akkustände

Akku Nr. 1 ist der Surface-Akku. Akku Nr. 2 ist der Akku des Power Covers.


Mit dem Power Cover können Sie länger ohne Stromquelle arbeiten und genießen gleichzeitig die Vorzüge der vertrauten Standard-Laptop-Tastatur.

Hinweis
Surface 2, Surface Pro und Surface Pro 2 können das Power Cover als Stromquelle verwenden und das Power Cover aufladen. Bei anderen Surface-Modellen funktioniert das Power Cover nur wie eine normale Tastatur.

Und so fangen Sie an.

Vorbereiten Ihres Surface für das Power Cover

Updaten des Surface

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Surface- und Windows-Updates installiert haben, damit Ihr Surface den Power Cover-Akku erkennen und verwenden kann. Ohne die neuesten Updates können Sie zwar mit dem Power Cover schreiben, es lädt jedoch nicht Ihr Surface-Tablet auf. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Updates für Surface und Windows.

Hinweis
Stellen Sie sicher, dass der Surface-Akku zu mindestens 40 Prozent aufgeladen ist, bevor Sie Updates installieren.

Einschalten

Ihr Power Cover ist eine einsatzfertige Tastatur. Allerdings müssen Sie sie zuerst aufladen, bevor sie dem Surface-Tablet Akkuleistung liefern kann. Das Aufladen des Power Covers ist ganz einfach – bringen Sie es einfach an Ihrem Surface an, während das Tablet über das Stromkabel geladen wird.

Das Power Cover klickt von selbst in der richtigen Position ein.
Achtung
Schließen Sie das Surface-Stromkabel niemals direkt an das Power Cover an.

So laden Sie Ihr Power Cover auf

Schritt 1:  Entfernen Sie vor dem ersten Aufladen des Power Covers das Warnetikett vom Stromkabel.
Schritt 2:  Schließen Sie das Power Cover an Ihr Surface an. Das Cover wird per Magnetmechanismus an Ihr Surface angeschlossen – halten Sie die beiden Teile einfach nah aneinander. Ist der Abstand gering genug, wird das Power Cover magnetisch angezogen und rastet ein.
Schritt 3: 

Laden Sie das Surface und das Power Cover auf.

  • Stecken Sie den Netzstecker in eine Steckdose oder Steckdosenleiste.
  • Schließen Sie das Stromkabel an den Ladeanschluss Ihres Surface an. Der Stecker rastet mit hörbarem Klicken ein (beide Richtungen sind möglich). Wenn das kleine Lämpchen am Stecker leuchtet, ist Ihr Surface korrekt an das Stromnetz angeschlossen.

Wie schnell das Power Cover aufgeladen wird, hängt vom Akkustand Ihres Surface sowie von der Nutzung Ihres Surface zum jeweiligen Zeitpunkt ab. Surface 2 lädt das Power Cover wesentlich schneller auf, wenn das Tablet nicht verwendet wird.

Verwenden des Power Covers

Einklicken

Bringen Sie das Power Cover an Ihrem Surface an, und beginnen Sie zu tippen. Von selbst kann sich das Type Cover jetzt nicht mehr lösen. Das Power Cover lädt Ihr Surface 2 auf, solange es am Surface-Tablet angeschlossen und Ihr Surface aktiv oder im Energiespar- oder Standbymodus ist.

Nach hinten klappen

Klappen Sie das Power Cover nach hinten, wenn Sie Ihr Surface als Tablet verwenden möchten. Surface reagiert nur auf Eingaben über den Touchscreen, wenn das Power Cover nach hinten geklappt ist. Das Tablet nutzt weiterhin das Power Cover als Stromquelle.

Zuklappen

Schließen Sie das Power Cover, um den Bildschirm zu schützen, während Sie unterwegs sind. Wenn Sie das Power Cover zuklappen, wird der Bildschirm ausgeschaltet.

Abnehmen

Ziehen Sie zum Abnehmen das Power Cover einfach ab.

Ladereihenfolge

Der Surface- und der Power Cover-Akku werden in einer Reihenfolge aufgeladen und entladen, die gewährleistet, dass der Surface-Akku immer die meiste Ladung hat. Wenn Sie dies berücksichtigen, können Sie genauer einschätzen, welchen Stand die einzelnen Akkus haben.

Welcher Akku wird zuerst aufgeladen?

Sobald Ihr Surface zu 80 Prozent aufgeladen ist, wird mit dem Laden des Power Covers begonnen. Wenn dann das Power Cover zu 80 Prozent aufgeladen ist, wird Ihr Surface fertig geladen. Ist Ihr Surface vollständig aufgeladen, wird das Power Cover fertig geladen. Das Power Cover wird aufgeladen, solange es an Ihr Surface angeschlossen und Ihr Surface eingeschaltet (auch im Energiesparmodus) und an eine Stromquelle angeschlossen ist.

So werden die Akkus aufgeladen.

Welcher Akku wird zuerst beansprucht?

Wenn Sie Ihr Surface mit einem Power Cover verwenden und Ihr Surface nicht an eine Stromquelle angeschlossen ist, nutzt Ihr Surface zunächst das Power Cover als Stromquelle. Wenn der Akku des Power Covers leer ist, wechselt Ihr Surface zum eigenen Akku.

Das Power Cover lädt Ihr Surface weiterhin auf, auch wenn sich Surface im Energiesparmodus befindet. Wird Ihr Surface ausgeschaltet oder ausgesteckt oder ist der Surface-Akku vollständig entladen, kann Surface das Power Cover nicht erkennen und nicht als Stromquelle nutzen.

Auch wenn der Akku des Power Covers vollständig entladen ist, können Sie es noch als Tastatur verwenden.

Wie ist der Akkustand?

Sie haben zwei Möglichkeiten, den Akkustand zu überprüfen:

  • Den gewichteten Durchschnittswert für beide Akkus können Sie mithilfe des Akkusymbols auf der Taskleiste ermitteln.
Akkusymbol auf der Taskleiste
  • Wählen Sie das Akkusymbol, um ausführliche Informationen zu den Akkuständen zu erhalten. Der Ladestand der einzelnen Akkus wird aufgeführt.
Überprüfen der Akkustände

Akku Nr. 1 ist der Surface-Akku. Akku Nr. 2 ist der Akku des Power Covers.


Mit dem Power Cover können Sie länger ohne Stromquelle arbeiten und genießen gleichzeitig die Vorzüge der vertrauten Standard-Laptop-Tastatur.

Hinweis
Surface 2, Surface Pro und Surface Pro 2 können das Power Cover als Stromquelle verwenden und das Power Cover aufladen. Bei anderen Surface-Modellen funktioniert das Power Cover nur wie eine normale Tastatur.

Und so fangen Sie an.

Vorbereiten Ihres Surface für das Power Cover

Updaten des Surface

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Surface- und Windows-Updates installiert haben, damit das Surface den Power Cover-Akku erkennen und verwenden kann. Ohne die neuesten Updates können Sie zwar auf dem Power Cover schreiben, aber es lädt Ihr Surface-Tablet nicht. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Updates für Surface und Windows.

Hinweis
Stellen Sie sicher, dass der Surface-Akku mindestens zu 40 Prozent aufgeladen ist, bevor Sie Updates installieren.

Einschalten

Ihr Power Cover ist eine einsatzfertige Tastatur. Allerdings müssen Sie sie zuerst aufladen, bevor sie dem Surface-Tablet Akkuleistung liefern kann. Das Aufladen des Power Covers ist ganz einfach – bringen Sie es einfach an Ihrem Surface an, während das Tablet über das Stromkabel aufgeladen wird.

Das Power Cover klickt von selbst in der richtigen Position ein.
Achtung
Schließen Sie das Surface-Stromkabel niemals direkt an das Power Cover an.

So laden Sie Ihr Power Cover auf

Schritt 1:  Entfernen Sie vor dem ersten Aufladen das Warnetikett vom Stromkabel des Power Covers.
Schritt 2:  Bringen Sie das Power Cover am Surface-Tablet an. Ein Magnetmechanismus hält das Power Cover sicher am Surface-Tablet. Halten Sie die beiden Teile einfach nah aneinander. Ist der Abstand gering genug, wird das Power Cover magnetisch angezogen und rastet ein.
Schritt 3: 

Laden Sie das Surface und das Power Cover auf.

  • Stecken Sie den Netzstecker in eine Steckdose oder Steckdosenleiste.
  • Stecken Sie das Stromkabel in den Ladeanschluss des Surface ein. Der Stecker rastet mit hörbarem Klicken ein (beide Richtungen sind möglich). Wenn das kleine Lämpchen am Stecker leuchtet, ist das Surface korrekt an das Stromnetz angeschlossen.

Wie schnell das Power Cover aufgeladen wird, hängt vom Akkustand des Surface und der Nutzung des Surface zu diesem Zeitpunkt ab. Das Power Cover wird von Surface 2 wesentlich schneller geladen, wenn das Tablet nicht verwendet wird.

Verwenden des Power Covers

Einklicken

Bringen Sie das Power Cover am Surface-Tablet an, und beginnen Sie zu tippen. Von selbst kann sich das Type Cover jetzt nicht mehr lösen. Das Power Cover lädt Ihr Surface 2, Surface Pro oder Surface Pro 2 auf, solange es am Surface-Tablet angeschlossen ist und das Surface eingeschaltet und aktiv ist oder sich im Energiespar- oder Standbymodus befindet.

Nach hinten klappen

Klappen Sie das Power Cover um, wenn Sie das Surface als Tablet verwenden möchten. Das Surface reagiert nur auf den Touchscreen, wenn das Power Cover nach hinten geklappt ist, nutzt aber weiterhin das Power Cover als Stromquelle.

Zuklappen

Schließen Sie das Power Cover, um den Bildschirm zu schützen, während Sie unterwegs sind. Wenn Sie das Power Cover zuklappen, wird der Bildschirm ausgeschaltet.

Hinweis
Durch das Öffnen des Power Covers werden Surface Pro 3 oder Surface 3 nicht aus dem Energiesparmodus reaktiviert. Und durch Schließen des Power Covers werden diese Surface-Modelle weder in den Energiesparmodus versetzt noch wird ihr Bildschirm deaktiviert. Drücken Sie stattdessen die Netztaste am Surface, um Strom zu sparen.

Abnehmen

Zum Abnehmen ziehen Sie das Power Cover einfach ab.

Ladereihenfolge

Der Surface- und der Power Cover-Akku werden in einer Reihenfolge aufgeladen und entladen, die gewährleistet, dass der Surface-Akku immer die meiste Ladung hat. Wenn Sie dies berücksichtigen, können Sie genauer einschätzen, welchen Stand die einzelnen Akkus haben.

Welcher Akku wird zuerst aufgeladen?

Sobald Surface zu 80 Prozent aufgeladen ist, wird mit dem Laden des Power Covers begonnen. Wenn dann das Power Cover zu 80 Prozent aufgeladen ist, wird das Surface fertig aufgeladen. Ist das Surface vollständig aufgeladen, wird das Power Cover fertig aufgeladen. Das Power Cover wird aufgeladen, solange das Surface eingeschaltet (auch im Energiesparmodus) und an eine Stromquelle angeschlossen ist und das Power Cover mit dem Surface verbunden ist.

So werden die Akkus aufgeladen.

Welcher Akku wird zuerst beansprucht?

Wenn Sie das Surface und das Power Cover verwenden und das Surface nicht an eine Stromquelle angeschlossen ist, bezieht das Surface zuerst Strom aus dem Power Cover. Wenn der Akku des Power Covers leer ist, nutzt das Surface wieder den eigenen Akku.

Das Power Cover lädt Ihr Surface weiterhin auf, auch wenn sich Surface im Energiesparmodus befindet. Wenn das Surface ausgeschaltet und ausgesteckt oder der Surface-Akku vollständig entladen ist, kann das Surface das Power Cover nicht erkennen und dieses nicht als Stromquelle nutzen.

Auch wenn der Akku des Power Covers vollständig entladen ist, können Sie es noch als Tastatur verwenden.

Wie ist der Akkustand?

Sie haben zwei Möglichkeiten, den Akkustand zu überprüfen:

  • Überprüfen Sie das Akkusymbol auf der Startseite, um den gewichteten Durchschnittswert für die beiden Akkus zu sehen.
Akkusymbol auf dem Sperrbildschirm.
  • Wenn Sie detaillierte Angaben zu den Akkuständen wünschen, öffnen Sie den Desktop, und tippen oder klicken Sie auf das Akkusymbol in der Taskleiste. Der Ladestand der einzelnen Akkus wird aufgeführt.
Überprüfen der Akkustände

Akku Nr. 1 ist der Surface-Akku. Akku Nr. 2 ist der Akku des Power Covers.


Mit dem Power Cover können Sie länger ohne Stromquelle arbeiten und genießen gleichzeitig die Vorzüge der vertrauten Standard-Laptop-Tastatur.

Hinweis
Surface 2, Surface Pro und Surface Pro 2 können das Power Cover als Stromquelle verwenden und das Power Cover aufladen. Bei anderen Surface-Modellen funktioniert das Power Cover nur wie eine normale Tastatur.

Und so fangen Sie an.

Vorbereiten Ihres Surface für das Power Cover

Updaten des Surface

Stellen Sie sicher, dass Sie die neuesten Surface- und Windows-Updates installiert haben, damit das Surface den Power Cover-Akku erkennen und verwenden kann. Ohne die neuesten Updates können Sie zwar auf dem Power Cover schreiben, aber es lädt Ihr Surface-Tablet nicht. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren von Updates für Surface und Windows.

Hinweis
Stellen Sie sicher, dass der Surface-Akku mindestens zu 40 Prozent aufgeladen ist, bevor Sie Updates installieren.

Einschalten

Ihr Power Cover ist eine einsatzfertige Tastatur. Allerdings müssen Sie sie zuerst aufladen, bevor sie dem Surface-Tablet Akkuleistung liefern kann. Das Aufladen des Power Covers ist ganz einfach – bringen Sie es einfach an Ihrem Surface an, während das Tablet über das Stromkabel aufgeladen wird.

Das Power Cover klickt von selbst in der richtigen Position ein.
Achtung
Schließen Sie das Surface-Stromkabel niemals direkt an das Power Cover an.

So laden Sie Ihr Power Cover auf

Schritt 1:  Entfernen Sie vor dem ersten Aufladen das Warnetikett vom Stromkabel des Power Covers.
Schritt 2:  Bringen Sie das Power Cover am Surface-Tablet an. Ein Magnetmechanismus hält das Power Cover sicher am Surface-Tablet. Halten Sie die beiden Teile einfach nah aneinander. Ist der Abstand gering genug, wird das Power Cover magnetisch angezogen und rastet ein.
Schritt 3: 

Laden Sie das Surface und das Power Cover auf.

  • Stecken Sie den Netzstecker in eine Steckdose oder Steckdosenleiste.
  • Stecken Sie das Stromkabel in den Ladeanschluss des Surface ein. Der Stecker rastet mit hörbarem Klicken ein (beide Richtungen sind möglich). Wenn das kleine Lämpchen am Stecker leuchtet, ist das Surface korrekt an das Stromnetz angeschlossen.

Wie schnell das Power Cover aufgeladen wird, hängt vom Akkustand des Surface und der Nutzung des Surface zu diesem Zeitpunkt ab. Das Power Cover wird von Surface 2 wesentlich schneller geladen, wenn das Tablet nicht verwendet wird.

Verwenden des Power Covers

Einklicken

Bringen Sie das Power Cover am Surface-Tablet an, und beginnen Sie zu tippen. Von selbst kann sich das Type Cover jetzt nicht mehr lösen. Das Power Cover lädt Ihr Surface 2, Surface Pro oder Surface Pro 2 auf, solange es am Surface-Tablet angeschlossen ist und das Surface eingeschaltet und aktiv ist oder sich im Energiespar- oder Standbymodus befindet.

Nach hinten klappen

Klappen Sie das Power Cover um, wenn Sie das Surface als Tablet verwenden möchten. Das Surface reagiert nur auf den Touchscreen, wenn das Power Cover nach hinten geklappt ist, nutzt aber weiterhin das Power Cover als Stromquelle.

Zuklappen

Schließen Sie das Power Cover, um den Bildschirm zu schützen, während Sie unterwegs sind. Wenn Sie das Power Cover zuklappen, wird der Bildschirm ausgeschaltet.

Hinweis
Durch das Öffnen des Power Covers werden Surface Pro 3 oder Surface 3 nicht aus dem Energiesparmodus reaktiviert. Und durch Schließen des Power Covers werden diese Surface-Modelle weder in den Energiesparmodus versetzt noch wird ihr Bildschirm deaktiviert. Drücken Sie stattdessen die Netztaste am Surface, um Strom zu sparen.

Abnehmen

Zum Abnehmen ziehen Sie das Power Cover einfach ab.

Ladereihenfolge

Der Surface- und der Power Cover-Akku werden in einer Reihenfolge aufgeladen und entladen, die gewährleistet, dass der Surface-Akku immer die meiste Ladung hat. Wenn Sie dies berücksichtigen, können Sie genauer einschätzen, welchen Stand die einzelnen Akkus haben.

Welcher Akku wird zuerst aufgeladen?

Sobald Surface zu 80 Prozent aufgeladen ist, wird mit dem Laden des Power Covers begonnen. Wenn dann das Power Cover zu 80 Prozent aufgeladen ist, wird das Surface fertig aufgeladen. Ist das Surface vollständig aufgeladen, wird das Power Cover fertig aufgeladen. Das Power Cover wird aufgeladen, solange das Surface eingeschaltet (auch im Energiesparmodus) und an eine Stromquelle angeschlossen ist und das Power Cover mit dem Surface verbunden ist.

So werden die Akkus aufgeladen.

Welcher Akku wird zuerst beansprucht?

Wenn Sie das Surface und das Power Cover verwenden und das Surface nicht an eine Stromquelle angeschlossen ist, bezieht das Surface zuerst Strom aus dem Power Cover. Wenn der Akku des Power Covers leer ist, nutzt das Surface wieder den eigenen Akku.

Das Power Cover lädt Ihr Surface weiterhin auf, auch wenn sich Surface im Energiesparmodus befindet. Wenn das Surface ausgeschaltet und ausgesteckt oder der Surface-Akku vollständig entladen ist, kann das Surface das Power Cover nicht erkennen und dieses nicht als Stromquelle nutzen.

Auch wenn der Akku des Power Covers vollständig entladen ist, können Sie es noch als Tastatur verwenden.

Wie ist der Akkustand?

Sie haben zwei Möglichkeiten, den Akkustand zu überprüfen:

  • Überprüfen Sie das Akkusymbol auf der Startseite, um den gewichteten Durchschnittswert für die beiden Akkus zu sehen.
Akkusymbol auf dem Sperrbildschirm.
  • Wenn Sie detaillierte Angaben zu den Akkuständen wünschen, öffnen Sie den Desktop, und tippen oder klicken Sie auf das Akkusymbol in der Taskleiste. Der Ladestand der einzelnen Akkus wird aufgeführt.
Überprüfen der Akkustände

Akku Nr. 1 ist der Surface-Akku. Akku Nr. 2 ist der Akku des Power Covers.


Kontakt

Answer Desk
Answer Techs stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Mit einem Supportmitarbeiter sprechen