Behandeln von Problemen mit Bluetooth-Geräten

Gilt für

Surface Book, Surface Pro 4, Surface Pro 3, Surface 3, Surface Pro 2, Surface Pro.

Gilt für

Surface 2, Surface RT.

Gilt für

Surface Pro 3, Surface 3, Surface Pro 2, Surface Pro.

Betriebssystem:

Wenn Ihr Surface Ihre Bluetooth-Tastatur oder -Maus, Ihren Bluetooth-Drucker, Ihr Bluetooth-Headset oder ein anderes Bluetooth-Gerät nicht erkennt oder das Gerät nur sporadisch funktioniert, können Sie mit den hier beschriebenen Schritten versuchen, das Problem zu beheben.


Lösung 1: Überprüfen Sie die Batterien

Möglicherweise liegt es ganz einfach an der Batterie oder dem Akku des Bluetooth®-Geräts.

  • Wenn das Gerät eine integrierte Batterie hat, stellen Sie sicher, dass diese voll aufgeladen ist.
  • Wenn das Gerät auswechselbare Batterien verwendet, legen Sie neue Batterien ein.

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Lösung 2: Schalten Sie das Bluetooth-Gerät aus und wieder ein

  • Schalten Sie Ihr Bluetooth-Gerät aus, und schalten Sie es anschließend wieder ein.

Wird das Problem dadurch nicht behoben, probieren Sie Lösung 3 aus.

Lösung 3: Starten Sie die Bluetooth-Funkverbindung neu

Wenn das Bluetooth-Gerät nach einer längeren Ruhephase keine Verbindung mehr herstellt, starten Sie die Bluetooth-Funkverbindung neu. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, oder wählen Sie auf der Taskleiste Wartungscenter Benachrichtigungssymbol.
Schritt 2:  Wählen Sie Bluetooth, um Bluetooth auszuschalten, und wählen Sie anschließend erneut Bluetooth, um die Option wieder zu aktivieren.

Wird das Problem durch Neustarten der Bluetooth-Funkverbindung nicht behoben, versuchen Sie es mit Lösung 4.

Lösung 4: Starten Sie Ihr Surface neu

  • Rufen Sie den Startbildschirm Windows-Taste auf, und wählen Sie Ein/Aus > Neu starten.

Falls das Problem auch nach dem Neustart von Surface noch besteht, fahren Sie mit Lösung 5 fort.

Lösung 5: Überprüfen Sie die Kompatibilität Ihres Bluetooth-Geräts

Welche Geräte kompatibel sind, können Sie im Windows-Kompatibilitätscenter nachlesen.

Wenn Sie Surface Pro besitzen, vergewissern Sie sich, dass ein Update von Windows 8 auf Windows 8.1 oder ein Upgrade auf Windows 10 ausgeführt wurde. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Surface von Windows 8 auf Windows 8.1 bzw. unter Upgrade auf Windows 10.

Wenn Ihr Gerät kompatibel ist, das Problem aber immer noch besteht, versuchen Sie es mit Lösung 6.

Lösung 6: Vergewissern Sie sich, dass Ihr Bluetooth-Gerät mit Ihrem Surface gekoppelt ist

Schritt 1:  Schalten Sie Ihr Bluetooth-Gerät ein, und versetzen Sie es in den sichtbaren Modus.
Wie das geht, erfahren Sie in der Begleitdokumentation des Geräts oder auf der Website des Herstellers.
Schritt 2:  Gehen Sie zum Startbildschirm Windows-Logo, und wählen Sie Einstellungen > Geräte > Bluetooth.
Surface sucht Ihr Bluetooth-Gerät.
Schritt 3:  Wenn Surface Ihr Gerät findet, wählen Sie zunächst das Gerät und anschließend Koppeln aus.
Tipps
  • Wenn Sie ein Smartphone mit Surface koppeln, muss das Smartphone entsperrt sein, und der Bildschirm mit den Bluetooth-Einstellungen muss angezeigt werden.
  • Wenn Sie die PIN nicht kennen, die möglicherweise vom Gerät angefordert wird (auch Kopplungs- oder Pairing-Code genannt), sehen Sie in der Begleitdokumentation zu dem Gerät oder auf dem Gerät selbst nach.

Wenn Bluetooth aktiv ist, aber das Gerät nicht in der Liste der zum Koppeln verfügbaren Geräte aufgeführt wird, versuchen Sie es mit Lösung 7.

Lösung 7: Stellen Sie sicher, dass die Bluetooth-Verbindung durch nichts gestört wird

Bestimmte Gegenstände können die Bluetooth-Funkverbindung stören. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Bluetooth-Gerät nicht in der Nähe von Objekten wie etwa folgenden verwenden:

  • Funknetzwerkgeräte
  • Andere drahtlose Zeigegeräte
  • Schnurlose und Mobiltelefone
  • Ferngesteuerte Spielzeuge
  • Mikrowellenherde
  • Metalloberflächen, die die Maus berühren

Surface Pro 2: Bluetooth-Zubehör funktioniert in einem Flugzeug oder in der Nähe einer großen Anzahl anderer Bluetooth- und Funkgeräte möglicherweise nicht zuverlässig.

Wenn sich Ihr Bluetooth-Gerät nicht mehr in der Nähe von Objekten befindet, die die Verbindung stören könnten, das Problem dadurch aber nicht behoben wurde, fahren Sie mit Lösung 8 fort.

Lösung 8: Installieren Sie die neuesten Updates für Surface und Windows

Manche Probleme mit Bluetooth-Geräten lassen sich unter Umständen durch Installieren der neuesten Updates für Surface und Windows beheben. Führen Sie bei eingeschaltetem Gerät und aktiver Bluetooth-Verbindung folgende Schritte durch:

Schritt 1:  Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und navigieren Sie zu Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update.
Schritt 2:  Wählen Sie Nach Updates suchen. Falls Updates verfügbar sind, wählen Sie Details.
Schritt 3:  Wählen Sie die zu installierenden Updates und anschließend Installieren aus.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie es mit Lösung 9.

Lösung 9: Führen Sie eine automatisierte Problembehandlung aus

Führen Sie eine automatisierte, interaktive Problembehandlung aus. So geht's:

Schritt 1: Öffnen Sie die Hardware- und Geräteproblembehandlung.
Schritt 2: Wählen Sie im Dialogfeld „Dateidownload“ die Option Öffnen, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn Ihr Surface Ihre Bluetooth-Tastatur oder -Maus, Ihren Bluetooth-Drucker, Ihr Bluetooth-Headset oder ein anderes Bluetooth-Gerät nicht erkennt oder das Gerät nur sporadisch funktioniert, können Sie mit den hier beschriebenen Schritten versuchen, das Problem zu beheben.


Lösung 1: Überprüfen Sie die Batterien

Möglicherweise liegt es ganz einfach an der Batterie oder dem Akku des Bluetooth®-Geräts.

  • Wenn das Gerät eine integrierte Batterie hat, stellen Sie sicher, dass diese voll aufgeladen ist.
  • Wenn das Gerät auswechselbare Batterien verwendet, legen Sie neue Batterien ein.

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Lösung 2: Schalten Sie das Bluetooth-Gerät aus und wieder ein

  • Schalten Sie Ihr Bluetooth-Gerät aus, und schalten Sie es anschließend wieder ein.

Wird das Problem dadurch nicht behoben, probieren Sie Lösung 3 aus.

Lösung 3: Starten Sie die Bluetooth-Funkverbindung neu

Wenn das Bluetooth-Gerät nach einer längeren Ruhephase keine Verbindung mehr herstellt, starten Sie die Bluetooth-Funkverbindung neu. So geht's:

Schritt 1:  Rufen Sie den Startbildschirm Windows-Schaltfläche auf, und wählen Sie Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte.
Schritt 2:  Wählen Sie Bluetooth.
Schritt 3:  Ziehen Sie unter Bluetooth den Schieberegler auf Aus und anschließend wieder auf Ein.

Wird das Problem durch Neustarten der Bluetooth-Funkverbindung nicht behoben, versuchen Sie es mit Lösung 4.

Lösung 4: Starten Sie Ihr Surface neu

So starten Sie Ihr Surface neu:

  • Rufen Sie den Startbildschirm Windows-Taste auf, und wählen Sie Ein/Aus > Neu starten.

Falls das Problem auch nach dem Neustart von Surface noch besteht, fahren Sie mit Lösung 5 fort.

Lösung 5: Überprüfen Sie die Kompatibilität Ihres Bluetooth-Geräts

Welche Geräte kompatibel sind, können Sie im Windows-Kompatibilitätscenter nachlesen.

Führen Sie unbedingt das Update von Windows RT oder Windows RT 8.1 auf Windows 8.1 Update 3 aus. Ausführlichere Informationen finden Sie unter Windows 8.1 RT Update 3.

Wenn Ihr Gerät kompatibel ist, das Problem aber immer noch besteht, versuchen Sie es mit Lösung 6.

Lösung 6: Vergewissern Sie sich, dass Ihr Bluetooth-Gerät mit Ihrem Surface gekoppelt ist

Schritt 1:  Schalten Sie Ihr Bluetooth-Gerät ein, und versetzen Sie es in den sichtbaren Modus.
Wie das geht, erfahren Sie in der Begleitdokumentation des Geräts oder auf der Website des Herstellers.
Schritt 2:  Rufen Sie den Startbildschirm Windows-Schaltfläche auf, und wählen Sie Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte.
Schritt 3:  Wählen Sie Bluetooth.
Surface sucht Ihr Bluetooth-Gerät.
Schritt 4:  Wenn Surface Ihr Gerät findet, wählen Sie zunächst das Gerät und anschließend Koppeln aus.
Tipps
  • Wenn Sie ein Smartphone mit Surface koppeln, muss das Smartphone entsperrt sein, und der Bildschirm mit den Bluetooth-Einstellungen muss angezeigt werden.
  • Wenn Sie die PIN nicht kennen, die möglicherweise vom Gerät angefordert wird (auch Kopplungs- oder Pairing-Code genannt), sehen Sie in der Begleitdokumentation zu dem Gerät oder auf dem Gerät selbst nach.

Wenn Bluetooth aktiv ist, aber das Gerät nicht in der Liste der zum Koppeln verfügbaren Geräte aufgeführt wird, versuchen Sie es mit Lösung 7.

Lösung 7: Stellen Sie sicher, dass die Bluetooth-Verbindung durch nichts gestört wird

Bestimmte Gegenstände können die Bluetooth-Funkverbindung stören. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Bluetooth-Gerät nicht in der Nähe von Objekten wie etwa folgenden verwenden:

  • Funknetzwerkgeräte
  • Andere drahtlose Zeigegeräte
  • Schnurlose und Mobiltelefone
  • Ferngesteuerte Spielzeuge
  • Mikrowellenherde
  • Metalloberflächen, die die Maus berühren

Wenn sich Ihr Bluetooth-Gerät nicht mehr in der Nähe von Objekten befindet, die die Verbindung stören könnten, das Problem dadurch aber nicht behoben wurde, fahren Sie mit Lösung 8 fort.

Lösung 8: Installieren Sie die neuesten Updates für Surface und Windows

Manche Probleme mit Bluetooth-Geräten lassen sich u. U. durch Installieren der neuesten Updates für Surface und Windows beheben. Führen Sie bei eingeschaltetem Gerät und aktiver Bluetooth-Verbindung folgende Schritte durch:

Schritt 1:  Rufen Sie den Startbildschirm Windows-Taste auf, und wählen Sie Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > Update/Wiederherstellung.
Schritt 2:  Wählen Sie Jetzt prüfen. Falls Updates verfügbar sind, wählen Sie Details anzeigen.
Schritt 3:  Wählen Sie die zu installierenden Updates und dann Installieren aus.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Surface RT: Wenn Sie die Bluetooth-Option über die Bluetooth-Einstellungen auf Surface ausgeschaltet haben, kann dies dazu führen, dass sich der Akku schneller entlädt. Dieses Problem können Sie beheben, indem Sie Windows Update gemäß der weiter oben angegebenen Schritte manuell ausführen. Oder Sie schalten Bluetooth wieder ein. So geht's:

Schritt 1:  Wählen Sie Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte.
Schritt 2:  Wählen Sie Bluetooth > Ein.

Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie es mit Lösung 9.

Lösung 9: Führen Sie eine automatisierte Problembehandlung aus

Führen Sie eine automatisierte, interaktive Problembehandlung aus. So geht's:

Schritt 1:  Öffnen Sie die Hardware- und Geräteproblembehandlung.
Schritt 2:  Wählen Sie im Dialogfeld „Dateidownload“ die Option Öffnen, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn Ihr Surface Ihre Bluetooth-Tastatur oder -Maus, Ihren Bluetooth-Drucker, Ihr Bluetooth-Headset oder ein anderes Bluetooth-Gerät nicht erkennt oder das Gerät nur sporadisch funktioniert, können Sie mit den hier beschriebenen Schritten versuchen, das Problem zu beheben.


Lösung 1: Überprüfen Sie die Batterien

Die Batterien in einem Bluetooth®-Gerät verschleißen im Laufe der Zeit.

  • Wenn das Gerät eine integrierte Batterie hat, stellen Sie sicher, dass diese voll aufgeladen ist.
  • Wenn das Gerät auswechselbare Batterien verwendet, legen Sie neue Batterien ein.

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Lösung 2: Schalten Sie das Bluetooth-Gerät aus und wieder ein

  • Schalten Sie Ihr Bluetooth-Gerät aus, und schalten Sie es anschließend wieder ein.

Wird das Problem dadurch nicht behoben, probieren Sie Lösung 3 aus.

Lösung 3: Starten Sie die Bluetooth-Funkverbindung neu

Wenn das Bluetooth-Gerät nach einer längeren Ruhephase keine Verbindung mehr herstellt, starten Sie die Bluetooth-Funkverbindung neu. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte > Bluetooth.
Schritt 3:  Ziehen Sie unter Bluetooth den Schieberegler auf Aus und anschließend wieder auf Ein.

Wird das Problem durch Neustarten der Bluetooth-Funkverbindung nicht behoben, versuchen Sie es mit Lösung 4.

Lösung 4: Starten Sie Ihr Surface neu

So starten Sie Ihr Surface neu:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2: Tippen oder klicken Sie auf Ein/Aus > Neu starten.

Wenn das Problem nach dem Neustarten Ihres Surface weiterhin besteht, fahren Sie mit Lösung 5 fort.

Lösung 5: Überprüfen Sie die Kompatibilität Ihres Bluetooth-Geräts

Welche Geräte kompatibel sind, können Sie im Windows-Kompatibilitätscenter nachlesen.

Wenn Sie Surface Pro besitzen, vergewissern Sie sich, dass ein Update von Windows 8 auf Windows 8.1 ausgeführt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Surface von Windows 8 auf Windows 8.1. Auf Ihrem Surface Pro 2, Surface Pro 3 oder Surface 3 ist Windows 8.1 bereits vorinstalliert.

Wenn Ihr Gerät kompatibel ist, das Problem aber immer noch besteht, versuchen Sie es mit Lösung 6.

Lösung 6: Vergewissern Sie sich, dass Ihr Bluetooth-Gerät mit Ihrem Surface gekoppelt ist.

Schritt 1:  Schalten Sie Ihr Bluetooth-Gerät ein, und versetzen Sie es in den sichtbaren Modus.
Wie das geht, erfahren Sie in der Begleitdokumentation des Geräts oder auf der Website des Herstellers.
Schritt 2:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte > Bluetooth.
Surface sucht Ihr Bluetooth-Gerät.
Schritt 4:  Wenn Surface das Gerät gefunden hat, tippen oder klicken Sie darauf, und tippen oder klicken Sie anschließend auf Koppeln.
Tipps
  • Wenn Sie ein Smartphone mit Surface koppeln, muss das Smartphone entsperrt sein, und der Bildschirm mit den Bluetooth-Einstellungen muss angezeigt werden.
  • Wenn Sie die PIN nicht kennen, die möglicherweise vom Gerät angefordert wird (auch Kopplungs- oder Pairing-Code genannt), sehen Sie in der Begleitdokumentation zu dem Gerät oder auf dem Gerät selbst nach.

Wenn Bluetooth aktiv ist, aber das Gerät nicht in der Liste der zum Koppeln verfügbaren Geräte aufgeführt wird, versuchen Sie es mit Lösung 7.

Lösung 7: Stellen Sie sicher, dass die Bluetooth-Verbindung nicht gestört wird.

Bestimmte Gegenstände können die Bluetooth-Funkverbindung stören. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Bluetooth-Gerät nicht in der Nähe von Objekten wie etwa folgenden verwenden:

  • Funknetzwerkgeräte
  • Andere drahtlose Zeigegeräte
  • Schnurlose und Mobiltelefone
  • Ferngesteuerte Spielzeuge
  • Mikrowellenherde
  • Metalloberflächen, die die Maus berühren

Surface Pro 2: Bluetooth-Zubehör funktioniert in einem Flugzeug oder in der Nähe zahlreicher anderer Bluetooth- und Drahtlosgeräte möglicherweise nicht zuverlässig.

Wenn sich Ihr Bluetooth-Gerät nicht mehr in der Nähe von Objekten befindet, die die Verbindung stören könnten, das Problem dadurch aber nicht behoben wurde, fahren Sie mit Lösung 8 fort.

Lösung 8: Installieren Sie die neuesten Updates für Surface und Windows.

Manche Probleme mit Bluetooth-Geräten lassen sich u. U. durch Installieren der neuesten Updates für Surface und Windows beheben. Führen Sie bei eingeschaltetem Gerät und aktiver Bluetooth-Verbindung folgende Schritte durch:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern > Update/Wiederherstellung.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Jetzt prüfen. Wenn Updates verfügbar sind, tippen oder klicken Sie auf Details anzeigen.
Schritt 4: Wählen Sie die zu installierenden Updates aus, und tippen oder klicken Sie auf Installieren.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie es mit Lösung 9.

Lösung 9: Führen Sie eine automatisierte Problembehandlung aus

Führen Sie eine automatisierte, interaktive Problembehandlung aus. So geht's:

Schritt 1:  Öffnen Sie die Hardware- und Geräteproblembehandlung.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie im Dialogfeld „Dateidownload“ auf Öffnen, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Wenn Ihr Surface Ihre Bluetooth-Tastatur oder -Maus, Ihren Bluetooth-Drucker, Ihr Bluetooth-Headset oder ein anderes Bluetooth-Gerät nicht erkennt oder das Gerät nur sporadisch funktioniert, können Sie mit den hier beschriebenen Schritten versuchen, das Problem zu beheben.


Lösung 1: Überprüfen Sie die Batterien

Die Batterien in einem Bluetooth®-Gerät verschleißen im Laufe der Zeit.

  • Wenn das Gerät eine integrierte Batterie hat, stellen Sie sicher, dass diese voll aufgeladen ist.
  • Wenn das Gerät auswechselbare Batterien verwendet, legen Sie neue Batterien ein.

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Lösung 2: Schalten Sie das Bluetooth-Gerät aus und wieder ein

  • Schalten Sie Ihr Bluetooth-Gerät aus, und schalten Sie es anschließend wieder ein.

Wird das Problem dadurch nicht behoben, probieren Sie Lösung 3 aus.

Lösung 3: Starten Sie die Bluetooth-Funkverbindung neu

Wenn das Bluetooth-Gerät nach einer längeren Ruhephase keine Verbindung mehr herstellt, starten Sie die Bluetooth-Funkverbindung neu. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)

Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte > Bluetooth.

Schritt 2:  Ziehen Sie unter Bluetooth den Schieberegler auf Aus und anschließend wieder auf Ein.

Wird das Problem durch Neustarten der Bluetooth-Funkverbindung nicht behoben, versuchen Sie es mit Lösung 4.

Lösung 4: Starten Sie Ihr Surface neu

So starten Sie Ihr Surface neu:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Ein/Aus > Neu starten.

Wenn das Problem nach dem Neustarten Ihres Surface weiterhin besteht, fahren Sie mit Lösung 5 fort.

Lösung 5: Überprüfen Sie die Kompatibilität Ihres Bluetooth-Geräts

Welche Geräte kompatibel sind, können Sie im Windows-Kompatibilitätscenter nachlesen.

Wenn Sie Surface RT besitzen, vergewissern Sie sich, dass ein Update von Windows RT auf Windows RT 8.1 ausgeführt wurde. Weitere Informationen finden Sie unter Aktualisieren von Surface von Windows 8 auf Windows 8.1. Auf Ihrem Surface 2 ist Windows RT 8.1 bereits vorinstalliert.

Wenn Ihr Gerät kompatibel ist, das Problem aber immer noch besteht, versuchen Sie es mit Lösung 6.

Lösung 6: Vergewissern Sie sich, dass Ihr Bluetooth-Gerät mit Ihrem Surface gekoppelt ist.

Schritt 1:  Schalten Sie Ihr Bluetooth-Gerät ein, und versetzen Sie es in den sichtbaren Modus.
Wie das geht, erfahren Sie in der Begleitdokumentation des Geräts oder auf der Website des Herstellers.
Schritt 2:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte > Bluetooth.
Surface sucht Ihr Bluetooth-Gerät.
Schritt 4:  Wenn Surface das Gerät gefunden hat, tippen oder klicken Sie darauf, und tippen oder klicken Sie anschließend auf Koppeln.
Tipps
  • Wenn Sie ein Smartphone mit Surface koppeln, muss das Smartphone entsperrt sein, und der Bildschirm mit den Bluetooth-Einstellungen muss angezeigt werden.
  • Wenn Sie die PIN nicht kennen, die möglicherweise vom Gerät angefordert wird (auch Kopplungs- oder Pairing-Code genannt), sehen Sie in der Begleitdokumentation zu dem Gerät oder auf dem Gerät selbst nach.

Wenn Bluetooth aktiv ist, aber das Gerät nicht in der Liste der zum Koppeln verfügbaren Geräte aufgeführt wird, versuchen Sie es mit Lösung 7.

Lösung 7: Stellen Sie sicher, dass die Bluetooth-Verbindung nicht gestört wird.

Bestimmte Gegenstände können die Bluetooth-Funkverbindung stören. Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Bluetooth-Gerät nicht in der Nähe von Objekten wie etwa folgenden verwenden:

  • Funknetzwerkgeräte
  • Andere drahtlose Zeigegeräte
  • Schnurlose und Mobiltelefone
  • Ferngesteuerte Spielzeuge
  • Mikrowellenherde
  • Metalloberflächen, die die Maus berühren

Wenn sich Ihr Bluetooth-Gerät nicht mehr in der Nähe von Objekten befindet, die die Verbindung stören könnten, das Problem dadurch aber nicht behoben wurde, fahren Sie mit Lösung 8 fort.

Lösung 8: Installieren Sie die neuesten Updates für Surface und Windows.

Manche Probleme mit Bluetooth-Geräten lassen sich u. U. durch Installieren der neuesten Updates für Surface und Windows beheben. Führen Sie bei eingeschaltetem Gerät und aktiver Bluetooth-Verbindung folgende Schritte durch:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern > Update/Wiederherstellung.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Jetzt prüfen. Wenn Updates verfügbar sind, tippen oder klicken Sie auf Details anzeigen.
Schritt 4:  Wählen Sie die zu installierenden Updates aus, und tippen oder klicken Sie auf Installieren.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Surface RT: Wenn Sie die Bluetooth-Option über die Bluetooth-Einstellungen auf Surface ausgeschaltet haben, kann dies dazu führen, dass sich der Akku schneller entlädt. Dies können Sie beheben, indem Sie Windows Update manuell ausführen (siehe die oben beschriebenen Schritte). Oder Sie schalten Bluetooth wieder ein. So geht's:

Schritt 1:  Wählen Sie Einstellungen > PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte.
Schritt 2:  Wählen Sie Bluetooth > Ein.

Wenn das Problem weiterhin besteht, versuchen Sie es mit Lösung 9.

Lösung 9: Führen Sie eine automatisierte Problembehandlung aus

Führen Sie eine automatisierte, interaktive Problembehandlung aus. So geht's:

Schritt 1:  Öffnen Sie die Hardware- und Geräteproblembehandlung.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie im Dialogfeld „Dateidownload“ auf Öffnen, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Kontakt

Answer Desk
Answer Techs stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Mit einem Supportmitarbeiter sprechen