Verbessern der Foto- und Videoqualität

Wenn Sie die mit Surface aufgenommenen Fotos oder Videos verbessern möchten, können Sie einige Einstellungen der integrierten Kamera-App manuell anpassen.

Gilt für

Surface 3, Surface Pro, Surface Pro 2, Surface Pro 3, Surface Pro 4, Surface Book.

Gilt für

Surface RT, Surface 2.

Gilt für

Surface Pro, Surface Pro 2, Surface 3, Surface Pro 3.

Gilt für

Surface RT, Surface 2.

Betriebssystem:

Installieren der neusten Updates

Überprüfen Sie vor dem manuellen Anpassen der Kameraeinstellungen, ob die neuesten Updates installiert sind, einschließlich Updates für Surface und Windows, die Kamera-App sowie alle damit zusammenhängenden Apps. Dadurch werden in Zusammenhang mit der Kamera auftretende Probleme möglicherweise behoben. Weitere Informationen finden Sie hier:

Anpassen der Kameraeinstellungen

Einige Kameraeinstellungen auf Ihrem Surface, z. B. Helligkeit, wirken sich auf die Foto- und Videoqualität aus und werden standardmäßig automatisch angepasst. Sie können weitere Anpassungen vornehmen, um Ihre Fotos und Videos zu optimieren. Wechseln Sie beispielsweise zu einer breiteren Ansicht, blenden Sie die Rasterlinien auf dem Bildschirm ein, oder erhöhen Sie die Videoauflösung.

So ändern Sie die Kameraeinstellungen:

Schritt 1: Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Kamera.
Wählen Sie zum Anheften der Kamera-App an die Startseite Alle Apps, halten Sie Kamera gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie An „Start“ anheften.
Schritt 2:  Wählen Sie in der Kamera-App „Weitere Optionen“ > Einstellungen.

Einstellungen der Kamera-App

Hinweis
Die verfügbaren Optionen variieren je nach Surface-Modell.
Schritt 3: 

Ändern Sie die folgenden Einstellungen:

  • Wählen Sie unter Press and hold camera button (Drücken und Halten der Kamerataste) die Option Video, Photo burst (Serienbild) oder Deaktiviert.
    Mit dieser Einstellung wird gesteuert, was geschieht, wenn Sie die Taste Kamera Kamerasymbol auf Ihrem Surface gedrückt halten.

  • Wählen Sie unter Seitenverhältnis das gewünschte Seitenverhältnis aus: 16:9 (Breitbildformat), 4:3 oder 3:2.
    Mithilfe des Seitenverhältnisses wird das Verhältnis zwischen Breite und Höhe Ihrer Bilder gesteuert. Ein Seitenverhältnis von 16:9 zeigt eine breite Ansicht einer Szene und eignet sich daher gut für Fotos im Querformat und Videoaufnahmen im Breitbildformat.

  • Wählen Sie unter Framing grid (Rahmenrasterlinien) eine Option zum Ein- oder Ausblenden von Rasterlinien auf dem Bildschirm.
    Die vertikalen und horizontalen Linien auf dem Bildschirm helfen bei der Ausrichtung der Kamera. Anhand der Linien können Sie die Kamera beispielsweise beim Aufnehmen eines Fotos im Querformat am Horizont ausrichten.

  • Wählen Sie unter Video recording (Videoaufnahme) eine Option für die Videoauflösung.
    In einem Video mit höherer Auflösung sind mehr Details zu erkennen.

  • Unter Flicker reduction (Flimmerreduzierung) können Sie 50 Hz oder 60 Hz auswählen. Sie können die Einstellung auch deaktivieren.
    Die Surface-Kamera erkennt und wählt automatisch die geeignete Flimmereinstellung für Ihre Lichtverhältnisse. Manchmal ist es unter Umständen jedoch besser, die Einstellung manuell festzulegen.

  • Sie können die Option Digital video stabilization (Digitale Videostabilisierung) aktivieren, um die Qualität von in Bewegung aufgenommenen Videos zu verbessern.

Informationen zu anderen Kameraeinstellungen finden Sie unter Aufnehmen von Fotos und Videos mit Surface.

Verwenden des Autofokus auf Surface 3

Damit Sie die Schärfe von Fotos und Videos verbessern können, verfügt die rückwärtige Kamera von Surface 3 über ein Autofokusobjektiv. Das Objektiv fokussiert automatisch das Hauptmotiv auf dem Bildschirm. Sie können jedoch problemlos einen anderen Bereich scharf stellen, bevor Sie ein Foto oder Video aufnehmen. So geht's:

    • Tippen Sie vor dem Aufnehmen eines Fotos auf den Bildschirm, um einen Punkt scharf zu stellen.
    • Tippen Sie während der Videoaufnahme auf den Bildschirm, um einen Punkt scharf zu stellen, ohne die Videoaufnahme zu unterbrechen.

Weitere Informationen zum Autofokus finden Sie unter Verwenden des Autofokus auf Surface 3.

Hinweis
Der Autofokus steht nur bei der rückwärtigen Kamera von Surface 3 zur Verfügung. Die Fronkamera ist mit einem Fixfokusobjektiv ausgestattet.

Installieren der neusten Updates

Überprüfen Sie vor dem manuellen Anpassen der Kameraeinstellungen stets, ob die neuesten Updates installiert sind, einschließlich Updates für Surface und Windows, die Kamera-App sowie alle damit zusammenhängenden Apps. Dadurch werden in Zusammenhang mit der Kamera auftretende Probleme möglicherweise behoben. Weitere Informationen finden Sie hier:

Anpassen von Belichtung und anderen Einstellungen

Einige Kameraeinstellungen auf Ihrem Surface, z. B. Helligkeit, wirken sich auf die Foto- und Videoqualität aus und passen sich standardmäßig selbst automatisch an. Sie können vor dem Aufnehmen von Fotos oder Videos mithilfe der Kamera-App die Belichtung manuell anpassen, um die Helligkeit der Fotos zu erhöhen oder zu verringern. So geht's:

Schritt 1: Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Kamera, um die Kamera-App zu öffnen.
Wählen Sie zum Anheften der Kamera-App an die Startseite Alle Apps, halten Sie Kamera gedrückt (oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf), und wählen Sie An „Start“ anheften.
Schritt 2: Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, und tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf Belichtung.
Schritt 3: Ziehen Sie den Schieberegler zum gewünschten Helligkeitswert für das Foto.

Einstellungen der Kamera-App

Sie können weitere Anpassungen vornehmen und beispielsweise zu einer breiteren Ansicht wechseln oder die Rasterlinien auf dem Bildschirm einblenden. So geht's:

Schritt 1: Wischen Sie in der Kamera-App vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.

Hinweis
Die verfügbaren Optionen variieren je nach Surface-Modell.
Schritt 2: Wählen Sie Optionen, und ändern Sie nach Bedarf die folgenden Einstellungen:

  • Wählen Sie unter Fotoseitenverhältnis das gewünschte Seitenverhältnis aus: 16:9 (Breitbildformat), 4:3 oder 3:2.
    Mithilfe des Seitenverhältnisses wird das Verhältnis zwischen Breite und Höhe Ihrer Bilder gesteuert. Ein Seitenverhältnis von 16:9 zeigt eine breite Ansicht einer Szene und eignet sich daher gut für Fotos im Querformat und Videoaufnahmen im Breitbildformat.

  • Wählen Sie unter Videoqualität eine Option aus: 720p oder 1080p.
    Eine Auflösung von 1080p ist höher und das aufgezeichnete Video dadurch detailreicher.

  • Wählen Sie unter Rasterlinien mithilfe des Schiebereglers die Option Anzeigen oder Ausblenden.
    Die vertikalen und horizontalen Linien auf dem Bildschirm helfen bei der Ausrichtung der Kamera. Anhand der Linien können Sie die Kamera beispielsweise beim Aufnehmen eines Fotos im Querformat am Horizont ausrichten.

  • Unter Flimmern können Sie 50 Hz oder 60 Hz auswählen.
    Die Surface-Kamera erkennt und wählt automatisch die geeignete Flimmereinstellung für Ihre Lichtverhältnisse. Manchmal ist es unter Umständen jedoch besser, die Einstellung manuell festzulegen.

Informationen zu anderen Kameraeinstellungen finden Sie unter Aufnehmen von Fotos und Videos mit Surface.

Tipps zum Aufnehmen von Panoramas

Mithilfe der Kamera-App auf Surface können Sie einzigartige, umfassende Panoramas erstellen. Ein Panorama ist eine Reihe aus Bildern, die zu einem einzelnen Foto kombiniert werden. Panoramas eignen sich hervorragend für Landschaftsaufnahmen und 360-Grad-Ansichten.

Beim Aufnehmen von Panoramas erzielen Sie die besten Ergebnisse, wenn Sie sich an die folgenden allgemeinen Hinweise halten:

    • Halten Sie die Surface-Kamera beim Drehen und Kippen waagrecht.
    • Bewegen Sie sich langsam und gleichmäßig, während Sie ein Bild zusammenstellen, und halten Sie dann an, um das Foto zu machen. Wenn Sie sich zu schnell zu weit bewegen, wird von der Kamera-App auf dem Bildschirm eine Warnung mit der Aufforderung angezeigt, sich zurück zur vorherigen Position zu bewegen.
    • Wenn Ihr Körper den Sucher verdeckt, halten Sie die Kamera an derselben Position, und treten Sie zur Seite.
    • Experimentieren Sie, und kippen Sie die Kamera in verschiedene Richtungen (auch nach oben und unten).

Ausführliche Anweisungen finden Sie unter Hilfe zur Kamera-App und zu Webcams.


Installieren der neuesten Updates

Überprüfen Sie vor dem manuellen Anpassen der Kameraeinstellungen stets, ob die neuesten Updates installiert sind, einschließlich Updates für Surface und Windows, die Kamera-App sowie alle damit zusammenhängenden Apps. Dadurch werden in Zusammenhang mit der Kamera auftretende Probleme möglicherweise behoben. Weitere Informationen finden Sie hier:

Anpassen von Belichtung und anderen Einstellungen

Einige Kameraeinstellungen auf Ihrem Surface, z. B. Helligkeit, wirken sich auf die Foto- und Videoqualität aus und passen sich standardmäßig selbst automatisch an. Sie können vor dem Aufnehmen von Fotos oder Videos mithilfe der Kamera-App die Belichtung manuell anpassen, um die Helligkeit der Fotos zu erhöhen oder zu verringern. So geht's:

Schritt 1: Tippen Sie zum Öffnen der Kamera-App auf der Startseite auf Kamera.
Schritt 2: Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, und tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf Belichtung.
Schritt 3: Ziehen Sie den Schieberegler zum gewünschten Helligkeitswert für das Foto.

Einstellungen der Kamera-App

Sie können weitere Anpassungen vornehmen und beispielsweise zu einer breiteren Ansicht wechseln oder die Rasterlinien auf dem Bildschirm einblenden. So geht's:

Schritt 1: Wischen Sie in der Kamera-App vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.

Hinweis
Die verfügbaren Optionen variieren je nach Surface-Modell.
Schritt 2: Tippen Sie auf Optionen, und ändern Sie nach Bedarf die folgenden Einstellungen:

  • Wählen Sie unter Fotoseitenverhältnis das gewünschte Seitenverhältnis aus: 16:9 (Breitbildformat), 4:3 oder 3:2.
    Mithilfe des Seitenverhältnisses wird das Verhältnis zwischen Breite und Höhe Ihrer Bilder gesteuert. Ein Seitenverhältnis von 16:9 zeigt eine breite Ansicht einer Szene und eignet sich daher gut für Fotos im Querformat und Videoaufnahmen im Breitbildformat.

  • Wählen Sie unter Videoqualität eine Option aus: 720p oder 1080p.
    Eine Auflösung von 1080p ist höher und das aufgezeichnete Video dadurch detailreicher.

  • Wählen Sie unter Rasterlinien mithilfe des Schiebereglers die Option Anzeigen oder Ausblenden.
    Die vertikalen und horizontalen Linien auf dem Bildschirm helfen bei der Ausrichtung der Kamera. Anhand der Linien können Sie die Kamera beispielsweise beim Aufnehmen eines Fotos im Querformat am Horizont ausrichten.

  • Unter Flimmern können Sie 50 Hz oder 60 Hz auswählen.
    Die Surface-Kamera erkennt und wählt automatisch die geeignete Flimmereinstellung für Ihre Lichtverhältnisse. Manchmal ist es unter Umständen jedoch besser, die Einstellung manuell festzulegen.

Informationen zu anderen Kameraeinstellungen finden Sie unter Aufnehmen von Fotos und Videos mit Surface.

Verwenden des Autofokus auf Surface 3

Damit Sie die Schärfe von Fotos und Videos verbessern können, verfügt die rückwärtige Kamera von Surface 3 über ein Autofokusobjektiv. Das Objektiv fokussiert automatisch das Hauptmotiv auf dem Bildschirm. Sie können jedoch problemlos einen anderen Bereich scharf stellen, bevor Sie ein Foto oder Video aufnehmen. So geht's:

    • Tippen Sie vor dem Aufnehmen eines Fotos auf den Bildschirm, um einen Punkt scharf zu stellen.
    • Tippen Sie während der Videoaufnahme auf den Bildschirm, um einen Punkt scharf zu stellen, ohne die Videoaufnahme zu unterbrechen.

Weitere Informationen zum Autofokus finden Sie unter Verwenden des Autofokus auf Surface 3.

Hinweis
Der Autofokus steht nur bei der rückwärtigen Kamera von Surface 3 zur Verfügung. Die Fronkamera ist mit einem Fixfokusobjektiv ausgestattet.

Tipps zum Aufnehmen von Panoramas

Mithilfe der Kamera-App auf Surface können Sie einzigartige, umfassende Panoramas erstellen. Ein Panorama ist eine Reihe aus Bildern, die zu einem einzelnen Foto kombiniert werden. Panoramas eignen sich hervorragend für Landschaftsaufnahmen und 360-Grad-Ansichten.

Beim Aufnehmen von Panoramas erzielen Sie die besten Ergebnisse, wenn Sie sich an die folgenden allgemeinen Hinweise halten:

    • Halten Sie die Surface-Kamera beim Drehen und Kippen waagrecht.
    • Bewegen Sie sich langsam und gleichmäßig, während Sie ein Bild zusammenstellen, und halten Sie dann an, um das Foto zu machen. Wenn Sie sich zu schnell zu weit bewegen, wird von der Kamera-App auf dem Bildschirm eine Warnung mit der Aufforderung angezeigt, sich zurück zur vorherigen Position zu bewegen.
    • Wenn Ihr Körper den Sucher verdeckt, halten Sie die Kamera an derselben Position, und treten Sie zur Seite.
    • Experimentieren Sie, und kippen Sie die Kamera in verschiedene Richtungen (auch nach oben und unten).

Ausführliche Anweisungen finden Sie unter Hilfe zur Kamera-App und zu Webcams.


Installieren der neusten Updates

Überprüfen Sie vor dem manuellen Anpassen der Kameraeinstellungen stets, ob die neuesten Updates installiert sind, einschließlich Updates für Surface und Windows, die Kamera-App sowie alle damit zusammenhängenden Apps. Dadurch werden in Zusammenhang mit der Kamera auftretende Probleme möglicherweise behoben. Weitere Informationen finden Sie hier:

Anpassen von Belichtung und anderen Einstellungen

Einige Kameraeinstellungen auf Ihrem Surface, z. B. Helligkeit, wirken sich auf die Foto- und Videoqualität aus und passen sich standardmäßig selbst automatisch an. Sie können vor dem Aufnehmen von Fotos oder Videos mithilfe der Kamera-App die Belichtung manuell anpassen, um die Helligkeit der Fotos zu erhöhen oder zu verringern. So geht's:

Schritt 1: Tippen Sie zum Öffnen der Kamera-App auf der Startseite auf Kamera.
Schritt 2: Wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten, und tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf Belichtung.
Schritt 3: Ziehen Sie den Schieberegler zum gewünschten Helligkeitswert für das Foto.

Einstellungen der Kamera-App

Sie können weitere Anpassungen vornehmen und beispielsweise zu einer breiteren Ansicht wechseln oder die Rasterlinien auf dem Bildschirm einblenden. So geht's:

Schritt 1: Wischen Sie in der Kamera-App vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.

Hinweis
Die verfügbaren Optionen variieren je nach Surface-Modell.
Schritt 2: Tippen Sie auf Optionen, und ändern Sie nach Bedarf die folgenden Einstellungen:

  • Wählen Sie unter Fotoseitenverhältnis das gewünschte Seitenverhältnis aus: 16:9 (Breitbildformat), 4:3 oder 3:2.
    Mithilfe des Seitenverhältnisses wird das Verhältnis zwischen Breite und Höhe Ihrer Bilder gesteuert. Ein Seitenverhältnis von 16:9 zeigt eine breite Ansicht einer Szene und eignet sich daher gut für Fotos im Querformat und Videoaufnahmen im Breitbildformat.

  • Wählen Sie unter Videoqualität eine Option aus: 720p oder 1080p.
    Eine Auflösung von 1080p ist höher und das aufgezeichnete Video dadurch detailreicher.

  • Wählen Sie unter Rasterlinien mithilfe des Schiebereglers die Option Anzeigen oder Ausblenden.
    Die vertikalen und horizontalen Linien auf dem Bildschirm helfen bei der Ausrichtung der Kamera. Anhand der Linien können Sie die Kamera beispielsweise beim Aufnehmen eines Fotos im Querformat am Horizont ausrichten.

  • Unter Flimmern können Sie 50 Hz oder 60 Hz auswählen.
    Die Surface-Kamera erkennt und wählt automatisch die geeignete Flimmereinstellung für Ihre Lichtverhältnisse. Manchmal ist es unter Umständen jedoch besser, die Einstellung manuell festzulegen.

Informationen zu anderen Kameraeinstellungen finden Sie unter Aufnehmen von Fotos und Videos mit Surface.

Tipps zum Aufnehmen von Panoramas

Mithilfe der Kamera-App auf Surface können Sie einzigartige, umfassende Panoramas erstellen. Ein Panorama ist eine Reihe aus Bildern, die zu einem einzelnen Foto kombiniert werden. Panoramas eignen sich hervorragend für Landschaftsaufnahmen und 360-Grad-Ansichten.

Beim Aufnehmen von Panoramas erzielen Sie die besten Ergebnisse, wenn Sie sich an die folgenden allgemeinen Hinweise halten:

    • Halten Sie die Surface-Kamera beim Drehen und Kippen waagrecht.
    • Bewegen Sie sich langsam und gleichmäßig, während Sie ein Bild zusammenstellen, und halten Sie dann an, um das Foto zu machen. Wenn Sie sich zu schnell zu weit bewegen, wird von der Kamera-App auf dem Bildschirm eine Warnung mit der Aufforderung angezeigt, sich zurück zur vorherigen Position zu bewegen.
    • Wenn Ihr Körper den Sucher verdeckt, halten Sie die Kamera an derselben Position, und treten Sie zur Seite.
    • Experimentieren Sie, und kippen Sie die Kamera in verschiedene Richtungen (auch nach oben und unten).

Ausführliche Anweisungen finden Sie unter Hilfe zur Kamera-App und zu Webcams.