Gilt für

Surface 3, Surface Pro, Surface Pro 2, Surface Pro 3, Surface Pro 4, Surface Book.

Gilt für

Surface Pro, Surface Pro 2, Surface Pro 3, Surface 3.

Gilt für

Surface RT, Surface 2.

Betriebssystem:

Was sind die Symptome?

Es kann hilfreich sein, zuerst einmal die Symptome festzustellen, bevor Sie entscheiden, wie Sie ein WLAN-Problem beheben. Die folgenden drei Szenarien treten am häufigsten auf. Sie können die Probleme unter Umständen durch Installation der neuesten Updates beheben. Informationen zum Installieren von Updates finden Sie unter Lösung 1 weiter unten.

  • WLAN funktioniert nach dem Reaktivieren von Surface nicht.
    Falls Sie nach dem Reaktivieren Ihres Surface keine WLAN-Verbindung herstellen können oder keine verfügbaren Netzwerke angezeigt werden, sind möglicherweise nicht die aktuellen Updates installiert.
  • WLAN hat eingeschränkte Konnektivität.
    Wird auf Ihrem Surface eine Meldung zu eingeschränkter Konnektivität angezeigt, sind möglicherweise nicht die aktuellen Updates installiert.

    Eingeschränkte Netzwerkkonnektivität
Hinweis
Nicht für alle Situationen, in denen eingeschränkte Konnektivität besteht, gibt es Lösungen, die auf Wi-Fi-Treibern basieren. Eingeschränkte Konnektivität ist das Ergebnis einer komplexen Interaktion zwischen Wi-Fi-Treibern des jeweiligen Geräts, Zugriffspunkt-Firmware, der Konfiguration des Zugriffspunkts und anderen Faktoren. Wir arbeiten kontinuierlich daran, dass sich durch Surface-Treiberupdates mehr Konnektivitätsprobleme lösen lassen.
  • WLAN funktioniert, die Verbindung ist jedoch langsam, oder das Signal ist schwach.

    Ihr Funknetzwerk kann aus unterschiedlichsten Gründen langsam sein. Wenn der Router von mehreren PCs oder Geräten gleichzeitig genutzt wird, ist er möglicherweise überlastet und kann nicht mehr auf neue Anforderungen reagieren. Trennen Sie andere angeschlossene PCs oder Geräte vorübergehend vom Netzwerk.

    Es kann auch helfen, Ihr Surface näher beim Router zu platzieren und den Router nicht auf dem Boden oder in der Nähe von Wänden oder größeren Metallgegenständen (z. B. Aktenschränken) aufzustellen.

    Vergewissern Sie sich außerdem, dass alle aktuellen Updates für Ihr Surface installiert sind.

Lösung 1: Installieren der neuesten Updates für Surface

Durch die Installation der aktuellen Updates können allgemeine Probleme bei der WLAN-Verbindung behoben werden.

Wichtig

Sie müssen online sein, um Updates installieren zu können. Falls Sie keine Verbindung mit dem WLAN zu Hause herstellen können, versuchen Sie, in einem Café oder einer Bibliothek eine Verbindung mit einem öffentlichen Netzwerk herzustellen.

Ist kein WLAN verfügbar, können Sie mithilfe der folgenden Schritte versuchen, online zu gehen:

Wenn Sie online sind, suchen Sie nach den neuesten Updates. So geht's:

Schritt 1:  Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Einstellungen > Update & Sicherheit > Windows Update aus.
Schritt 2:  Wählen Sie Nach Updates suchen aus. Wenn Updates verfügbar sind, wählen Sie Details aus.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Zusätzlich zu den neuesten Surface- und Windows-Updates können Sie über die Website des Routerherstellers die aktuellen Updates für Ihren Router (Firmwareupdates) herunterladen.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 2 aus.

Lösung 2: Überprüfen der Datums- und Uhrzeiteinstellungen

Überprüfen Sie die Datums- und Uhrzeiteinstellungen auf Ihrem Surface, und passen Sie sie ggf. an. So geht's:

Schritt 1:  Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Einstellungen > Zeit und Sprache > Datum und Uhrzeit aus.
Schritt 2:  Überprüfen Sie, ob die Datums- und Uhrzeitangaben stimmen, und ändern Sie sie ggf.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 3 aus.

Lösung 3: Neustarten der Funknetzanbindung Ihres Surface

So starten Sie die Funknetzanbindung neu

Schritt 1:  Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Einstellungen > Netzwerk und Internet > WLAN aus.
Schritt 2:  Bewegen Sie unter WLAN den Schieberegler auf Aus und dann wieder auf Ein.
Schritt 3:  Wählen Sie das Netzwerk aus, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, und wählen Sie ggf. Verbinden aus. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Netzwerk jetzt den Status Verbunden aufweist.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 4 aus.

Lösung 4: Neustarten der Netzwerkhardware und Ihres Surface

Starten Sie das Modem, den Router und Surface neu. So geht's:

Schritt 1:  Ziehen Sie das Netzkabel des Modems und des Funknetzrouters ab.
Schritt 2:  Nachdem alle Lämpchen an den Geräten erloschen sind, warten Sie mindestens 30 Sekunden, und schließen Sie das Modem dann wieder an.

Hinweis
Wenn die Leuchten des Modems nicht erlöschen, handelt es sich um ein Modell mit Pufferbatterie. Betätigen Sie in diesem Fall kurz die Rücksetztaste. Falls Sie keine Rücksetztaste sehen, entnehmen Sie stattdessen die Batterie.
Schritt 3:  Schließen Sie den Router wieder an, und warten Sie noch eine Minute.

Starten Sie als Nächstes Ihr Surface neu.

Schritt 1:  Rufen Sie die Startseite Windows-Logo auf, und wählen Sie Ein/Aus > Neu starten aus.
Schritt 2:  Melden Sie sich bei Windows an, und wählen Sie in der rechten unteren Bildschirmecke das Funknetzwerk WLAN-Symbol aus.
Schritt 3:  Wählen Sie den Namen Ihres Funknetzwerks aus und dann Verbinden.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 5 aus.

Lösung 5: Ausführen der Problembehandlungen

Die Netzwerkproblembehandlung und die Netzwerkadapter-Problembehandlung können Ihnen bei der Diagnose und Behebung von Problemen mit der Funknetzanbindung helfen.

Verwenden der Netzwerkproblembehandlung

So geht's:

Schritt 1:  Wählen Sie das Suchfeld in der linken unteren Bildschirmecke aus.
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Netzwerkproblembehandlung ein, und wählen Sie in den Suchergebnissen die Option Netzwerkprobleme identifizieren und reparieren aus.

Verwenden der Netzwerkadapter-Problembehandlung

So geht's:

Schritt 1:  Wählen Sie das Suchfeld in der linken unteren Bildschirmecke aus.
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Problembehandlung ein, und wählen Sie in den Suchergebnissen Problembehandlung aus.
Schritt 3:  Wählen Sie Netzwerk und Internet > Netzwerkadapter aus.
Schritt 4:  Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Probieren Sie aus, ob Sie jetzt eine Funkverbindung herstellen können. Falls nicht, probieren Sie Lösung 6 aus.

Lösung 6: Manuelles Neuinstallieren des Drahtlostreibers

Wenn der Treiber für die Funknetzwerkkarte beschädigt oder nicht installiert ist, verursacht dies Probleme bei Verbindungen. Sie können den Treiber mithilfe von Windows Update aktualisieren oder, falls erforderlich, manuell einen Treiber installieren. Wie das geht, erfahren Sie unter Installieren von Drahtlostreibern auf Surface Pro oder Surface 3.

Sonstige Lösungen

Probleme mit der Funkverbindung können verschiedene Ursachen haben. Hier finden Sie weitere mögliche Lösungen.

Überprüfen des Netzwerks

Können Sie von einem anderen PC oder einem Smartphone eine Verbindung mit dem Funknetzwerk herstellen? Falls nicht, liegt das Problem möglicherweise beim Netzwerk selbst. Wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter, um Hilfe zu bekommen.

Überprüfen der Routerkompatibilität

Falls bei der ersten Einrichtung Ihres Surface Probleme auftreten, überprüfen Sie, ob Ihr Router vollständig mit Windows kompatibel ist. Aufgrund der neuen Netzwerkfeatures in Windows sind einige ältere Netzwerkrouter nicht mehr vollständig kompatibel und können Probleme verursachen.

Informationen zum Herstellen einer Verbindung zwischen Surface und Netzwerk finden Sie unter Verbinden von Surface mit einem Funknetzwerk.

Aktualisieren der Router- und Zugriffspunkt-Firmware

Unter Umständen muss für Ihren Router oder Ihren Zugriffspunkt ein Firmwareupdate durchgeführt werden. Das gilt vor allem dann, wenn Sie nur mit WEP-Sicherheit oder ohne einen Sicherheitsmechanismus eine Verbindung herstellen können. Versuchen Sie, über die Website des Router- oder Zugangspunktherstellers Firmwareupdates für Ihren Router oder Zugriffspunkt herunterzuladen und zu installieren.

Prüfen Sie, ob etwas die Verbindung stört

Manche Geräte, die Sie zu Hause nutzen, etwa eine Mikrowelle oder bestimmte schnurlose Telefone, können die Übertragung zwischen Ihrem Surface und den in Reichweite befindlichen Netzwerken stören. Wenn sich solche möglicherweise störenden Geräte in der Nähe Ihres Surface befinden, schalten Sie sie vorübergehend aus, oder bringen Sie sie weiter weg.

Ändern Sie den am Router oder Zugriffspunkt eingestellten Funkkanal, oder versuchen Sie es mit der automatischen Kanalauswahl. Möglicherweise treten auf einem anderen Kanal weniger Störungen auf. Anweisungen zum Einstellen des Funkkanals finden Sie in der Begleitdokumentation des Routers oder Zugriffspunkts.

Überprüfen, ob ein MAC-Filter aktiviert ist

Funknetzrouter können unbefugte Netzwerkzugriffe durch ein Feature namens MAC-Filter unterbinden. Leider kann ein MAC-Filter auch verhindern, dass Sie Ihr Surface mit einem Funknetzwerk verbinden können. Lesen Sie in der Begleitdokumentation des Routers oder Zugriffspunkts nach, wie Sie feststellen können, ob der MAC-Filter aktiviert ist.

Falls der MAC-Filter aktiviert ist, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Deaktivieren Sie den MAC-Filter vorübergehend, um festzustellen, ob dieser das Herstellen einer Verbindung zwischen Ihrem Surface und dem Funknetzwerk verhindert.
  • Fügen Sie die MAC-Adresse Ihres Surface zur Liste der autorisierten Adressen Ihres Routers hinzu.

So finden Sie die MAC-Adresse für Ihr Surface:

Schritt 1:  Wählen Sie das Suchfeld in der linken unteren Bildschirmecke aus.
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld cmd ein, und wählen Sie in den Suchergebnissen Eingabeaufforderung aus.
Schritt 3:  Geben Sie an der Eingabeaufforderung ipconfig /all ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
Schritt 4:  Suchen Sie die physische Adresse heraus. Dies ist die MAC-Adresse Ihres Surface.

Suchen der physischen Adresse oder der MAC-Adresse

Wie Sie die Einstellungen für den MAC-Filter auf Ihrem Router ändern, können Sie in den Begleitinformationen zu Ihrem Router oder auf der Website des Hardwareherstellers nachlesen. Wenn Sie die Einstellungen für den MAC-Filter auf dem Router ändern, müssen Sie den Router neu starten, bevor Sie versuchen, Ihr Surface mit dem Funknetzwerk zu verbinden.

Sicherstellen, dass der Router den Netzwerknamen überträgt

Wenn Sie Ihr Funknetzwerk nicht in der Liste der verfügbaren Netzwerke finden können, ist Ihr Funknetzrouter möglicherweise nicht für die Übertragung seiner Netzwerk-ID (SSID, Service Set Identifier) eingestellt. In den Begleitinformationen zu Ihrem Funknetzrouter finden Sie Informationen dazu, wie Sie die Übertragung der SSID aktivieren. Weitere Informationen dazu, wie Sie eine Verbindung zu einem verborgenen Funknetzwerk herstellen, finden Sie unter Probleme mit Kabel- und Funknetzwerkverbindungen.


Was sind die Symptome?

Es kann hilfreich sein, zuerst einmal die Symptome festzustellen, bevor Sie entscheiden, wie Sie ein WLAN-Problem beheben. Die folgenden drei Szenarien treten am häufigsten auf. Sie können die Probleme unter Umständen durch Installation der neuesten Updates beheben. Informationen zum Installieren von Updates finden Sie unter Lösung 1 weiter unten.

  • WLAN funktioniert nach dem Reaktivieren von Surface nicht.
    Falls Sie nach dem Reaktivieren Ihres Surface keine WLAN-Verbindung herstellen können oder keine verfügbaren Netzwerke angezeigt werden, sind möglicherweise nicht die aktuellen Updates installiert.
  • WLAN hat eingeschränkte Konnektivität.
    Wird auf Ihrem Surface eine Meldung zu eingeschränkter Konnektivität angezeigt, sind möglicherweise nicht die aktuellen Updates installiert.

    Eingeschränkte Netzwerkkonnektivität
Hinweis
Nicht für alle Situationen, in denen eingeschränkte Konnektivität besteht, gibt es Lösungen, die auf Wi-Fi-Treibern basieren. Eingeschränkte Konnektivität ist das Ergebnis einer komplexen Interaktion zwischen Wi-Fi-Treibern des jeweiligen Geräts, Zugriffspunkt-Firmware, der Konfiguration des Zugriffspunkts und anderen Faktoren. Wir arbeiten kontinuierlich daran, dass sich durch Surface-Treiberupdates mehr Konnektivitätsprobleme lösen lassen.
  • WLAN funktioniert, die Verbindung ist jedoch langsam, oder das Signal ist schwach.

    Eine Verbindung mit geringer Übertragungsgeschwindigkeit kann verschiedene Gründe haben. Wenn der Router von mehreren PCs oder Geräten gleichzeitig genutzt wird, ist er möglicherweise überlastet und kann nicht mehr auf neue Anforderungen reagieren. Trennen Sie andere angeschlossene PCs oder Geräte vorübergehend vom Netzwerk.

    Es kann auch helfen, Surface näher beim Router zu platzieren und den Router nicht auf dem Boden oder in der Nähe von Wänden oder größeren Metallgegenständen (z. B. Aktenschränken aus Metall) aufzustellen.

    Vergewissern Sie sich außerdem, dass alle aktuellen Updates installiert sind.

Lösung 1: Installieren der neuesten Updates für Surface

Durch die Installation der aktuellen Updates können allgemeine Probleme bei der WLAN-Verbindung behoben werden.

Wichtig

Zum Installieren von Updates müssen Sie online sein. Falls Sie keine Verbindung mit dem WLAN zu Hause herstellen können, versuchen Sie, in einem Café oder einer Bibliothek eine Verbindung mit einem öffentlichen Netzwerk herzustellen.

Ist kein WLAN verfügbar, können Sie mithilfe der folgenden Schritte versuchen, online zu gehen:

Wenn Sie online sind, suchen Sie nach den neuesten Updates. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern, auf Update/Wiederherstellung und anschließend auf Windows Update.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Jetzt prüfen.
Schritt 4:  Wenn Updates verfügbar sind, tippen oder klicken Sie auf Details anzeigen.
Schritt 5:  Tippen oder klicken Sie auf die zu installierenden Updates und dann auf Installieren.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Surface unter Umständen neu starten.

Zusätzlich zu den neuesten Surface- und Windows-Updates können Sie über die Website des Routerherstellers die aktuellen Updates für Ihren Router (Firmwareupdates) herunterladen.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 2 aus.

Lösung 2: Überprüfen der Datums- und Uhrzeiteinstellungen

Überprüfen Sie die Datums- und Uhrzeiteinstellungen auf Ihrem Surface, und passen Sie sie ggf. an. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern, Zeit und Sprache und Datum und Uhrzeit.
Schritt 3:  Überprüfen Sie, ob das Datum und die Uhrzeit korrekt sind, und nehmen Sie ggf. Änderungen vor.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 3 aus.

Lösung 3: Neustarten der Funknetzanbindung Ihres Surface

So starten Sie die Funknetzanbindung neu

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.

Symbol für Funknetzwerk
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie in Netzwerke unter Wi-Fi auf Aus, und tippen oder klicken Sie dann wieder auf Ein.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf das Netzwerk, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, und dann ggf. auf Verbinden. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Netzwerk jetzt den Status Verbunden aufweist.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 4 aus.

Lösung 4: Neustarten der Netzwerkhardware und Ihres Surface

Starten Sie das Modem, den Router und Surface neu. So geht's:

Schritt 1:  Ziehen Sie das Netzkabel des Modems und des Funknetzrouters ab.
Schritt 2:  Nachdem alle Lämpchen an den Geräten erloschen sind, warten Sie mindestens 30 Sekunden, und schließen Sie das Modem dann wieder an.

Hinweis
Wenn die Leuchten des Modems nicht erlöschen, handelt es sich um ein Modell mit Pufferbatterie. Betätigen Sie in diesem Fall kurz die Rücksetztaste. Falls Sie keine Rücksetztaste sehen, entnehmen Sie stattdessen die Batterie.
Schritt 3:  Schließen Sie den Router wieder an, und warten Sie noch eine Minute.

Starten Sie als Nächstes Ihr Surface neu.

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Ein/Aus und dann auf Neu starten.
Schritt 3:  Melden Sie sich bei Windows an, rufen Sie erneut die Einstellungen auf, und tippen oder klicken Sie auf Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf den Namen des Funknetzwerks und dann auf Verbinden.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 5 aus.

Lösung 5: Ausführen der Problembehandlungen

Die Netzwerkproblembehandlung und die Netzwerkadapter-Problembehandlung können Ihnen bei der Diagnose und Behebung von Problemen mit der Funknetzanbindung helfen.

Verwenden der Netzwerkproblembehandlung

So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suche.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Netzwerkproblembehandlung ein.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie in den Suchergebnissen auf Netzwerkprobleme identifizieren und reparieren.

Verwenden der Netzwerkadapter-Problembehandlung

So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suche.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Problembehandlung ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Problembehandlung.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Netzwerk und Internet, und tippen oder klicken Sie dann auf Netzwerkadapter.

Probieren Sie aus, ob Sie jetzt eine Funkverbindung herstellen können. Falls nicht, probieren Sie Lösung 6 aus.

Lösung 6: Manuelles Neuinstallieren des Drahtlostreibers

Wenn der Treiber für die Funknetzwerkkarte beschädigt oder nicht installiert ist, verursacht dies Probleme bei Verbindungen.

Bei Surface RT und Surface 2 wird der Treiber automatisch durch Windows Update aktualisiert.

Bei Surface Pro-Modellen und Surface 3 können Sie den Treiber mithilfe von Windows Update aktualisieren oder ggf. manuell einen Treiber installieren. Wie das geht, erfahren Sie unter Installieren von Drahtlostreibern auf Surface Pro oder Surface 3.

Weitere Informationen zum Aktualisieren von Netzwerkadaptertreibern finden Sie unter Aktualisieren von Treibern in Windows 8.1 oder Windows RT 8.1.

Sonstige Lösungen

Probleme mit der Funkverbindung können verschiedene Ursachen haben. Im Folgenden einige andere Lösungsmöglichkeiten, die Sie ausprobieren können.

Überprüfen des Netzwerks

Können Sie von einem anderen PC oder einem Smartphone eine Verbindung mit dem Funknetzwerk herstellen? Falls nicht, liegt das Problem möglicherweise beim Netzwerk selbst. Wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter, um Hilfe zu bekommen.

Überprüfen der Routerkompatibilität

Falls bei der ersten Einrichtung Ihres Surface Probleme auftreten, überprüfen Sie, ob Ihr Router vollständig mit Windows kompatibel ist. Aufgrund der neuen Netzwerkfeatures in Windows sind einige ältere Netzwerkrouter nicht mehr vollständig kompatibel und können Probleme verursachen. Eine Liste der Router, die mit Windows 8.1 und Windows RT 8.1 kompatibel sind, finden Sie im Windows-Kompatibilitätscenter.

Informationen zum Herstellen einer Verbindung zwischen Surface und Netzwerk finden Sie unter Verbinden von Surface mit einem Funknetzwerk.

Aktualisieren der Router- und Zugriffspunkt-Firmware

Unter Umständen muss für Ihren Router oder Ihren Zugriffspunkt ein Firmwareupdate durchgeführt werden. Das gilt vor allem dann, wenn Sie nur mit WEP-Sicherheit oder ohne einen Sicherheitsmechanismus eine Verbindung herstellen können. Versuchen Sie, über die Website des Router- oder Zugangspunktherstellers Firmwareupdates für Ihren Router oder Zugriffspunkt herunterzuladen und zu installieren.

Prüfen Sie, ob etwas die Verbindung stört

Manche Geräte, die Sie zu Hause nutzen, etwa eine Mikrowelle oder bestimmte schnurlose Telefone, können die Übertragung zwischen Ihrem Surface und den in Reichweite befindlichen Netzwerken stören. Wenn sich solche möglicherweise störenden Geräte in der Nähe Ihres Surface befinden, schalten Sie sie vorübergehend aus, oder bringen Sie sie weiter weg.

Ändern Sie den am Router oder Zugriffspunkt eingestellten Funkkanal, oder versuchen Sie es mit der automatischen Kanalauswahl. Möglicherweise treten auf einem anderen Kanal weniger Störungen auf. Anweisungen zum Einstellen des Funkkanals finden Sie in der Begleitdokumentation des Routers oder Zugriffspunkts.

Überprüfen, ob ein MAC-Filter aktiviert ist

Funknetzrouter können unbefugte Netzwerkzugriffe durch ein Feature namens MAC-Filter unterbinden. Leider kann ein MAC-Filter auch verhindern, dass Sie Ihr Surface mit einem Funknetzwerk verbinden können.

Falls der MAC-Filter aktiviert ist, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Deaktivieren Sie den MAC-Filter vorübergehend, um festzustellen, ob dieser das Herstellen einer Verbindung zwischen Ihrem Surface und dem Funknetzwerk verhindert.
  • Fügen Sie die MAC-Adresse Ihres Surface zur Liste der autorisierten Adressen Ihres Routers hinzu.

So finden Sie die MAC-Adresse für Ihr Surface:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suche.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld cmd ein, und tippen oder klicken Sie in den Suchergebnissen auf Eingabeaufforderung.
Schritt 3:  Geben Sie an der Eingabeaufforderung ipconfig /all ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
Schritt 4:  Suchen Sie die physische Adresse heraus. Dies ist die MAC-Adresse Ihres Surface.

Suchen der physischen Adresse oder der MAC-Adresse

Wie Sie die Einstellungen für den MAC-Filter auf Ihrem Router ändern, können Sie in den Begleitinformationen zu Ihrem Router oder auf der Website des Hardwareherstellers nachlesen. Wenn Sie die Einstellungen für den MAC-Filter auf dem Router ändern, müssen Sie den Router neu starten, bevor Sie versuchen, Ihr Surface mit dem Funknetzwerk zu verbinden.

Sicherstellen, dass der Router den Netzwerknamen überträgt

Wenn Sie Ihr Funknetzwerk nicht in der Liste der verfügbaren Netzwerke finden können, ist Ihr Funknetzrouter möglicherweise nicht für die Übertragung seiner Netzwerk-ID (SSID, Service Set Identifier) eingestellt. In den Begleitinformationen zu Ihrem Funknetzrouter finden Sie Informationen dazu, wie Sie die Übertragung der SSID aktivieren. Weitere Informationen dazu, wie Sie eine Verbindung zu einem verborgenen Funknetzwerk herstellen, finden Sie im Abschnitt „Wie stelle ich eine Verbindung mit einem ausgeblendeten Funknetzwerk her?“ unter Probleme mit Kabel- und Funknetzwerkverbindungen.

Ausführliche Informationen zu Problemen bei der Netzwerkerkennung erhalten Sie unter Warum kann ich kein Funknetzwerk finden?


Was sind die Symptome?

Es kann hilfreich sein, zuerst einmal die Symptome festzustellen, bevor Sie entscheiden, wie Sie ein WLAN-Problem beheben. Die folgenden drei Szenarien treten am häufigsten auf. Sie können die Probleme unter Umständen durch Installation der neuesten Updates beheben. Informationen zum Installieren von Updates finden Sie unter Lösung 1 weiter unten.

  • WLAN funktioniert nach dem Reaktivieren von Surface nicht.
    Falls Sie nach dem Reaktivieren Ihres Surface keine WLAN-Verbindung herstellen können oder keine verfügbaren Netzwerke angezeigt werden, sind möglicherweise nicht die aktuellen Updates installiert.
  • WLAN hat eingeschränkte Konnektivität.
    Wird auf Ihrem Surface eine Meldung zu eingeschränkter Konnektivität angezeigt, sind möglicherweise nicht die aktuellen Updates installiert.

    Eingeschränkte Netzwerkkonnektivität
Hinweis
Nicht für alle Situationen, in denen eingeschränkte Konnektivität besteht, gibt es Lösungen, die auf Wi-Fi-Treibern basieren. Eingeschränkte Konnektivität ist das Ergebnis einer komplexen Interaktion zwischen Wi-Fi-Treibern des jeweiligen Geräts, Zugriffspunkt-Firmware, der Konfiguration des Zugriffspunkts und anderen Faktoren. Wir arbeiten kontinuierlich daran, dass sich durch Surface-Treiberupdates mehr Konnektivitätsprobleme lösen lassen.
  • WLAN funktioniert, die Verbindung ist jedoch langsam, oder das Signal ist schwach.

    Eine Verbindung mit geringer Übertragungsgeschwindigkeit kann verschiedene Gründe haben. Wenn der Router von mehreren PCs oder Geräten gleichzeitig genutzt wird, ist er möglicherweise überlastet und kann nicht mehr auf neue Anforderungen reagieren. Trennen Sie andere angeschlossene PCs oder Geräte vorübergehend vom Netzwerk.

    Es kann auch helfen, Surface näher beim Router zu platzieren und den Router nicht auf dem Boden oder in der Nähe von Wänden oder größeren Metallgegenständen (z. B. Aktenschränken aus Metall) aufzustellen.

    Vergewissern Sie sich außerdem, dass alle aktuellen Updates installiert sind.

Lösung 1: Installieren der neuesten Updates für Surface

Durch die Installation der aktuellen Updates können allgemeine Probleme bei der WLAN-Verbindung behoben werden.

Wichtig

Zum Installieren von Updates müssen Sie online sein. Falls Sie keine Verbindung mit dem WLAN zu Hause herstellen können, versuchen Sie, in einem Café oder einer Bibliothek eine Verbindung mit einem öffentlichen Netzwerk herzustellen.

Ist kein WLAN verfügbar, können Sie mithilfe der folgenden Schritte versuchen, online zu gehen:

Wenn Sie online sind, suchen Sie nach den neuesten Updates. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern, auf Update/Wiederherstellung und anschließend auf Windows Update.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Jetzt prüfen.
Schritt 4:  Wenn Updates verfügbar sind, tippen oder klicken Sie auf Details anzeigen.
Schritt 5:  Tippen oder klicken Sie auf die zu installierenden Updates und dann auf Installieren.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Surface unter Umständen neu starten.

Zusätzlich zu den neuesten Surface- und Windows-Updates können Sie über die Website des Routerherstellers die aktuellen Updates für Ihren Router (Firmwareupdates) herunterladen.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 2 aus.

Lösung 2: Überprüfen der Datums- und Uhrzeiteinstellungen

Überprüfen Sie die Datums- und Uhrzeiteinstellungen auf Ihrem Surface, und passen Sie sie ggf. an. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern, Zeit und Sprache und Datum und Uhrzeit.
Schritt 3:  Überprüfen Sie, ob das Datum und die Uhrzeit korrekt sind, und nehmen Sie ggf. Änderungen vor.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 3 aus.

Lösung 3: Neustarten der Funknetzanbindung Ihres Surface

So starten Sie die Funknetzanbindung neu

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.

Symbol für Funknetzwerk
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie in Netzwerke unter Wi-Fi auf Aus, und tippen oder klicken Sie dann wieder auf Ein.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf das Netzwerk, mit dem Sie eine Verbindung herstellen möchten, und dann ggf. auf Verbinden. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Netzwerk jetzt den Status Verbunden aufweist.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 4 aus.

Lösung 4: Neustarten der Netzwerkhardware und Ihres Surface

Starten Sie das Modem, den Router und Surface neu. So geht's:

Schritt 1:  Ziehen Sie das Netzkabel des Modems und des Funknetzrouters ab.
Schritt 2:  Nachdem alle Lämpchen an den Geräten erloschen sind, warten Sie mindestens 30 Sekunden, und schließen Sie das Modem dann wieder an.

Hinweis
Wenn die Leuchten des Modems nicht erlöschen, handelt es sich um ein Modell mit Pufferbatterie. Betätigen Sie in diesem Fall kurz die Rücksetztaste. Falls Sie keine Rücksetztaste sehen, entnehmen Sie stattdessen die Batterie.
Schritt 3:  Schließen Sie den Router wieder an, und warten Sie noch eine Minute.

Starten Sie als Nächstes Ihr Surface neu.

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Ein/Aus und dann auf Neu starten.
Schritt 3:  Melden Sie sich bei Windows an, rufen Sie erneut die Einstellungen auf, und tippen oder klicken Sie auf Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf den Namen des Funknetzwerks und dann auf Verbinden.

Wenn Sie immer noch keine Verbindung herstellen können, probieren Sie Lösung 5 aus.

Lösung 5: Ausführen der Problembehandlungen

Die Netzwerkproblembehandlung und die Netzwerkadapter-Problembehandlung können Ihnen bei der Diagnose und Behebung von Problemen mit der Funknetzanbindung helfen.

Verwenden der Netzwerkproblembehandlung

So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suche.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Netzwerkproblembehandlung ein.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie in den Suchergebnissen auf Netzwerkprobleme identifizieren und reparieren.

Verwenden der Netzwerkadapter-Problembehandlung

So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suche.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Problembehandlung ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Problembehandlung.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Netzwerk und Internet, und tippen oder klicken Sie dann auf Netzwerkadapter.

Probieren Sie aus, ob Sie jetzt eine Funkverbindung herstellen können. Falls nicht, probieren Sie Lösung 6 aus.

Lösung 6: Manuelles Neuinstallieren des Drahtlostreibers

Wenn der Treiber für die Funknetzwerkkarte beschädigt oder nicht installiert ist, verursacht dies Probleme bei Verbindungen.

Bei Surface RT und Surface 2 wird der Treiber automatisch durch Windows Update aktualisiert.

Bei Surface Pro-Modellen und Surface 3 können Sie den Treiber mithilfe von Windows Update aktualisieren oder ggf. manuell einen Treiber installieren. Wie das geht, erfahren Sie unter Installieren von Drahtlostreibern auf Surface Pro oder Surface 3.

Weitere Informationen zum Aktualisieren von Netzwerkadaptertreibern finden Sie unter Aktualisieren von Treibern in Windows 8.1 oder Windows RT 8.1.

Sonstige Lösungen

Probleme mit der Funkverbindung können verschiedene Ursachen haben. Im Folgenden einige andere Lösungsmöglichkeiten, die Sie ausprobieren können.

Überprüfen des Netzwerks

Können Sie von einem anderen PC oder einem Smartphone eine Verbindung mit dem Funknetzwerk herstellen? Falls nicht, liegt das Problem möglicherweise beim Netzwerk selbst. Wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter, um Hilfe zu bekommen.

Überprüfen der Routerkompatibilität

Falls bei der ersten Einrichtung Ihres Surface Probleme auftreten, überprüfen Sie, ob Ihr Router vollständig mit Windows kompatibel ist. Aufgrund der neuen Netzwerkfeatures in Windows sind einige ältere Netzwerkrouter nicht mehr vollständig kompatibel und können Probleme verursachen. Eine Liste der Router, die mit Windows 8.1 und Windows RT 8.1 kompatibel sind, finden Sie im Windows-Kompatibilitätscenter.

Informationen zum Herstellen einer Verbindung zwischen Surface und Netzwerk finden Sie unter Verbinden von Surface mit einem Funknetzwerk.

Aktualisieren der Router- und Zugriffspunkt-Firmware

Unter Umständen muss für Ihren Router oder Ihren Zugriffspunkt ein Firmwareupdate durchgeführt werden. Das gilt vor allem dann, wenn Sie nur mit WEP-Sicherheit oder ohne einen Sicherheitsmechanismus eine Verbindung herstellen können. Versuchen Sie, über die Website des Router- oder Zugangspunktherstellers Firmwareupdates für Ihren Router oder Zugriffspunkt herunterzuladen und zu installieren.

Prüfen Sie, ob etwas die Verbindung stört

Manche Geräte, die Sie zu Hause nutzen, etwa eine Mikrowelle oder bestimmte schnurlose Telefone, können die Übertragung zwischen Ihrem Surface und den in Reichweite befindlichen Netzwerken stören. Wenn sich solche möglicherweise störenden Geräte in der Nähe Ihres Surface befinden, schalten Sie sie vorübergehend aus, oder bringen Sie sie weiter weg.

Ändern Sie den am Router oder Zugriffspunkt eingestellten Funkkanal, oder versuchen Sie es mit der automatischen Kanalauswahl. Möglicherweise treten auf einem anderen Kanal weniger Störungen auf. Anweisungen zum Einstellen des Funkkanals finden Sie in der Begleitdokumentation des Routers oder Zugriffspunkts.

Überprüfen, ob ein MAC-Filter aktiviert ist

Funknetzrouter können unbefugte Netzwerkzugriffe durch ein Feature namens MAC-Filter unterbinden. Leider kann ein MAC-Filter auch verhindern, dass Sie Ihr Surface mit einem Funknetzwerk verbinden können.

Falls der MAC-Filter aktiviert ist, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Deaktivieren Sie den MAC-Filter vorübergehend, um festzustellen, ob dieser das Herstellen einer Verbindung zwischen Ihrem Surface und dem Funknetzwerk verhindert.
  • Fügen Sie die MAC-Adresse Ihres Surface zur Liste der autorisierten Adressen Ihres Routers hinzu.

So finden Sie die MAC-Adresse für Ihr Surface:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suche.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld cmd ein, und tippen oder klicken Sie in den Suchergebnissen auf Eingabeaufforderung.
Schritt 3:  Geben Sie an der Eingabeaufforderung ipconfig /all ein, und drücken Sie die EINGABETASTE.
Schritt 4:  Suchen Sie die physische Adresse heraus. Dies ist die MAC-Adresse Ihres Surface.

Suchen der physischen Adresse oder der MAC-Adresse

Wie Sie die Einstellungen für den MAC-Filter auf Ihrem Router ändern, können Sie in den Begleitinformationen zu Ihrem Router oder auf der Website des Hardwareherstellers nachlesen. Wenn Sie die Einstellungen für den MAC-Filter auf dem Router ändern, müssen Sie den Router neu starten, bevor Sie versuchen, Ihr Surface mit dem Funknetzwerk zu verbinden.

Sicherstellen, dass der Router den Netzwerknamen überträgt

Wenn Sie Ihr Funknetzwerk nicht in der Liste der verfügbaren Netzwerke finden können, ist Ihr Funknetzrouter möglicherweise nicht für die Übertragung seiner Netzwerk-ID (SSID, Service Set Identifier) eingestellt. In den Begleitinformationen zu Ihrem Funknetzrouter finden Sie Informationen dazu, wie Sie die Übertragung der SSID aktivieren. Weitere Informationen dazu, wie Sie eine Verbindung zu einem verborgenen Funknetzwerk herstellen, finden Sie im Abschnitt „Wie stelle ich eine Verbindung mit einem ausgeblendeten Funknetzwerk her?“ unter Probleme mit Kabel- und Funknetzwerkverbindungen.

Ausführliche Informationen zu Problemen bei der Netzwerkerkennung erhalten Sie unter Warum kann ich kein Funknetzwerk finden?