Gilt für

Surface Pro, Surface Pro 2, Surface Pro 3, Surface 3.

Gilt für

Surface Pro, Surface Pro 2, Surface Pro 3, Surface 3.

Gilt für

Surface RT, Surface 2.

Betriebssystem:

Verbinden des Surface mit einem Funknetzwerk

Dank integrierter WLAN-Funktionalität können Sie Surface mit einem Funknetzwerk verbinden und im Internet browsen, Apps aus dem Windows Store herunterladen, E-Mails senden und auf andere Computer und Geräte in Ihrem Netzwerk zugreifen.


Verbinden mit einem Funknetzwerk

Sie können mit Ihrem Surface dank der integrierten WLAN-Funktion eine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen. Einige Surface-Modelle sind mit einer integrierten Funktion für mobiles Breitband ausgestattet.

Herstellen einer WLAN-Verbindung

Schritt 1: Wählen Sie das Funknetzwerk WLAN-Symbol in der unteren rechten Ecke des Bildschirms.
Eine Liste der verfügbaren Funknetzwerke wird angezeigt.
Schritt 2: Wählen Sie ein Funknetzwerk aus.
Schritt 3: Wählen Sie Verbinden.
Geben Sie bei entsprechender Aufforderung den Netzwerksicherheitsschlüssel (das Netzwerkkennwort) ein, und wählen Sie dann Weiter aus.
Wenn Sie Hilfe benötigen, um Ihr Funknetzkennwort zu finden, lesen Sie die Hinweise unter So finden Sie Ihr Funknetzkennwort.
Schritt 4: Geben Sie bei entsprechender Aufforderung an, ob Sie eine Freigabe für andere Computer und Geräte im Netzwerk wünschen.
Wählen Sie Nein aus, wenn Sie eine Verbindung mit einem Netzwerk an einem öffentlichen Ort wie etwa einem Café herstellen.
Schritt 5: Wählen Sie auf der Startseite Windows-Logo Alle Apps >Internet Explorer, um zu prüfen, ob Sie online sind.
Für bestimmte Funknetzwerke müssen Sie u. U. ein Kennwort in einem Browserfenster eingeben.
Hinweise
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Modem mit einem funktionierenden Telefon- oder Kabelanschluss verbunden ist – entweder direkt oder über einen Router.
  • Surface unterstützt den Wireless-N-Standard. Sie können eine Verbindung herstellen – und zwar unabhängig davon, welchen Standard (Wi-Fi 802.11 a/b/g/n) Ihr Router nutzt. Darüber hinaus unterstützt das Surface Pro 3 den Wireless-AC-Standard (Wi-Fi 802.11ac).
  • Wenn Sie Ihr Funknetzwerk nicht in der Liste der verfügbaren Netzwerke finden können, ist Ihr Funknetzrouter möglicherweise nicht für die Übertragung seiner Netzwerk-ID (SSID, Service Set Identifier) eingestellt. In den Begleitinformationen zu Ihrem Funknetzrouter finden Sie Informationen dazu, wie Sie die Übertragung der SSID aktivieren. Weitere Informationen dazu, wie Sie eine Verbindung zu einem verborgenen Funknetzwerk herstellen, finden Sie unter Probleme mit Kabel- und Funknetzwerkverbindungen.
  • Wenn Sie Probleme beim Herstellen einer Verbindung mit einem WLAN haben, lesen Sie die Informationen unter Sie können keine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen?.

Herstellen einer Verbindung mit dem mobilen Breitband

Wenn Sie ein Surface-Modell mit mobilem Breitband besitzen, können Sie auch eine Verbindung mit einem mobilen Breitbandnetzwerk herstellen. So geht's:

Schritt 1:  Wählen Sie auf der Startseite Windows-Logo Einstellungen > Netzwerk und Internet > Mobilfunk.
Schritt 2:  Wählen Sie unter Mobilfunk den Namen Ihres Anbieter aus, z. B. AT&T.
Wenn Sie immer dann eine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen möchten, wenn es in Reichweite ist, wählen Sie Automatisch verbinden aus. Windows wechselt dann bei Bedarf automatisch von WLAN zu mobilem Breitband. Beachten Sie, dass zusätzliche Gebühren anfallen können, wenn Sie Roaming zulassen.
Schritt 3:  Wählen Sie Verbinden.

Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von Surface 2 (4G) oder Surface 3 (4G LTE).

Hilfe bei Problemen mit dem Herstellen einer mobilen Breitbandverbindung finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit dem mobilen Breitband herstellen?

Trennen der Verbindung mit einem Funknetzwerk

Schritt 1:  Wählen Sie in der rechten unteren Ecke des Bildschirms das Funknetzwerk WLAN-Symbol aus.
Schritt 2:  Wählen Sie das Netzwerk mit dem Status Verbunden aus.
Schritt 3:  Wählen Sie Trennen aus.

Ein Funknetzwerk nicht mehr nutzen

Sie können festlegen, dass ein Funknetzwerk nicht gespeichert wird, sodass es nicht mehr in der Liste der Netzwerke aufgeführt wird. So geht's:

Schritt 1:  Wählen Sie auf der Startseite Windows-Logo Einstellungen.
Schritt 2:  Wählen Sie Netzwerk und Internet > WLAN > WLAN-Einstellungen ändern.
Schritt 3:  Wählen Sie in der Liste der Netzwerke unter Nicht mehr zu nutzendes Netzwerk auswählen ein Netzwerk aus, und wählen Sie dann Verwerfen.

Ein- und Ausschalten des Flugzeugmodus

Wenn Sie im Flugzeug sitzen oder Ihr Wi-Fi- oder Bluetooth®-Gerät eine Weile nicht verwenden, können Sie den Flugzeugmodus einschalten. Mit dieser Einstellung hält der Akku länger.

Schritt 1:  Wählen Sie in der rechten unteren Ecke des Bildschirms das Funknetzwerk WLAN-Symbol aus.
Schritt 2:  Wählen Sie Flugzeugmodus Symbol „Flugzeugmodus.
Wenn das Symbol abgeblendet angezeigt wird, ist der Flugzeugmodus deaktiviert.
Hinweis
Bei aktiviertem Flugzeugmodus sind sowohl WLAN als auch Bluetooth deaktiviert.

Verbinden mit einem Funknetzwerk

Sie können mit Ihrem Surface dank der integrierten WLAN-Funktion eine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen. Einige Surface-Modelle sind mit einer integrierten Funktion für mobiles Breitband ausgestattet.

Herstellen einer WLAN-Verbindung

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Eine Liste der verfügbaren Funknetzwerke wird angezeigt.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf ein Funknetzwerk, um eine Verbindung herzustellen.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Verbinden.
Geben Sie bei entsprechender Aufforderung den Netzwerksicherheitsschlüssel (das Netzwerkkennwort) ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Weiter.
Wenn Sie Hilfe benötigen, um Ihr Funknetzkennwort zu finden, lesen Sie die Hinweise unter So finden Sie Ihr Funknetzkennwort.
Schritt 5:  Geben Sie bei entsprechender Aufforderung an, ob Sie eine Freigabe für andere Computer und Geräte im Netzwerk wünschen.
Wählen Sie Nein aus, wenn Sie eine Verbindung mit einem Netzwerk an einem öffentlichen Ort wie etwa einem Café herstellen.
Schritt 6:  Um zu überprüfen, ob Sie online sind, rufen Sie die Startseite auf, und tippen oder klicken Sie auf Internet Explorer.
Für bestimmte Funknetzwerke müssen Sie u. U. ein Kennwort in einem Browserfenster eingeben.
Hinweise
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Modem mit einem funktionierenden Telefon- oder Kabelanschluss verbunden ist – entweder direkt oder über einen Router. Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden des Heimnetzwerks mit dem Internet.
  • Surface unterstützt den Wireless-N-Standard. Sie können eine Verbindung herstellen – und zwar unabhängig davon, welchen Standard (Wi-Fi 802.11 a/b/g/n) Ihr Router nutzt. Darüber hinaus unterstützt das Surface Pro 3 den Wireless-AC-Standard (Wi-Fi 802.11ac).
  • Wenn Sie Ihr Funknetzwerk nicht in der Liste der verfügbaren Netzwerke finden können, ist Ihr Funknetzrouter möglicherweise nicht für die Übertragung seiner Netzwerk-ID (SSID, Service Set Identifier) eingestellt. In den Begleitinformationen zu Ihrem Funknetzrouter finden Sie Informationen dazu, wie Sie die Übertragung der SSID aktivieren. Weitere Informationen dazu, wie Sie eine Verbindung zu einem verborgenen Funknetzwerk herstellen, finden Sie im Abschnitt „Wie stelle ich eine Verbindung mit einem ausgeblendeten Funknetzwerk her?“ unter Probleme mit Kabel- und Funknetzwerkverbindungen.
  • Wenn Sie Probleme beim Herstellen einer Verbindung mit einem WLAN haben, lesen Sie die Informationen unter Sie können keine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen?.

Herstellen einer Verbindung mit dem mobilen Breitband

Wenn Sie ein Surface-Modell mit mobilem Breitband besitzen, können Sie auch eine Verbindung mit einem mobilen Breitbandnetzwerk herstellen. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Schritt 3:  Wählen Sie unter Mobiles Breitband den Namen Ihres Mobilfunkanbieters aus, z. B. AT&T (4G LTE).
Wenn Sie immer dann eine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen möchten, wenn es in Reichweite ist, wählen Sie Automatisch verbinden aus. Windows wechselt dann bei Bedarf automatisch von WLAN zu mobilem Breitband. Beachten Sie, dass zusätzliche Gebühren anfallen können, wenn Sie Roaming zulassen.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Verbinden.

Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von Surface 2 (4G) oder Surface 3 (4G LTE).

Hilfe bei Problemen mit dem Herstellen einer mobilen Breitbandverbindung finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit dem mobilen Breitband herstellen?

Trennen der Verbindung mit einem Funknetzwerk

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf das Symbol Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Wenn eine Netzwerkverbindung besteht, wird der Name des Netzwerks unter den Funknetzbalken angezeigt.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf das Netzwerk, das den Status Verbunden hat.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Trennen.

Ein Funknetzwerk nicht mehr nutzen

Sie können festlegen, dass ein Funknetzwerk nicht gespeichert wird, sodass es nicht mehr in der Liste der Netzwerke aufgeführt wird. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern, dann auf Netzwerk und anschließend auf Verbindungen.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie unter Wi-Fi auf Bekannte Netzwerke verwalten.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie in der Liste der Netzwerke unter Nicht mehr zu nutzendes Netzwerk auswählen auf ein Netzwerk, und tippen oder klicken Sie dann auf Verwerfen.

Ein- und Ausschalten des Flugzeugmodus

Wenn Sie im Flugzeug sitzen oder Ihr Wi-Fi- oder Bluetooth®-Gerät eine Weile nicht verwenden, können Sie den Flugzeugmodus einschalten. Mit dieser Einstellung hält der Akku länger.

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Schritt 3:  Schieben Sie den Regler für Flugzeugmodus auf Ein oder Aus.
Hinweis
Bei aktiviertem Flugzeugmodus sind sowohl WLAN als auch Bluetooth deaktiviert.

Verbinden mit einem Funknetzwerk

Sie können mit Ihrem Surface dank der integrierten WLAN-Funktion eine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen. Einige Surface-Modelle sind mit einer integrierten Funktion für mobiles Breitband ausgestattet.

Herstellen einer WLAN-Verbindung

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Eine Liste der verfügbaren Funknetzwerke wird angezeigt.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf ein Funknetzwerk, um eine Verbindung herzustellen.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Verbinden.
Geben Sie bei entsprechender Aufforderung den Netzwerksicherheitsschlüssel (das Netzwerkkennwort) ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Weiter.
Wenn Sie Hilfe benötigen, um Ihr Funknetzkennwort zu finden, lesen Sie die Hinweise unter So finden Sie Ihr Funknetzkennwort.
Schritt 5:  Geben Sie bei entsprechender Aufforderung an, ob Sie eine Freigabe für andere Computer und Geräte im Netzwerk wünschen.
Wählen Sie Nein aus, wenn Sie eine Verbindung mit einem Netzwerk an einem öffentlichen Ort wie etwa einem Café herstellen.
Schritt 6:  Um zu überprüfen, ob Sie online sind, rufen Sie die Startseite auf, und tippen oder klicken Sie auf Internet Explorer.
Für bestimmte Funknetzwerke müssen Sie u. U. ein Kennwort in einem Browserfenster eingeben.
Hinweise
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Modem mit einem funktionierenden Telefon- oder Kabelanschluss verbunden ist – entweder direkt oder über einen Router. Weitere Informationen finden Sie unter Verbinden des Heimnetzwerks mit dem Internet.
  • Surface unterstützt den Wireless-N-Standard. Sie können eine Verbindung herstellen – und zwar unabhängig davon, welchen Standard (Wi-Fi 802.11 a/b/g/n) Ihr Router nutzt. Darüber hinaus unterstützt das Surface Pro 3 den Wireless-AC-Standard (Wi-Fi 802.11ac).
  • Wenn Sie Ihr Funknetzwerk nicht in der Liste der verfügbaren Netzwerke finden können, ist Ihr Funknetzrouter möglicherweise nicht für die Übertragung seiner Netzwerk-ID (SSID, Service Set Identifier) eingestellt. In den Begleitinformationen zu Ihrem Funknetzrouter finden Sie Informationen dazu, wie Sie die Übertragung der SSID aktivieren. Weitere Informationen dazu, wie Sie eine Verbindung zu einem verborgenen Funknetzwerk herstellen, finden Sie im Abschnitt „Wie stelle ich eine Verbindung mit einem ausgeblendeten Funknetzwerk her?“ unter Probleme mit Kabel- und Funknetzwerkverbindungen.
  • Wenn Sie Probleme beim Herstellen einer Verbindung mit einem WLAN haben, lesen Sie die Informationen unter Sie können keine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen?.

Herstellen einer Verbindung mit dem mobilen Breitband

Wenn Sie ein Surface-Modell mit mobilem Breitband besitzen, können Sie auch eine Verbindung mit einem mobilen Breitbandnetzwerk herstellen. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Schritt 3:  Wählen Sie unter Mobiles Breitband den Namen Ihres Mobilfunkanbieters aus, z. B. AT&T (4G LTE).
Wenn Sie immer dann eine Verbindung zu diesem Netzwerk herstellen möchten, wenn es in Reichweite ist, wählen Sie Automatisch verbinden aus. Windows wechselt dann bei Bedarf automatisch von WLAN zu mobilem Breitband. Beachten Sie, dass zusätzliche Gebühren anfallen können, wenn Sie Roaming zulassen.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Verbinden.

Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von Surface 2 (4G) oder Surface 3 (4G LTE).

Hilfe bei Problemen mit dem Herstellen einer mobilen Breitbandverbindung finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit dem mobilen Breitband herstellen?

Trennen der Verbindung mit einem Funknetzwerk

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf das Symbol Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Wenn eine Netzwerkverbindung besteht, wird der Name des Netzwerks unter den Funknetzbalken angezeigt.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf das Netzwerk, das den Status Verbunden hat.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Trennen.

Ein Funknetzwerk nicht mehr nutzen

Sie können festlegen, dass ein Funknetzwerk nicht gespeichert wird, sodass es nicht mehr in der Liste der Netzwerke aufgeführt wird. So geht's:

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern, dann auf Netzwerk und anschließend auf Verbindungen.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie unter Wi-Fi auf Bekannte Netzwerke verwalten.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie in der Liste der Netzwerke unter Nicht mehr zu nutzendes Netzwerk auswählen auf ein Netzwerk, und tippen oder klicken Sie dann auf Verwerfen.

Ein- und Ausschalten des Flugzeugmodus

Wenn Sie im Flugzeug sitzen oder Ihr Wi-Fi- oder Bluetooth®-Gerät eine Weile nicht verwenden, können Sie den Flugzeugmodus einschalten. Mit dieser Einstellung hält der Akku länger.

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
Schritt 3:  Schieben Sie den Regler für Flugzeugmodus auf Ein oder Aus.
Hinweis
Bei aktiviertem Flugzeugmodus sind sowohl WLAN als auch Bluetooth deaktiviert.