Gilt für

Surface 3, Surface Pro, Surface Pro 2, Surface Pro 3, Surface Pro 4, Surface Book.

Gilt für

Surface RT, Surface 2.

Gilt für

Surface Pro, Surface Pro 2, Surface 3, Surface Pro 3.

Gilt für

Surface RT, Surface 2.

Betriebssystem:

Problembehandlung beim Drucken

Hier finden Sie Lösungen zu allgemeinen Druckerproblemen, u. a. zu Hardwareproblemen wie nicht angeschlossene Kabel, Softwareproblemen wie falsche Druckereinstellungen oder Kompatibilitätsproblemen.


Überprüfen Sie die Kompatibilität des Druckers.

Sehen Sie im Windows-Kompatibilitätscenter nach, ob Ihr Drucker mit Ihrem Surface kompatibel ist. So geht's:

Geben Sie den Namen Ihres Druckers ein, und wählen Sie Suche. Wenn Sie den vollständigen Namen nicht kennen, beginnen Sie mit der Marke und dem Wort Drucker. Anschließend können Sie Ihren Drucker aus einer Liste von Druckern dieses Herstellers auswählen.

Sehen Sie nach, ob sich in der Spalte für Windows 10 ein grünes Häkchen Häkchen für Kompatibilität befindet.

Hinweis
Falls Sie noch Windows 8.1 verwenden, lesen Sie die Informationen unter Upgrade auf Windows 10.

Überprüfen Sie die Druckereinrichtung.

Punkte, die Sie zuerst überprüfen sollten

Führen Sie zunächst einige Vorabprüfungen durch. Stellen Sie Folgendes sicher:

  • Das Stromkabel des Druckers ist in eine intakte Steckdose eingesteckt, und der Drucker ist eingeschaltet. Falls der Drucker an einen Überspannungsschutz oder eine alternative Stromversorgung angeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass dieses Gerät ebenfalls eingesteckt und eingeschaltet ist.
  • Ihr Surface ist über das Druckerkabel an den Drucker angeschlossen (bei USB-Druckern) oder über eine Funkverbindung (Netzwerk oder Bluetooth®) mit dem Drucker verbunden.

Stellen Sie sicher, dass der Drucker installiert ist

Wenn beim Versuch zu drucken nur eine Option zum Drucken in eine Datei oder in eine App angezeigt wird, ist Ihr Drucker vielleicht nicht ordnungsgemäß installiert. Wenn Sie die Druckerinstallation überprüfen möchten, rufen Sie Folgendes auf: Startseite > Einstellungen >Geräte > Drucker und Scanner.

Wenn Ihr Surface den Drucker erkennt, wird dieser unter Drucker angezeigt. Ist Ihr Drucker nicht aufgeführt, wählen Sie unter Drucker und Scanner hinzufügen die Option Drucker oder Scanner hinzufügen, und wählen Sie Ihren Drucker aus der Liste aus, um ihn zu installieren.

Hinweis
Weitere Informationen zum Hinzufügen von Druckern, u. a. Informationen zum manuellen Hinzufügen eines Druckers, finden Sie unter
Herstellen einer Verbindung mit einem Drucker.

Für drahtlose oder Netzwerkdrucker

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Surface mit dem Netzwerk verbunden ist, in dem sich der Drucker befindet. Wählen Sie Funknetzwerk , um das Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind, und die Signalstärke anzuzeigen.
  • Netzwerkindikator im Bereich „Funknetzwerk“
    Weitere Informationen zu Problemen mit der Netzwerkanbindung finden Sie unter Probleme mit Kabel- und Funknetzwerken.
    • Stellen Sie sicher, dass die Freigabe aktiviert ist, damit Ihr Surface Drucker oder andere PCs in Ihrem Funknetzwerk finden und eine Verbindung mit diesen Geräten herstellen kann. Wenn Sie eine Verbindung zu einem Netzwerkdrucker herstellen, der mit einem anderen PC verbunden ist, stellen Sie sicher, dass auch der andere PC eingeschaltet und freigegeben ist.

    Für Bluetooth-Drucker

    Stellen Sie sicher, dass Bluetooth® unterstützt wird und aktiviert ist und Ihr Bluetooth-Drucker sichtbar ist. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Hinzufügen eines Bluetooth-Geräts. Sie können auch in der Begleitdokumentation zu Ihrem Drucker oder auf der Website des Herstellers nachlesen. Die Verfahren, um einen Drucker im Netzwerk sichtbar zu machen, können sehr unterschiedlich sein.

Tipp
Schließen Sie Ihren Drucker direkt an Ihr Surface an, und überprüfen Sie, ob Sie so drucken können. Auf diese Weise können Sie ermitteln, ob es sich um ein Druckerproblem oder ein Problem mit der Netzwerk- oder mit der Bluetooth-Verbindung handelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Anschließen einer USB-Maus, eines USB-Druckers usw.

Überprüfen Sie die Einstellung für den Standarddrucker.

Möglicherweise ist Ihr Drucker auf dem Surface nicht als Standarddrucker festgelegt. So legen Sie den gewünschten Drucker als Standarddrucker fest

Schritt 1: Geben Sie im Suchfeld in der linken unteren Bildschirmecke Standarddrucker ein, und wählen Sie in den Suchergebnissen Standarddrucker ändern aus.
Schritt 2: Halten Sie den Namen des zu verwendenden Druckers gedrückt, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie dann Als Standarddrucker festlegen aus.

Überprüfen Sie die Software.

Surface- und Windows-Updates

Manche Probleme mit dem Drucken lassen sich u. U. durch Installieren der neuesten Updates für Surface und Windows beheben. So geht's:

Schritt 1:  Schalten Sie den Drucker ein, und vergewissern Sie sich, dass Ihr Surface über ein Kabel (für USB-Drucker) oder drahtlos (für Netzwerk- oder Bluetooth®-Drucker) damit verbunden ist.
Schritt 2:  Rufen Sie auf Ihrem Surface die Startseite und anschließend Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Update auf.
Schritt 3:  Wählen Sie Nach Updates suchen. Falls Updates verfügbar sind, wählen Sie Details.
Schritt 4:  Wählen Sie die zu installierenden Updates und dann Installieren aus.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Druckertreiber

Vergewissern Sie sich, dass die neuesten Treiber für Ihren Drucker installiert sind. Wenn Windows Update einen Treiber für Ihren Drucker nicht finden kann, versuchen Sie, den Treiber selbst von der Website des Herstellers herunterzuladen und zu installieren.

Führen Sie eine Drucker-Problembehandlung aus.

Wenn Sie immer noch nicht drucken können, verwenden Sie die Drucker-Problembehandlung, um das Problem zu diagnostizieren und zu beheben.

Problembehandlung beim Drucken

Hier finden Sie Lösungen zu allgemeinen Druckerproblemen, u. a. zu Hardwareproblemen wie nicht angeschlossene Kabel, Softwareproblemen wie falsche Druckereinstellungen oder Kompatibilitätsproblemen.


Überprüfen Sie die Kompatibilität des Druckers.

Sehen Sie im Windows-Kompatibilitätscenter nach, ob Ihr Drucker mit Ihrem Surface kompatibel ist. So geht's:

Geben Sie den Namen Ihres Druckers ein, und wählen Sie Suche. Wenn Sie den vollständigen Namen nicht kennen, beginnen Sie mit der Marke und dem Wort Drucker. Anschließend können Sie Ihren Drucker aus einer Liste von Druckern dieses Herstellers auswählen.
Sehen Sie nach, ob sich in der Spalte für Windows RT 8.1 ein grünes Häkchen Häkchen für Kompatibilität befindet.

Hinweis
Falls Sie noch Windows RT 8.1 verwenden, lesen Sie die Informationen unter Windows 8.1 RT Update 3 herunterladen.

Überprüfen Sie die Druckereinrichtung.

Punkte, die Sie zuerst überprüfen sollten

Führen Sie zunächst einige Vorabprüfungen durch. Stellen Sie Folgendes sicher:

  • Das Stromkabel des Druckers ist in eine intakte Steckdose eingesteckt, und der Drucker ist eingeschaltet. Falls der Drucker an einen Überspannungsschutz oder eine alternative Stromversorgung angeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass dieses Gerät ebenfalls eingesteckt und eingeschaltet ist.
  • Ihr Surface ist über das Druckerkabel an den Drucker angeschlossen (bei USB-Druckern) oder über eine Funkverbindung (Netzwerk oder Bluetooth®) mit dem Drucker verbunden.

Stellen Sie sicher, dass der Drucker installiert ist

Wenn beim Versuch, zu drucken, nur eine Option zum Drucken in eine Datei oder in eine App angezeigt wird, ist Ihr Drucker vielleicht nicht ordnungsgemäß installiert. So überprüfen Sie die Druckerinstallation

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und wählen Sie Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und wählen Sie Einstellungen.)
Schritt 2:  Wählen Sie PC-Einstellungen ändern > PC und Geräte > Geräte.

Wenn Ihr Surface den Drucker erkennt, wird dieser unter Drucker angezeigt. Ist Ihr Drucker nicht aufgeführt, wählen Sie unter Geräte hinzufügen die Option Gerät hinzufügen, und wählen Sie Ihren Drucker aus der Liste aus, um ihn zu installieren.

Hinweis
Weitere Informationen zum Hinzufügen von Druckern, u. a. Informationen zum manuellen Hinzufügen eines Druckers, finden Sie unter Hinzufügen, Entfernen und Verwalten von Geräten und Druckern.

Für drahtlose oder Netzwerkdrucker

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Surface mit dem Netzwerk verbunden ist, in dem sich der Drucker befindet. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und wählen Sie Einstellungen, um das Netzwerk, mit dem Sie verbunden sind, und die Signalstärke anzuzeigen.
  • Network indicator at bottom of Settings panel
    Weitere Informationen zu Problemen mit der Netzwerkanbindung finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen?.
    • Stellen Sie sicher, dass die Freigabe aktiviert ist, damit Ihr Surface Drucker oder andere PCs in Ihrem Funknetzwerk finden und eine Verbindung mit diesen Geräten herstellen kann. Weitere Informationen finden Sie unter Suchen nach PCs, Geräten und Inhalten im Netzwerk. Wenn Sie eine Verbindung zu einem Netzwerkdrucker herstellen, der mit einem anderen PC verbunden ist, stellen Sie sicher, dass auch der andere PC eingeschaltet und freigegeben ist.
    • Wenn der Netzwerkdrucker durch einen anderen PC freigegeben worden ist, können Sie u. U. durch Beitreten zu einer Heimnetzgruppe eine Verbindung mit dem Drucker herstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Heimnetzgruppen im Überblick.

    Für Bluetooth-Drucker

    Stellen Sie sicher, dass Bluetooth® unterstützt wird und aktiviert ist und Ihr Bluetooth-Drucker sichtbar ist. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Hinzufügen eines Bluetooth-Geräts. Sie können auch in der Begleitdokumentation zu Ihrem Drucker oder auf der Website des Herstellers nachlesen. Die Verfahren, um einen Drucker im Netzwerk sichtbar zu machen, können sehr unterschiedlich sein.

Tipp
Schließen Sie Ihren Drucker direkt an Ihr Surface an, und überprüfen Sie, ob Sie so drucken können. Auf diese Weise können Sie ermitteln, ob es sich um ein Druckerproblem oder ein Problem mit der Netzwerk- oder mit der Bluetooth-Verbindung handelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Anschließen einer USB-Maus, eines USB-Druckers usw.

Überprüfen Sie die Einstellung für den Standarddrucker.

Möglicherweise ist Ihr Drucker auf dem Surface nicht als Standarddrucker festgelegt. So legen Sie den gewünschten Drucker als Standarddrucker fest

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und wählen Sie Suche.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und wählen Sie Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Standarddrucker ein, und wählen Sie in den Suchergebnissen Standarddrucker ändern aus.
Schritt 3:  Halten Sie den Namen des zu verwendenden Druckers gedrückt, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und wählen Sie dann Als Standarddrucker festlegen aus.

Überprüfen Sie die Software.

Manche Probleme mit dem Drucken lassen sich u. U. durch Installieren der neuesten Updates für Surface und Windows beheben. So geht's:

Schritt 1:  Schalten Sie den Drucker ein, und vergewissern Sie sich, dass Ihr Surface über ein Kabel (für USB-Drucker) oder drahtlos (für Netzwerk- oder Bluetooth®-Drucker) damit verbunden ist.
Schritt 2:  Wischen Sie auf dem Desktop vom rechten Bildschirmrand nach innen, und wählen Sie Einstellungen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und wählen Sie Einstellungen.)
Schritt 3:  Wählen Sie PC-Einstellungen ändern > Update/Wiederherstellung > Jetzt prüfen.
Schritt 4:  Wenn Updates verfügbar sind, wählen Sie Details anzeigen.
Schritt 5:  Wählen Sie die zu installierenden Updates und dann Installieren aus.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Führen Sie eine Druckerproblembehandlung aus.

Wenn Sie immer noch nicht drucken können, verwenden Sie die Drucker-Problembehandlung, um das Problem zu diagnostizieren und zu beheben.

Problembehandlung beim Drucken

Hier finden Sie Lösungen zu gängigen Druckerproblemen, darunter Hardwareprobleme wie nicht eingesteckte Kabel, Softwareprobleme wie falsche Druckereinstellungen oder Kompatibilitätsprobleme.


Überprüfen Sie die Kompatibilität des Druckers.

Sehen Sie im Windows-Kompatibilitätscenter nach, ob Ihr Drucker mit Ihrem Surface kompatibel ist. So geht's:

Geben Sie den Namen Ihres Druckers ein, und tippen oder klicken Sie auf Suche. Wenn Sie den vollständigen Namen nicht kennen, beginnen Sie mit der Marke und dem Wort Drucker. Anschließend können Sie Ihren Drucker aus einer Liste von Druckern dieses Herstellers auswählen.

  • Surface RT und Surface 2: Sehen Sie nach, ob sich in der Spalte für Windows RT 8.1 ein grünes Häkchen Häkchen für Kompatibilität befindet.
  • Surface Pro-Modelle und Surface 3: Sehen Sie nach, ob sich in der Spalte für Windows 8.1 ein grünes Häkchen Häkchen für Kompatibilität befindet.
Hinweis
Wenn Sie noch Windows RT oder Windows 8 verwenden, lesen Sie die Hinweise unter Aktualisieren von Surface von Windows 8 auf Windows 8.1.

Überprüfen Sie die Druckereinrichtung.

Punkte, die Sie zuerst überprüfen sollten

Führen Sie zunächst einige Vorabprüfungen durch. Stellen Sie sicher, dass:

  • das Stromkabel des Druckers in eine intakte Steckdose eingesteckt ist und der Drucker eingeschaltet ist. Falls der Drucker an einen Überspannungsschutz oder eine alternative Stromversorgung angeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass dieses Gerät ebenfalls eingesteckt und eingeschaltet ist.
  • das Surface über das Druckerkabel an den Drucker angeschlossen ist (für USB-Drucker), oder dass das Surface über eine Funkverbindung (Netzwerk oder Bluetooth®) mit dem Drucker verbunden ist.

Stellen Sie sicher, dass der Drucker installiert ist

Wenn Sie bei dem Versuch, zu drucken, nur eine Option zum Drucken in eine Datei oder in eine App angezeigt bekommen, ist Ihr Drucker vielleicht nicht korrekt installiert. So überprüfen Sie die Druckerinstallation

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern und dann auf PC und Geräte.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie anschließend auf Geräte.

Wenn das Surface Ihren Drucker erkennt, sollte dieser unter Drucker angezeigt werden. Ist der Drucker nicht aufgeführt, tippen oder klicken Sie unter Geräte hinzufügen auf Gerät hinzufügen, und wählen Sie den zu installierenden Drucker aus dieser Liste aus.

Hinweis
Weitere Informationen zum Hinzufügen von Druckern, z. B. das manuelle Hinzufügen eines Druckers, finden Sie unter Hinzufügen, Anzeigen und Verwalten von Geräten und Druckern.

Für drahtlose oder Netzwerkdrucker

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Surface mit dem Netzwerk verbunden ist, in dem sich der Drucker befindet. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen oder klicken Sie dann auf Einstellungen, um das Netzwerk, mit dem Ihr Surface verbunden ist, und die Signalstärke zu sehen.

Weitere Informationen zu Problemen mit der Netzwerkanbindung finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen?

  • Stellen Sie sicher, dass die Freigabe aktiviert ist, damit Surface Drucker oder andere PCs in Ihrem Funknetzwerk finden und Verbindungen zu diesen Geräten herstellen kann. Weitere Informationen finden Sie unter Suchen nach PCs, Geräten und Inhalten im Netzwerk. Wenn Sie eine Verbindung zu einem Netzwerkdrucker herstellen, der mit einem anderen PC verbunden ist, stellen Sie sicher, dass auch der andere PC eingeschaltet und freigegeben ist.
  • Wenn der Netzwerkdrucker durch einen anderen PC freigegeben worden ist, können Sie u. U. durch Beitreten zu einer Heimnetzgruppe eine Verbindung mit dem Drucker herstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Heimnetzgruppen im Überblick.

Für Bluetooth-Drucker

Stellen Sie sicher, dass Bluetooth® unterstützt wird und aktiviert ist und dass Ihr Bluetooth-Drucker sichtbar ist. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Hinzufügen eines Bluetooth-Geräts. Sie können auch in der Begleitdokumentation zu Ihrem Drucker oder auf der Website des Herstellers nachlesen. Die Verfahren, um einen Drucker im Netzwerk sichtbar zu machen, können sehr unterschiedlich sein.

Tipp
Schließen Sie Ihren Drucker direkt an Ihr Surface an, und überprüfen Sie, ob Sie so drucken können. Auf diese Weise können Sie ermitteln, ob es sich um ein Druckerproblem oder um ein Problem mit der Netzwerk- oder Bluetooth-Verbindung handelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Anschließen einer USB-Maus, eines USB-Druckers usw.

Überprüfen Sie die Einstellung für den Standarddrucker.

Möglicherweise ist Ihr Drucker auf dem Surface nicht als Standarddrucker festgelegt. So legen Sie den gewünschten Drucker als Standarddrucker fest

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suche.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Standarddrucker ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Standarddrucker ändern.
Schritt 3:  Halten Sie den Namen des zu verwendenden Druckers gedrückt, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und tippen oder klicken Sie dann auf Als Standarddrucker festlegen.

Überprüfen Sie die Software.

Surface- und Windows-Updates

Manche Probleme mit dem Drucken lassen sich u. U. durch Installieren der neuesten Updates für Surface und Windows beheben. So geht's:

Schritt 1:  Schalten Sie den Drucker ein, und stellen Sie sicher, dass das Surface über ein Kabel (für USB-Drucker) oder drahtlos (für Netzwerk- oder Bluetooth®-Drucker) damit verbunden ist.
Schritt 2:  Wischen Sie auf der Startseite vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen oder klicken Sie auf Einstellungen.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern und anschließend auf Update/Wiederherstellung.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Jetzt prüfen.
Schritt 5:  Wenn Updates verfügbar sind, tippen oder klicken Sie auf Details anzeigen.
Schritt 6:  Tippen oder klicken Sie auf die Updates, die Sie installieren möchten, und tippen oder klicken Sie auf Installieren.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Druckertreiber

Vergewissern Sie sich, dass die neuesten Treiber für Ihren Drucker installiert sind.

Surface RT und Surface 2: Windows Update aktualisiert Treiber für Windows RT automatisch. Es ist nicht möglich, andere Treiber direkt vom Hersteller zu installieren.

Surface Pro-Modelle und Surface 3: Wenn Windows Update einen Treiber für Ihren Drucker nicht finden kann, versuchen Sie, den Treiber selbst von der Website des Herstellers herunterzuladen und zu installieren.

Führen Sie eine Druckerproblembehandlung aus.

Wenn Sie immer noch nicht drucken können, verwenden Sie die Drucker-Problembehandlung, um das Problem zu diagnostizieren und zu beheben.


Problembehandlung beim Drucken

Hier finden Sie Lösungen zu gängigen Druckerproblemen, darunter Hardwareprobleme wie nicht eingesteckte Kabel, Softwareprobleme wie falsche Druckereinstellungen oder Kompatibilitätsprobleme.


Überprüfen Sie die Kompatibilität des Druckers.

Sehen Sie im Windows-Kompatibilitätscenter nach, ob Ihr Drucker mit Ihrem Surface kompatibel ist. So geht's:

Geben Sie den Namen Ihres Druckers ein, und tippen oder klicken Sie auf Suche. Wenn Sie den vollständigen Namen nicht kennen, beginnen Sie mit der Marke und dem Wort Drucker. Anschließend können Sie Ihren Drucker aus einer Liste von Druckern dieses Herstellers auswählen.

  • Surface RT und Surface 2: Sehen Sie nach, ob sich in der Spalte für Windows RT 8.1 ein grünes Häkchen Häkchen für Kompatibilität befindet.
  • Surface Pro-Modelle und Surface 3: Sehen Sie nach, ob sich in der Spalte für Windows 8.1 ein grünes Häkchen Häkchen für Kompatibilität befindet.
Hinweis
Wenn Sie noch Windows RT oder Windows 8 verwenden, lesen Sie die Hinweise unter Aktualisieren von Surface von Windows 8 auf Windows 8.1.

Überprüfen Sie die Druckereinrichtung.

Punkte, die Sie zuerst überprüfen sollten

Führen Sie zunächst einige Vorabprüfungen durch. Stellen Sie sicher, dass:

  • das Stromkabel des Druckers in eine intakte Steckdose eingesteckt ist und der Drucker eingeschaltet ist. Falls der Drucker an einen Überspannungsschutz oder eine alternative Stromversorgung angeschlossen ist, vergewissern Sie sich, dass dieses Gerät ebenfalls eingesteckt und eingeschaltet ist.
  • das Surface über das Druckerkabel an den Drucker angeschlossen ist (für USB-Drucker), oder dass das Surface über eine Funkverbindung (Netzwerk oder Bluetooth®) mit dem Drucker verbunden ist.

Stellen Sie sicher, dass der Drucker installiert ist

Wenn Sie bei dem Versuch, zu drucken, nur eine Option zum Drucken in eine Datei oder in eine App angezeigt bekommen, ist Ihr Drucker vielleicht nicht korrekt installiert. So überprüfen Sie die Druckerinstallation

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern und dann auf PC und Geräte.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie anschließend auf Geräte.

Wenn das Surface Ihren Drucker erkennt, sollte dieser unter Drucker angezeigt werden. Ist der Drucker nicht aufgeführt, tippen oder klicken Sie unter Geräte hinzufügen auf Gerät hinzufügen, und wählen Sie den zu installierenden Drucker aus dieser Liste aus.

Hinweis
Weitere Informationen zum Hinzufügen von Druckern, z. B. das manuelle Hinzufügen eines Druckers, finden Sie unter Hinzufügen, Anzeigen und Verwalten von Geräten und Druckern.

Für drahtlose oder Netzwerkdrucker

  • Vergewissern Sie sich, dass Ihr Surface mit dem Netzwerk verbunden ist, in dem sich der Drucker befindet. Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen oder klicken Sie dann auf Einstellungen, um das Netzwerk, mit dem Ihr Surface verbunden ist, und die Signalstärke zu sehen.

Weitere Informationen zu Problemen mit der Netzwerkanbindung finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit einem Funknetzwerk herstellen?

  • Stellen Sie sicher, dass die Freigabe aktiviert ist, damit Surface Drucker oder andere PCs in Ihrem Funknetzwerk finden und Verbindungen zu diesen Geräten herstellen kann. Weitere Informationen finden Sie unter Suchen nach PCs, Geräten und Inhalten im Netzwerk. Wenn Sie eine Verbindung zu einem Netzwerkdrucker herstellen, der mit einem anderen PC verbunden ist, stellen Sie sicher, dass auch der andere PC eingeschaltet und freigegeben ist.
  • Wenn der Netzwerkdrucker durch einen anderen PC freigegeben worden ist, können Sie u. U. durch Beitreten zu einer Heimnetzgruppe eine Verbindung mit dem Drucker herstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Heimnetzgruppen im Überblick.

Für Bluetooth-Drucker

Stellen Sie sicher, dass Bluetooth® unterstützt wird und aktiviert ist und dass Ihr Bluetooth-Drucker sichtbar ist. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Hinzufügen eines Bluetooth-Geräts. Sie können auch in der Begleitdokumentation zu Ihrem Drucker oder auf der Website des Herstellers nachlesen. Die Verfahren, um einen Drucker im Netzwerk sichtbar zu machen, können sehr unterschiedlich sein.

Tipp
Schließen Sie Ihren Drucker direkt an Ihr Surface an, und überprüfen Sie, ob Sie so drucken können. Auf diese Weise können Sie ermitteln, ob es sich um ein Druckerproblem oder um ein Problem mit der Netzwerk- oder Bluetooth-Verbindung handelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Anschließen einer USB-Maus, eines USB-Druckers usw.

Überprüfen Sie die Einstellung für den Standarddrucker.

Möglicherweise ist Ihr Drucker auf dem Surface nicht als Standarddrucker festgelegt. So legen Sie den gewünschten Drucker als Standarddrucker fest

Schritt 1:  Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Suche.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie im Suchfeld Standarddrucker ein, und tippen oder klicken Sie dann auf Standarddrucker ändern.
Schritt 3:  Halten Sie den Namen des zu verwendenden Druckers gedrückt, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, und tippen oder klicken Sie dann auf Als Standarddrucker festlegen.

Überprüfen Sie die Software.

Surface- und Windows-Updates

Manche Probleme mit dem Drucken lassen sich u. U. durch Installieren der neuesten Updates für Surface und Windows beheben. So geht's:

Schritt 1:  Schalten Sie den Drucker ein, und stellen Sie sicher, dass das Surface über ein Kabel (für USB-Drucker) oder drahtlos (für Netzwerk- oder Bluetooth®-Drucker) damit verbunden ist.
Schritt 2:  Wischen Sie auf der Startseite vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen oder klicken Sie auf Einstellungen.
Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf PC-Einstellungen ändern und anschließend auf Update/Wiederherstellung.
Schritt 4:  Tippen oder klicken Sie auf Jetzt prüfen.
Schritt 5:  Wenn Updates verfügbar sind, tippen oder klicken Sie auf Details anzeigen.
Schritt 6:  Tippen oder klicken Sie auf die Updates, die Sie installieren möchten, und tippen oder klicken Sie auf Installieren.
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Druckertreiber

Vergewissern Sie sich, dass die neuesten Treiber für Ihren Drucker installiert sind.

Surface RT und Surface 2: Windows Update aktualisiert Treiber für Windows RT automatisch. Es ist nicht möglich, andere Treiber direkt vom Hersteller zu installieren.

Surface Pro-Modelle und Surface 3: Wenn Windows Update einen Treiber für Ihren Drucker nicht finden kann, versuchen Sie, den Treiber selbst von der Website des Herstellers herunterzuladen und zu installieren.

Führen Sie eine Druckerproblembehandlung aus.

Wenn Sie immer noch nicht drucken können, verwenden Sie die Drucker-Problembehandlung, um das Problem zu diagnostizieren und zu beheben.