Gilt für

Gilt für

Surface 3, Surface Pro 3, Surface Pro 2, Surface Pro.

Gilt für

Surface RT, Surface 2.

Gilt für

Surface RT, Surface 2.

Betriebssystem:

Surface-Touchscreen: Probleme mit der Toucheingabe

Probieren Sie die folgenden Lösungen aus, falls der Touchscreen nicht richtig auf Berührung reagiert:


Bevor Sie beginnen

  • Ist das Glas des Surface-Touchscreens gesprungen oder beschädigt, funktioniert der Tochscreen unter Umständen nicht. Weitere Informationen finden Sie unter Problembehandlung bei beschädigtem Surface-Bildschirm.
  • Weitere Informationen zu Touchbewegungen und Tipps zur Toucheingabe auf Ihrem Surface finden Sie unter Toucheingabe in Windows und Einführung in Microsoft Edge.
  • Wenn Sie Probleme haben, nur das gewünschte Element zu berühren, können Sie den Pro-Stift (für Surface Pro oder Surface Pro 2), den Surface-Stift (für Surface Pro 3 oder Surface 3) oder einen kapazitiven Eingabestift verwenden.
  • Wenn Sie ein Surface 3- oder ein Surface Pro 3-Gerät besitzen und Druckempfindlichkeit mit Grafik-Apps wie Corel Draw und älteren Photoshop-Versionen verwenden möchten, installieren Sie den WinTab-Treiber für Surface Pro 3 von der Seite Surface-Software, -Firmware und -Treiber.

Lösung 1: Reinigen des Bildschirms

Verwenden Sie ein weiches, fusselfreies Tuch, das mit Wasser oder Brillenreiniger angefeuchtet ist. Bringen Sie Flüssigkeiten jedoch nicht direkt auf den Bildschirm auf. Weitere Informationen finden Sie unter Reinigung und Pflege Ihres Surface.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht richtig, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Hinweis
Damit Sie die übrigen Schritte zur Problembehandlung ausführen können, muss eine Tastatur oder eine Maus an Ihr Surface angeschlossen sein. Sie können eine Surface-Cover-Tastatur oder eine USB- oder Bluetooth®-Tastatur bzw. -Maus verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Anschließen einer USB-Maus, eines USB-Druckers usw. oder Hinzufügen eines Bluetooth-Geräts.

Lösung 2: Neustarten des Surface

Manchmal funktioniert der Surface-Touchscreen nach einem Neustart wieder. So starten Sie das Surface neu, wenn der Touchscreen nicht funktioniert:

Schritt 1:  Drücken Sie die WINDOWS-LOGO-TASTE Windows-Taste.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf „Start“ Windows-Schaltfläche.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Ein/Aus, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ein/Aus.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Neu starten, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Neu starten.)

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht, fahren Sie mit Lösung 3 fort.

Lösung 3: Zurücksetzen der Touchscreenkalibrierung

Der Touchscreen sollte keine Rekalibrierung erfordern. Wurde der Touchscreen jedoch neu kalibriert, wird hierdurch möglicherweise die Leistung des Touchscreens beeinflusst.

So überprüfen Sie mithilfe einer Tastatur oder einer Maus die Kalibrierung und setzen die Kalibrierung auf die Standardeinstellung zurück:

Schritt 1:  Drücken Sie die WINDOWS-LOGO-TASTE Windows-Taste.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf „Start“ Windows-Schaltfläche.)
Schritt 2:  Geben Sie kalibrieren ein, markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Bildschirm für Stift- oder Fingereingabe kalibrieren, und drücken Sie die EINGABETASTE. (Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Bildschirm für Stift- oder Fingereingabe kalibrieren.)
Schritt 3:  Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Zurücksetzen markiert ist, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Zurücksetzen.)
Wenn die Schaltfläche „Zurücksetzen“ abgeblendet ist, werden für die Touchkalibrierung Ihres Surface die Werkseinstellungen verwendet. Fahren Sie mit Lösung 4 fort.
Schritt 4:  Halten Sie die TAB-TASTE gedrückt, um die Schaltfläche Ja auszuwählen, drücken Sie die EINGABETASTE, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ja, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.)
Schritt 5:  Testen Sie den Touchscreen nach dem Entfernen der Rekalibrierungsdaten, um zu sehen, ob er ordnungsgemäß reagiert.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht, versuchen Sie es mit Lösung 4.

Lösung 4: Installieren der neuesten Updates

Probleme mit dem Touchscreen lassen sich u. U. beheben, indem Sie die neuesten Updates für das Surface installieren. Hierzu zählen auch Updates für Windows. So gehen Sie dazu bei Verwendung einer Tastatur oder Maus vor:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +I, um Einstellungen zu öffnen.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf „Start“ Windows-Schaltfläche > Einstellungen.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Update und Sicherheit, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Update und Sicherheit.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Nach Updates suchen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Nach Updates suchen.)
Schritt 4:  Sind Updates verfügbar, markieren Sie mit der TAB-TASTE Details anzeigen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Details.)
Schritt 5:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE die Kontrollkästchen für die zu installierenden Updates, und aktivieren bzw. deaktivieren Sie sie mithilfe der LEERTASTE.
(Bei Verwendung einer Maus können Sie sie durch Anklicken aktivieren bzw. deaktivieren.)
Schritt 6:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Installieren, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Installieren.)
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Wenn der Touchscreen auch nach der Installation der aktuellen Updates nicht funktioniert, probieren Sie Lösung 5 aus:

Lösung 5: Prüfen auf elektromagnetische Störungen

Manchmal können elektronische Geräte in der Nähe Störungen des Touchscreens verursachen. Diese Geräte können beispielsweise unerwartete Cursorbewegungen hervorrufen. Störungen können von kleinen Geräten wie einer Steckdosenleiste oder einer Lampe auf Ihrem Schreibtisch, aber auch von großen Geräten oder einer Reihe von Computern verursacht werden.

Schritt 1:  Um zu ermitteln, ob das Problem durch andere Geräte verursacht wird, nehmen Sie Ihr Surface mit in einen anderen Raum, in ein anderes Gebäude oder nach draußen. Falls das Problem mit dem Touchscreen nur in einer bestimmten Umgebung auftritt, wird es wahrscheinlich durch eine elektronische Störung verursacht.
Schritt 2:  Falls Sie der Meinung sind, dass der Touchscreen auf Störungen reagiert, schalten Sie die Geräte in der Nähe Ihres Surface nacheinander aus, bis Sie die Ursache des Problems ermittelt haben. Wenn Sie das störende Gerät ermittelt haben, entfernen Sie es, oder lassen Sie es ausgeschaltet, während Sie Ihr Surface verwenden.
Schritt 3:  Falls sich die Ursache des Problems nicht in dem Raum befindet, in dem Sie Ihr Surface verwenden, überprüfen Sie, ob in der Nähe leistungsstarke Geräte verwendet werden, die elektronische Störungen verursachen.

Lösung 6: Herunterfahren mit zwei Tasten

Achtung
Verwenden Sie diese Methode nicht für das Surface RT oder Surface 2.

Verwenden Sie die Methode zum Herunterfahren mit zwei Tasten, um sicherzustellen, dass Surface vollständig ausgeschaltet ist. So geht's:

Schritt 1:  Drücken Sie die WINDOWS-LOGO-TASTE Windows-Taste.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf „Start“ Windows-Schaltfläche.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Ein/Aus, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ein/Aus.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Herunterfahren, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Herunterfahren.)
Schritt 4:  Halten Sie nach dem Ausschalten von Surface die Lauter-Taste und die Netztaste mindestens 15 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt, und lassen Sie dann beide Tasten wieder los.
Auf dem Bildschirm wird vielleicht kurz das Surface-Logo angezeigt. Halten Sie die Tasten aber dennoch mindestens 15 Sekunden lang gedrückt.
Schritt 5:  Warten Sie nach dem Loslassen der Tasten 10 Sekunden.
Schritt 6:  Drücken Sie die Netztaste erneut, und lassen Sie sie los, um das Surface wieder einzuschalten.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht richtig, fahren Sie mit Lösung 6 fort.

Lösung 7: Aktualisieren oder Zurücksetzen Ihres Surface

Treten weiterhin Probleme mit dem Touchscreen auf, stellen Sie Ihr Surface wieder her.

Wiederherstellen von Surface

Durch das Wiederherstellen des Surface können Sie kürzlich vorgenommene Systemänderungen rückgängig machen, die vielleicht Probleme verursachen. Bei der Wiederherstellung von Surface werden zwar keine persönlichen Dateien geändert, es werden aber unter Umständen kürzlich installierte Apps und Treiber entfernt.

Wenn durch das Wiederherstellen Ihres Surface das Problem nicht behoben wird, setzen Sie Ihr Surface zurück.

Zurücksetzen von Surface

Beim Zurücksetzen des Surface wird Windows neu installiert. Dabei werden Ihre persönlichen Dateien, Einstellungen und nicht auf dem Surface vorinstallierte Apps jedoch entfernt. Beim Zurücksetzen bleiben die auf dem Surface vorinstallierten Apps erhalten.

Hinweis
Wenn Sie Surface von Windows 8.1 auf Windows 10 aktualisiert haben, wird beim Zurücksetzen Windows 10 neu installiert, insofern nicht die Option zum Wiederherstellen der Werkseinstellungen auswählen.

Ausführliche Anweisungen finden Sie unter Wiederherstellen oder Zurücksetzen von Surface Pro oder Surface 3.

Falls der Touchscreen nach Ausführung all dieser Schritte immer noch nicht funktioniert, muss Ihr Surface gewartet werden. Gehen Sie zu Mein Surface reparieren.


Surface-Touchscreen: Probleme mit der Toucheingabe

Probieren Sie die folgenden Lösungen aus, falls der Touchscreen nicht richtig auf Berührung reagiert:


Bevor Sie beginnen

Lösung 1: Reinigen des Bildschirms

Verwenden Sie ein weiches, fusselfreies Tuch, das mit Wasser oder Brillenreiniger angefeuchtet ist. Bringen Sie Flüssigkeiten jedoch nicht direkt auf den Bildschirm auf. Weitere Informationen finden Sie unter Reinigung und Pflege Ihres Surface.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht richtig, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Hinweis
Damit Sie die übrigen Schritte zur Problembehandlung ausführen können, muss eine Tastatur oder eine Maus an Ihr Surface angeschlossen sein. Sie können eine Surface-Cover-Tastatur oder eine USB- oder Bluetooth®-Tastatur bzw. -Maus verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Anschließen einer USB-Maus, eines USB-Druckers usw. oder Hinzufügen eines Bluetooth-Geräts.

Lösung 2: Neustarten des Surface

Manchmal funktioniert der Surface-Touchscreen nach einem Neustart wieder. So starten Sie das Surface neu, wenn der Touchscreen nicht funktioniert:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +I, um Einstellungen zu öffnen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Ein/Aus, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ein/Aus.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Neu starten, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Neu starten.)

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht, fahren Sie mit Lösung 3 fort.

Lösung 3: Zurücksetzen der Touchscreenkalibrierung

Der Touchscreen sollte keine Rekalibrierung erfordern. Wurde der Touchscreen jedoch neu kalibriert, wird hierdurch möglicherweise die Leistung des Touchscreens beeinflusst.

So überprüfen Sie mithilfe einer Tastatur oder einer Maus die Kalibrierung und setzen die Kalibrierung auf die Standardeinstellung zurück:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +S, um Suche zu öffnen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie kalibrieren ein, markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Bildschirm für Stift- oder Fingereingabe kalibrieren, und drücken Sie die EINGABETASTE. (Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Bildschirm für Stift- oder Fingereingabe kalibrieren.)
Schritt 3:  Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Zurücksetzen markiert ist, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Zurücksetzen.)
Wenn die Schaltfläche „Zurücksetzen“ abgeblendet ist, werden für die Touchkalibrierung Ihres Surface die Werkseinstellungen verwendet. Fahren Sie mit Lösung 4 fort.
Schritt 4:  Halten Sie die TAB-TASTE gedrückt, um die Schaltfläche Ja auszuwählen, drücken Sie die EINGABETASTE, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ja, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.)
Schritt 5:  Testen Sie den Touchscreen nach dem Entfernen der Rekalibrierungsdaten, um zu sehen, ob er ordnungsgemäß reagiert.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht, versuchen Sie es mit Lösung 4.

Lösung 4: Installieren der neuesten Updates

Probleme mit dem Touchscreen lassen sich u. U. beheben, indem Sie die neuesten Updates für das Surface installieren. Hierzu zählen auch Updates für Windows. So gehen Sie dazu bei Verwendung einer Tastatur oder Maus vor:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +I, um Einstellungen zu öffnen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten PC-Einstellungen ändern, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf PC-Einstellungen ändern.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Update/Wiederherstellung, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Update/Wiederherstellung.)
Schritt 4:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Jetzt prüfen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Jetzt prüfen.)
Schritt 5:  Sind Updates verfügbar, markieren Sie mit der TAB-TASTE Details anzeigen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Details anzeigen.)
Schritt 6:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE die Kontrollkästchen für die zu installierenden Updates, und aktivieren bzw. deaktivieren Sie sie mithilfe der LEERTASTE.
(Bei Verwendung einer Maus können Sie sie durch Anklicken aktivieren bzw. deaktivieren.)
Schritt 7:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Installieren, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Installieren.)
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Wenn der Touchscreen auch nach der Installation der aktuellen Updates nicht funktioniert, probieren Sie Lösung 5 aus:

Lösung 5: Prüfen auf elektromagnetische Störungen

Manchmal können elektronische Geräte in der Nähe Störungen des Touchscreens verursachen. Diese Geräte können beispielsweise unerwartete Cursorbewegungen hervorrufen. Störungen können von kleinen Geräten wie einer Steckdosenleiste oder einer Lampe auf Ihrem Schreibtisch, aber auch von großen Geräten oder einer Reihe von Computern verursacht werden.

Schritt 1:  Um zu ermitteln, ob das Problem durch andere Geräte verursacht wird, nehmen Sie Ihr Surface mit in einen anderen Raum, in ein anderes Gebäude oder nach draußen. Falls das Problem mit dem Touchscreen nur in einer bestimmten Umgebung auftritt, wird es wahrscheinlich durch eine elektronische Störung verursacht.
Schritt 2:  Falls Sie der Meinung sind, dass der Touchscreen auf Störungen reagiert, schalten Sie die Geräte in der Nähe Ihres Surface nacheinander aus, bis Sie die Ursache des Problems ermittelt haben. Wenn Sie das störende Gerät ermittelt haben, entfernen Sie es, oder lassen Sie es ausgeschaltet, während Sie Ihr Surface verwenden.
Schritt 3:  Falls sich die Ursache des Problems nicht in dem Raum befindet, in dem Sie Ihr Surface verwenden, überprüfen Sie, ob in der Nähe leistungsstarke Geräte verwendet werden, die elektronische Störungen verursachen.

Lösung 6: Herunterfahren mit zwei Tasten

Achtung
Verwenden Sie diese Methode nicht für das Surface RT oder Surface 2.

Verwenden Sie die Methode zum Herunterfahren mit zwei Tasten, um sicherzustellen, dass Surface vollständig ausgeschaltet ist. So geht's:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +I, um Einstellungen zu öffnen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Ein/Aus, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ein/Aus.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Herunterfahren, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Herunterfahren.)
Schritt 4:  Halten Sie nach dem Ausschalten von Surface die Lauter-Taste und die Netztaste mindestens 15 Sekunden lang gleichzeitig gedrückt, und lassen Sie dann beide Tasten wieder los.
Auf dem Bildschirm wird vielleicht kurz das Surface-Logo angezeigt. Halten Sie die Tasten aber dennoch mindestens 15 Sekunden lang gedrückt.
Schritt 5:  Warten Sie nach dem Loslassen der Tasten 10 Sekunden.
Schritt 6:  Drücken Sie die Netztaste erneut, und lassen Sie sie los, um das Surface wieder einzuschalten.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht richtig, fahren Sie mit Lösung 6 fort.

Lösung 7: Wiederherstellen, Aktualisieren oder Zurücksetzen von Surface

Falls immer noch Probleme mit dem Touchscreen auftreten, gehen Sie in dieser Reihenfolge vor: Stellen Sie das Surface wieder her, aktualisieren Sie es, oder setzen Sie es zurück.

Wiederherstellen von Surface

Durch das Wiederherstellen des Surface können Sie kürzlich vorgenommene Systemänderungen rückgängig machen, die vielleicht Probleme verursachen. Bei der Wiederherstellung von Surface werden zwar keine persönlichen Dateien geändert, es werden aber unter Umständen kürzlich installierte Apps und Treiber entfernt.

Wenn durch das Wiederherstellen Ihres Surface das Problem nicht behoben wird, aktualisieren Sie das Tablet.

Aktualisieren von Surface

Beim Aktualisieren Ihres Surface wird Windows neu installiert. Dabei bleiben alle persönlichen Dateien, Einstellungen und auf Surface vorinstallierten Apps sowie alle Apps, die Sie aus dem Windows Store installiert haben, erhalten. Auf Surface Pro installierte Desktop-Apps werden gelöscht. Sie können sie nach der Surface-Aktualisierung jedoch erneut installieren.

Hinweis
Wenn Sie Surface Pro von Windows 8 auf Windows 8.1 aktualisiert haben, werden beim Aktualisieren Windows 8 und alle auf Surface Pro vorinstallierten Apps neu installiert. Andere Apps und Ihre Einstellungen gehen verloren. Sie können sie nach dem Aktualisieren neu installieren.

Wenn durch das Aktualisieren Ihres Surface das Problem nicht behoben wird, setzen Sie das Tablet zurück.

Zurücksetzen von Surface

Beim Zurücksetzen des Surface wird Windows neu installiert. Dabei werden Ihre persönlichen Dateien, Einstellungen und nicht auf dem Surface vorinstallierte Apps jedoch entfernt. Beim Zurücksetzen bleiben die auf dem Surface vorinstallierten Apps erhalten.

Hinweis
Wenn Sie Surface Pro von Windows 8 auf Windows 8.1 aktualisiert haben, wird beim Zurücksetzen Windows 8 neu installiert. Sie müssen das Windows 8.1-Update nach dem Zurücksetzen neu installieren.

Ausführliche Anweisungen finden Sie unter Wiederherstellen, Aktualisieren oder Zurücksetzen von Surface Pro oder Surface 3.

Falls der Touchscreen nach Ausführung all dieser Schritte immer noch nicht funktioniert, muss Ihr Surface gewartet werden. Gehen Sie zu Mein Surface reparieren.


Surface-Touchscreen: Probleme mit der Toucheingabe

Probieren Sie die folgenden Lösungen aus, falls der Touchscreen nicht richtig auf Berührung reagiert:


Bevor Sie beginnen

Lösung 1: Reinigen des Bildschirms

Verwenden Sie ein weiches, fusselfreies Tuch, das mit Wasser oder Brillenreiniger angefeuchtet ist. Bringen Sie Flüssigkeiten jedoch nicht direkt auf den Bildschirm auf. Weitere Informationen finden Sie unter Reinigung und Pflege Ihres Surface.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht richtig, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Hinweis
Damit Sie die übrigen Schritte zur Problembehandlung ausführen können, muss eine Tastatur oder eine Maus an Ihr Surface angeschlossen sein. Sie können eine Surface-Cover-Tastatur oder eine USB- oder Bluetooth®-Tastatur bzw. -Maus verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Anschließen einer USB-Maus, eines USB-Druckers usw. oder Hinzufügen eines Bluetooth-Geräts.

Lösung 2: Neustarten des Surface

Manchmal funktioniert der Surface-Touchscreen nach einem Neustart wieder. So starten Sie das Surface neu, wenn der Touchscreen nicht funktioniert:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +I, um Einstellungen zu öffnen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Ein/Aus, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ein/Aus.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Neu starten, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Neu starten.)

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht, fahren Sie mit Lösung 3 fort.

Lösung 3: Zurücksetzen der Touchscreenkalibrierung

Der Touchscreen sollte keine Rekalibrierung erfordern. Wurde der Touchscreen jedoch neu kalibriert, wird hierdurch möglicherweise die Leistung des Touchscreens beeinflusst.

So überprüfen Sie mithilfe einer Tastatur oder einer Maus die Kalibrierung und setzen die Kalibrierung auf die Standardeinstellung zurück:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +S, um Suche zu öffnen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie kalibrieren ein, markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Bildschirm für Stift- oder Fingereingabe kalibrieren, und drücken Sie die EINGABETASTE. (Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Bildschirm für Stift- oder Fingereingabe kalibrieren.)
Schritt 3:  Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Zurücksetzen markiert ist, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Zurücksetzen.)
Wenn die Schaltfläche „Zurücksetzen“ abgeblendet ist, werden für die Touchkalibrierung Ihres Surface die Werkseinstellungen verwendet. Fahren Sie mit Lösung 4 fort.
Schritt 4:  Halten Sie die TAB-TASTE gedrückt, um die Schaltfläche Ja auszuwählen, drücken Sie die EINGABETASTE, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ja, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.)
Schritt 5:  Testen Sie den Touchscreen nach dem Entfernen der Rekalibrierungsdaten, um zu sehen, ob er ordnungsgemäß reagiert.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht, versuchen Sie es mit Lösung 4.

Lösung 4: Installieren der neuesten Updates

Probleme mit dem Touchscreen lassen sich u. U. beheben, indem Sie die neuesten Updates für das Surface installieren. Hierzu zählen auch Updates für Windows. So gehen Sie dazu bei Verwendung einer Tastatur oder Maus vor:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +I, um Einstellungen zu öffnen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten PC-Einstellungen ändern, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf PC-Einstellungen ändern.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Update/Wiederherstellung, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Update/Wiederherstellung.)
Schritt 4:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Jetzt prüfen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Jetzt prüfen.)
Schritt 5:  Sind Updates verfügbar, markieren Sie mit der TAB-TASTE Details anzeigen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Details anzeigen.)
Schritt 6:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE die Kontrollkästchen für die zu installierenden Updates, und aktivieren bzw. deaktivieren Sie sie mithilfe der LEERTASTE.
(Bei Verwendung einer Maus können Sie sie durch Anklicken aktivieren bzw. deaktivieren.)
Schritt 7:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Installieren, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Installieren.)
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Wenn der Touchscreen auch nach der Installation der aktuellen Updates nicht funktioniert, probieren Sie Lösung 5 aus:

Lösung 5: Prüfen auf elektromagnetische Störungen

Manchmal können elektronische Geräte in der Nähe Störungen des Touchscreens verursachen. Diese Geräte können beispielsweise unerwartete Cursorbewegungen hervorrufen. Störungen können von kleinen Geräten wie einer Steckdosenleiste oder einer Lampe auf Ihrem Schreibtisch, aber auch von großen Geräten oder einer Reihe von Computern verursacht werden.

Schritt 1:  Um zu ermitteln, ob das Problem durch andere Geräte verursacht wird, nehmen Sie Ihr Surface mit in einen anderen Raum, in ein anderes Gebäude oder nach draußen. Falls das Problem mit dem Touchscreen nur in einer bestimmten Umgebung auftritt, wird es wahrscheinlich durch eine elektronische Störung verursacht.
Schritt 2:  Falls Sie der Meinung sind, dass der Touchscreen auf Störungen reagiert, schalten Sie die Geräte in der Nähe Ihres Surface nacheinander aus, bis Sie die Ursache des Problems ermittelt haben. Wenn Sie das störende Gerät ermittelt haben, entfernen Sie es, oder lassen Sie es ausgeschaltet, während Sie Ihr Surface verwenden.
Schritt 3:  Falls sich die Ursache des Problems nicht in dem Raum befindet, in dem Sie Ihr Surface verwenden, überprüfen Sie, ob in der Nähe leistungsstarke Geräte verwendet werden, die elektronische Störungen verursachen.

Lösung 6: Aktualisieren oder Zurücksetzen Ihres Surface

Treten weiterhin Probleme mit dem Touchscreen auf, aktualisieren Sie Ihr Surface.

Aktualisieren von Surface

Beim Aktualisieren Ihres Surface wird Windows neu installiert. Dabei bleiben alle persönlichen Dateien, Einstellungen und auf Surface vorinstallierten Apps sowie alle Apps, die Sie aus dem Windows Store installiert haben, erhalten.

Hinweis
Wenn Sie Ihr Surface von Windows RT 8 auf Windows RT 8.1 aktualisiert haben, wird beim Aktualisieren Windows RT 8.1 neu installiert.

Wenn durch das Aktualisieren Ihres Surface das Problem nicht behoben wird, setzen Sie das Tablet zurück.

Zurücksetzen von Surface

Beim Zurücksetzen des Surface wird Windows neu installiert. Dabei werden Ihre persönlichen Dateien, Einstellungen und nicht auf dem Surface vorinstallierte Apps jedoch entfernt. Beim Zurücksetzen bleiben die auf dem Surface vorinstallierten Apps erhalten.

Ausführliche Anleitungen finden Sie unter Aktualisieren oder Zurücksetzen von Surface RT oder Surface 2.

Falls der Touchscreen nach Ausführung all dieser Schritte immer noch nicht funktioniert, muss Ihr Surface gewartet werden. Gehen Sie zu Mein Surface reparieren.


Surface-Touchscreen: Probleme mit der Toucheingabe

Probieren Sie die folgenden Lösungen aus, falls der Touchscreen nicht richtig auf Berührung reagiert:


Bevor Sie beginnen

Lösung 1: Reinigen des Bildschirms

Verwenden Sie ein weiches, fusselfreies Tuch, das mit Wasser oder Brillenreiniger angefeuchtet ist. Bringen Sie Flüssigkeiten jedoch nicht direkt auf den Bildschirm auf. Weitere Informationen finden Sie unter Reinigung und Pflege Ihres Surface.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht richtig, fahren Sie mit Lösung 2 fort.

Hinweis
Damit Sie die übrigen Schritte zur Problembehandlung ausführen können, muss eine Tastatur oder eine Maus an Ihr Surface angeschlossen sein. Sie können eine Surface-Cover-Tastatur oder eine USB- oder Bluetooth®-Tastatur bzw. -Maus verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Anschließen einer USB-Maus, eines USB-Druckers usw. oder Hinzufügen eines Bluetooth-Geräts.

Lösung 2: Neustarten des Surface

Manchmal funktioniert der Surface-Touchscreen nach einem Neustart wieder. So starten Sie das Surface neu, wenn der Touchscreen nicht funktioniert:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +I, um Einstellungen zu öffnen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Ein/Aus, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ein/Aus.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Neu starten, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Neu starten.)

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht, fahren Sie mit Lösung 3 fort.

Lösung 3: Zurücksetzen der Touchscreenkalibrierung

Der Touchscreen sollte keine Rekalibrierung erfordern. Wurde der Touchscreen jedoch neu kalibriert, wird hierdurch möglicherweise die Leistung des Touchscreens beeinflusst.

So überprüfen Sie mithilfe einer Tastatur oder einer Maus die Kalibrierung und setzen die Kalibrierung auf die Standardeinstellung zurück:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +S, um Suche zu öffnen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Suche.)
Schritt 2:  Geben Sie kalibrieren ein, markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Bildschirm für Stift- oder Fingereingabe kalibrieren, und drücken Sie die EINGABETASTE. (Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Bildschirm für Stift- oder Fingereingabe kalibrieren.)
Schritt 3:  Drücken Sie die TAB-TASTE, bis Zurücksetzen markiert ist, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Zurücksetzen.)
Wenn die Schaltfläche „Zurücksetzen“ abgeblendet ist, werden für die Touchkalibrierung Ihres Surface die Werkseinstellungen verwendet. Fahren Sie mit Lösung 4 fort.
Schritt 4:  Halten Sie die TAB-TASTE gedrückt, um die Schaltfläche Ja auszuwählen, drücken Sie die EINGABETASTE, und folgen Sie dann den Anweisungen auf dem Bildschirm.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Ja, und folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.)
Schritt 5:  Testen Sie den Touchscreen nach dem Entfernen der Rekalibrierungsdaten, um zu sehen, ob er ordnungsgemäß reagiert.

Funktioniert der Touchscreen weiterhin nicht, versuchen Sie es mit Lösung 4.

Lösung 4: Installieren der neuesten Updates

Probleme mit dem Touchscreen lassen sich u. U. beheben, indem Sie die neuesten Updates für das Surface installieren. Hierzu zählen auch Updates für Windows. So gehen Sie dazu bei Verwendung einer Tastatur oder Maus vor:

Schritt 1:  Drücken Sie WINDOWS-LOGO Windows-Taste +I, um Einstellungen zu öffnen.
(Zeigen Sie bei Verwendung einer Maus auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten PC-Einstellungen ändern, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf PC-Einstellungen ändern.)
Schritt 3:  Markieren Sie mithilfe der Pfeiltasten Update/Wiederherstellung, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Update und Sicherheit.)
Schritt 4:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Jetzt prüfen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Jetzt prüfen.)
Schritt 5:  Sind Updates verfügbar, markieren Sie mit der TAB-TASTE Details anzeigen, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Details anzeigen.)
Schritt 6:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE die Kontrollkästchen für die zu installierenden Updates, und aktivieren bzw. deaktivieren Sie sie mithilfe der LEERTASTE.
(Bei Verwendung einer Maus können Sie sie durch Anklicken aktivieren bzw. deaktivieren.)
Schritt 7:  Markieren Sie mithilfe der TAB-TASTE Installieren, und drücken Sie die EINGABETASTE.
(Klicken Sie bei Verwendung einer Maus auf Installieren.)
Nach dem Installieren der Updates müssen Sie Ihr Surface unter Umständen neu starten.

Wenn der Touchscreen auch nach der Installation der aktuellen Updates nicht funktioniert, probieren Sie Lösung 5 aus:

Lösung 5: Prüfen auf elektromagnetische Störungen

Manchmal können elektronische Geräte in der Nähe Störungen des Touchscreens verursachen. Diese Geräte können beispielsweise unerwartete Cursorbewegungen hervorrufen. Störungen können von kleinen Geräten wie einer Steckdosenleiste oder einer Lampe auf Ihrem Schreibtisch, aber auch von großen Geräten oder einer Reihe von Computern verursacht werden.

Schritt 1:  Um zu ermitteln, ob das Problem durch andere Geräte verursacht wird, nehmen Sie Ihr Surface mit in einen anderen Raum, in ein anderes Gebäude oder nach draußen. Falls das Problem mit dem Touchscreen nur in einer bestimmten Umgebung auftritt, wird es wahrscheinlich durch eine elektronische Störung verursacht.
Schritt 2:  Falls Sie der Meinung sind, dass der Touchscreen auf Störungen reagiert, schalten Sie die Geräte in der Nähe Ihres Surface nacheinander aus, bis Sie die Ursache des Problems ermittelt haben. Wenn Sie das störende Gerät ermittelt haben, entfernen Sie es, oder lassen Sie es ausgeschaltet, während Sie Ihr Surface verwenden.
Schritt 3:  Falls sich die Ursache des Problems nicht in dem Raum befindet, in dem Sie Ihr Surface verwenden, überprüfen Sie, ob in der Nähe leistungsstarke Geräte verwendet werden, die elektronische Störungen verursachen.

Lösung 6: Aktualisieren oder Zurücksetzen Ihres Surface

Treten weiterhin Probleme mit dem Touchscreen auf, aktualisieren Sie Ihr Surface.

Aktualisieren von Surface

Beim Aktualisieren Ihres Surface wird Windows neu installiert. Dabei bleiben alle persönlichen Dateien, Einstellungen und auf Surface vorinstallierten Apps sowie alle Apps, die Sie aus dem Windows Store installiert haben, erhalten.

Wenn durch das Aktualisieren Ihres Surface das Problem nicht behoben wird, setzen Sie das Tablet zurück.

Zurücksetzen von Surface

Beim Zurücksetzen des Surface wird Windows neu installiert. Dabei werden Ihre persönlichen Dateien, Einstellungen und nicht auf dem Surface vorinstallierte Apps jedoch entfernt. Beim Zurücksetzen bleiben die auf dem Surface vorinstallierten Apps erhalten.

Ausführliche Anleitungen finden Sie unter Aktualisieren oder Zurücksetzen von Surface RT oder Surface 2.

Falls der Touchscreen nach Ausführung all dieser Schritte immer noch nicht funktioniert, muss Ihr Surface gewartet werden. Gehen Sie zu Mein Surface reparieren.


Kontakt

Answer Desk
Answer Techs stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Mit einem Supportmitarbeiter sprechen