Mobiles Breitband (4G): Häufig gestellte Fragen

Gilt für

Surface 3 (4G LTE).

Gilt für

Surface 2 (4G).

Gilt für

Surface 3 (4G LTE).

Gilt für

Surface 2 (4G).

Betriebssystem:

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Surface 3 mit mobilem Breitband.


Wie kann ich meine Datennutzung am besten verwalten?

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter für mobiles Breitband, welcher Datentarif für Sie am besten geeignet ist. Einen für alle geeigneten Einheitstarif gibt es nicht. Es hängt davon ab, wie, wie oft und wo Sie Ihr Tablet tatsächlich nutzen. Folgendes sollten Sie beachten:

  • Stellen Sie eine Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk her, wann immer ein solches verfügbar ist. Ein WLAN ist in der Regel schneller und kostengünstiger als eine mobile Breitbandverbindung.
  • Behalten Sie die geschätzte Datennutzung im Auge, entweder über die App von Ihrem Anbieter oder über Windows-Netzwerkeinstellungen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre mobile Breitbandverbindung auf „getaktet“ festgelegt ist. Diese Einstellung erlaubt es Ihnen, Datenvolumen einzusparen, indem der Umfang von Updates begrenzt, Downloads ausgesetzt, Kacheln im Startmenü nicht aktualisiert und andere Komponenten, die Daten senden und empfangen, eingeschränkt werden.
  • Schränken Sie die über eine getaktete Verbindung ausgeführten Synchronisierungen ein. Deaktivieren Sie beispielsweise in den Einstellungen für OneDrive das Synchronisieren über getaktete Verbindungen. Aktivieren Sie das Synchronisieren nur, wenn Sie Daten auf OneDrive hoch- oder von OneDrive herunterladen müssen.
  • Begrenzen Sie datenintensive Aktivitäten. Dazu zählen Apps, die Daten auf Ihr Surface streamen, und das Freigeben Ihrer Verbindung. Beispiele für datenintensive Aktivitäten sind Spiele, die Wiedergabe von Videos oder Musik oder die Verwendung Ihres Surface als mobiler Hotspot.
  • Legen Sie die Downloadeinstellungen für E-Mails auf manuell fest statt auf automatisch.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten Ihrer Datennutzung über mobiles Breitband.

Apps von Mobilfunkanbietern

Viele Mobilfunkanbieter bieten Apps, mit denen Kontoinformationen, Details zur Datennutzung usw. angezeigt werden können.

Auf Surface 3 (4G LTE) wird die App Ihres Mobilfunkanbieters u. U. während des Setups automatisch installiert. Sie können auch auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters oder im Windows Store nach einer App suchen.

So überprüfen Sie, ob eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter installiert ist

Schritt 1:  Wählen Sie auf der Startseite Windows-Logo Einstellungen > Netzwerk und Internet > Mobilfunk.
Schritt 2:  Wählen Sie unter Mobilfunk das Netzwerk aus, das Sie verwenden möchten. Wenn Sie Mein Konto anzeigen sehen, ist eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter installiert.

Weitere Informationen zum Steuern der Datennutzung finden Sie unter Verwalten Ihrer Datennutzung über mobiles Breitband.

Wodurch unterscheiden sich Surface-Modelle mit mobilem Breitband von anderen Surface-Modellen?

Sowohl Surface 2 (4G) als auch Surface 3 (4G LTE) sind mit einem Fach für die SIM-Karte, einem Mobilfunkmodem und zugehörigen Antennen zum Herstellen einer Verbindung mit Mobilfunknetzen ausgestattet.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen den Surface-Modellen mit mobilem Breitband?

Surface 2 (4G)

  • Surface 2 (4G) unterstützt eine Micro-SIM-Karte.
  • In Nordamerika ist Surface 2 (AT&T 4G LTE) für die Verwendung im Mobilfunknetz von AT&T entsperrt und bereit. Zudem ist die AT&T AllAccess-App vorinstalliert.
  • Außerhalb von Nordamerika funktioniert Surface 2 (4G) in vielen verschiedenen Netzen, und es kann eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter verfügbar sein.
  • Abgesehen davon ist Surface 2 (4G) genau wie Surface 2. Auf dem Tablet wird beispielsweise Windows RT ausgeführt. Weitere Informationen finden Sie unter Surface 2-Spezifikationen.

Surface 3 (4G LTE)

  • Surface 3 (4G LTE) unterstützt eine Nano-SIM-Karte.
  • Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von Surface 2 (4G) oder Surface 3 (4G LTE).
  • Auf Surface 3 (4G LTE) wird die App Ihres Mobilfunkanbieters u. U. während des Setups automatisch installiert. Sie können auch auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters oder im Windows Store nach einer App suchen.
  • Abgesehen davon sind Surface 3 (4G LTE) und Surface 3 identisch. Weitere Informationen finden Sie unter Surface 3-Spezifikationen.

Ich verreise ins Ausland. Muss ich irgendwelche Einstellungen auf meinem Surface ändern?

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter für mobiles Breitband, welche Optionen für internationale Datentarife verfügbar sind. Möglicherweise können Sie bei der Ankunft in Ihrem Zielland eine Prepaid-SIM-Karte oder einen Datentarif für mobiles Breitband von einem lokalen Netzbetreiber kaufen.

Wenn Sie nichts davon benötigen, können Sie einige Einstellungen auf Ihrem Surface ändern, um mögliche Gebühren zu vermeiden.

Wählen Sie auf der Startseite Windows-Logo Einstellungen > Netzwerk und Internet > Mobilfunk, und wählen Sie das Netzwerk aus, das Sie verwenden möchten. Falls Automatisches Roaming aktiviert ist, deaktivieren Sie diese Option. Wählen Sie Verbinden.

Sie können mobiles Breitband auch einfach ausschalten und nur eine WLAN-Verbindung verwenden, wenn eine solche verfügbar ist.

Ich habe dieses Surface-Modell gekauft, damit ich mobiles Breitband nutzen kann. Warum muss ich eine WLAN-Verbindung verwenden, um es einzurichten?

WLAN wird empfohlen, ist aber nicht erforderlich. Eine WLAN-Verbindung ist oft schneller und kostengünstiger als eine mobile Breitbandverbindung.

Wenn Sie beim Einrichten Ihres Surface eine Verbindung mit einem mobilen Breitbandnetz herstellen möchten, müssen Sie u. U. den Zugriffspunktnamen (Access Point Name, APN) sowie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben. Denken Sie daran, dass mobiles Breitband erst nach dem Aktivieren Ihrer SIM-Karte funktioniert.

Meine SIM-Karte ist eingelegt, aber ich kann immer noch keine Verbindung mit dem Netz herstellen. Was ist das Problem?

Dies kann eine oder mehrere der folgenden Ursachen haben:

  • Sie müssen die aktuellen Updates für Surface und Windows installieren.
  • Sie befinden sich vielleicht in einem Gebiet ohne Mobilfunkabdeckung.
  • Sie haben möglicherweise keinen aktiven Datentarif.

Informationen zum Beheben dieser Probleme finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit dem mobilen Breitband herstellen?

Ich habe meine SIM-Karte verloren. Wie komme ich an eine Ersatzkarte?

Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter, um eine Ersatz-SIM-Karte zu erhalten.

Ich benötige ein Ersatzfach für die SIM-Karte. Was muss ich dazu tun?

Wenn das Fach für die SIM-Karte Ihres Surface verloren gegangen oder beschädigt ist oder klemmt, wenden Sie sich an uns.

Kann ich das USB-Ladegerät meines Telefons verwenden, um mein Surface aufzuladen?

Zum Laden von Surface 3 eignet sich das mitgelieferte Netzteil am besten. Wenn Sie ein anderes Netzteil verwenden (z. B. das Ihres Telefons), dauert das Laden Ihres Surface 3 länger, und das Tablet muss zum Aufladen u. U. ausgeschaltet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Akku und Stromversorgung für Surface.

Wirkt sich die Nutzung von mobilem Breitband auf die Akkulaufzeit meines Surface aus?

Ja. Zum Herstellen einer mobilen Breitbandverbindung werden die Antennen in Surface-Modellen mit mobilem Breitband benötigt. Dafür wird Akkuleistung verbraucht. Tipps dazu, wie Sie die Akkulaufzeit verlängern können, finden Sie unter Akku und Stromversorgung für Surface.


Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Surface 2 mit mobilem Breitband.


Wie kann ich meine Datennutzung am besten verwalten?

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter für mobiles Breitband, welcher Datentarif für Sie am besten geeignet ist. Einen für alle geeigneten Einheitstarif gibt es nicht. Es hängt davon ab, wie, wie oft und wo Sie Ihr Tablet tatsächlich nutzen. Folgendes sollten Sie beachten:

  • Stellen Sie eine Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk her, wann immer ein solches verfügbar ist. Ein WLAN ist in der Regel schneller und kostengünstiger als eine mobile Breitbandverbindung.
  • Behalten Sie die geschätzte Datennutzung im Auge, entweder über die App von Ihrem Anbieter oder über Windows-Netzwerkeinstellungen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre mobile Breitbandverbindung auf „getaktet“ festgelegt ist. Diese Einstellung erlaubt es Ihnen, Datenvolumen einzusparen, indem der Umfang von Updates begrenzt, Downloads ausgesetzt, Kacheln im Startmenü nicht aktualisiert und andere Komponenten, die Daten senden und empfangen, eingeschränkt werden.
  • Schränken Sie die über eine getaktete Verbindung ausgeführten Synchronisierungen ein. Deaktivieren Sie beispielsweise in den Einstellungen für OneDrive das Synchronisieren über getaktete Verbindungen. Aktivieren Sie das Synchronisieren nur, wenn Sie Daten auf OneDrive hoch- oder von OneDrive herunterladen müssen.
  • Begrenzen Sie datenintensive Aktivitäten. Dazu zählen Apps, die Daten auf Ihr Surface streamen, und das Freigeben Ihrer Verbindung. Beispiele für datenintensive Aktivitäten sind Spiele, die Wiedergabe von Videos oder Musik oder die Verwendung Ihres Surface als mobiler Hotspot.
  • Legen Sie die Downloadeinstellungen für E-Mails auf manuell fest statt auf automatisch.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten Ihrer Datennutzung über mobiles Breitband.

Apps von Mobilfunkanbietern

Viele Mobilfunkanbieter bieten Apps, mit denen Kontoinformationen, Details zur Datennutzung usw. angezeigt werden können. Surface 2 (AT&T 4G LTE) enthält die AT&T AllAccess-App. Falls diese App nicht schon auf Ihrem Tablet installiert ist, können Sie sie aus dem Windows Store installieren.

So überprüfen Sie, ob eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter installiert ist

Schritt 1:  Streifen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
(Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
Schritt 2:  Wählen Sie Funknetzwerk Funknetzwerksymbol aus.
Schritt 3:  Wählen Sie Ihren Mobilfunkanbieter aus. Wenn Sie eine Option wie Mein Konto anzeigen sehen, ist eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter installiert.

Weitere Informationen zum Steuern der Datennutzung finden Sie unter Verwalten Ihrer Datennutzung über mobiles Breitband.

Wodurch unterscheiden sich Surface-Modelle mit mobilem Breitband von anderen Surface-Modellen?

Sowohl Surface 2 (4G) als auch Surface 3 (4G LTE) sind mit einem Fach für die SIM-Karte, einem Mobilfunkmodem und zugehörigen Antennen zum Herstellen einer Verbindung mit Mobilfunknetzen ausgestattet.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen den Surface-Modellen mit mobilem Breitband?

Surface 2 (4G)

  • Surface 2 (4G) unterstützt eine Micro-SIM-Karte.
  • In Nordamerika ist Surface 2 (AT&T 4G LTE) für die Verwendung im Mobilfunknetz von AT&T entsperrt und bereit. Zudem ist die AT&T AllAccess-App vorinstalliert.
  • Außerhalb von Nordamerika funktioniert Surface 2 (4G) in vielen verschiedenen Netzen, und es kann eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter verfügbar sein.
  • Abgesehen davon sind Surface 2 (4G) und Surface 2 identisch. Weitere Informationen finden Sie unter Surface 2-Spezifikationen.

Surface 3 (4G LTE)

  • Surface 3 (4G LTE) unterstützt eine Nano-SIM-Karte.
  • Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von Surface 2 (4G) oder Surface 3 (4G LTE).
  • Auf Surface 3 (4G LTE) wird die App Ihres Mobilfunkanbieters u. U. während des Setups automatisch installiert. Sie können auch auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters oder im Windows Store nach einer App suchen.
  • Abgesehen davon sind Surface 3 (4G LTE) und Surface 3 identisch. Weitere Informationen finden Sie unter Surface 3-Spezifikationen.

Ich verreise ins Ausland. Muss ich irgendwelche Einstellungen auf meinem Surface ändern?

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter für mobiles Breitband, welche Optionen für internationale Datentarife verfügbar sind. Möglicherweise können Sie bei der Ankunft in Ihrem Zielland eine Prepaid-SIM-Karte oder einen Datentarif für mobiles Breitband von einem lokalen Netzbetreiber kaufen.

Wenn Sie nichts davon benötigen, können Sie einige Einstellungen auf Ihrem Surface ändern, um mögliche Gebühren zu vermeiden.

Wischen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und wählen Sie Einstellungen aus. Wählen Sie Funknetzwerk Funknetzwerksymbol und unter Mobiles Breitband das Netzwerk aus, das Sie verwenden möchten. Falls Automatisches Roaming aktiviert ist, deaktivieren Sie diese Option. Wählen Sie Verbinden.

Sie können mobiles Breitband auch einfach ausschalten und nur eine WLAN-Verbindung verwenden, wenn eine solche verfügbar ist.

Ich habe dieses Surface-Modell gekauft, damit ich mobiles Breitband nutzen kann. Warum muss ich eine WLAN-Verbindung verwenden, um es einzurichten?

WLAN wird empfohlen, ist aber nicht erforderlich. Eine WLAN-Verbindung ist oft schneller und kostengünstiger als eine mobile Breitbandverbindung.

Wenn Sie beim Einrichten Ihres Surface eine Verbindung mit einem mobilen Breitbandnetz herstellen möchten, müssen Sie u. U. den Zugriffspunktnamen (Access Point Name, APN) sowie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben. Denken Sie daran, dass mobiles Breitband erst nach dem Aktivieren Ihrer SIM-Karte funktioniert.

Meine SIM-Karte ist eingelegt, aber ich kann immer noch keine Verbindung mit dem Netz herstellen. Was ist das Problem?

Dies kann eine oder mehrere der folgenden Ursachen haben:

  • Sie müssen die aktuellen Updates für Surface und Windows installieren.
  • Sie befinden sich vielleicht in einem Gebiet ohne Mobilfunkabdeckung.
  • Sie haben möglicherweise keinen aktiven Datentarif.

Informationen zum Beheben dieser Probleme finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit dem mobilen Breitband herstellen?

Ich habe meine SIM-Karte verloren. Wie komme ich an eine Ersatzkarte?

Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter, um eine Ersatz-SIM-Karte zu erhalten.

Ich benötige ein Ersatzfach für die SIM-Karte. Was muss ich dazu tun?

Wenn das Fach für die SIM-Karte Ihres Surface verloren gegangen oder beschädigt ist oder klemmt, wenden Sie sich an uns.

Kann ich das USB-Ladegerät meines Telefons verwenden, um mein Surface aufzuladen?

Surface 2 kann nur mit dem mitgelieferten Netzteil geladen werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Akku und Stromversorgung für Surface.

Wirkt sich die Nutzung von mobilem Breitband auf die Akkulaufzeit meines Surface aus?

Ja. Zum Herstellen einer mobilen Breitbandverbindung werden die Antennen in Surface-Modellen mit mobilem Breitband benötigt. Dafür wird Akkuleistung verbraucht. Tipps dazu, wie Sie die Akkulaufzeit verlängern können, finden Sie unter Akku und Stromversorgung für Surface.


Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Surface 2 oder Surface 3 mit mobilem Breitband.


Wie kann ich meine Datennutzung am besten verwalten?

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter für mobiles Breitband, welcher Datentarif für Sie am besten geeignet ist. Einen für alle geeigneten Einheitstarif gibt es nicht. Es hängt davon ab, wie, wie oft und wo Sie Ihr Tablet tatsächlich nutzen. Folgendes sollten Sie beachten:

  • Stellen Sie eine Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk her, wann immer ein solches verfügbar ist. Ein WLAN ist in der Regel schneller und kostengünstiger als eine mobile Breitbandverbindung.
  • Behalten Sie die geschätzte Datennutzung im Auge, entweder über die App von Ihrem Anbieter oder über Windows-Netzwerkeinstellungen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre mobile Breitbandverbindung auf „getaktet“ festgelegt ist. Diese Einstellung erlaubt es Ihnen, Datenvolumen einzusparen, indem der Umfang von Updates begrenzt, Downloads ausgesetzt, Kacheln auf der Startseite nicht aktualisiert und andere Komponenten, die Daten senden und empfangen, eingeschränkt werden.
  • Schränken Sie die über eine getaktete Verbindung ausgeführten Synchronisierungen ein. Deaktivieren Sie beispielsweise in den Einstellungen für OneDrive das Synchronisieren über getaktete Verbindungen. Aktivieren Sie das Synchronisieren nur, wenn Sie Daten auf OneDrive hoch- oder von OneDrive herunterladen müssen.
  • Begrenzen Sie datenintensive Aktivitäten. Dazu zählen Apps, die Daten auf Ihr Surface streamen, und das Freigeben Ihrer Verbindung. Beispiele für datenintensive Aktivitäten sind Spiele, die Wiedergabe von Videos oder Musik oder die Verwendung Ihres Surface als mobiler Hotspot.
  • Legen Sie die Downloadeinstellungen für E-Mails auf manuell fest statt auf automatisch.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten Ihrer Datennutzung über mobiles Breitband.

Apps von Mobilfunkanbietern

Viele Mobilfunkanbieter bieten Apps, mit denen Kontoinformationen, Details zur Datennutzung usw. angezeigt werden können.

  • Surface 2 (AT&T 4G LTE) enthält die AT&T AllAccess-App. Falls diese App nicht schon auf Ihrem Tablet installiert ist, können Sie sie aus dem Windows Store installieren.
  • Auf Surface 3 (4G LTE) wird die App Ihres Mobilfunkanbieters u. U. während des Setups automatisch installiert. Sie können auch auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters oder im Windows Store nach einer App suchen.
  • So überprüfen Sie, ob eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter installiert ist

    Schritt 1:  Streifen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
    (Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
    Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
    Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Ihren Mobilfunkanbieter. Wenn Sie eine Option wie Mein Konto anzeigen sehen, ist eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter installiert.

    Weitere Informationen zum Steuern der Datennutzung finden Sie unter Verwalten Ihrer Datennutzung über mobiles Breitband.

Wodurch unterscheiden sich Surface-Modelle mit mobilem Breitband von anderen Surface-Modellen?

Sowohl Surface 2 (4G) als auch Surface 3 (4G LTE) sind mit einem Fach für die SIM-Karte, einem Mobilfunkmodem und zugehörigen Antennen zum Herstellen einer Verbindung mit Mobilfunknetzen ausgestattet.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen den Surface-Modellen mit mobilem Breitband?

Surface 2 (4G)

  • Surface 2 (4G) unterstützt eine Micro-SIM-Karte.
  • In Nordamerika ist Surface 2 (AT&T 4G LTE) für die Verwendung im Mobilfunknetz von AT&T entsperrt und bereit. Zudem ist die AT&T AllAccess-App vorinstalliert.
  • Außerhalb von Nordamerika funktioniert Surface 2 (4G) in vielen verschiedenen Netzen, und es kann eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter verfügbar sein.
  • Abgesehen davon sind Surface 2 (4G) und Surface 2 identisch. Weitere Informationen finden Sie unter Surface 2-Spezifikationen.

Surface 3 (4G LTE)

  • Surface 3 (4G LTE) unterstützt eine Nano-SIM-Karte.
  • Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von Surface 2 (4G) oder Surface 3 (4G LTE).
  • Auf Surface 3 (4G LTE) wird die App Ihres Mobilfunkanbieters u. U. während des Setups automatisch installiert. Sie können auch auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters oder im Windows Store nach einer App suchen.
  • Abgesehen davon sind Surface 3 (4G LTE) und Surface 3 identisch. Weitere Informationen finden Sie unter Surface 3-Spezifikationen.

Ich verreise ins Ausland. Muss ich irgendwelche Einstellungen auf meinem Surface ändern?

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter für mobiles Breitband, welche Optionen für internationale Datentarife verfügbar sind. Möglicherweise können Sie bei der Ankunft in Ihrem Zielland eine Prepaid-SIM-Karte oder einen Datentarif für mobiles Breitband von einem lokalen Netzbetreiber kaufen.

Wenn Sie nichts davon benötigen, können Sie einige Einstellungen auf Ihrem Surface ändern, um mögliche Gebühren zu vermeiden.

Streifen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen oder klicken Sie auf Einstellungen. Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Funknetzwerk Funknetzwerksymbol und dann unter Mobiles Breitband auf das gewünschte Netz. Falls Automatisches Roaming aktiviert ist, deaktivieren Sie diese Option. Tippen oder klicken Sie dann auf Verbinden.

Sie können mobiles Breitband auch einfach ausschalten und nur eine WLAN-Verbindung verwenden, wenn eine solche verfügbar ist.

Ich habe dieses Surface-Modell gekauft, damit ich mobiles Breitband nutzen kann. Warum muss ich eine WLAN-Verbindung verwenden, um es einzurichten?

WLAN wird empfohlen, ist aber nicht erforderlich. Eine WLAN-Verbindung ist oft schneller und kostengünstiger als eine mobile Breitbandverbindung.

Wenn Sie beim Einrichten Ihres Surface eine Verbindung mit einem mobilen Breitbandnetz herstellen möchten, müssen Sie u. U. den Zugriffspunktnamen (Access Point Name, APN) sowie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben. Denken Sie daran, dass mobiles Breitband erst nach dem Aktivieren Ihrer SIM-Karte funktioniert.

Meine SIM-Karte ist eingelegt, aber ich kann immer noch keine Verbindung mit dem Netz herstellen. Was ist das Problem?

Dies kann eine oder mehrere der folgenden Ursachen haben:

  • Sie müssen die aktuellen Updates für Surface und Windows installieren.
  • Sie befinden sich vielleicht in einem Gebiet ohne Mobilfunkabdeckung.
  • Sie haben möglicherweise keinen aktiven Datentarif.

Informationen zum Beheben dieser Probleme finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit dem mobilen Breitband herstellen?

Ich habe meine SIM-Karte verloren. Wie komme ich an eine Ersatzkarte?

Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter, um eine Ersatz-SIM-Karte zu erhalten.

Ich benötige ein Ersatzfach für die SIM-Karte. Was muss ich dazu tun?

Wenn das Fach für die SIM-Karte Ihres Surface verloren gegangen oder beschädigt ist oder klemmt, wenden Sie sich an uns.

Kann ich das USB-Ladegerät meines Telefons verwenden, um mein Surface aufzuladen?

Surface 2 kann nur mit dem mitgelieferten Netzteil geladen werden.

Zum Laden von Surface 3 eignet sich das mitgelieferte Netzteil am besten. Wenn Sie ein anderes Netzteil verwenden (z. B. das Ihres Telefons), dauert das Laden Ihres Surface 3 länger, und das Tablet muss zum Aufladen u. U. ausgeschaltet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Akku und Stromversorgung für Surface.

Wirkt sich die Nutzung von mobilem Breitband auf die Akkulaufzeit meines Surface aus?

Ja. Zum Herstellen einer mobilen Breitbandverbindung werden die Antennen in Surface-Modellen mit mobilem Breitband benötigt. Dafür wird Akkuleistung verbraucht. Tipps dazu, wie Sie die Akkulaufzeit verlängern können, finden Sie unter Akku und Stromversorgung für Surface.


Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Surface 2 oder Surface 3 mit mobilem Breitband.


Wie kann ich meine Datennutzung am besten verwalten?

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter für mobiles Breitband, welcher Datentarif für Sie am besten geeignet ist. Einen für alle geeigneten Einheitstarif gibt es nicht. Es hängt davon ab, wie, wie oft und wo Sie Ihr Tablet tatsächlich nutzen. Folgendes sollten Sie beachten:

  • Stellen Sie eine Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk her, wann immer ein solches verfügbar ist. Ein WLAN ist in der Regel schneller und kostengünstiger als eine mobile Breitbandverbindung.
  • Behalten Sie die geschätzte Datennutzung im Auge, entweder über die App von Ihrem Anbieter oder über Windows-Netzwerkeinstellungen.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre mobile Breitbandverbindung auf „getaktet“ festgelegt ist. Diese Einstellung erlaubt es Ihnen, Datenvolumen einzusparen, indem der Umfang von Updates begrenzt, Downloads ausgesetzt, Kacheln auf der Startseite nicht aktualisiert und andere Komponenten, die Daten senden und empfangen, eingeschränkt werden.
  • Schränken Sie die über eine getaktete Verbindung ausgeführten Synchronisierungen ein. Deaktivieren Sie beispielsweise in den Einstellungen für OneDrive das Synchronisieren über getaktete Verbindungen. Aktivieren Sie das Synchronisieren nur, wenn Sie Daten auf OneDrive hoch- oder von OneDrive herunterladen müssen.
  • Begrenzen Sie datenintensive Aktivitäten. Dazu zählen Apps, die Daten auf Ihr Surface streamen, und das Freigeben Ihrer Verbindung. Beispiele für datenintensive Aktivitäten sind Spiele, die Wiedergabe von Videos oder Musik oder die Verwendung Ihres Surface als mobiler Hotspot.
  • Legen Sie die Downloadeinstellungen für E-Mails auf manuell fest statt auf automatisch.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten Ihrer Datennutzung über mobiles Breitband.

Apps von Mobilfunkanbietern

Viele Mobilfunkanbieter bieten Apps, mit denen Kontoinformationen, Details zur Datennutzung usw. angezeigt werden können.

  • Surface 2 (AT&T 4G LTE) enthält die AT&T AllAccess-App. Falls diese App nicht schon auf Ihrem Tablet installiert ist, können Sie sie aus dem Windows Store installieren.
  • Auf Surface 3 (4G LTE) wird die App Ihres Mobilfunkanbieters u. U. während des Setups automatisch installiert. Sie können auch auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters oder im Windows Store nach einer App suchen.
  • So überprüfen Sie, ob eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter installiert ist

    Schritt 1:  Streifen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen Sie auf Einstellungen.
    (Wenn Sie eine Maus verwenden, zeigen Sie auf die rechte obere Bildschirmecke, bewegen Sie den Mauszeiger nach unten, und klicken Sie auf Einstellungen.)
    Schritt 2:  Tippen oder klicken Sie auf Funknetzwerk Funknetzwerksymbol.
    Schritt 3:  Tippen oder klicken Sie auf Ihren Mobilfunkanbieter. Wenn Sie eine Option wie Mein Konto anzeigen sehen, ist eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter installiert.

    Weitere Informationen zum Steuern der Datennutzung finden Sie unter Verwalten Ihrer Datennutzung über mobiles Breitband.

Wodurch unterscheiden sich Surface-Modelle mit mobilem Breitband von anderen Surface-Modellen?

Sowohl Surface 2 (4G) als auch Surface 3 (4G LTE) sind mit einem Fach für die SIM-Karte, einem Mobilfunkmodem und zugehörigen Antennen zum Herstellen einer Verbindung mit Mobilfunknetzen ausgestattet.

Was sind die Hauptunterschiede zwischen den Surface-Modellen mit mobilem Breitband?

Surface 2 (4G)

  • Surface 2 (4G) unterstützt eine Micro-SIM-Karte.
  • In Nordamerika ist Surface 2 (AT&T 4G LTE) für die Verwendung im Mobilfunknetz von AT&T entsperrt und bereit. Zudem ist die AT&T AllAccess-App vorinstalliert.
  • Außerhalb von Nordamerika funktioniert Surface 2 (4G) in vielen verschiedenen Netzen, und es kann eine App von Ihrem Mobilfunkanbieter verfügbar sein.
  • Abgesehen davon sind Surface 2 (4G) und Surface 2 identisch. Weitere Informationen finden Sie unter Surface 2-Spezifikationen.

Surface 3 (4G LTE)

  • Surface 3 (4G LTE) unterstützt eine Nano-SIM-Karte.
  • Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten von Surface 2 (4G) oder Surface 3 (4G LTE).
  • Auf Surface 3 (4G LTE) wird die App Ihres Mobilfunkanbieters u. U. während des Setups automatisch installiert. Sie können auch auf der Website Ihres Mobilfunkanbieters oder im Windows Store nach einer App suchen.
  • Abgesehen davon sind Surface 3 (4G LTE) und Surface 3 identisch. Weitere Informationen finden Sie unter Surface 3-Spezifikationen.

Ich verreise ins Ausland. Muss ich irgendwelche Einstellungen auf meinem Surface ändern?

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter für mobiles Breitband, welche Optionen für internationale Datentarife verfügbar sind. Möglicherweise können Sie bei der Ankunft in Ihrem Zielland eine Prepaid-SIM-Karte oder einen Datentarif für mobiles Breitband von einem lokalen Netzbetreiber kaufen.

Wenn Sie nichts davon benötigen, können Sie einige Einstellungen auf Ihrem Surface ändern, um mögliche Gebühren zu vermeiden.

Streifen Sie vom rechten Bildschirmrand nach innen, und tippen oder klicken Sie auf Einstellungen. Tippen oder klicken Sie auf das Symbol für das Funknetzwerk Funknetzwerksymbol und dann unter Mobiles Breitband auf das gewünschte Netz. Falls Automatisches Roaming aktiviert ist, deaktivieren Sie diese Option. Tippen oder klicken Sie dann auf Verbinden.

Sie können mobiles Breitband auch einfach ausschalten und nur eine WLAN-Verbindung verwenden, wenn eine solche verfügbar ist.

Ich habe dieses Surface-Modell gekauft, damit ich mobiles Breitband nutzen kann. Warum muss ich eine WLAN-Verbindung verwenden, um es einzurichten?

WLAN wird empfohlen, ist aber nicht erforderlich. Eine WLAN-Verbindung ist oft schneller und kostengünstiger als eine mobile Breitbandverbindung.

Wenn Sie beim Einrichten Ihres Surface eine Verbindung mit einem mobilen Breitbandnetz herstellen möchten, müssen Sie u. U. den Zugriffspunktnamen (Access Point Name, APN) sowie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort eingeben. Denken Sie daran, dass mobiles Breitband erst nach dem Aktivieren Ihrer SIM-Karte funktioniert.

Meine SIM-Karte ist eingelegt, aber ich kann immer noch keine Verbindung mit dem Netz herstellen. Was ist das Problem?

Dies kann eine oder mehrere der folgenden Ursachen haben:

  • Sie müssen die aktuellen Updates für Surface und Windows installieren.
  • Sie befinden sich vielleicht in einem Gebiet ohne Mobilfunkabdeckung.
  • Sie haben möglicherweise keinen aktiven Datentarif.

Informationen zum Beheben dieser Probleme finden Sie unter Sie können keine Verbindung mit dem mobilen Breitband herstellen?

Ich habe meine SIM-Karte verloren. Wie komme ich an eine Ersatzkarte?

Wenden Sie sich an Ihren Mobilfunkanbieter, um eine Ersatz-SIM-Karte zu erhalten.

Ich benötige ein Ersatzfach für die SIM-Karte. Was muss ich dazu tun?

Wenn das Fach für die SIM-Karte Ihres Surface verloren gegangen oder beschädigt ist oder klemmt, wenden Sie sich an uns.

Kann ich das USB-Ladegerät meines Telefons verwenden, um mein Surface aufzuladen?

Surface 2 kann nur mit dem mitgelieferten Netzteil geladen werden.

Zum Laden von Surface 3 eignet sich das mitgelieferte Netzteil am besten. Wenn Sie ein anderes Netzteil verwenden (z. B. das Ihres Telefons), dauert das Laden Ihres Surface 3 länger, und das Tablet muss zum Aufladen u. U. ausgeschaltet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter Akku und Stromversorgung für Surface.

Wirkt sich die Nutzung von mobilem Breitband auf die Akkulaufzeit meines Surface aus?

Ja. Zum Herstellen einer mobilen Breitbandverbindung werden die Antennen in Surface-Modellen mit mobilem Breitband benötigt. Dafür wird Akkuleistung verbraucht. Tipps dazu, wie Sie die Akkulaufzeit verlängern können, finden Sie unter Akku und Stromversorgung für Surface.


Kontakt

Answer Desk
Answer Techs stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.
Mit einem Supportmitarbeiter sprechen