Publicerad: 1/16/2012
Visningar: 147
Betygsätt:

Röder Präzision GmbH Freie Sicht auf die Flugzeugwartung

Flugzeugwartung ist Vertrauenssache. Deshalb ist der Firmenname bei Röder Präzision Programm. Der Luftfahrtdienstleister gehört zu den führenden europäischen Wartungs- und Instandhaltungsbetrieben für Kleinflugzeuge. Röder Präzision beherrscht nahezu alle Bereiche der Flugzeugtechnik. „Nur wenige Anbieter sind in der Lage, die komplette Wartung aus einer Hand anzubieten“, betont Heiko Kober, kaufmännischer Leiter bei Röder Präzision. Da es im privaten Umfeld keine festen Wartungsverträge gibt, entscheidet vor allem die Servicequalität über einen fortlaufenden Auftragsbestand. Doch die angestammten Geschäftsfelder bieten wenig Aussicht auf Wachstum: Der Wartungsbedarf privater Flugzeuge stagniert, und das militärische Auftragsvolumen – Röder Präzision hält zum Beispiel die Propeller einiger Transall-Maschinen instand – geht tendenziell zurück. Umso ichtiger ist es für das Unternehmen, neue Märkte zu erschließen. „Wir wollen unser Geschäft nicht nur international ausbauen, sondern künftig auch größere Flugzeugtypen  wie etwa Businessjets warten“, erklärt Kober.

Anforderungen


Die betagte IT-Landschaft behinderte jedoch die Expansion. Mehr als 25 Jahre setzte Röder Präzision auf das Großrechnersystem AS/400. „Die Anwendungen wurden im Laufe der Zeit immer wieder angepasst. Daher waren sie exakt auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten, aber enorm komplex geworden“, blickt Kober zurück. Hinzu kam das mangelnde Zusammenspiel der einzelnen Programme. So waren Erweiterungen wie die Anbindung von Kunden und Lieferanten per Electronic Data Interchange (EDI) nicht oder
*
* Dynamics AX ist eine modular strukturierte Plattform,
die auf einer offenen Technologie basiert. Sie ist
dadurch leicht erweiterbar und lässt sich in einem
überschaubaren Rahmen betreiben.
*
Heiko Kober
Kaufmännischer Leiter bei der Röder Präzision GmbH
*
nur mit hohem Aufwand zu realisieren. Gleichzeitig stiegen die Anforderungen von Investoren, Kreditgebern und Wirtschaftsprüfern – ohne das persönliche Engagement der Mitarbeiter war das kaum noch zu realisieren. „Den Ausschlag für den Wechsel gab am Ende der hohe Aufwand für die Umsetzung künftiger Anforderungen. Wir hätten viel Geld ausgegeben, ohne dabei die Investitionssicherheit zu erhöhen“, unterstreicht der kaufmännische Leiter. Die Entscheidung fiel zugunsten der Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics AX. „Dynamics AX ist eine modular strukturierte Plattform, die auf einer offenen Technologie basiert. Sie ist dadurch leicht erweiterbar und lässt sich in einem überschaubaren Rahmen betreiben“, begründet Kober die Wahl. Wichtig war auch die langfristige Investitionssicherheit, die ein großer Anbieter wie Microsoft gewährleistet.

Lösung

Im Herbst 2009 begann ein Team aus eigenen Mitarbeitern und Spezialisten des Microsoft-Partners amball business-software mit der Umsetzung. „Die Analyse zeigte, dass es zu aufwendig werden würde, alle Prozesse nach Dynamics AX zu migrieren“, blickt Dr. Markus Böhm, Projektleiter bei amball business-software, zurück. „Zudem mussten wir beachten, dass der künftige Wartungs- und Pflegeaufwand möglichst gering ausfällt. Daher haben wir von Fall zu Fall entschieden.“ Keine Kompromisse gab es beispielsweise beim Kundenservice. Hier galt es, die Details der Wartungsvorschriften als einzelne Arbeitsschritte in der richtigen zeitlichen Abfolge abzubilden. Gesteuert wird der Wartungsprozess über eine Befundliste, die auf Informationen aus Wartungsverträgen, Stücklisten und Arbeitsplänen zurückgreift. Spezialitäten wie die Verwaltung von Zertifikaten und Zählerstand oder Mischabrechnungen ergänzen den Prozess. Letztere fallen immer dann an, wenn ein Teil der Reparatur- und Wartungskosten vom Hersteller getragen wird. Basis des Servicemanagements ist das Produktionsmodul von Microsoft Dynamics AX. „Die Umgestaltung war gar nicht so einfach. Schließlich wird in der Produktion unter konstanten Rahmenbedingungen gearbeitet, während im Service jeder Fall individuell zu behandeln ist“, erklärt Kober. Inzwischen ist daraus die Branchenlösung „amMRO“ für Wartung, Reparatur und Instandhaltung entstanden.

Nutzen

Seit April 2010 ist Microsoft Dynamics AX die zentrale Unternehmenssoftware der Röder Präzision GmbH. Lediglich für spezielle Aufgaben wie Arbeitszeiterfassung, Lohnabrechnung oder Zahlungsverkehr sind zusätzliche Anwendungen im Einsatz, die ihre Daten teilweise per Schnittstelle an Dynamics AX übermitteln. Beim Reporting vervollständigt das Microsoft Excel-Addon „Jet Reports“ das System. Das Tool übernimmt Geschäftszahlen direkt aus Microsoft Dynamics AX und bereitet sie danach in der Tabellenkalkulation auf. Die durchgängigen Prozesse sorgen dafür, dass heute der komplette Wartungsvorgang – vom Wareneingang bis zur Abrechnung – lückenlos dokumentiert ist. „Dank der einheitlichen Datenhaltung stehen uns jederzeit transparente Informationen zur Verfügung, und wir müssen sie nicht aus den unterschiedlichen Systemen zusammentragen“, freut sich Kober. Darüber hinaus sei es gelungen, deutlich mehr Mitarbeiter in den Informationsfluss einzubeziehen, was den internen Abstimmungsbedarf merklich reduziert. Ebenso wichtig ist für den kaufmännischen Leiter die Zukunftssicherheit, denn die Folgeprojekte stehen bereits an: Die Kostenrechnung soll weiter ausgebaut und ein Dokumentenmanagement angebunden werden. Kober will auch den Funktionsumfang für die Wartung mittelgroßer Flugzeuge erweitern – schließlich soll die IT die künftige Expansion in das neue Geschäftsfeld unterstützen.


This case study is for informational purposes only. MICROSOFT MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS OR IMPLIED, IN THIS SUMMARY.
Översikt



Företagsstorlek
300 anställda

Företagsinformation

Der Luftfahrtdienstleister Röder Präzision GmbH ist auf die Wartung kleiner Flugzeuge spezialisiert. An den drei Standorten Egelsbach, Frankfurt und Alsfeld beschäftigt das Unternehmen rund 300 Mitarbeiter. Der Umsatz lag 2010 bei etwa 45 Millionen Euro.


Hardware


Third Party Software


Program & tjänster
  • Microsoft Dynamics AX 2009
  • Microsoft Dynamics AX

Industri(er)
  • Transportation
  • Logistics
  • Manufacturing & Resources
  • Automotive, Industrial Equipment & Aerospace

Land
Germany

Språk
German