Wirtschaftliche Bedeutung

Ein starker Beitrag zur Schweizer Wirtschaft

In der Schweiz zählen bereits heute 50% der arbeitenden Bevölkerung zu den sogenannten Wissensarbeitern, die täglich Wissen generieren, transformieren und weitergeben. Moderne Technologien helfen, dieses Wissen produktiv umzusetzen, die wachsende Informationsflut zu bewältigen und so die Produktivität und Innovationskraft von Organisationen zu erhöhen. Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien ermöglicht Effizienzgewinn, Innovationsfähigkeit und Wettbewerbsvorteile und trägt zur Aufrechterhaltung des Denk- und Werkplatzes Schweiz bei. Bis 2013 werden über 260 000 Schweizerinnen und Schweizer in der IT-Branche tätig sein. Microsoft zählt in der Schweiz 580 Mitarbeitende und arbeitet eng mit tausenden Partnern zusammen, die ihrerseits über 42 000 Mitarbeitende beschäftigen – die meisten in mittelständischen, regionalen Unternehmen, die lokalen Mehrwert schaffen. Neben der Entwicklung neuer Technologien sehen wir unsere Rolle als Innovationsförderer und Impulsgeber unserer Partnerunternehmen und sind davon überzeugt, dass nur durch Wissenstransfer über die Grenzen der Technologie hinaus echter Fortschritt entstehen kann.

Partner-Netzwerk, Produktivität, Forschung und Entwicklung

«Seit 2010 gibt es die Association der Microsoft-Partner mit rund 60 Mitgliedern in der Schweiz. Das Geschäftsmodell von Microsoft, stets eng mit lokalen Partnern zusammenzuarbeiten, leistet auch in der Schweiz einen wichtigen Beitrag für eine der zukunftsträchtigsten Branchen am Wirtschaftsstandort Schweiz.»

Patrick Püntener
Präsident International Association of Microsoft Certified Partners (IAMCP)