security4kids

Mehr Sicherheit für junge Internetnutzer

Das Internet bietet Kindern und Jugendlichen fantastische Möglichkeiten zu kommunizieren und kreativ sein. Insbesondere für unerfahrene junge Nutzer beinhaltet es aber auch Risiken. Mit dem Ziel, Kinder und Jugendliche diesbezüglich zu sensibilisieren, hat Microsoft Schweiz gemeinsam mit Partnern des Bildungswesens und der Wirtschaft die Initiative security4kids ins Leben gerufen. In deren Rahmen entsendet Microsoft freiwillige «Sicherheitsbotschafter» an Schulen, die den verantwortungsbewussten Umgang mit dem Internet lehren und Eltern und Lehrern wertvolle Tipps geben. Unter www.security4kids.ch finden Kinder, Jugendliche, Lehrer und Eltern zudem zielgruppengerechte Informationen und Instrumente für die sichere Nutzung des Internets. Kinder erlernen spielerisch den sicheren Umgang mit dem Internet, Jugendliche werden auf mögliche Sicherheitsrisiken bei der Nutzung von Chats, Blogs und Social-Media-Plattformen aufmerksam gemacht. Eltern erhalten nützliche Tipps zur sicheren Nutzung von Online-Angeboten, während Lehrer Anregungen finden, um das Thema in den Unterricht zu integrieren, und sich an Kursen der «Teachers Academy» weiterbilden können.

  • Lancierung: 2006
  • 100‘000 Website-Nutzer pro Jahr
  • 19‘500 geschulte Schülerinnen und Schüler
  • 9‘000 informierte Eltern
  • Freiwillige Microsoft Mitarbeitende und Studierende als Sicherheitsbotschafter

Weitere Informationen unter www.security4kids.ch.

Verantwort­lich

Claudia Balocco
Telefon: +41 (0) 78 844 64 26
E-Mail: cbalocco@microsoft.com