MSDN Flash - 4. April 2011 - Ausgabe 15, Nummer 6

Top News
4. April 2011 - Ausgabe 15, Nummer 6
Editorial

Ken Casada

Liebe Leserinnen und Leser

Mitte März kündigte Microsoft die Verfügbarkeit der Beta 2 von Visual Studio LightSwitch an, einem Tool für die Entwicklung von datenzentrierten, auf Silverlight basierenden Geschäftsanwendungen für den Desktop und die Cloud.

  LightSwitch ist ein RAD-Tool (Rapid Application Development), mit dem die Entwicklungszeit für benutzerdefinierte Anwendungen beträchtlich verkürzt werden kann, da der routinemässige Code automatisch gehandhabt wird und Entwickler sich somit auf die spezifische, individuelle Logik konzentrieren können, die ihre Anwendung ausmacht.

Mit LightSwitch erstellte Anwendungen können mit vorhandenen Datenquellen verknüpft werden, einschliesslich Microsoft SQL Server, Microsoft SQL Azure und SharePoint sowie Datenquellen anderer Hersteller. Und dank eines flexiblen Erweiterungsmechanismus ist das Erscheinungsbild von Anwendungen anhand von benutzerdefinierten Steuerelementen oder Designs komplett veränderbar.

Um die Vorteile von Visual Studio LightSwitch Beta 2 nutzen zu können, ist ein Upgrade auf Visual Studio 2010 Service Pack 1 (SP1) RTM erforderlich (Beta 1 muss zunächst deinstalliert werden). Die Beta 2 zeichnet sich durch eine erhöhte Leistung und eine verbesserte Veröffentlichung auf Windows Azure und SQL Azure auf. Ausserdem ist eine GoLive-Lizenz enthalten, sodass LightSwitch nun auch in Produktionsumgebungen verwendet werden kann. Kurzer Hinweis: Mit Beta 1 entwickelte Projekte können mit LightSwitch Beta 2 nicht mehr ausgeführt werden; aber keine Sorge, zwischen Beta 2 und der Endversion entfällt diese Einschränkung.

Einige nützliche Links:
» Microsoft Visual Studio LightSwitch Beta 2 Download
» LightSwitch MSDN Seite
» Visual Studio LightSwitch Training Kit Beta 2
» Visual Studio LightSwitch Team Blog
» Visual Studio LightSwitch Forums

 

Viel Vergnügen mit LightSwitch!

Ken Casada
Developer Evangelist, Microsoft Schweiz GmbH


 
Top News

Service Pack 1 für Expression Web 4
Seit einer Woche steht Service Pack 1 für Expression Web 4 kostenlos zum Download zur Verfügung. Mit dem Service Pack bekommen Expression-Nutzer allerdings nicht nur die obligatorischen Bugfixes und Verbesserungen an Stabilität und Performance, sondern auch eine Reihe interessanter und hilfreicher Neuerungen und Erweiterungen.

Cloud Services - Windows Intune ab sofort verfügbar
Windows Intune ist eine Lösung, in der Cloud-Dienste für die PC-Verwaltung und zum Schutz vor Schadsoftware mit einem Windows 7 Enterprise Upgrade-Abonnement kombiniert werden. Windows Intune kann über eine webbasierte Konsole ausgeführt werden. Seit 23. März können Kunden Intune erwerben oder für 30 Tage kostenlos testen. Technische Informationen in deutscher Sprache finden Sie in der TechNet Library.

Entwickler-CD zum Thema barrierefreie Programmierung
Mit brandneuen Inhalten wartet derzeit das englischsprachige Accessibility Developer Center auf, dessen Hauptanliegen es ist, Entwicklern die Möglichkeiten zu erklären, mit denen sie ihre Anwendungen für Menschen mit Behinderungen zugänglich halten können. Mit einem CD-Image, randvoll mit Schulungsunterlagen und Ressourcen zum Thema, steht das englischsprachige Resultat eines monatelangen Projekts einschlägiger Experten bei Microsoft jetzt zum kostenlosen Download bereit.

Attack Surface Analyzer – Rasche Analyse von Änderungen an der Windows-Plattform
Mit Attack Surface Analyzer Beta können Sie Momentaufnahmen Ihres Systems erstellen und diese miteinander vergleichen, um Änderungen zu erkennen, die sich auf die Angriffsfläche des Computers auswirken. Weitere Informationen finden Sie auf der Registerkarte "Verification" der Seite "SDL Tools".

RIA Frameworks: Entwickeln datenzentrierter Webanwendungen mit ASP.NET MVC und Ext JS
JavaScript-Frameworks sind eine Alternative zu Plugins für das Frontend von aussagekräftigen Webanwendungen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit der Ext JS-Bibliothek und ASP.NET MVC rasch eine robuste, datenzentrierte Lösung erstellen können.

Windows Touch 101 in C++/Win32
In diesen Videos und den beigefügten einfachen Codebeispielen erfahren Sie, wie Sie Windows Touch-Anwendungen in Win32 erstellen. Dabei verwenden Sie GDI zum Zeichnen von Objekten und C++ als die zugrundeliegende Programmiersprache.
Resourcen für Entwickler
 
 
Schweizer Events
 
Die Zukunft des Web @ MIX11
12.04. - 14.04.2011 | Las Vegas
Schliessen Sie sich der 72-Stunden-Konversation auf der MIX an. Sehen Sie sich die neuesten Tools und Technologien an, und lassen Sie sich von einer professionellen Community aus Kollegen und Experten inspirieren. Erhalten Sie eine Gratisübernachtung im Hotel (solange Vorrat).
 
 
Was kann man in 24h entwickeln?
13.04.2011 | Zürich
Halten Rapid Application Development Tools was sie versprechen? Im 24h-Wettkampf treten LightSwitch, Ruby On Rails und ASP.NET MVC 3 gegeneinander an! Retrospektiv auf 1.5h verkürzt, wird gezeigt, was erreicht und welche Erfahrungen gemacht wurden. Abschliessend wird diskutiert, welche Entwickler-Werkzeuge für welche Projektart besonders geeignet sind.
 
 
DNUG: Reaktive Programmierung mit den Reactive Extensions (Rx)
14.04.2011 | Ostermundigen
Reaktive Programmierung ist ein Paradigma welches auf Datenflüssen und auf der Weitergabe von Veränderungen basiert. Datenflüsse können einfach, meist deklarativ, formuliert werden und eine Runtime propagiert Veränderungen automatisch durch diese Datenflüsse hindurch.
 
 
SQL Azure von A-Z
21.04.2011 | Wallisellen
In diesem TechTalk geht es nicht um wolkige Theorie sondern um SQL Azure in der Praxis. Wir zeigen Ihnen auf wie Lösungsdesign, Einrichten von Konten und Arbeitsumgebung, Implementierung, Inbetriebnahme und Applikationswartung durchgeführt werden. Anschliessend sind Sie fit für Ihr erstes eigenes SQL Azure Projekt!
 
 
TechDays 11 - Highway to Knowledge
02.05. - 03.05.2011 | Congress Center Basel
Vom 2. bis 3. Mai 2011 finden die TechDays als grösste Schweizer Microsoft Technologie-Veranstaltung zum siebten Mal statt. Folgen Sie mit uns dem „Highway to Knowledge“ und freuen Sie sich auf umfangreiche technische Informationen und Vorträge zu aktuellen Themen. Die Agenda ist ab sofort live und die Registration geöffnet!

 
Schweizer MSDN Team Blog
 
 
MSDN Magazin
 
Parallel Computing: SynchronizationContext im Einsatz
SynchronizationContext ist eine Klasse (und ein Konzept), die bzw. das wesentlich für den fehlerfreien Betrieb von Multithread-Komponenten unter .NET ist, aber häufig übersehen oder missverstanden wird.
 
 


Microsoft respektiert Ihre Privatspähre. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier, um sich abzumelden, oder schicken Sie uns eine Antwort-Mail mit dem Vermerk «UNSUBSCRIBE» in der Betreffzeile. Für Informationen zu Ihren Kommunikationspräferenzen für andere Nachrichten von Microsoft lesen Sie den Abschnitt «Kommunikationspräferenzen» in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

Dieses E-Mail wurde versendet durch:

Microsoft Schweiz GmbH
%%Member_Addr%%
%%Member_City%%

Quick Links
MSDN Homepage
MSDN Team Blog
MSDN Events
MSDN Presentation Finder
Folge uns auf twitter! Follow MSDN_ch on Twitter
Webcasts und Online Events
Visual Studio 2010 Plug-Ins - Tuning für die Programmierumgebung
In diesem Webcast werden vier frei erhältliche Plug-Ins für Visual Studio 2010 vorgestellt: PowerCommands, VSCommands, Code4Blog und Image Insertion. Die Bandbreite der enthaltenen Erweiterungen reicht von kleinen Verbesserungen der IDE und des Editors bis hin zu komplett neuen Features wie dem einfachen Veröffentlichen von Programmcode im Internet.
Channel 9 Videos
C++ mit Boris Jabes
Mit Boris Jabes macht es Spass, über C++ zu reden. Er war der erste, der die Neuigkeit über das Ende des Supports von C++/CLI-Intellisense in VC10 verkündigte. Ausserdem: Entwickeln von Spielen in C++ sowie die möglichen Richtungen, die VC einschlagen könnte, um das Entwickeln von leistungsstarken, grafisch reichhaltigen Spielen zu erleichtern.
Für weitere Newsletter anmelden | Abmelden | Kontakteinstellungen ändern
© 2011 Microsoft Corporation Nutzungsbedingungen | Markenzeichen | Datenschutzhinweise
Microsoft