MSDN Flash - 29. Juni 2011 - Ausgabe 15, Nummer 12

Top News
29. Juni 2011 - Ausgabe 15, Nummer 12
Editorial

Hansjörg Scherer

Liebe Leserinnen und Leser

Bevor ich Ihnen fünf Höhepunkte zur kommenden Version von Visual Studio "vNext" präsentiere, möchte ich mich kurz selbst vorstellen. Mein Name ist Hansjörg Scherer und ich arbeite seit Mai 2011 im DPE Team bei Microsoft Schweiz als technischer Spezialist für Developer Tools. In dieser Aufgabe bin ich für die Beratung von Kunden verantwortlich, welche die Application Lifecycle Management Plattform (ALM) von Microsoft bereits einsetzen oder eine Einführung planen. Heute freue ich mich auf den ersten "persönlichen" Kontakt mit Ihnen.

  Mitte Mai wurde an der TechEd Nord Amerika die erste Version von Visual Studio vNext präsentiert. An der Keynote erhielten die Teilnehmer einen ersten Eindruck zu dieser neuen Application Lifecycle Management (ALM) Plattform (ab Minute 59:40).

Visual Studio 2008 und 2010 haben Software-Architekten, -Entwickler, -Testmanager und -Tester angesprochen, mit "vNext" werden nun auch Stakeholders und der IT-Betrieb ins "ALM-Boot" geholt.

Hier fünf Höhepunkte auf der Roadmap:

» Anforderungen: Stoaryboarding ist eine populäre Technik um Anforderungen in einem Projekt zu beschreiben. Ein PowerPoint-Plugin unterstützt die einfache Erstellung von Storyboards.
» Agile Prozesse: Agile Prozesse werden in der Zukunft an Bedeutung gewinnen. Die Verwaltung eines Backlogs sowie die Planung und die Durchführung von Sprint wird optimal unterstützt.
» Feedback Tool: Dieses Tool unterstützt die Benutzer beim Erfassen von Feedbacks und reichert dieses mit Systeminformationen und Videoaufzeichnungen an.
» Produktivität: Dank der Fokussierung auf kontextbasiertem Arbeiten wird die Produktivität der einzelnen Mitarbeitenden mit "vNext" nochmals gesteigert.
» Integration des IT-Betriebes: "Intellitrace in Production" ermöglicht es Debug-Informationen des Produktionssystem direkt auf dem Arbeitsplatz des Entwicklers zu analysieren.

Die nächste Version von Visual Studio und dem Team Foundation Server wird die Produktivität Ihres Teams weiter steigern. Ich freue mich auf diesen nächsten grossen Schritt mit der Microsoft ALM Plattform. In der Zwischenzeit finden Sie auf Jason Zanders und Brain Harrys Blog alles zum Thema.

 

Freundliche Grüsse

Hansjörg Scherer
Technical Solution Professional - Developer Platform, Microsoft Switzerland GmbH


P.S. Wir entschuldigen uns für die irrtümliche Vorankündigung der Sommerpause des MSDN Flash Newsletters in der letzten Ausgabe. Nun ist es aber soweit und der Newsletter flattert im August wieder in Ihr Postfach. In der Zwischenzeit folgen Sie uns doch auf Twitter!

 
Top News

Windows-Steuerung per Sprache und Gesten mit Kinect
Zum Download bereit steht seit Mitte Juni die auf der MIX angekündigte Betaversion des "Microsoft Kinect for Windows SDK for Academics and Enthusiasts". Das Development Kit ermöglicht es, die Kinect-Bewegungssteuerung auch für Windows zu nutzen und eigene Windows 7-Anwendungen per Sprache und Gesten zu steuern!

Webstandards-Update für Microsoft Visual Studio 2010 SP1
Mit diesem inoffiziellen Update erhalten Sie bessere Unterstützung für HTML5, CSS3 und neue JavaScript-Funktionen. Das Update gilt auch für Visual Web Developer Express 2010 SP1.

Office 365 White Paper: Alles zur Office-Entwicklung mit Office 365
Die Entwicklung von Microsoft Office-Client-Lösungen für Microsoft SharePoint Online erfordert in einigen Fällen einen etwas anderen Ansatz, als die Entwicklung für die lokale Version von SharePoint 2010. Insbesondere müssen Sie Remoteauthentifizierung behandeln, wenn Sie auf SharePoint Online-Daten in Office-Clients zugreifen. Ausserdem kann man Microsoft Visual Studio 2010 nicht verwenden um auf Dokumentebene Add-in-Lösungen auf einem Computer zu entwickeln, der ein Office 2010 Professional Plus Abonnement installiert hat. In diesem englischsprachigen White Paper wird erläutert, wie solche Unterschiede anzugehen sind.

MVVM und jQuery: Entwickeln von leicht verwaltbaren, schnellen und vielseitigen Websites
Die Wahl des richtigen Entwurfsmusters beim Entwickeln von Webanwendungen ist der Schlüssel zu leicht verwaltbaren, schnellen und vielseitigen Websites. Hier lernen Sie den MVVM-Ansatz kennen, mit dem Sie rein clientgestützte Webanwendungen auf der Basis von jQuery, Vorlagen und Datenbindungen erstellen können.

Windows Embedded Compact 7 als Testversion verfügbar
Ab sofort steht eine 180 Tage lang uneingeschränkt funktionsfähige Testversion von Microsofts Embedded-Betriebssystem zur Verfügung. Windows Embedded Compact 7 glänzt mit einer Vielzahl an Neuerungen, darunter ein Internet Explorer-Update samt Unterstützung für Silverlight 3 und Flash 10.1, Touchscreens, Office-Viewer und deutlich erweiterte Verbindungsvielfalt.

JavaScript-Angriffe und Massnahmen zur Verteidigung
In diesem Artikel werden zwei Angriffe auf die Websicherheit (Cross-Site Scripting und Cross-Site Request Forgery) untersucht. Sie erfahren, wie diese Angriffe ausgeführt werden und wie Sie sich dagegen verteidigen können.
Resourcen für Entwickler
 
 
Schweizer Events
 
See# Party 2011
20.08.2011 | Kreuzlingen
Die .NET User Group Konstanz-Kreuzlingen veranstaltet im August die zweite .NET Community Konferenz in Kreuzlingen am Bodensee. Eine Konferenz von und für die .NET Community und Interessierte in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Die Agenda ist nun live!
 
 
BUILD Windows - Register by August 1 and Save $500!
13.9.2011 - 16.09.2011 | Anaheim, California, US
Hardware- und Software-Entwickler haben an der neuen Fachkonferenz BUILD erstmals die Gelegenheit sich intensiv mit den Möglichkeiten des zukünftigen Windows vertraut zu machen. Es wird einen Einblick in Touch-zentrierte User Experiences und dynamischen Applikationen gegeben, damit Sie die volle Flexibilität von Windows von Grund auf nutzen können. Lernen Sie, neue leistungsstarke Applikationen zu erstellen ohne auf die bewährten Funktionen Ihrer vorhandenen Applikationen zu verzichten. Sehen Sie, wie man mit Web Apps basierend auf HTML5 und JavaScript vollen Zugriff auf die PC-Ressourcen erhält. Erfahren Sie, wie der Hardware-beschleunigte IE10 Ihre Web-Erfahrungen verändert. Und lassen Sie sich zeigen, wie sich die neue UI nahtlos in diversen Geräten und Formfaktoren integriert. Tauchen Sie mit uns an der BUILD in die Zukunft von Windows ein! Frühbucher sparen $500 bei Registrierung bis zum 1. August 2011 ($1'595 anstatt 2'095$).
 
 
Jetzt für die Microsoft TechDays 11 Bern registrieren und vom Super-Early-Bird-Angebot profitieren!
20.10.2011 - 21.10.2011 | Bern
Die TechDays als grösste Schweizer Microsoft Technologieveranstaltung werden diesen Herbst zum achten Mal stattfinden. An den TechDays 11 Bern präsentieren wir Ihnen zahlreiche Highlights und aktuelle Neuigkeiten direkt von der BUILD Windows Konferenz, welche vom 13. bis 16. September 2011 in den USA stattfindet. Ihre Präsenz macht sich diesen Herbst aufgrund des neuen Konzepts besonders bezahlt: Für jede Zielgruppe wird ein separates ganztägiges Programm mit Fachreferaten in den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch angeboten. Am zweiten Konferenztag vom 21. Oktober stehen Entwickler und Architekten im Mittelpunkt: Neben den klassischen Themen rund um Web, Phone und Cloud wird Windows 8 als Entwicklungsplattform im Rampenlicht stehen – inkl. aller Neuheiten der internationalen BUILD Windows Konferenz. Die genaue Agenda der TechDays 11 Bern wird nach der BUILD Windows Konferenz auf der Webseite publiziert. Registrieren Sie sich bereits jetzt und profitieren Sie vom Super Early Bird Angebot: 1-Tages Ticket für CHF 200.- (Normalpreis CHF 240.-), dieses Angebot gilt bis 15. August 2011. Das 2-Tages-Ticket kostet CHF 400.- und Studenten erhalten kostenlosen Eintritt (1 Tag nach Wahl).

 
Schweizer MSDN Team Blog
 
 
MSDN Magazin
 
Windows Phone 7-Tombstoning
Windows Phone 7 behandelt Speicher- und Ressourcenbeschränkungen mittels einer Funktion namens Tombstoning. Wir besprechen die Rolle, die das Tombstoning im Lebenszyklus von Anwendungen spielt, und zeigen Ihnen, wie Sie die Funktion in Ihre Anwendungen integrieren können.
 
 


Microsoft respektiert Ihre Privatspähre. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, klicken Sie bitte hier, um sich abzumelden, oder schicken Sie uns eine Antwort-Mail mit dem Vermerk «UNSUBSCRIBE» in der Betreffzeile. Für Informationen zu Ihren Kommunikationspräferenzen für andere Nachrichten von Microsoft lesen Sie den Abschnitt «Kommunikationspräferenzen» in den Datenschutzbestimmungen von Microsoft.

Dieses E-Mail wurde versendet durch:

Microsoft Schweiz GmbH
%%Member_Addr%%
%%Member_City%%

Quick Links
MSDN Homepage
MSDN Team Blog
MSDN Events
MSDN Presentation Finder
Folge uns auf twitter! Follow MSDN_ch on Twitter
Webcasts und Online Events
Facebook API - Facebook-Anbindung via Facebook SDK
In diesem Webcast demonstriert Bernd Mayer, wie man eine in Facebook eingebettete Applikation erstellt und wie man Nutzerdaten aus Facebook verwenden und modifizieren kann.
Channel 9 Videos
Kinect für Windows SDK Quickstarts
Microsoft Kinect for Windows SDK (Beta) ist nun zum Download erhältlich. Wer gleich selber eine Applikation mit dem Kinect für Windows 7 programmieren und die Features (Ganzkörper-Gesten-Tracking, erweiterte Sprachsteuerung, etc.) vertieft kennenlernen möchte, schaut sich die sechs kurzen Quickstart-Videos auf Channel9 an.
Für weitere Newsletter anmelden | Abmelden | Kontakteinstellungen ändern
© 2011 Microsoft Corporation Nutzungsbedingungen | Markenzeichen | Datenschutzhinweise
Microsoft