Software für die Desktopintegration von Microsoft Unified Communications

Natürlich sparen wir Kosten ein, aber noch wichtiger ist, dass unsere Benutzergemeinschaft durch die verbesserte Arbeitsumgebung wesentlich flexibler ist.
Johann Krebbers | Group IT Architect | Royal Dutch Shell

E-Mail- und Telefonintegration

„Exchange stellt die Grundlage unserer gesamten Kommunikationsinfrastruktur dar. Wir können die Funktionen in unsere Telefonieinfrastruktur, unsere Voicemailinfrastruktur und unsere E-Mail-Infrastruktur integrieren. Mobile Mitarbeiter können daher unterwegs und von überall auf all diese Dinge zugreifen.“

John Hamin, Network Administrator, Subaru Canada

Microsoft Unified Communications bietet eine erweiterbare, softwarebasierte Plattform zur Integration der vorhandenen Messaging- und Voiceinfrastruktur. Wenn Sie Ihre Unified Communications-Lösung auf Microsoft Exchange Server und Office Outlook – dem meist genutzten Unternehmens-E-Mail-System der Welt – aufbauen, können Endbenutzer und IT-Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen Zeit und somit Kosten einsparen.

Ortsunabhängiger Zugriff auf die gesamte Kommunikation

Mit Exchange können Sie Benutzern kosteneffektiv die Flexibilität zur Verfügung stellen, von nahezu allen Plattformen, Browsern und Geräten auf sichere Weise auf ihre gesamte Kommunikation – E-Mail, Voicemail, Instant Messaging und mehr – zuzugreifen, damit sie produktiver arbeiten können, wo immer sie sind. Exchange bietet die beste Benutzerfreundlichkeit auf drei Darstellungsplattformen: über den Desktop (mit Outlook), über den Webbrowser (Outlook Web App) oder auf Smartphones (mit Exchange ActiveSync, dem De-facto-Branchenstandard für mobile Geräte). Mithilfe der integrierten Funktionen von Exchange ActiveSync können Sie die Kosten für sicheres mobiles Messaging reduzieren und gleichzeitig Benutzer nahezu aller Smartphones unterstützen, darunter iPhone, Windows Mobile und BlackBerry.

Geringere Kosten durch Konsolidierung von Telefonie-, Voicemail- und E-Mail-Systemen

Sie können Zeit und Kosten sparen, indem Sie isolierte Lösungen für Telefonie, Voicemail und E-Mail durch eine integrierte, Windows-basierte Plattform ersetzen, die auf Exchange und Office Communication Server basiert. Vereinfachen Sie die Bereitstellung und Verwaltung mit gängigen Tools wie Microsoft Active Directory, gemeinsam genutzten Bereitstellungsprozessen und einer einzigen Oberfläche für Berichte zur Systemintegrität. Da Sicherheit, Richtlinientreue und Archivierung mithilfe gängiger Tools verwaltet werden, können Richtlinien für E-Mail- und Telefoniesysteme einfacher aufgestellt und implementiert werden. Durch die Konsolidierung von Telefonie-, Voicemail- und E-Mail-Systemen lassen sich die Wartungs- und Servicekosten erheblich senken, besonders wenn Sie Zweigstellen und Außenbüros haben.

Kommunikation und Zusammenarbeit direkt über Office-Anwendungen

Endbenutzer können jetzt kommunizieren und zusammenarbeiten, ohne Outlook oder andere Anwendungen verlassen zu müssen. Die Verfügbarkeit anderer Personen wird sofort in Outlook angezeigt, und Benutzer können mit einem Mausklick von der E-Mail-Kommunikation zu einem Telefonanruf wechseln, bei dem sie außerdem ihren Desktop freigeben können. Diese Kommunikationslösung kann aus den folgenden Gründen schneller eingeführt und produktiver eingesetzt werden:

  • Sie melden sich einmalig für alle Kommunikationsmethoden an.

  • Sie können den gesamten Kommunikationsverlauf über einen einzigen Posteingang abrufen und verfolgen.

  • Sie verwenden eine einzige, vertraute Oberfläche zur Kommunikation auf dem PC, im Internet und auf intelligenten Geräten.

  • Entdecken Sie die Benutzerfreundlichkeit auf drei Darstellungsplattformen: mit Outlook über den Desktop, mit Outlook Web App über den Webbrowser und mit Exchange ActiveSync, dem De-facto-Branchenstandard für mobile Geräte.