Audio-, Video- und Webkonferenzen

Audio-, Video- und Webkonferenzen

Mit Microsoft® Lync™ 2010 können Benutzer einfacher Ad-hoc-Sitzungen zur Zusammenarbeit und Onlinebesprechungen mit internen und externen Benutzern erstellen, moderieren und daran teilnehmen. Ein umfassendes Benutzererlebnis und eine vereinheitlichte Oberfläche vereinfachen die effektive und häufige Zusammenarbeit, selbst wenn Zeit oder Distanz keine persönliche Besprechung erlaubt.

Übersicht


Optionsvielfalt
Multimediakonferenzen sind keine Kompromisslösung mehr, sobald Sie HD-Video, Desktopfreigabe per Mausklick und bequeme Besprechungsanfragen haben und Konferenzen sogar auf einem Mobiltelefon starten und auf dem PC weiterführen können. Denn mit Lync 2010 können Benutzer Konferenzen über einen einzigen Client abwickeln, sodass die Ad-hoc-Zusammenarbeit und Onlinebesprechungen für Teilnehmer und Besprechungsorganisatoren bequemer sind.

Vollständige Steuerung der Konferenzen
Teilnehmer können in eine „Lobby" gebracht und dann vom Konferenzorganisator zugelassen werden. So können peinliche Fehler oder Sicherheitsprobleme durch die nicht autorisierte Weiterleitung von Besprechungseinladungen vermieden werden. Konferenzorganisatoren können Teilnehmer außerdem nach Beginn der Konferenz entfernen oder stumm schalten, um unerwünschte Hintergrundgeräusche zu kontrollieren.

Einfaches Planen und Teilnehmen an Konferenzen
Richten Sie Onlinebesprechungen mit einem benutzerfreundlichen Planungs-Plug-In direkt von Microsoft Outlook ein. Teilnehmer können per Mausklick sowohl vom PC als auch von Mobil- und Bürotelefonen teilnehmen.

Erweitern der vollständigen Erfahrung auf externe Benutzer
Mit dem neuen Thin Client können Benutzer mit jedem Betriebssystem an Onlinebesprechungen teilnehmen. Anonyme Benutzer können eine Konferenz verfolgen und daran teilnehmen, ohne einen Rich Client herunterzuladen.

Einfacher Zugriff von überall
Teilnehmer können über Microsoft Communicator, Microsoft Communicator Phone Edition, ein privates Festnetztelefon, ein öffentliches Festnetztelefon und sogar das Internet mit der Communicator Web App an Ad-hoc-Sitzungen zur Zusammenarbeit oder Onlinebesprechungen teilnehmen. Und Windows Phone-Benutzer können mit einem Mausklick in Lync 2010 an Audiokonferenzen teilnehmen.

Wertmaximierung vorhandener Investitionen
Lync 2010-Konferenzen arbeiten mit Ihrem vorhandenen Netzwerk, den Unternehmensnachrichtensystem und der Telefonieinfrastruktur zusammen, sodass Sie den Wert vorhandener Investitionen maximieren können.

Kostenreduzierung
Integrieren Sie die Ad-hoc-Zusammenarbeit und Onlinebesprechungen in Ihre Unified Communications-Plattform, statt teure Konferenzlösungen von Drittanbietern zu nutzen.

Audiokonferenzen


Für die meisten Unternehmen ist der Konferenzanruf zu einem alltäglichen Produktivitätstool geworden. Mit Lync 2010 vereinen Benutzer die zuverlässige Nutzung herkömmlicher Konferenzsysteme mit der Leistung und Flexibilität von Unified Communications. Benutzer können Konferenzen über eine vertraute und gleichbleibende Oberfläche auf dem PC, im Webtelefon und mit mobilen Geräten planen, aufrufen und verwalten. Lync 2010 beinhaltet den kompletten Funktionsumfang für Audiokonferenzen, sodass weniger oder keine Kosten für Konferenzsysteme von Drittanbietern entstehen.

Webkonferenzen


In den meisten Unternehmen wird das Potenzial der Webkonferenzen noch nicht voll ausgeschöpft. Mit Lync 2010 können Mitarbeiter Webkonferenzen einfach und komfortabel nutzen und so von produktiveren Besprechungen und einer besseren Zusammenarbeit profitieren. Sie sind voll in die Messaginginfrastruktur von Lync Server 2010 eingebunden und ermöglichen in Kombination mit Audio- und Videokonferenzen umfassende Interaktionen, die bequem verwaltet werden können.

Videokonferenzen


Da die heutige Arbeitswelt immer mobiler wird und Mitarbeiter an oft weit entfernten Standorten eng zusammenarbeiten müssen, sind Videokonferenzen ein unverzichtbares Tool zur Direktkommunikation, und zwar überall und jederzeit. Videokonferenzen über Lync 2010 sind persönlicher als die reine Audiokommunikation, sodass sich die Mitarbeiter besser kennenlernen und effizienter kommunizieren können. Durch die Einbindung von Videokonferenzen in den vereinheitlichten Lync 2010-Client können Mitarbeiter mit Microsoft Lync Server 2010 Kollegen sehen und einfacher mit ihnen sprechen. Und durch die Interoperabilität mit Drittanbietersystemen können Unternehmen vorhandene Investitionen in die Konferenzinfrastruktur nutzen und die Lösung mit den Peripheriegeräten erweitern, die den Geschäftsanforderungen am besten entsprechen.