Microsoft Personal Computing-Hardwaregeräte – Datenschutzbestimmungen

Zuletzt aktualisiert im Oktober 2014

Microsoft verpflichtet sich durch die Bereitstellung von Software für die Verwendung mit Microsoft Personal Computing-Hardwaregeräten zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten. In diesen Datenschutzbestimmungen wird der Großteil der Datenerfassung und der üblichen Datenverwendung von Hardwaregeräten und Zubehör der Marke Microsoft und damit verbundener Software und Dienstleistungen erläutert („Hardwaregeräte“). Es zielt auf die Features ab, für die eine Kommunikation mit dem Internet notwendig ist. Sie gelten nicht für andere Online- oder Offline-Seiten, Produkte, Dienstleistungen oder Geräte von Microsoft. Diese Datenschutzbestimmungen gelten für Hardwaregeräte, die diese Datenschutzbestimmungen anzeigen oder mit ihnen verknüpft sind.

Erfassung und Verwendung von Daten

Durch Microsoft erfasste oder an Microsoft gesendete Daten können in den USA oder jedem anderen Land, in dem Microsoft oder seine Partner, Tochtergesellschaften oder Dienstleister Einrichtungen unterhalten, gespeichert und verarbeitet werden. Microsoft berücksichtigt die vom United States Department Of Commerce verabschiedeten Safe-Harbor-Richtlinien in Bezug auf das Erfassen, Verwenden und Speichern von Daten, die in der Europäischen Union erhoben wurden.

Um Ihnen eine gleichbleibende und personalisierte Erfahrung bei Interaktionen mit Microsoft bieten zu können, können Daten, die von einer Microsoft-Dienstleistung eingeholt wurden, mit Daten, die durch andere Microsoft Services erfasst wurden, zusammengeführt werden. Von dieser Bestimmung ausgeschlossen ist, dass Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.

Microsoft kann zu folgenden Zwecken auf personenbezogene Daten zugreifen oder diese weitergeben, einschließlich der Inhalte Ihrer Nachrichten:

  • Erfüllung gesetzlicher Bestimmungen oder als Reaktion auf Klageschriften oder Gerichtsverfahren;
  • Schutz der Rechte oder des Eigentums von Microsoft und dessen Kunden, einschließlich der Durchsetzung von Vereinbarungen oder Richtlinien zur Verwendung der Software, Dienste oder Geräte; oder
  • Handlungen in der begründeten Annahme, dass solche Schritte zum Schutz von Microsoft-Mitarbeitern, -Kunden oder der Öffentlichkeit eingeleitet werden müssen.

Von dieser Bestimmung ausgeschlossen ist, dass Ihre personenbezogenen Daten ohne Ihre Zustimmung an Dritte weitergegeben werden. Microsoft beauftragt gelegentlich andere Unternehmen mit der Ausführung eingeschränkter Dienstleistungen, wie z. B.:

  • Verpackung, Versand und Lieferung von Waren und sonstigen Sendungen
  • Beantwortung von Kundenanfragen bezüglich Produkten oder Dienstleistungen
  • Verarbeitung von Event-Registrierungen
  • Statistische Analyse unserer Dienste

Wir werden diesen Unternehmen nur die personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Ausführung dieser Dienste erforderlich sind, und es ist diesen Unternehmen untersagt, diese Daten für andere Zwecke zu verwenden.

Erfassung und Verwendung von Daten über Ihren Computer

Bei der Verwendung von Hardwaregeräten mit internetbasierten Funktionen werden Informationen über Ihren Computer („Standardcomputerinformationen“) an die von Ihnen besuchten Websites sowie die von Ihnen verwendeten Online-Dienste übermittelt. Microsoft verwendet Standardcomputerinformationen für die Bereitstellung internetbasierter Dienste, zur Verbesserung unserer Produkte und Dienstleistungen sowie für statistischen Analysen. Standardcomputerinformationen umfassen in der Regel Informationen wie Ihre IP-Adresse, Betriebssystemversion, Browserversion sowie Regions- und Spracheinstellungen. In einigen Fällen können die Standardcomputerinformationen darüber hinaus die Hardware-ID, die Auskunft über den Gerätehersteller gibt, den Gerätenamen und die Geräteversion enthalten. Wenn durch ein bestimmtes Feature oder eine bestimmte Dienstleistung Informationen an Microsoft gesendet werden, werden auch die Standardcomputerinformationen gesendet.

Die Datenschutzbestimmungen für jedes in diesen Bestimmungen aufgeführte Feature eines Hardwaregeräts, jede aufgeführte Software oder Dienstleistung beschreiben, welchen zusätzlichen Informationen erfasst und wie diese verwendet werden.

Schutz Ihrer Daten

Microsoft ist zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Wir setzen eine Reihe von Sicherheitstechnologien und -verfahren ein, um Ihre Daten vor nicht autorisiertem Zugriff, nicht autorisierter Verwendung oder Weitergabe zu schützen. Wie speichern die von Ihnen gelieferten Daten beispielsweise in Computersystemen mit beschränktem Zugriff, die sich in kontrollierten Einrichtungen befinden.

Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir werden diese Datenschutzbestimmungen gelegentlich aktualisieren, um Veränderungen unserer Produkte, Dienstleistungen und um Kundenfeedback aufzugreifen. Bei der Veröffentlichung von Änderungen werden wir das Datum „Letzte Aktualisierung“ am Beginn dieser Bestimmungen anpassen. Bei wesentlichen Änderungen an diesen Bestimmungen oder daran, wie Microsoft Ihre personenbezogenen Daten verwendet, wird Microsoft Sie entweder durch Veröffentlichung einer Nachricht über die entsprechenden Änderungen vor Inkrafttreten der Änderung oder durch eine direkte Benachrichtigung informieren. Wir rufen Sie dazu auf, diese Bestimmungen regelmäßig zu überprüfen, um über den Schutz personenbezogener Daten durch Microsoft informiert zu sein.

Weitere Informationen

Microsoft begrüßt Ihre Kommentare zu diesen Datenschutzbestimmungen. Sollten Sie weitere Fragen zu diesen Bestimmungen haben oder der Meinung sein, wir hätten diese nicht befolgt, kontaktieren Sie uns unter:

Microsoft-Datenschutz
Microsoft Corporation
One Microsoft Way
Redmond, Washington 98052 USA

Spezielle Features

Im restlichen Dokument werden die folgenden speziellen Features behandelt:

Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit

Sie haben die Möglichkeit, unserem Programm zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit (Customer Experience Improvement Program; CEIP) beizutreten. Das Programm dient der Verbesserung von Qualität, Zuverlässigkeit sowie der Leistung des Hardwaregeräts.

Weitere Informationen und die vollständigen Datenschutzbestimmungen für CEIP finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=280262

Um der Teilnahme am CEIP zuzustimmen oder um diese zu beenden, lesen Sie den Datenschutzabschnitt oder die mit der Software installierte Hilfe.

Microsoft-Fehlerberichterstattung

Die Microsoft-Fehlerberichterstattung ist eine Dienstleistung, die die das Berichten von Problemen, die im Zusammenhang mit Hardwaregeräten entstehen können, an Microsoft ermöglicht. Des Weiteren können Sie hilfreiche Informationen erhalten, die bei der Lösung oder Vermeidung solcher Probleme unterstützen.

Weitere Informationen zur Microsoft-Fehlerberichterstattung und die vollständigen Datenschutzbestimmungen für die Microsoft-Fehlerberichterstattung finden Sie unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkID=280262

Um die Microsoft-Fehlerberichterstattung nicht zu verwenden, wählen Sie bei der Anzeige eines Fehlerberichts „Nicht Senden“.

LINKS ZU WEBSITES DRITTER

Die Microsoft-Maus- und Tastatur-Center-Software enthält Verknüpfungen zu anderen Websites („Verknüpfte Websites“). Die Verknüpften Websites befinden sich außerhalb des Verantwortungsbereichs von Microsoft und Microsoft ist nicht für die Inhalte dieser Verknüpften Websites verantwortlich, einschließlich und ohne Beschränkung auf jegliche andere Verknüpfungen, die in Verknüpften Websites enthalten sind oder jegliche Änderungen oder Aktualisierungen der Verknüpften Websites oder jegliche Informationen die über eine Verknüpfte Website übertragen werden. Microsoft stellt diese Verknüpfungen lediglich zu Ihrer Annehmlichkeit bereit, und die Aufnahme einer Verknüpfung bedeutet nicht, dass Microsoft den Inhalt der Website unterstützt oder in Verbindung mit deren Betreibern steht. Jegliche Geschäfte mit Dritten (einschließlich Werbenden), die über eine in der Microsoft-Maus- und Tastatur-Center-Software enthaltene Verknüpfung oder durch die Teilnahme an Werbeaktionen verfügbar sind, einschließlich der Lieferung und Bezahlung von Waren und Dienstleistungen, aller weiteren Bedingungen, Bestimmungen, Garantien oder Zusicherungen, die im Zusammenhang mit diesen Geschäften entstehen, gelten ausschließlich zwischen Ihnen und dem Werbenden bzw. dem Drittanbieter. Microsoft ist nicht für solche Geschäfte oder Werbeaktionen oder Teile davon verantwortlich oder haftbar.

Microsoft Hardware – Automatische Updates

Dieses Feature beinhaltet Folgendes:

Die Funktion Automatische Updates für Microsoft Hardware („Automatische Updates“) ermöglicht Ihnen den Erhalt von Geräteaktualisierungen für Ihre Hardwaregeräte.

Erfasste, verarbeitete oder übertragene Informationen:

Bei Teilnahme am Feature Automatische Updates werden regelmäßig Informationen über Ihre Computerkonfiguration via Internet an Microsoft gesendet, um nach verfügbaren Updates für Ihre Hardwaregeräte zu suchen. Wenn Updates verfügbar sind, werden Sie nach der Installation des Updates gefragt. Bei der Anzeige der Updates können Sie sich auch gegen die Installation eines solchen entscheiden.

Verwendung von Daten:

Für Automatische Updates werden Informationen über Ihre Computerkonfiguration verwendet, um die verfügbaren Updates zu bestimmen. Die von Ihnen für den Internetzugang verwendete IP-Adresse wird an Microsoft gesendet; sie wird jedoch nicht für Ihre Identifizierung oder die Kontaktherstellung zu Ihnen verwendet.

Auswahl/Steuerung:

Um dem Erhalt von Benachrichtigungen über automatische Updates zuzustimmen oder zu widersprechen, lesen Sie die Hilfe für die installierte Software.

LifeCam-/LifeChat-Softwareinstallation

Dieses Feature beinhaltet Folgendes:

Während des Installationsprozesses von LifeCam-/LifeChat-Software muss Ihr Computer über Zugang zum Internet verfügen. Informationen über Ihre Computerkonfiguration werden an Microsoft gesendet, um die neuste Softwareversion für Download und Installation zu bestimmen.

Erfasste, verarbeitete oder übertragene Informationen:

Bei der ersten Installation von LifeCam/LifeChat, sendet die LifeCam-/LifeChat-Software Informationen über Ihre Computerkonfiguration an Microsoft, um den Downloadpfad zu bestimmen.

Verwendung von Daten:

Bei der LifeCam-/LifeChat-Installation werden Informationen über die Computerkonfiguration dazu verwendet, sicherzustellen, dass die neuste Softwareversion von LifeCam/LifeChat, die mit Ihrem System kompatibel ist, heruntergeladen wird. Die von Ihnen für den Internetzugang verwendete IP-Adresse wird an Microsoft gesendet; sie wird jedoch nicht für Ihre Identifizierung oder die Kontaktherstellung zu Ihnen verwendet.

Auswahl/Steuerung:

Die Erfassung und Übertragung der Daten ist für die Installation der LifeCam-/LifeChat-Software erforderlich. Wenn Sie nicht möchten, dass Microsoft diese Daten erfasst, verwenden Sie dieses Produkt nicht.

Surface Hub – Feedback senden

Dieses Feature beinhaltet Folgendes:

Über die Surface Hub-Funktion zum Senden von Feedback können Sie über Ihre Internetverbindung Feedback an Microsoft senden. Sofern in dieser Erklärung nichts anderes angegeben ist, sendet die Surface Hub-Funktion zum Senden von Feedback keine Ihrer persönlichen Informationen an Microsoft. An Microsoft gesendete Informationen werden nicht ohne Ihre Zustimmung außerhalb von Microsoft und seinen Tochtergesellschaften und Partnern genutzt.

Erfasste, verarbeitete oder übertragene Informationen:

Neben Ihrem Feedback in Textform können Sie mit der Surface Hub-Funktion zum Senden von Feedback auf Wunsch auch eine E-Mail-Adresse angeben, über die Microsoft Sie gegebenenfalls im Hinblick auf weitere Informationen zu Ihrem Feedback kontaktiert. Ihre E-Mail-Adresse wird ausschließlich für die Kontaktaufnahme wegen weiterer Informationen oder Erläuterungen zu Ihrem Feedback verwendet.

Die Surface Hub-Funktion zum Senden von Feedback erfasst ausschließlich die von Ihnen als Feedback gesendeten Daten, einschließlich der von Ihnen gegebenenfalls angegebenen E-Mail-Adresse. Da Ihre Informationen über das Internet gesendet werden, enthalten sie außerdem standardmäßige Computerinformationen.

Verwendung von Daten:

Microsoft verwendet die in Ihrem Feedback enthaltenen Informationen zur Verbesserung seiner Software-, Dienstleistungs- und Geräteprodukte. Die in Ihrem Feedback enthaltenen standardmäßigen Computerinformationen werden nicht verwendet, um mit Ihnen in Kontakt zu treten.

Auswahl/Steuerung:

Die Verwendung der Surface Hub-Funktion zum Senden von Feedback erfolgt ausschließlich nach Ihrem eigenen Ermessen. Das Senden von Feedback ist keine Voraussetzung für die Nutzung der Surface Hub-Anwendung.