Lizenzierung der Editionen FAQ

Lizenzierung der Editionen

 
Sie haben die Wahl zwischen drei primären Editionen von Windows Server – je nach Größe Ihrer Organisation sowie Ihren Anforderungen an Virtualisierung und Rechenzentren:
 
  • Datacenter Edition: Ideal geeignet für hochgradig virtualisierte Umgebungen und Rechenzentrumsumgebungen mit Software-Defined Networking.
  • Standard Edition: Die optimale Wahl für Kunden mit Umgebungen mit geringer Dichte oder nicht virtualisierten Umgebungen.
  • Essentials Edition: Ein Einstiegsserver mit Cloudanbindung, ideal geeignet für kleine Organisationen mit bis zu 25 Benutzern und 50 Geräten. Essentials ist eine gute Option für Kunden, die aktuell die Foundation Edition nutzen, die eingestellt wurde.

Übersicht der Editionen

 
Edition Ideal für... Lizenzierungsmodell CAL-Anforderungen
Datacenter
Hochgradig virtualisierte Rechenzentrumsumgebungen und Rechenzentrumsumgebungen mit Software-Defined Networking
Pro Core/CAL*
(corebasiert)
Windows Server-CAL**
Standard

Physische oder minimal virtualisierte Umgebungen

Pro Core/CAL*
(corebasiert)
Windows Server-CAL**
Essentials
Kleine Unternehmen mit bis zu 25 Benutzern und 50 Geräten
Spezialisierte Server
(Serverlizenz)
Keine CAL erforderlich
*Alle physischen Kerne auf dem Server müssen lizenziert werden, vorbehaltlich einer Mindestanzahl von 8 Kernlizenzen pro physischem Prozessor und einer Mindestanzahl von 16 Kernlizenzen pro Server.
 
**Clientzugriffslizenzen (CALs) werden pro Benutzer oder Gerät mit Zugriff auf einen Server benötigt. Ausführliche Informationen finden Sie in den Produktbedingungen.
 
Windows Server stellt in der Standard und Datacenter Edition zusätzliche Features bereit. Zu den exklusiven Features der Windows Server Datacenter Edition gehören abgeschirmte VMs, Software-Defined Networking, direkte Speicherplätze und Speicherreplikate. Windows Server unterstützt darüber hinaus eine unbegrenzte Anzahl von Windows Server-Containern.
 

Features

Datacenter Standard
Kernfunktionalität von Windows Server
Betriebssystemumgebung (Betriebssystemumgebungen/Hyper-V-Container)
Unbegrenzt
2*
Windows Server-Container
Unbegrenzt
Unbegrenzt
Host-Überwachungsdienst

Speicherreplikat

Abgeschirmte virtuelle Computer (VMs)

Software-Defined Networking

*Die Standard Edition gestattet die Verwendung einer ausgeführten Instanz der Serversoftware in der physischen Betriebssystemumgebung (zusätzlich zu zwei virtuellen Betriebssystemumgebungen), wenn sie physische Betriebssystemumgebung ausschließlich zum Hosten und Verwalten virtueller Betriebssystemumgebungen verwendet wird.

 

Hinweis: Weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit der Windows Server Preise.

Weiterführende Ressourcen

Windows Server Website
Hier erhalten Sie ausführliche Informationen zu Auswertung, Erwerb und Bereitstellung von Windows Server.

Windows Server 2019 Licensing Datasheet
(PDF, 774 KB)

Azure Hybrid Benefit
Erfahren Sie, wie Sie bei Windows Server-VMs in Azure Kosten einsparen.

 
Windows Server Lizenzleitfaden
(PDF, 1,10 MB)
Laden Sie einen detaillierten Leitfaden zur Lizenzierung von Windows Server 2016 herunter.