Gesundheits- und Sicherheitshinweise

Verwendungsvorschriften


Um Hologramme mit HoloLens korrekt und problemlos sehen zu können, ist ein Augenabstand (Abstand zwischen Ihren Pupillen) zwischen 51 und 74 mm nötig. Dieser Abstand ist bei den meisten Erwachsenen sowie Kindern ab 13 Jahren gegeben. HoloLens ist für Kinder unter 13 Jahren nicht geeignet. Um stereoskopische 3D-Inhalte sehen zu können, ist ein gutes binokulares Sehvermögen nötig. HoloLens kann über den meisten Brillen getragen werden und ist auch für Kontaktlinsenträger geeignet. Sollten Sie unter einer binokularen Sehstörung wie Schielen (Augenfehlstellung, gekreuztes oder wanderndes Auge) leiden, werden Sie die 3D-Bilder möglicherweise nicht gut sehen können. Ein kleiner Prozentsatz der Menschheit leidet unter einer binokularen Sehstörung, ohne es zu wissen. Diese wird häufig erst beim Betrachten von 3D-Bildern entdeckt. Falls Sie den 3D-Effekt nicht gut erkennen können und als unangenehm empfinden, suchen Sie einen Augenarzt auf.

Sicherheit und Tragekomfort


Dieses Symbol kennzeichnet Sicherheits- und Gesundheitshinweise in dieser Bedienungsanleitung.

WARNUNG


Fehlerhafte Inbetriebnahme, Verwendung und Pflege von HoloLens erhöht das Risiko von schweren Verletzungen, Tod, Sachschäden oder Schäden am Produkt bzw. Zubehör. Wenn Sie Ihre HoloLens verleihen, stellen Sie sicher, dass Sie die Gesundheits- und Sicherheitshinweise in dieser Anleitung verstanden haben, und schließen Sie die Kalibrieranwendung ab.

Warnhinweis: Nur in sicherer Umgebung verwenden.


Beim Einsatz von HoloLens könnten Sie abgelenkt sein und Ihre Umgebung nicht vollständig wahrnehmen. Auch wenn Hologramme weit weg erscheinen, können sie Ihren Blick auf reale Objekte in Ihrer unmittelbaren Nähe versperren.
Verwenden Sie HoloLens deshalb nur in einer sicheren Umgebung, die für diese Art von Aktivität geeignet ist. Vermeiden Sie Stolpergefahren, Treppenstufen, niedrige Decken sowie die Nähe zu zerbrechlichen oder wertvollen Gegenständen, die kaputtgehen könnten. Nutzen Sie HoloLens keinesfalls, wenn aus Sicherheitsgründen ein freies Blickfeld und Ihre Aufmerksamkeit nötig sind, etwa beim Autofahren oder anderen potenziell gefährlichen Aktivitäten.

Vorsicht: Beschwerden beim Tragen


Beim Tragen von HoloLens können Beschwerden auftreten. Nutzen Sie HoloLens deshalb die ersten Male nur kurz und machen Sie Pausen. Wenn Sie sich unwohl fühlen, brechen Sie ab und machen Sie eine Pause, bis Sie sich besser fühlen. Die Beschwerden können zeitweise Übelkeit, Bewegungsübelkeit, Schwindel, Desorientierung, Kopfschmerz, Müdigkeit, Augenbelastung oder trockene Augen umfassen. Auf hololens.com/support/comfort finden Sie weitere Informationen.

Vorsicht: Tragekomfort bei Mixed Reality-Brillen


Bei manchen Menschen kann der Einsatz von Mixed- oder Virtual Reality-Geräten vor allem in der Gewöhnungsphase Unwohlsein hervorrufen, etwa Übelkeit, Bewegungsübelkeit, Schwindel, Desorientierung, Kopfschmerz, Müdigkeit, Augenbelastung oder trockene Augen. Bewegungsübelkeit und damit verbundene Symptome entstehen normalerweise, wenn es eine Diskrepanz gibt zwischen dem, was Sie sehen, und dem, was Ihr Körper wahrnimmt. Sollten Sie in anderen Situationen anfällig für Bewegungsübelkeit sein, unter Höhenangst, Migräne, einer Innenohrstörung oder anderen gesundheitlichen Problemen leiden, besteht bei Ihnen ein erhöhtes Beschwerderisiko.
Bestimmte Situationen können das Auftreten von Beschwerden begünstigen.
Beispiele:
  • Bei neuen Benutzern: Die Symptome nehmen in der Regel ab, sobald sich Ihr Sehsystem angepasst hat.
  • Nicht kalibriertes Display oder Headset falsch aufgesetzt Vergewissern Sie sich mithilfe der Kalibrieranwendung, dass HoloLens richtig kalibriert und korrekt ausgerichtet ist.
  • Bestimmte Arten von Inhalten, v. a. Spiele oder Filme, die das Gefühl erzeugen, man bewege sich durch den Raum oder schaue von oben auf etwas herunter, oder Interaktionen, bei denen man bewegliche Objekte verfolgt
  • Bei der Verwendung von HoloLens über einen längeren Zeitraum ohne Pause
  • Bei der Verwendung von HoloLens in einer völlig dunklen Umgebung, in der Sie optische Signale durch peripheres Sehen nicht mehr wahrnehmen können
Denken Sie daran, die ersten Male, bei denen Sie HoloLens einsetzen, kurzzuhalten. Beginnen Sie langsam und schauen Sie in alle Richtungen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie die virtuellen Objekte und die reale Welt interagieren. In der Regel nehmen die Beschwerden ab, sobald Sie nach mehrmaliger Verwendung des Geräts mehr Übung haben.
Machen Sie regelmäßig Pausen und brechen Sie ab bzw. ruhen Sie sich aus, wenn Sie Beschwerden verspüren. Der Zeitpunkt und die Länge der Pausen sind von Benutzer zu Benutzer unterschiedlich und es kommt darauf an, welche Funktion von HoloLens Sie gerade nutzen.
Wenn Sie sich unwohl fühlen, brechen Sie ab und machen Sie eine Pause, bis Sie sich besser fühlen. Wenn Sie ein Gefühl von Desorientierung verspüren, kann es helfen, sich in eine gut beleuchtete Umgebung zu setzen. Vermeiden Sie in diesem Fall Aktivitäten, die Gleichgewicht, Koordination oder ähnliche Fertigkeiten erfordern, bis Sie sich wieder besser fühlen. Vergewissern Sie sich, dass das Display korrekt kalibriert ist. Merken Sie sich, welche Art von Inhalt Sie sich angesehen haben, sowie weitere Merkmale der Situation, in der die Beschwerden aufgetreten sind. So können Sie sich beim nächsten Mal darauf einstellen bzw. sich entspannter in die Situation begeben. Die Zeit, die Menschen für die Gewöhnung benötigen, ist unterschiedlich. Machen Sie ggf. häufiger oder länger Pausen.

Sollten die Beschwerden stark sein oder anhalten, suchen Sie einen Arzt auf. Es ist nicht bekannt, dass 3D oder Mixed Reality die Sehentwicklung beeinträchtigen oder binokulare Sehstörungen verursachen. Sollten Sie die 3D-Effekte nicht deutlich sehen können und Beschwerden verspüren, suchen Sie einen Augenarzt auf. Möglicherweise haben Sie eine binokulare Sehstörung.

Warnhinweis: Sie sollten in einer für den Einsatzzweck nötigen körperlichen Verfassung sein.


Vergewissern Sie sich, dass Sie über ausreichend Balance und andere körperliche Fähigkeiten verfügen, wenn Sie Bewegungen mit HoloLens ausführen. Machen Sie regelmäßig Pausen und brechen Sie ab bzw. ruhen Sie sich aus, wenn Sie müde werden bzw. Schmerzen oder andere Beschwerden verspüren.

Warnhinweis: Gehörschutz


Stellen Sie die Lautstärke so ein, dass Sie in einer ruhigen Umgebung gut hören können, jedoch nicht lauter.
  • Stellen Sie die Lautstärke nach der Inbetriebnahme nicht höher. Ihre Ohren könnten sich sonst an die hohe Lautstärke gewöhnen und diese als normal empfinden; die hohe Lautstärke kann jedoch Gehörschäden verursachen.
  • Erhöhen Sie die Lautstärke nicht, um Umgebungsgeräusche auszublenden. Die Kombination aus Umgebungsgeräuschen und dem Ton aus Ihren Kopfhörern kann Ihr Gehör schädigen. Abgedichtete oder geräuschunterdrückende Kopfhörer filtern Umgebungsgeräusche heraus, sodass Sie die Lautstärke nicht erhöhen müssen.
  • Wenn Sie eine Person, die direkt neben Ihnen spricht, nicht verstehen können, reduzieren Sie die Lautstärke. Geräusche, die normales Sprechen ausblenden, können Ihr Gehör schädigen. Auch wenn Sie abgedichtete oder geräuschunterdrückende Kopfhörer verwenden, sollten Sie in der Lage sein, sprechende Personen in Ihrer Nähe zu verstehen.

Warnhinweis: Setzen Sie sich lauten Geräuschen möglichst nur kurze Zeit aus.


Je länger Sie lauten Geräuschen ausgesetzt sind, desto eher kann es zu Gehörschäden kommen. Je lauter die Geräusche sind, desto schneller kann Ihr Gehör Schaden nehmen.
  • Bei maximaler Lautstärke kann das Hören von Musik über Kopfhörer auf diesem Gerät Ihr Gehör innerhalb von 15 Minuten dauerhaft schädigen.
  • Auch niedrigere Lautstärken über mehrere Stunden können Gehörschäden verursachen.
  • Letztlich summieren sich alle Geräusche, denen Sie im Verlauf des Tages ausgesetzt sind. Sollten Sie auch anderweitig lauten Geräuschen ausgesetzt sein, verringert sich die Zeit, bis es in einer Umgebung mit hoher Lautstärke zu einem Gehörschaden kommen kann.
  • Um das Gerät sicher und zeitlich unbegrenzt nutzen zu können, halten Sie die Lautstärke so niedrig, dass Sie sich mit Personen in Ihrer direkten Nähe gut unterhalten können.

Warnhinweis: Achtung bei Anzeichen von Gehörverlust!


Brechen Sie die Nutzung ab und lassen Sie Ihr Gehör untersuchen, wenn
  • Sie einen Gehörverlust feststellen.
  • Sie ein Klingeln im Ohr hören.
  • Sie sich beim Sprechen nur noch gedämpft hören.
  • Töne und Geräusche dumpf oder flach klingen.
Sie sollten Ihr Gehör regelmäßig von einem Audiologen überprüfen lassen.

Warnhinweis: Unternehmen Sie keine Reparaturversuche.


Warnhinweis: Versuchen Sie nicht, das Produkt, Zubehörteile oder die Stromversorgung auseinanderzunehmen, zu öffnen, zu reparieren oder zu verändern.


Dies könnte zu Stromschlägen oder anderen Gefahren führen.

Warnhinweis: Netzadapter-Sicherheit


Nichtbeachten der folgenden Sicherheitshinweise kann zu schweren Verletzungen oder Tod durch Stromschläge oder Feuer sowie zu Schäden am Gerät führen. Auswahl einer für das Gerät geeigneten Stromquelle:
  • Verwenden Sie ausschließlich das Netzteil und das Stromkabel, die mitgeliefert wurden oder die Sie von einem autorisierten Microsoft-Händler erhalten haben.
  • Verwenden Sie keine ungenormten Stromquellen wie Generatoren oder Wechselrichter, selbst wenn Spannung und Frequenz zulässig erscheinen. Verwenden Sie ausschließlich den Strom aus einer normalen Steckdose.
  • Vermeiden Sie Überlastungen der Steckdose, des Verlängerungskabels, der Steckdosenleiste oder anderer elektrischer Anschlussbuchsen. Stellen Sie sicher, dass diese für die Gesamtstromaufnahme (in Ampere [A]) des Geräts (auf dem Netzteil angegeben) sowie aller anderen Geräte desselben Stromkreises ausgelegt sind.
  • Vergewissern Sie sich im Fall von Geräten, bei denen die Kontaktstifte des Netzteils zum Zwecke der Lagerung eingeklappt werden, dass die Stifte vollständig ausgeklappt sind, bevor Sie das Netzteil an die Steckdose anschließen.
Vergewissern Sie sich im Fall von Geräten, bei denen die Kontaktstifte des Netzteils abnehmbar sind und bei denen die Stromversorgung über einen Universaladapter erfolgt, dass die Anordnung der Stifte der Netzsteckdose entspricht und die Stifte vollständig im Netzteil einrasten, bevor Sie dieses an die Steckdose anschließen.

Vorsicht: Sicherheitshinweise Kabel und Leitungen


Achten Sie beim Anordnen bzw. Verlegen der Kabel und Leitungen darauf, dass sich im Raum befindliche Personen und Haustiere nicht darüber stolpern oder diese ungewollt herausziehen. Achten Sie darauf, dass Kinder nicht mit den Kabeln und Leitungen spielen. Ziehen Sie beim Tragen des Geräts nicht am Netzkabel.
Vermeiden von Schäden am Netzkabel oder an der Stromversorgung:
  • Das Netzkabel muss so verlegt werden, dass es nicht durch Darauftreten beschädigt wird.
  • Stellen Sie sicher, dass das Netzkabel nicht gequetscht oder stark geknickt wird, insbesondere an der Steckdose, am Netzteil oder direkt am Gerät.
  • Nicht am Netzkabel reißen und das Kabel nicht knoten, knicken oder anderweitig unsachgemäß behandeln.
  • Das Netzkabel vor Hitze schützen.
  • Kinder und Haustiere vom Netzkabel fernhalten. Kinder und Haustiere nicht darauf herumbeißen lassen.
  • Ziehen Sie beim Herausziehen des Netzkabels direkt am Stecker, nicht am Kabel.
  • Sollte das Netzkabel oder die Stromversorgung in irgendeiner Weise beschädigt sein, hören Sie sofort auf, es bzw. sie zu verwenden.
  • Ziehen Sie den Stecker bei Gewitter oder langem Nichtgebrauch des Geräts aus der Steckdose.

Warnhinweis: Batteriesicherheit


Dieses Gerät enthält eine eingebaute Batterie, die bei unsachgemäßem Gebrauch explodieren kann. Das Gerät niemals erhitzen, öffnen, durchbohren oder anderweitig beschädigen und nicht ins Feuer werfen. Das Gerät nicht längere Zeit direktem Sonnenlicht aussetzen, da dies zum Schmelzen oder zu Schäden an der Batterie führen kann. Die Batterie dieses Geräts sollte nicht vom Benutzer ausgetauscht werden, sondern ausschließlich von Microsoft oder einem autorisierten Serviceanbieter. Weitere Informationen finden Sie unter www.hololens.com/support.

Warnhinweis: Verwendung in der Nähe von Wasser


Um die Gefahr von Bränden oder elektrischen Schlägen zu verringern, verwenden Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser und setzen Sie es weder Regen noch Feuchtigkeit aus. Versuchen Sie nicht, das Gerät mit einem Haartrockner oder in der Mikrowelle zu trocknen.

Warnhinweis: Befolgen Sie die Hinweise, um Störungen zu vermeiden.


Schalten Sie Ihre HoloLens aus, wenn Hinweisschilder dies anordnen. Schalten Sie Ihre HoloLens an Bord eines Flugzeugs aus, wenn Sie dazu aufgefordert werden und wenn Sie ein drahtloses Gerät im Gepäck verstauen.

Warnhinweis: Explosionsgefährdete Bereiche


Explosionsgefährdete Bereiche sind meist, jedoch nicht immer, gekennzeichnet und umfassen Betankungsbereiche wie unter Deck auf Schiffen, Lagereinrichtungen für Kraftstoff oder Chemikalien sowie Orte, an denen die Luft Chemikalien oder Partikel enthält, z. B. Mehl, Staub oder Metallpulver. Schalten Sie Ihre HoloLens an solchen Orten aus und entfernen bzw. installieren Sie keine Batterieladegeräte, Netzteile oder anderes Zubehör. An diesen Orten können Funken entstehen, die Explosionen oder Feuer verursachen können.

Warnhinweis: Eigene medizinische Geräte


Hochfrequenz-Emissionen elektronischer Geräte können die Funktionsweise anderer elektronischer Geräte beeinträchtigen und Funktionsstörungen verursachen. Obwohl das Gerät unter Einhaltung der Vorschriften für Hochfrequenz-Emissionen in Ländern wie den Vereinigten Staaten und Kanada entwickelt, gefertigt und geprüft wurde, können die Funksender und elektrischen Schaltkreise innerhalb des Geräts die Funktionsweise anderer elektronischer Geräte beeinträchtigen. Beachten Sie deshalb die folgenden Sicherheitshinweise: Herzschrittmacher: Der Verband der Medizinproduktehersteller (Health Industry Manufacturers Association, HIMA) empfiehlt einen Mindestabstand von 15 cm zwischen mobilem Gerät und Herzschrittmacher, damit eine möglich Störung des Herzschrittmachers vermieden wird.
Personen mit Herzschrittmacher:
  • Bei Inbetriebnahme des Geräts sollte sich dieses mindestens 15 cm von Ihrem Herzschrittmacher entfernt befinden.
  • Falls Sie eine Störung des Herzschrittmachers vermuten, schalten Sie das mobile Gerät unverzüglich aus.

Vorsicht: Hitzebedingte Sicherheitsmaßnahmen


Das Gerät kann bei normalem Gebrauch sehr warm werden. Das Gerät erfüllt die Temperaturbegrenzungen für benutzerzugängliche Oberflächen nach Vorschrift IEC 60950-1 zur Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik. Befolgen Sie zur Vermeidung hitzebedingter Probleme die folgenden Hinweise:
  • Sorgen Sie für ausreichende Luftzufuhr unter und in der Umgebung des Geräts.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie das Gerät mit einem Kissen, einer Decke, einer Kopfbedeckung oder anderen weichen Materialien verwenden, da die Materialien die Luftzufuhr unterbinden könnten und es zu einer Überhitzung des Geräts kommen könnte.
  • Sollte das Gerät unangenehm warm werden, setzen Sie es ab und machen Sie eine Pause.

Warnhinweis: Photosensitive Anfälle


Bei einem sehr kleinen Prozentsatz von Menschen können Anfälle auftreten, wenn sie bestimmten visuellen Reizen ausgesetzt sind, z. B. aufblitzenden Lichtern oder Mustern, die in Videospielen vorkommen. Auch Menschen ohne Vorgeschichte im Hinblick auf Anfälle oder Epilepsie können ein nicht diagnostiziertes Leiden haben, das beim Ansehen von Videospielen zu diesen „photosensitiven epileptischen Anfällen“ führt.
Zu den Symptomen dieser Anfälle gehören Schwindelgefühl, veränderte Wahrnehmung, Augen- oder Muskelzucken, Zittern an Armen oder Beinen, Desorientierung, Verwirrung und kurzzeitiger Bewusstseinsverlust. Bei einem Anfall kann es auch zu Ohnmacht oder Krämpfen kommen, die zu Stürzen oder Verletzungen führen können.
Wenn Sie eines dieser Symptome bei sich feststellen, beenden Sie das Spiel sofort und suchen Sie einen Arzt auf. Eltern sollten bei ihren Kindern auf diese Symptome achten oder die Kinder nach diesen Symptomen befragen. Diese Anfälle treten bei Kindern und Jugendlichen häufiger auf als bei Erwachsenen. Das Risiko photosensitiver epileptischer Anfälle kann durch folgende Vorkehrungen verringert werden:

  • Verwenden Sie HoloLens in einem gut beleuchteten Raum.
  • Nicht bei Schläfrigkeit oder Ermüdung anwenden.
Wenn Sie oder Verwandte von Ihnen eine Vorgeschichte im Hinblick auf Anfälle oder Epilepsie haben, suchen Sie vor der Anwendung von HoloLens einen Arzt auf.

Warnhinweis: Erstickungsgefahr


Das Gerät kann Kleinteile enthalten, die für Kinder unter 3 Jahren eine Erstickungsgefahr darstellen können. Halten Sie kleine Teile von Kindern fern.

Vorsicht: Hautreizungen


Das Gerät besteht aus Materialien, die üblicherweise in tragbaren Geräten der Unterhaltungselektronik verwendet werden. Dennoch kann es bei bestimmten Personen aufgrund von Allergien oder Empfindlichkeiten zu Hautreizungen kommen.
Reduzierung des Hautreizungsrisikos:
  • Wenn das Gerät nass wird, wischen Sie es mit einem Tuch trocken.
  • Vermeiden Sie Cremes oder andere Pflegeprodukte an den Stellen Ihres Kopfes, die mit HoloLens in Berührung kommen.
  • Nicht über verletzter Haut tragen.
  • Das Kopfband nur so weit festziehen, bis es fest am Kopf sitzt. Es sollte nicht spannen oder drücken.
Bei auftretenden Hautreizungen brechen Sie die Benutzung von HoloLens ab. Sollten die Beschwerden stark sein oder anhalten, suchen Sie einen Arzt auf.

Warnhinweis: Überprüfen Sie, welcher Augenschutzbedarf in Ihrer Umgebung besteht.


HoloLens eignet sich nicht als Augenschutz gegen hohe Belastungen (Z87.1+), Schmutzpartikel, Chemikalien, UV-Licht usw. HoloLens wurde getestet und erfüllt die grundlegenden Belastungsschutzanforderungen nach ANSI Z87.1, CSA Z94.3 und EN 166.