SharePoint-Anpassungen: Investitionen in Microsoft 365 optimal nutzen

Weltweit setzen Tausende von Entwicklern auf das SharePoint-Framework, um umfangreiche Anpassungen und neue Anwendungstypen zu entwickeln. Das Ergebnis sind maßgeschneiderte, moderne Team- und Kommunikationswebsites, von denen heute Millionen von SharePoint-Nutzern profitieren. Die Zahl der Erweiterungen, die mit dem SharePoint-Framework entwickelt werden, nimmt rasant zu – genauer gesagt, verdoppelt sie sich alle sechs Monate. Diese angepassten SharePoint-Websites bieten Unternehmen, Fachabteilungen und Teams die Chance, ihre besten Ergebnisse zu präsentieren. Mit neuen Funktionen, die aktuell als Preview getestet werden, können Kunden diese Erfahrung künftig in Microsoft Teams einbinden. Entwickler und Business-Entscheider versprechen sich von neuen Anwendungen und Anpassungen die Lösung ihrer geschäftlichen Probleme. Wir sind zuversichtlich, dass sich SharePoint-Framework und die SharePoint Foundation-Umgebung als attraktive, anwenderfreundliche Option für maßgeschneiderte Microsoft 365-Lösungen etablieren wird.

SharePoint-Framework: neue Funktionen im Aufwind

Seit seiner Einführung vor 20 Monaten hat sich das SharePoint-Framework kontinuierlich weiterentwickelt. Inzwischen unterstützt es immer neue Anwendungsfälle – wie Geschäftsdaten-Dashboards und die Integration von Dokumenten – und bietet den Kunden unternehmensweite Links und Werkzeuge. Mit dem achten Update von SharePoint-Framework bieten wir unseren Kunden interessante Neuerungen: die einfachere Bereitstellung auf Office 365-Websites, das Hosten von Anwendungsbausteinen in Office 365 und Funktionen für die Verzahnung verschiedener Webdienste. SharePoint-Framework unterstützt auch eine lokale SharePoint Server 2019-Implementierung sowie SharePoint Server 2016 (Feature Pack 2 erforderlich).

Nächstes Etappenziel: eine gemeinsame Basis für Anwendungen in Microsoft 365

Die neueste Version von SharePoint-Framework könnte alle vorherigen Versionen toppen. Mit den neuen Funktionen, die derzeit als Preview verfügbar sind, setzen Entwickler umfassende Anwendungserfahrungen auf der Basis von Microsoft 365-Komponenten um. Beispielsweise können neue Anwendungen im vertrauten Framework von SharePoint gehostet werden, um die Infrastruktur wie Microsoft Graph-Dienste, SharePoint-Listen und Dokumentbibliotheken besser zu nutzen – alles auf einer zentral gehosteten Anwendungsseite.

SharePoint-Framework avanciert immer mehr zur Entwicklungsgrundlage für Anwendungen in Teams. Dank der kürzlich angekündigten Interoperabilität werden Registerkarten aus Teams jetzt als Webparts und Anwendungen in SharePoint angezeigt, und SharePoint-Webparts können in Teams dargestellt werden. Darüber hinaus werden Anpassungen an Dokumentbibliotheken auch auf Dokumentbibliotheken in Teams übertragen. Ganz gleich, wo Teams zusammenarbeiten, Anpassungen auf der Grundlage von SharePoint-Seiten und -Dokumenten sind auf Anhieb verfügbar.

Abbildung eines SharePoint-Framework-Webparts für ein benutzerdefiniertes Leadmanagementsystem in Microsoft Teams

Ein SharePoint-Framework-Webpart für ein benutzerdefiniertes Leadmanagementsystem in Microsoft Teams

Erste Schritte mit SharePoint-Framework – weitere Ressourcen

Dank unserer starken Community bieten wir umfassende Ressourcen für den Einstieg in SharePoint-Framework. Das kürzlich veröffentlichte SharePoint Starter Kit ist eine erstklassige Grundlage, um SharePoint-Websites mit selbstentwickelten Webparts und Erweiterungen auszubauen. Außerdem stellt die SharePoint Patterns and Practices Community umfassende Schulungs- und Videoinhalte bereit, um die Nutzung diverser SharePoint-Funktionen zu veranschaulichen. Als Entwickler (oder mit Unterstützung von Entwicklern) benötigen Sie nur eine knappe Stunde, um Ihren ersten SharePoint-Framework-Webpart fertig zu stellen. Investieren Sie jetzt in neue SharePoint-Lösungen, um mithilfe eines exzellenten Frameworks maßgeschneiderte Anwendungen in Microsoft 365 bereitzustellen.

Die in diesen Blogartikeln beschriebenen Merkmale und Funktionen können je nach Markt unterschiedlich sein. Ausführliche Informationen zu den Produktangeboten für Ihren Markt finden Sie unter Microsoft 365, Office 365, Windows 10 oder Enterprise Mobility + Security.
Die mit diesen Beiträgen verlinkten Inhalte stehen möglicherweise nicht in Ihrer Sprache zur Verfügung.