Neuerungen für Microsoft 365 im Dezember – KI-gestützte Lösungen für höchste Produktivität

Mit den neuen Dezember-Funktionsupdates für Microsoft 365 erreichen Sie ein breiteres Publikum, steigern Ihre Effizienz und konzentrieren sich ganz auf Ihre wichtigsten Aufgaben.

Hier ein Blick auf die Neuerungen im Dezember:

Präsentationen für ein größeres Publikum und Lösungen für höchste Produktivität

Die neuen KI-gestützten Funktionen in Microsoft 365 bieten zwei Vorteile: Kunden erreichen mit ihren Präsentationen ein noch größeres, vielfältigeres Publikum und erledigen ihre Arbeit effizienter.

Inklusive Präsentationen mit Liveuntertiteln und Untertiteln in Microsoft PowerPoint – Mit Unterstützung von Microsoft KI zeigt diese neue Funktion Liveuntertitel und Untertitel automatisch und in Echtzeit auf dem Bildschirm an, damit Sie als Referent alle Zuhörer einbeziehen können. PowerPoint unterstützt Liveuntertitel und Untertitel in mehreren Sprachen und für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen, sodass praktisch jeder Ihrer Präsentation folgen kann. Die Funktion unterstützt zwölf gesprochene Sprachen, und Zuhörer können Liveuntertitel oder Untertitel in einer von mehr als 60 Sprachen auf dem Bildschirm mitlesen. Das weltweite Rollout für Office 365-Abonnenten beginnt im Januar 2019. Dann wird die Funktion in PowerPoint unter Windows 10, PowerPoint für Mac und PowerPoint Online verfügbar sein.

Ein Tablet mit einer PowerPoint-Folie über Ozeane und Liveuntertiteln am unteren Bildschirmrand

Automatische Akronymdefinitionen in Microsoft Word – Während Sie ein Dokument lesen, schlägt Ihnen Microsoft KI mithilfe von Microsoft Graph automatisch Akronymdefinitionen aus einem persönlichen oder unternehmensweiten Verzeichnis vor. So können Sie Dokumente schnell und ohne Verständnisprobleme lesen. Um sich Akronymdefinitionen vorschlagen zu lassen, muss der Leser nur auf der Registerkarte „Verweise“ auf Akronyme klicken. Die Funktion wird Office 365-Abonnenten zunächst in Englisch zur Verfügung gestellt.

Screenshot des geöffneten Bereichs "Akronyme" in Microsoft Word

Vorhandene Folien in neuen PowerPoint-Präsentationen wiederverwenden – Anstatt Folien von Grund auf neu zu erstellen, können Sie eigene oder fremde PowerPoint-Dateien mithilfe von Microsoft KI schnell durchsuchen und vorhandene Folien wiederverwenden. Klicken Sie auf der Registerkarte „Start“ einfach auf Folien wiederverwenden, um vorhandene PowerPoint-Präsentationen in der Seitenleiste anzuzeigen. Durchsuchen Sie die vorgeschlagenen PowerPoint-Präsentationen, auf die Sie Zugriff haben, blättern Sie durch Folien, und fügen Sie Folien in Ihre Präsentation ein. Ab Januar steht diese Funktion allen Office 365-Abonnenten zur Verfügung.

Produktiver arbeiten mit neuen App-Funktionen

Einige der beliebtesten Office-Apps verfügen jetzt über neue Funktionen, damit Nutzer noch zielorientierter arbeiten können.

Outlook für iOS im neuen Design – jetzt noch schneller und fokussierter arbeiten – Das Rollout der Updates für Outlook für iOS läuft gerade an. Damit können Nutzer künftig noch effizienter arbeiten. Die App bietet jetzt noch mehr Kontextinformationen auf einen Blick, damit Sie sich vernetzen, organisieren und noch produktiver arbeiten können. Das neue Design bietet sofort erkennbare Avatare, optimierte Wischgesten mit haptischem Feedback und dynamisches Scrollen, um schneller durch Nachrichten im Posteingang zu blättern.

Inhalte stärker fokussieren mit macOS Mojave, dem Dunkelmodus für Apple-Geräte – Office für Mac unterstützt jetzt macOS Mojave. Der Dunkelmodus schont Ihre Augen, wenn Sie Inhalte fokussieren möchten oder bei schlechten Lichtverhältnissen arbeiten. Darüber hinaus wurde die Benutzeroberfläche von Office für Mac überarbeitet, damit die gewünschten Funktionen über gestochen scharfe Symbole noch einfacher zu finden sind. Der Dunkelmodus für macOS und die Neuerungen der Benutzeroberfläche stehen allen Nutzern in den kommenden Wochen zur Verfügung.

Geöffnetes MacBook Pro mit PowerPoint im Dunkelmodus auf dem Bildschirm

Weitere Neuerungen

  • Einfache Zugriffsverwaltung durch sichere, kennwortfreie Anmeldung. Ein neues Whitepaper informiert darüber, wie sich Risiken durch kennwortfreie Alternativen wie Biometrie und Verschlüsselung mit einem öffentlichen Schlüssel verhindern lassen. Die Funktionen stehen für Windows 10-PCs und viele der neuesten Mobilgeräte zur Verfügung.
  • Neue Funktionen in Microsoft Bookings. Verwalten Sie Termine jetzt noch einfacher mit Sicherheitskontrollen der Enterprise-Klasse, einer verbesserten mobilen App und der Integration in Microsoft Teams, Skype for Business und Bezahl-Apps von Drittanbietern.
  • Neue Graph-APIs in Teams. Neue Automatisierungsfunktionen machen es jetzt noch einfacher, Teams gezielt zusammenzustellen.
  • Dateiuploads in Yammer-Gruppen, die mit Office 365 verbunden sind. Da die Dateien in SharePoint gespeichert werden, profitieren Kunden von höherer Sicherheit und Compliance durch DLP, eDiscovery, bedingten Zugriff, Aufbewahrungsrichtlinien und andere Funktionen.

Anm. d. Redaktion 17.12.2018:
Der Beitrag wurde überarbeitet, um aktuelle Termine zur Verfügbarkeit von „Folien wiederverwenden“ sowie Liveuntertiteln und Untertiteln in PowerPoint bekanntzugeben.

Anm. d. Redaktion 18.12.2018:
Der Beitrag wurde überarbeitet, um aktuelle Termine zur Verfügbarkeit von Akronymen in Word bekanntzugeben.


Die in diesen Blogartikeln beschriebenen Merkmale und Funktionen können je nach Markt unterschiedlich sein. Ausführliche Informationen zu den Produktangeboten für Ihren Markt finden Sie unter Microsoft 365, Office 365, Windows 10 oder Enterprise Mobility + Security.
Die mit diesen Beiträgen verlinkten Inhalte stehen möglicherweise nicht in Ihrer Sprache zur Verfügung.