Zum Hauptinhalt springen
Zu Hauptinhalt springen
Microsoft 365
Female worker wearing neon vest and safety glasses using tablet. Industrial vats visible in background.

Microsoft Teams: Unterstützung von Hybridarbeit und Produktionspersonal

Wir haben im vergangenen Jahr gelernt, dass kein Unternehmen immun gegen alle Einflüsse ist. Wir haben aber auch festgestellt – oder feststellen müssen – wie wichtig Produktionsökosysteme für unser tägliches Leben sind. Das produzierende Gewerbe hat sich in der Pandemie stark entwickelt und uns mit Artikeln des täglichen Bedarfs wie Hygienepapier, lebensrettender persönlicher Schutzausrüstung und Beatmungsgeräten versorgt.

Heute stehen Fertigungsunternehmen weltweit am Übergang zwischen zwei Epochen: dem Gestern, als der größte Teil der Belegschaft noch physisch zur Arbeit erschien, und dem Morgen, wenn Hybridarbeit und die Möglichkeit zur sicheren Rückkehr in die Werkshalle den Weg zurück zur Normalität ebnen werden.

Mit dem Start der Hannover Messe 2021 Digital Edition ist klar, dass die digitale Transformation in der Fertigungsindustrie Fahrt aufnimmt und sich die Belegschaft und der Arbeitsplatz für immer verändert haben.

Hybridarbeit ist der neue Standard

Viele Dinge können wir online erledigen wie Bankgeschäfte, Einkäufe und sogar Arztbesuche. Aber Arbeitskräfte in Service und Produktion müssen Bedarfsgüter weiterhin in der Fabrik produzieren und können nicht im Homeoffice bleiben. Produktionsbetriebe begreifen Hybridarbeit zunehmend als "neue Normalität" und führen moderne Verfahren ein, um sicheres Arbeiten in den Werkshallen zu gewährleisten.

Mit Ausbruch der Pandemie sahen wir, wie Kunden ihre Pläne deutlich schneller umsetzten. Wir erlebten die digitale Transformation von zwei Jahren in nur zwei Monaten, und im Laufe des Jahres stiegen die täglichen Nutzerzahlen von Microsoft Teams auf ein Vielfaches. Insbesondere in der Fertigungsindustrie kletterte die Zahl der täglich aktiven Teams-Nutzer gegenüber dem Vorjahr um 230 Prozent. Digitale Kommunikation und unternehmensweite Zusammenarbeit waren schon immer wichtig – heute sind sie unverzichtbar.

Arbeitskräfte in Service und Produktion sind unsere Helden nach einem Jahr Pandemie. Daher erkennen Führungskräfte zunehmend die Notwendigkeit von Tools, die das gesamte Unternehmen von der Zentrale bis zur Fertigungsebene verbinden. Microsoft Teams unterstützt neue Arbeitsweisen – von der Vernetzung des Produktionspersonals mit Microsoft Cloud for Manufacturing über die Digitalisierung von Geschäftsprozessen bis hin zur schnellen Einarbeitung und Weiterqualifizierung der Beschäftigten.

Nach wie vor gilt: Alle Beschäftigten benötigen Zugang zu unternehmenswichtigen Informationen. In vielen Fertigungsbereichen wird erwartet, dass jeder Einzelne in der Lage sein sollte, Remotesupport anzufordern.

Teams befähigt Arbeitskräfte in Service und Produktion außerdem, mit speziell entwickelten Lösungen erfolgreich und sicher zu arbeiten. Der Schlüssel dazu ist die Partnerschaft zwischen Microsoft und RealWear – genaugenommen ein Headset, das die freihändige Zusammenarbeit ermöglicht.

Three examples of RealWear headwear solutions that integrate with Microsoft Teams.

Früher gehörten Arbeitskräfte in Service und Produktion nicht unbedingt zu denen, die als erste von Investitionen in die digitale Transformation profitierten. Ein Teil der Wahrheit ist: Für ein optimales Erlebnis müssen Hardware und Software reibungslos zusammenspielen. Kunden wie Honeywell setzen Microsoft Teams und RealWear ein, um virtuelle Inspektionen und Werksabnahmen mithilfe freihändiger Videoanrufe durchzuführen. Remote-Experten können das Personal vor Ort in Echtzeit anleiten. Dies führt zu geringeren Maschinenausfallzeiten, höheren Kosteneinsparungen und mehr Arbeitssicherheit in anspruchsvollen Umgebungen.

Der Tiernahrungshersteller Mars Petcare hat z. B. ein neues Konzept entwickelt, um seine Mitarbeiter an vorderster Front für die tägliche präventive Wartung der Maschinen und Produktionsanlagen zu schulen. Über die freihändig bedienbare RealWear-Datenbrille lässt sich ganz einfach die Verbindung mit Remote-Experten im Homeoffice herstellen. Mars arbeitet auf ein Hybridmodell hin, bei dem künftig 80 Prozent der Arbeitswege entfallen.

In Kürze wird es mit Microsoft Teams und RealWear möglich sein, über Sprachbefehle die Taschenlampe des Geräts zu steuern und die Zoomstufe für ausgehende Videoverbindungen einzustellen. So können Produktionsmitarbeiter Details ohne Hinzunahme der Hände in den Fokus rücken.

Produktionsabläufe ausbauen und digitalisieren

Microsoft Teams hat ein klares Alleinstellungsmerkmal: Sobald die Wissensarbeiter und Arbeitskräfte in Service und Produktion über dieselbe Kommunikationsplattform verbunden sind, lassen sich Arbeitsabläufe digitalisieren. Auf diese Weise werden die bereits eingesetzten Tools und Prozesse in den Arbeitsfluss integriert. Kunden verwenden Teams und Power Platform für die Qualitätssicherung im Werk, und Toyota hat seine kontinuierliche Optimierung (Kaizen) digitalisiert und den Prozess damit von Monaten auf Tage verkürzt.

Genehmigungen sind ein wichtiger Bestandteil im Alltag der Arbeitskräfte in Service und Produktion. Um Arbeitsabläufe zu beschleunigen, bieten neue Vorlagen in Teams eine wiederholbare Struktur für häufige Genehmigungen wie z. B. das Anfordern von Überstunden. Integrationen mit wichtigen Partnern wie Adobe Sign und DocuSign sorgen dafür, dass Genehmigungen per elektronischer Signatur nativ über die App "Genehmigungen" eingeholt werden können. Das erleichtert die formale Bestätigung von Vertrags- und Genehmigungsverfahren in der Produktionsumgebung.

Genauso wie das Einschalten der Kaffeemaschine ein Startsignal ist, bedienen Produktionsmitarbeiter die Stechuhr, um ihre Schicht zu starten. Mit den neuen Time Clock-APIs können Unternehmen jetzt Regeln erstellen, z. B. wie spät sich jemand ohne Genehmigung von Vorgesetzten einloggen darf oder ob vor dem Einloggen Gesundheitsdaten abgefragt werden sollen.

Eine positive Arbeitskultur und Lernen im Team

Die Umschulung und Weiterbildung der Belegschaft durch kontinuierliches Lernen und persönliche Entwicklung hat im Produktionsgewerbe höchste Priorität. Verbinden Sie die Firmenzentrale mit der Fertigungsebene, und teilen Sie wichtige Informationen mit der richtigen Zielgruppe, damit alle auf dem gleichen Stand sind. Durch die neuen wichtigen Ankündigungen für Yammer können Herausgeber sicherstellen, dass wichtige Community-Mitteilungen für das ganze Produktionsteam sichtbar sind – auch wenn sie durch die bevorzugten Benachrichtigungseinstellungen nicht abgedeckt sind. Über die Erkenntnisse der Yammer-Communitys können Firmenteams jetzt Inhalte überwachen, verwalten und verbessern, die sie mit Personal in Service und Produktion teilen. Dies gilt etwa für Schulungsunterlagen oder Sicherheitsrichtlinien.

Darüber hinaus bietet Viva Learning einfachen Zugang zu Schulungsinhalten für das Lernen am Arbeitsplatz. So kann Bedienpersonal schnell eingearbeitet werden und seine Fähigkeiten laufend erweitern. Erfahren Sie in der Microsoft Viva-Roadmap mehr über die kommenden Neuerungen.

Mehr erfahren

Weitere Einblicke und eine Demo zu Teams im Produktionsalltag erhalten Sie im Video Manufacturing day in the life with Microsoft Teams (in Englisch).

Nehmen Sie an einer LinkedIn Ask-me-Anything-Fragerunde teil: mit Emma Williams, Corporate Vice President für Modern Workplace Transformation, und Andrew Chrostowski, CEO bei RealWear. Moderiert wird die Veranstaltung von Julie Sanford, General Manager bei Global Industry Marketing. Schalten Sie ein, um von Experten zu hören, was die Kunden in der Fertigungsbranche wirklich beschäftigt. 

Wie Sie Arbeitskräfte in Service und Produktion mit Microsoft Teams zu mehr Leistung befähigen, erfahren Sie im nächsten Webinar, im Blog über virtuelle Kaizen Events, im Tech-Community-Blog zu den einzelnen Produktankündigungen und in Microsoft Cloud for Manufacturing. Mithilfe dieser Ressourcen finden Sie heraus, wie Sie die Zukunft nachhaltig und resilient gestalten können.

You may also like these articles

Image for: Windows contextual imagery of Gen Z female inside on Subway on PC

Microsoft Viva ist jetzt allgemein verfügbar und hilft Ihnen, Ihre Hybridarbeitserfahrung zu transformieren.

Microsoft Viva ist jetzt allgemein verfügbar und hilft Ihnen, Ihre Hybridarbeitserfahrung zu transformieren.

Image for: Contextual photography of adult female using Surface Pro 8 docked with Surface Headphones.

Microsoft Office – Umgestaltung für die hybride Welt

Microsoft Office – Umgestaltung für die hybride Welt

Image for: Coworkers with masks setting up a Microsoft Teams meeting in a conference room with their HP Elite Folio Notebooks.

Neuerungen in Microsoft 365 – Erfahren Sie, wie wir allen Benutzern die neue Welt der hybriden Arbeit erschließen

Neuerungen in Microsoft 365 – Erfahren Sie, wie wir allen Benutzern die neue Welt der hybriden Arbeit erschließen