Am 14. Juli 2015 wird der erweiterte Support für Windows Server 2003 eingestellt.

Was bedeutet das für Sie? Microsoft erstellt keine Sicherheitsupdates mehr für Versionen von Windows Server 2003. Falls Sie Windows Server 2003 noch in Ihrem Rechenzentrum ausführen, müssen Sie jetzt Maßnahmen ergreifen, um eine Migrationsstrategie zum Schutz Ihrer Infrastruktur zu planen und umzusetzen. Durch Migrieren zu Windows Server 2012 R2, Microsoft Azure oder Office 365 können Sie konkrete Vorteile erzielen, wie etwa verbesserte Leistung, geringere Wartungsanforderungen sowie höhere Flexibilität und Antwortgeschwindigkeit.

Am 14. Juli 2015 wird der erweiterte Support für Windows Server 2003 eingestellt.

Upgrade Ihrer Microsoft-Plattform: Windows Server + SQL Server

Wenn Sie ein Upgrade Ihrer Windows Server 2003-Umgebung in Betracht ziehen, sollten Sie die Apps nicht außer Acht lassen. Wussten Sie, dass auf jeder sechsten Windows Server 2003-Instanz SQL Server 2005 gehostet wird? Mit einem Update Ihrer gesamten Plattform könnten Sie von den besten Datenbankfunktionen profitieren. Folgende Optionen stehen für Ihre Migration zur Verfügung:

Upgrade Ihrer Microsoft-Plattform: Windows Server + SQL Server

Upgrade Ihrer Microsoft-Plattform: Windows Server + SQL Server

Upgrade Ihrer Microsoft-Plattform: Windows Server + SQL Server

Upgrade Ihrer Microsoft-Plattform: Windows Server + SQL Server

Upgrade Ihrer Microsoft-Plattform: Windows Server + SQL Server

Back To Top
close-button