Prüfung
62-193

Windows

  • Veröffentlicht:
    16. Oktober 2012
  • Sprachen:
    Englisch
  • Zielgruppen:
    Akademisch
  • Technologie:
    Windows 7
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    Microsoft Certified Educator

Technology Literacy for Educators

Die Prüfungen zum Microsoft Certified Professional werden von Drittanbietern bereitgestellt.

* Schüler sekundärer und höherer Bildungseinrichtungen können ggf. Sonderpreise für Akademiker in Anspruch nehmen (gilt nicht in Indien und China). Weitere Informationen erhalten Sie unter Prüfungsrichtlinien und häufig gestellte Fragen und Antworten. Die Preisen stellen keine Sonderangebote oder reduzierten Preise für Microsoft Imagine Academy Program-Mitglieder, Microsoft Certified Trainer und Microsoft Partner Network Program-Mitglieder dar. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den verschiedenen Arten von Fragen in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsanfechtung ein.

Wenn Sie andere Fragen oder Feedback bezüglich der Microsoft-Zertifizierungsprüfungen oder des Zertifizierungsprogramms, der Anmeldung oder Sonderaktionen haben, kontaktieren Sie bitte das Regionale Service Center in Ihrer Nähe.

Verständnis der im UNESCO ICT Competency Framework for Teachers (CFT) beschriebenen Technologiekompetenz zeigen
  • Identifizieren der Richtlinienziele, die vom CFT unterstützt werden
  • Identifizieren des CFT und seiner Ansätze
  • Identifizieren der Zielergebnisse der Schüler, die aus der Einführung eines CFT-gestützten Unterrichts resultieren
Grundlegendes Wissen darüber zeigen, wie Informations- und Kommunikationstechnologie-(IKT-)Ressourcen Lehrplan-Ergebnisse unterstützen können
  • Integrieren von IKT-Ressourcen in vorgegebene Lehrplanziele oder -standards
  • Bewerten und Auswählen einer IKT-Schulungsressource in einem vorgegebenen Szenario
  • Bewerten und Auswählen einer IKT-Bewertungsressource in einem vorgegebenen Szenario
  • Auswählen eines geeigneten computerbasierten Tools zum Überwachen und Freigeben von Leistungsdaten der Schüler
Verwenden grundlegender Tools zur Unterstützung der Lernaktivitäten
  • Identifizieren der benötigten Hardware und Geräte zum Unterstützen einer bestimmten Lernaktivität
  • Verwenden des Internets zur Unterstützung der Lernaktivitäten
  • Verwenden einer Suchmaschine und Strategien für Suchen zur Unterstützung der Lernaktivitäten
  • Erstellen und Verwenden eines Web-basierten E-Mail-Kontos
  • Auswählen der am besten geeigneten Softwareanwendung in einem vorgegebenen Szenario
  • Verwenden von Software zum Verwalten und Freigeben von Schüler- und Unterrichtsdaten
  • Nutzen gemeinsamer Technologien für die Kommunikation und Zusammenarbeit zur Unterstützung der Lernaktivitäten
Organisieren und Verwalten einer Standard-Präsenzschulung
  • Integrieren von Lernaktivitäten in einer Computerlaborumgebung
  • Verwalten der Verwendung von IKT-Ressourcen mit Einzelpersonen, kleinen Gruppen und ganzen Gruppen in verschiedenen Umgebungen
  • Verwalten von Logistik und sozialen Interaktionen anhand verfügbarer IKT-Ressourcen
Verwenden digitaler Kompetenztools zur Verbesserung der beruflichen Leistung
  • Verwenden von IKT-Ressourcen zur Verbesserung der Lehrer-Produktivität
  • Verwenden von IKT-Ressourcen zur Unterstützung der beruflichen Lernaktivitäten von Lehrern
  • Identifizieren und Verwalten von Themen der Internetsicherheit

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Die Prüfung Technology Literacy for Educators soll ein gültiger und zuverlässiger Maßstab für Kompetenzen sein, die dem UNESCO ICT Competency Framework for Teachers entspricht. Kandidaten können Personen, die sich auf die Zertifizierung zur Lehrkraft, aktuelle Lehrkräfte, Fakultätsmitarbeiter an pädagogischen Hochschulen oder andere Experten sein, die ihre Kompetenz unter Beweis stellen möchten.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft-Zertifizierungsübersicht finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft-Zertifizierungsprüfungsrichtlinien und häufig gestellten Fragen und Antworten.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.