Prüfung
70-450

Windows

  • Veröffentlicht:
    Mittwoch, 12. November 2008
  • Sprachen:
    Englisch
  • Zielgruppen:
    IT-Experten
  • Technologie:
    Microsoft SQL Server 2008
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCITP: Database Administrator 2008

Pro: Designing, optimizing, and maintaining a database administrative solution using Microsoft SQL Server 2008

Diese Prüfung wurde eingestellt.

Derzeit verfügbare Optionen finden Sie in der Microsoft-Zertifizierungsprüfungsliste.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den verschiedenen Arten von Fragen in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsanfechtung ein.

Wenn Sie andere Fragen oder Feedback bezüglich der Microsoft-Zertifizierungsprüfungen oder des Zertifizierungsprogramms, der Anmeldung oder Sonderaktionen haben, kontaktieren Sie bitte das Regionale Service Center in Ihrer Nähe.

Entwerfen einer SQL Server-Instanz und einer Datenbanklösung (14 %)
  • Design für CPU-, Arbeitsspeicher- und Speicherkapazitätsanforderungen
    • RAID, Kalkulieren der Tabellengröße, EA-Durchsatz, Transaktion pro Sekunde, Datenkomprimierung, uneinheitlicher Speicherzugriff (NUMA), tempdb-Kapazität
  • Entwerfen von SQL Server-Instanzen
    • Instanzkonfiguration, Oberflächenkonfiguration, CPU-Affinität, Speicherzuweisung, maximaler Grad an Parallelität für SQL Server (MAXDOP), Sortierung
  • Entwerfen einer physischen Datenbank und Objektplatzierung
    • Heap- und Indexplatzierung, Filestream, Daten- und Protokolldateien, Dateigruppen, Partitionsplatzierung, Platzierung großer Objekte, Volltextkatalog
  • Entwickeln einer Strategie zur Migration, Konsolidierung und Optimierung
    • Überlegungen zu Mehrfachinstanzen, SQL Server-Versionsaktualisierung, Instanz- und Datenbanksortierung, Objekte auf Serverebene und Instanzebene, Service Pack-Anwendung

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen einer Datenbanksicherheitslösung (15 %)
  • Entwerfen der Instanzauthentifizierung
    • Auswahl von Authentifizierungstyp, LOGON-Trigger, gesetzliche Bestimmungen
  • Entwerfen von Sicherheitskonfigurationen auf Instanzebene
    • Windows-Dienstkonto, Filestream, Proxy, Anmeldeinformationen, Berechtigungen auf Instanzebene, Zertifikat- und Schlüsselverwaltung, Endpunktsicherheit, Verwenden von SSL-Zertifikaten, TCP-Ports
  • Entwerfen von Sicherheitsparametern für Datenbank, Schema und Objekt
    • Benutzer, Rollen, Zertifikat- und Schlüsselverwaltung, Service Broker, Common Language Runtime (CLR), Besitzketten
  • Entwerfen einer Sicherheitsrichtlinie und eines Überwachungsplans
    • Richlinienbasiertes Management Framework, Sicherheitsfunktionen, sp_helprotect, Katalogsichten, erweiterte Ereignisse, Benachrichtigungen
  • Entwerfen einer Verschlüsselungsstrategie
    • Transparente Datenverschlüsselung, Verschlüsseln geschützter Daten, Zertifikat- und Schlüsselverwaltung, Filestream

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen einer Datenbanklösung für hohe Verfügbarkeit (15 %)
  • Entwerfen einer Failoverclustering-Lösung
    • Clusterressourcengruppe, Überlegungen zur Clustereinrichtung, Knotenanzahl, Dienstkonten
  • Entwerfen der Datenbankspiegelung
    • Ob ein Zeugenserver verwendet werden soll, Windows Server-Überlegungen, anhalten im Vgl. zu beenden, automatisches oder manuelles Failover, automatische Seitenreparatur, Datenbankmomentaufnahme für die Berichterstellung, Objekte auf Instanzebene verwalten
  • Entwerfen einer hochverfügbaren, auf einer Replikation basierenden Lösung
    • Verschiedene Replikationstypen, Topologien, aus Replikationsfehler wiederherstellen, Synchronisierung, Systemüberwachung
  • Entwerfen einer hochverfügbaren, auf einem Protokollversand basierenden Lösung
    • Objekte auf Instanzebene verwalten, Ändern der Rollen, Melden der sekundären Instanz für die Berichterstellung, Server überwachen, erneut Initialisieren, Konsistenzprüfung in sekundärer Instanz
  • Basierend auf geschäftlichen Anforderungen hochverfügbare Technologien wählen
    • Failoverclustering, Datenbankspiegelung, Protokollversand, Replikation

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen einer Lösung zur Sicherung und Wiederherstellung (20 %)
  • Entwerfen einer Sicherungsstrategie
    • Wiederherstellungsmodell, Komprimierung, Sicherungstypen wählen, Planen, Sicherungsmedien, Datei- und Dateigruppensicherung, Sicherungen überprüfen, Schlüsselverwaltung, gespiegelte Sicherungen, Clusterüberlegungen
  • Entwerfen einer Wiederherstellungsstrategie
    • Seite, Datei, Dateigruppe, partielle und Online-Wiederherstellung, verwaiste Benutzer, Instanz neu erstellen, Überlegungen zur Verschlüsselung, Medienfehler verarbeiten, Transaktionsprotokolle, Zeitpunkt- und Markenwiederherstellung, Filestreams
  • Entwerfen eines Wiederherstellungstestplans
    • Protokollversand, Replikation, Hardwareüberlegungen, einen Datenbankwiederherstellungstest planen, hochverfügbare Funktionen verarbeiten

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen einer Überwachungsstrategie (13 %)
  • Entwerfen einer Überwachungslösung auf Betriebssystemebene
    • Systemmonitorindikatoren, Ereignisprotokolle, dynamische Verwaltungssichten und -funktionen, Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI), Remote-Überwachung, Ergebnisse analysieren
  • Installieren von SQL Server und damit verbundener Dienste
    • Konnektivität testen; Features aktivieren und deaktivieren; SQL Server-Datenbankmodul und SSIS (nicht SSRS, SSAS) installieren; Betriebssystemdatenträger konfigurieren
  • Entwerfen einer Überwachungslösung auf Instanzebene
    • Instanz-, Datenbank- und Objektüberwachung, Datensammlung, Ereignisbenachrichtigungen, dynamische Verwaltungsobjekte, Ergebnisse analysieren
  • Entwerfen einer Lösung zur Überwachung von Performance und Parallelität
    • Dedizierte Administratorverbindung (DAC), Sperren, Blockieren, Deadlocks, dynamische Verwaltungsobjekte, Indexverwendung, Ablaufverfolgung, analysieren

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen einer Strategie zur Wartung und Verwaltung von Datenbanken (14 %)
  • Entwerfen einer Wartungsstrategie für Datenbankserver
    • Für die Komprimierung auf Seitenebene neu erstellen, Index- und Heap-Verwaltung, Partitionsverwaltung, Statistiken
  • Entwerfen einer Lösung für die Ressourcenkontrolle
    • Ressourcenkontrolle (CPU, Arbeitsspeicher, Anzahl an Anforderungen pro Sekunde, Ressourcenpools, Ressourcengruppen), Abfragekontrolle
  • Entwerfen von Richtlinien mithilfe der richtlinienbasierten Verwaltung
    • Entwurf von Richtlinien und Bedingungen
  • Entwerfen einer Strategie zur Datenkomprimierung
    • Zeilen- im Vgl. zu Seitenebene, Aktualisierungsfrequenz, Komprimierungsverhältnis, Komprimierungspartitionen, spezifische Indizes
  • Entwickeln einer Strategie zur Verwaltungsautomatisierung
    • SQL Server PowerShell, Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI), SQL Server-Agent, Ereignisbenachrichtigungen, DDL-Trigger

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen einer Strategie für die Datenverteilung (9 %)
  • Verwalten von SQL Server Integration Services (SSIS)-Paket
    • Sicherheit für den Zugriff auf Pakete entwerfen, Problembehandlung und Neustart eines Pakets, Paketausführung planen, Pakete für gleiche oder verschiedene Instanzen bereitstellen
  • Entwerfen einer Strategie zur Verwendung von Verbindungsservern
    • Sicherheit, Anbieter, verteilte Transaktionen
  • Entwerfen einer Replikationsstrategie für die Datenverteilung
    • Replikationstypen auswählen, Konfliktauflösung, Systemüberwachung, horizontale und vertikale Partitionierung

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Kandidaten für diese Prüfung sind Senior Datenbankadministratoren, die Datenbankverwaltungslösungen auf mehreren Serverinstanzen und -diensten entwerfen und verwalten.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft-Zertifizierungsübersicht finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft-Zertifizierungsprüfungsrichtlinien und häufig gestellten Fragen und Antworten.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.