Fügen Sie ein Booster Pack für Microsoft-Zertifizierungen hinzu. Erhöhen Sie Ihre Chancen mit Prüfungswiederholungen und Übungstests.

Prüfung
70-485

Visual Studio

  • Veröffentlicht:
    18. Oktober 2012
  • Sprachen:
    Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)
  • Zielgruppen:
    Partner, Entwickler
  • Technologie:
    Visual Studio 2012
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCP, MCSD

Advanced Windows Store App Development Using C#

* Schüler sekundärer und höherer Bildungseinrichtungen können ggf. Sonderpreise für Akademiker in Anspruch nehmen (gilt nicht in Indien und China). Weitere Informationen erhalten Sie unter Prüfungsrichtlinien und häufig gestellte Fragen und Antworten. Die Preisen stellen keine Sonderangebote oder reduzierten Preise für Microsoft Imagine Academy Program-Mitglieder, Microsoft Certified Trainer und Microsoft Partner Network Program-Mitglieder dar. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den verschiedenen Arten von Fragen in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsanfechtung ein.

Wenn Sie andere Fragen oder Feedback bezüglich der Microsoft-Zertifizierungsprüfungen oder des Zertifizierungsprogramms, der Anmeldung oder Sonderaktionen haben, kontaktieren Sie bitte das Regionale Service Center in Ihrer Nähe.

Seit 2. Dezember 2013 beinhaltet diese Prüfung Inhalte für Windows 8.1 und Visual Studio 2013.

Entwicklung von Windows Store-Apps (15-20 %)
  • Erstellen von Hintergrundaufgaben
    • Implementieren der Windows.applicationmodel.background-Klassen; Umsetzung der IBackgroundTask-Schnittstelle
  • Nutzen von Hintergrundaufgaben
    • Zeit- und Systemauslöser verwenden; Kommunikationskanäle offenhalten; Zugriff auf Sperrbildschirm anfordern; für die Beendigung des Downloads die Klasse „BackgroundTransfer“ verwenden
  • Erstellen und Nutzen von WinMD-Komponenten
    • WinMD-Komponente in C# erstellen; WinMD-Komponente nutzen; WinMD-Referenztypen verarbeiten; Verweis auf eine WinMD-Komponente

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Erkennen von Geräten und Interaktion mit diesen Geräten (15-20 %)
  • Aufzeichnen von Medien mit Kamera und Mikrofon
    • Mit CameraCaptureUI Bilder oder ein Video aufnehmen; Bilder, Videos oder Audio mit MediaCapture aufnehmen; Kameraeinstellungen konfigurieren; Medienformate einrichten; Medienaufnahmeereignisse verarbeiten; erweiterte Foto-Funktionen wie Sequenz-Modus, Miniaturansichten und Fokus-Modus implementieren
  • Abrufen von Sensordaten
    • Verfügbarkeit eines Sensors bestimmen (Windows.devices.sensors); Sensoranfragen dem App-Manifest hinzufügen; Sensorereignisse verarbeiten; Sensoreigenschaften abrufen; Standort via GPS bestimmen; geofencing aktivieren
  • Auflisten und Erkennen von Gerätefunktionen
    • Entdecken Sie die Funktionen von einem Gerät (zum Beispiel GPS, Beschleunigungssensor, Near Field Communication und Kamera)
  • Gerätezugriff implementieren
    • USB; Bluetooth; Human Interface Device (HID); Support für 3D-Drucker; Point of Service (PoS)-Geräte

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Programmieren der Benutzerinteraktion (15-20%)
  • Drucken mithilfe von Verträgen und Charms implementieren
    • Vertragsdruck implementieren; eine benutzerdefinierte Druckvorlage erstellen; eine Druckvorschau erstellen; Druckpaginierung verarbeiten; anwendungsinternen Druck implementieren; Druckereinstellungen innerhalb einer Anwendung verfügbar machen
  • Implementieren von „Wiedergeben auf“ mithilfe von Verträgen und Charms
    • App für „Wiedergeben auf“ registrieren; PlayToManager verwenden, um Medienobjekte zu streamen; eine App als PlayToReceiver registrieren; Funktion „Wiedergeben auf“ programmgesteuert implementieren
  • Benachrichtigen von Benutzern mithilfe von Windows-Pushbenachrichtigungsdienst (Windows Push Notification Service, WNS)
    • Mit Windows-Pushbenachrichtigungsdienst authentifizieren; Benachrichtigungskanal anfordern, erstellen und speichern; Windows-Pushbenachrichtigungsdienst aufrufen und abfragen; Pushbenachrichtigungen mithilfe von Azure Mobile Services konfigurieren und implementieren

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Optimieren der Benutzeroberfläche (15-20 %)
  • Entwerfen und Implementieren der Reaktionsfähigkeit der Benutzeroberfläche
    • Asynchrone Strategie für Ihre Anwendung wählen; Task Parallel-Bibliothek für Multiprozessor-Verwendung implementieren; asynchrone Vorgänge in Aufgaben konvertieren
  • Erstellen von Animationen und Übergängen
    • Animationen von der Animationsbibliothek anwenden; Erstellen und Anpassen von Animationen und Übergängen, einschließlich XAML-Übergängen; Storyboards und Transformationen implementieren; integrierte Animationen für Steuerelemente nutzen
  • Erstellen benutzerdefinierter Steuerelemente
    • Geeignete Basissteuerung wählen, um ein benutzerdefiniertes Steuerelement zu erstellen; Steuerelement mit Steuerelementvorlagen entwerfen; Steuerelementvorlage entwerfen, um auf Veränderungen in Windowing-Modi zu reagieren
  • Windows Store-Apps für die Globalisierung und Lokalisierung entwerfen
    • .resw-Dateien zur Übersetzung von Text implementieren; Sortierung und Gruppierung zur Unterstützung unterschiedlicher Leserichtungen implementieren; kulturspezifische Formatierungen für Datum und Uhrzeit implementieren

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Verwalten von Daten und Sicherheit (15-20 %)
  • Entwerfen und Implementieren der Datenzwischenspeicherung
    • Elementtypen auswählen (Benutzerdaten, Einstellungen, App-Daten), die im Cache der App auf Basis von Anforderungen beibehalten werden sollten; auswählen, wann Objekte im Cache gespeichert werden; auswählen, wo Elemente zwischengespeichert werden (Microsoft Azure, Azure Mobile Services, Remotespeicher); Mechanismus zur Zwischenspeicherung wählen; Daten mit LocalStorage und SessionStorage speichern
  • Speichern und Abrufen von Dateien aus dem Dateisystem
    • Dateidatenströme verarbeiten; Dateien mithilfe der StorageFile- und StorageFolder-Klassen speichern und abrufen; Dateierweiterungen und Zuordnungen einrichten; Dateien mithilfe der Dateiauswahl speichern und abrufen; Dateien komprimieren, um Platz zu sparen; auf Bibliotheken und KnownFolders zugreifen, z. B. Bilder, Dokumente und Videos; Darstellung der Dateiauswahl verwalten; Durchsuchbarkeit mithilfe des Windows Index verbessern; OneDrive in Apps integrieren; Dateien vergleichen; Bibliotheken verwalten; Anwendungsdaten sichern
  • Sichere Anwendungsdaten
    • Daten mithilfe des Namespace „Windows.Security.Cryptography“ verschlüsseln; Zertifikate anmelden und anfordern; Daten mithilfe von Zertifikaten verschlüsseln; Dateiberechtigungen widerrufen
Vorbereitung der Lösungsbereitstellung (15-20 %)
  • Entwerfen und Implementieren von Monetisierungsfunktionen in einer Anwendung
    • Zeitlich begrenzte Testversion einrichten; funktionsbasierte Testversion einrichten; In-App-Einkäufe einrichten; App von Test- in Vollversion ändern; In-App-Einkäufe implementieren
  • Entwurf für Fehlerbehandlung
    • App so entwerfen, dass Fehler und Ausnahmen nie den Benutzer erreichen; Anwendungsklasse für globale Sammlung; Fehler bei den Gerätefunktionen verarbeiten; asynchrone Fehler verarbeiten
  • Entwerfen und Implementieren einer Teststrategie
    • Funktionellen Testplan empfehlen; codierten Benutzeroberflächentest implementieren; Zuverlässigkeitstestplan (Leistungstests, Belastungstests, Testen der Skalierbarkeit, Testen der Dauer) empfehlen; Einheitstests in einer Anwendung implementieren; In-App-Einkäufe simulieren
  • Entwerfen einer Diagnose- und Überwachungsstrategie
    • Profilerstellung, Nachverfolgung, Leistungsindikatoren, Überwachungspfade (Ereignisse und Informationen) und Nutzungsberichte entwerfen; Ort für das Protokollieren von Ereignissen festlegen (lokale oder zentrale Berichterstellung)
  • Bewerten und Konfigurieren für die Windows Store-Bereitstellung
    • App-Optionen zur Übermittlung an den Store konfigurieren, z. B. Altersbeschränkungen, Datenschutzerklärung, Berechtigungen, Bilder und Kontaktinformationen; Anwendungsdateien, Ressourcendateien und Anwendungspakete erstellen; Anwendungsbereitschaft mithilfe des Windows Application Certification Kits (WACK) prüfen

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Optionen für die Vorbereitung

Trainergeführte Schulung
Einen Microsoft Learning Partner in Ihrer Nähe finden
Video zur Prüfungsvorbereitung

Microsoft Certification PREP Talk: Prüfung 485

In dieser Folge der Vorbereitungstipps besprechen die beiden Zertifizierungsexperten James Seymour, Certification Planner, und Jerry Nixon, Developer Evangelist, wie wichtig die in Prüfung 485 abgefragten Fähigkeiten sind.

Training im eigenen Tempo
Advanced Windows Store App Development Using C# Refresh

Hier erfahren Sie mehr über das neue Fenstermodell, erweiterte Vertragsszenarien, Branding, Monetarisierung und Animationen. Microsoft Technical Evangelist Jerry Nixon und der Mitbegründer von Crank211, Daren May, zeigen, wie Sie diese neuen Funktionen und APIs implementieren und wie sich Ihre Apps im Marketplace abheben. Sie erfahren auch mehr über das neue Windows Live-SDK und wie Sie die Vorteile von OneDrive innerhalb Ihrer Apps nutzen.

Praxistest

Führen Sie einen offiziellen Microsoft-Praxistest für Prüfung 485 durch

In der Community

Exam 70-485 Wiki

Exam 70-485 Forum

Folgen Sie @MSLearning und @visualstudio

Bücher
Exam Ref 70-485: Advanced Windows Store App Development Using C#

Exam Ref 70-485: Advanced Windows Store App Development Using C#
Veröffentlicht: Dienstag, 15. Oktober 2013

Bereiten Sie sich auf Prüfung 70-485 vor und demonstrieren Sie Ihre praktischen Kenntnisse bei der Erstellung von Windows Store-Apps mit C#. Exam Ref ist für erfahrene Entwickler konzipiert, die ihre Stellung verbessern möchten. Exam Ref konzentriert sich auf den Scharfsinn bei kritischem Denken und Entscheidungsfindung, der für den Erfolg auf der MCSD-Stufe erforderlich ist.

Microsoft Press-Buch im Microsoft Press Store

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Diese Prüfung richtet sich an Entwickler mit einem Minimum von zwei bis fünf Jahren Erfahrung in der Entwicklung von C#- und XAML-Anwendungen, einschließlich zwei oder mehr Jahre Design und Entwicklung von Windows Store-Apps.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft-Zertifizierungsübersicht finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft-Zertifizierungsprüfungsrichtlinien und häufig gestellten Fragen und Antworten.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.