Prüfung
74-697

Windows

  • Veröffentlicht:
    1. Juli 2013
  • Sprachen:
    Englisch, Deutsch, Japanisch, Russisch
  • Zielgruppen:
    IT-Experten, OEM-Partner
  • Technologie:
    Windows 8
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCP, Specialist

OEM-Vorinstallation

Diese Prüfung wurde eingestellt.

Derzeit verfügbare Optionen finden Sie in der Microsoft-Zertifizierungsprüfungsliste.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den verschiedenen Arten von Fragen in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsanfechtung ein.

Wenn Sie andere Fragen oder Feedback bezüglich der Microsoft-Zertifizierungsprüfungen oder des Zertifizierungsprogramms, der Anmeldung oder Sonderaktionen haben, kontaktieren Sie bitte das Regionale Service Center in Ihrer Nähe.

Vorbereiten von Bereitstellungen
  • Vorbereiten der Umgebung
    • Einrichten von NTFS-Berechtigungen; Einrichten von Freigabeberechtigungen; Einrichten der Serverrollen für die Bereitstellungsumgebung; Vorbereiten von Konten und Netzwerkfreigaben; Bereitstellung von Windows mit Windows-Bereitstellungsdiensten
  • Identifizieren einer Geschäftsstrategie für die Bereitstellung von Betriebssystemabbildern
    • Identifizieren einer auftragsgemäßen oder planmäßigen Herstellung; Wählen einer Bereitstellungsmethode; Implementieren von Endbenutzer-Upgradepfaden und Herabstufen von Rechten
  • Bestimmen der Hardwarekonfigurationen
    • Bestimmen der Unified Extensible Firmware Interface (UEFI)-Anforderungen; Konfigurieren von Netzwerk- und Speichertreibern, Konfigurieren eines Bootgeräts
  • Erstellen einer Windows Preinstallation Environment (Windows PE oder WinPE)
    • Fehlersuche bei einer problematischen Installation in WinPE; Anpassen einer WinPE-Installation; Erstellen einer 32-Bit- oder 64-Bit-WinPE-Umgebung; Verwaltung von Windows PE-Paketen

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Erstellen, Erfassen und Bereitstellen von Abbildern
  • Erstellen einer Referenzinstallation
    • Einrichten und Erstellen eines Referenz-PCs; Vorinstallieren von Desktopanwendungen von Microsoft und Drittanbietern; Einrichten einer Wiederherstellung auf Knopfdruck; Auswerten von Bereitstellungsprotokollen; Vorbereitung und Test von Out-of-Box-Experience (OOBE)
  • Bestimmen von Lizenzanforderungen für eine Umverteilung
    • Bestimmen von Weitervertriebsrechten und technischen Anforderungen; Wählen lizenzierter Wiederherstellungstypen; Bestimmen von OEM-Anforderungen für die Vorinstallation
  • Anwenden einer Referenzinstallation
    • Durchführen von Datenträgerpartitionierungen, Bereitstellung und Wiederherstellung von Abbildern; Einrichten von ReagentC- und BCD-Befehlen über eine Schaltfläche
  • Konfigurieren einer Antwortdatei
    • Entwurf einer Antwortdatei; Erstellen eines Standardbenutzerprofils; Beibehalten vorinstallierter OEM-Treiber

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Verwaltung der Bereitstellung
  • Images verwalten
    • Aktualisieren einer Windows-Version; Durchführen von Online- oder Offlinewartung, Aktivieren von Toleranzperiodetimern; Verwaltung von verschachtelten Bildern innerhalb von Windows Imaging Format (WIMS); Hinzufügen und Entfernen von Paketen; Hinzufügen und Entfernen von Treibern; Einrichten der mehrsprachigen Bereitstellung eines Betriebssystems; Verwaltung von Updates der Anwendung
  • Verwalten der Windows PE-Startkonfigurationen
    • Pflege und Aktualisierung wichtiger Gerätetreiber für den Start; Aktualisierung von Netzwerkskripten; Aktualisierung von Windows PE; Verwalten von WDS-Startimages, Boot-WIMS exportieren
  • Validierung eines Image
    • Validierung eines Image im Prüfmodus; Überprüfung des Zurücksetzens auf Knopfdruck; Systemvorbereitung eines Image für OOBE; Ursachen ermitteln für Treiberfehler; Abschließen der Installation; Validierung der Lizenzanforderungen und -komponenten

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Kandidaten für diese Prüfung sind IT-Experten, die vertraut sind mit der Verwendung des Microsoft Assessment and Deployment Kit (ADK) für die Verwaltung und Bereitstellung von Windows. Diese Kandidaten installieren oder assemblieren Hardware mit original vorinstalliertem Windows 8, Windows Server 2012 und anderen unterstützten Microsoft-Betriebssystemen und/oder zusätzlichen Anwendungen, z. B. Microsoft Office, Skype und Anwendungen von Drittanbietern. Diese Kandidaten erstellen auch komplette Abbilder für die Bereitstellung für Kundengeräte wie Desktops, Notebooks, Tablets und Server.

Kandidaten für diese Prüfung sollten über mindestens ein Jahr Erfahrung in der Verwaltung von alltäglichen Problemen bei der Bereitstellung von Desktop-PCs und/oder Servern verfügen. Kandidaten sollten vertraut sein mit den Tools, die entwickelt wurden, um optimierte Hardwarelösungen für Microsoft-Plattformen bereitzustellen.

Bewerber sollten zumindest über folgende Qualifizierungen verfügen:

  • Arbeitet für einen OEM-Händler, System-Builder oder Systemintegrator
  • Hat ein Jahr praktische Berufserfahrung
  • Hat grundlegende Kenntnisse in der Verwaltung von Netzwerken und Systemadministration
  • Ist vertraut mit grundlegenden OEM-Lizenzierungsanforderungen
  • Hat grundlegende Kenntnisse in der Hardwarekonfiguration

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft-Zertifizierungsübersicht finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft-Zertifizierungsprüfungsrichtlinien und häufig gestellten Fragen und Antworten.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.