Prüfung
MB2-702

Microsoft Dynamics CRM

  • Veröffentlicht:
    29. Januar 2014
  • Sprachen:
    Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Deutsch, Französisch, Japanisch, Spanisch
  • Zielgruppen:
    IT-Experten
  • Technologie:
    Microsoft Dynamics CRM 2013
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCP, Microsoft Specialist

Microsoft Dynamics CRM 2013 Deployment

Diese Prüfung wurde eingestellt.

Derzeit verfügbare Optionen finden Sie in der Microsoft-Zertifizierungsprüfungsliste.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den verschiedenen Arten von Fragen in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsanfechtung ein.

Wenn Sie andere Fragen oder Feedback bezüglich der Microsoft-Zertifizierungsprüfungen oder des Zertifizierungsprogramms, der Anmeldung oder Sonderaktionen haben, kontaktieren Sie bitte das Regionale Service Center in Ihrer Nähe.

Planen der Installation von Microsoft Dynamics CRM-installation (15 bis 20 %)
  • Benennen der Angebote und unterstützende Komponenten für Microsoft Dynamics CRM
    • Angebote und Editionen von Microsoft Dynamics CRM beschreiben; Rollen von den Microsoft Dynamics CRM-Server beschreiben; Rolle der unterstützenden Technologien, einschließlich Active Directory, Active Directory Federation Services (ADFS), Internet Information Services (IIS), Microsoft SQL Server, SQL Server Reporting Services, Microsoft SharePoint, Microsoft Exchange und der Secure Token Service erläutern; die für das Installieren von Microsoft Dynamics CRM erforderlichen Rechte erläutern
  • Benennen der Anforderungen an die Infrastruktur und der Hardware- und Softwareanforderungen
    • Hardware- und Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM beschreiben, Anforderungen für unterstützende Technologien benennen, Anzahl und Ort von Serverrollen und -gruppen planen, Anforderungen an die Microsoft Dynamics CRM-Website benennen
  • Planen der Implementierung
    • Eine Einzel- oder Multiserver-Bereitstellung planen, das Lizenzmodell und die Lizenztypen für Microsoft Dynamics CRM benennen, Typen an Product Keys und Zugriffsmodi erläutern, für mehrere Organisationen planen, Art des Zugriffs auf Microsoft Dynamics CRM planen
Installieren und Bereitstellen von Microsoft Dynamics CRM Server (15 bis 20 %)
  • Installieren von Microsoft Dynamics CRM Server
    • Erforderliche noch nicht vorhandene Komponenten installieren, Beispieldaten hinzufügen und entfernen, spezielle Konten für Services von Microsoft Dynamics CRM benennen, Systemprüfungen durchführen, eine Befehlszeileninstallation vornehmen; Probleme beheben, die eine erfolgreiche Installation verhindern; Installation registrieren, für Windows Updates registrieren, während des Setups installierte Komponenten verifizieren
  • Bereitstellen von Microsoft Dynamics CRM Online
    • Den Microsoft Dynamics CRM Online Service beschreiben; auszuführende Aufgaben benennen, die bei einer lokalen Installation nicht erforderlich sind; Unterscheidung zwischen Verwaltungs- und Sicherheitsrollen, Benutzer bereitstellen, Speicher verwalten, Einzel-Server und Multi-Server bereitstellen
  • Bereitstellen einer Microsoft Dynamics CRM-Website
    • Hostheader verwenden, Hypertext Transfer Protocol Secure (HTTPS)-Bindungen verwenden, Sicherheitszonen von Internet Explorer erläutern
Konfigurieren von Microsoft Dynamics CRM (10 bis 15 %)
  • Installieren von Microsoft Dynamics CRM Reporting Extensions
    • Benennen, wann Reporting Erweiterungen erforderlich sind, die Installationsanforderungen für Reporting Extensions benennen, Unterschied zwischen SQL-basierten Berichten und Fetch-basierten Berichten benennen, die Microsoft Dynamics CRM-Report Authoring Extension erläutern, erläutern, wann Sprachpakete installiert werden müssen
  • Konfigurieren einer Bereitstellung mit Internetzugriff (Internet-facing deployment, IFD)
    • Anforderungen an IFD und an die Website benennen, erforderliche Zertifikate benennen, ADFS als Secure Token Service installieren und konfigurieren, anspruchsbasierte Authentifizierung konfigurieren
  • Planen und Konfigurieren von Optionen für hohe Verfügbarkeit
    • Hardwareanforderungen für hohe Verfügbarkeit überprüfen, Microsoft Dynamics CRM Server auf mehreren Computern installieren; Installation von Microsoft Dynamics CRM in einen NLB (Network Load Balancing)-Cluster erläutern; Clustering von SQL Server erläutern, Hochverfügbarkeitslösungen beschreiben, Optionen für hohe Verfügbarkeit für unterstützende Komponenten wie SQL Server, Microsoft Dynamics CRM-E-Mail-Router erläutern, Active Directory und Microsoft Exchange Server
Konfigurieren und Verwalten von E-Mail (10 bis 15 %)
  • Konfigurieren von E-Mail- und Nachrichtenverarbeitung
    • Vor- und Nachteile der Optionen für die E-Mail-Verarbeitung erläutern; E-Mail-Verarbeitung, E-Mail-Nachverfolgung konfigurieren; Korrelation konfigurieren, Benutzer mit den entsprechenden Optionen zur Nachrichtenübermittlung konfigurieren, Genehmigung von E-Mail-Adressen konfigurieren, Test und Problembehandlung der E-Mail-Konfiguration
  • Installieren und Konfigurieren des Microsoft Dynamics CRM-E-Mail-Routers
    • Unterstützte E-Mail Systeme und Windows-Betriebssysteme benennen, den E-Mail-Router auf mehrere Computer installieren, Profile für eingehende und für ausgehende E-Mails erstellen, Regeln für den Posteingang und für die Weiterleitung bereitstellen, Optionen für Nachverfolgungstoken und Intelligente Übereinstimmung, eine persönliche Mailbox und eine Weiterleitungs-Mailbox einrichten und überwachen, die Synchronisierungsmethode einstellen, die Rolle „E-Mail Integration Service“ installieren, E-Mail-Router-Einstellungen entschärfen
  • Konfigurieren der serverseitigen Synchronisierung
    • Die unterstützten Konfigurationen beschreiben und ihre Merkmale benennen, Serverseitige Synchronisierung aktivieren, E-Mail-Server-Profile erstellen, das Exchange-Profil und das POP3-SMTP-Profil implementieren, Authentifizierung für E-Mail-Server-Profile konfigurieren und einem E-Mail-Server-Profil Postfächer hinzufügen
Installieren und Bereitstellen des Microsoft Dynamics CRM-Client für Outlook (10 bis 15 %)
  • Benennen der Software- und Hardwareanforderungen für den Microsoft Dynamics CRM-Client für Outlook
    • Unterstützte Betriebssysteme benennen, einschließlich der 32-Bit-, 64-Bit und Outlook-Versionen; unterstützte Internetbrowser benennen
  • Installieren des Microsoft Dynamics CRM-Clients für Outlook
    • Bereitstellungsmethoden benennen, von einer Befehlszeile aus installieren, von der Microsoft Dynamics CRM-Webanwendung aus installieren, Upgrade-Optionen benennen
  • Konfigurieren des Microsoft Dynamics CRM-Clients für Outlook
    • Konfigurationsassistenten für lokale oder gehostete Organisationen verwenden; online und offline arbeiten; mehrere Organisationen konfigurieren; E-Mail-Einstellungen für Benutzer konfigurieren; offline arbeiten; Datenfilter verwenden und ändern
Ausführen eines Upgrades auf eine Microsoft Dynamics CRM-Edition und erneutes Bereitstellen von Microsoft Dynamics CRM (10 bis 15 %)
  • Ausführen eines Upgrades auf Microsoft Dynamics CRM 2013
    • Verschiedenen Arten von Upgrades, Upgrade-Pfaden und unterstützen Upgrade-Editionen beschreiben; Basiszusammenführung und Tabellenzusammenführung erläutern, darunter Zurückstellen einer Tabellenzusammenführung, Ausführen einer Tabellenzusammenführung und Bestimmen der Entitäten, die nicht zusammengeführt werden; Ausfall, Datensicherung und Wiederherstellung planen; Test- und Produktionsumgebungen einrichten und validieren, Upgrade für den Microsoft Dynamics CRM-E-Mail-Router ausführen; Upgrade für Microsoft Dynamics CRM für Outlook ausführen
  • Neubereitstellen von Microsoft Dynamics CRM mit Hilfe des Bereitstellungs-Managers
    • Prozess der erneuten Bereitstellung beschreiben; Überlegungen zu Active Directory erläutern; Administratoren hinzufügen und löschen; bereits vorhandene Organisationen verwalten, einschließlich Ändern, Deaktivieren, Importieren und Aktualisieren einer Organisation; eine Organisation erstellen und löschen; Angaben zu einer Organisation ändern; Server verwalten; Webadressen aktualisieren
  • Aktualisieren von Microsoft Dynamics CRM
    • Update-Rollup-Pakete definieren; erklären, welche Update-Rollup-Pakete für die einzelnen Komponenten freigegeben wurden; Microsoft Update konfigurieren; überprüfen, welche Update-Rollups installiert sind
Verwalten und Problembehandlung einer Microsoft Dynamics CRM-Bereitstellung (10 bis 15 %)
  • Verwalten von Dienstkonten und Systemaufträgen
    • Dienstkonten und ihre Typen beschreiben, installierte Services verifizieren, die für die einzelnen Services zu verwendenden Kontotypen beschreiben, Dienstkonten überwachen und ändern, Systemaufträge überprüfen und löschen, Typen an Systemaufträgen beschreiben, die Anzahl der asynchronen Aufträge begrenzen, Datensätze löschen
  • Planen der Notfallwiederherstellung
    • Einen Plan für die Notfallwiederherstellung erstellen; empfohlene Komponenten sichern; Microsoft Dynamics CRM-Server, Microsoft SQL Server, Microsoft Exchange Server und Microsoft Dynamics CRM-E-Mail-Router und ausgefallene Domänencontroller wiederherstellen
  • Überwachen und Problembehandlung von Microsoft Dynamics CRM
    • Speicherorte der Datenbankdateien von Microsoft SQL Server verifizieren; Größen-, Zeilen- und Seitenkomprimierung der Datenbank überwachen; Windows-Ereignisprotokolle verwenden; benutzerdefinierte Ansichten in der Ereignisanzeige erstellen; Leistungsindikatoren verwenden; Diagnosen ausführen; Ablaufverfolgung konfigurieren; Best Practices Analyzer (BPA) installieren und einen Scan ausführen; VSS Writer Service für Microsoft Dynamics CRM implementieren; Microsoft Dynamics Marketplace besprechen
  • Verwalten der Datenverschlüsselung
    • Aktivierungsstatus der Datenverschlüsselung erläutern, den Datenverschlüsselungsschlüssel ändern, eine Datenbank mit verschlüsselten Feldern importieren, Datenverschlüsselungsberechtigungen verwalten

Optionen für die Vorbereitung

Präsenzschulung
Einen Microsoft Learning Partner in Ihrer Nähe finden

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Diese Prüfung ist für Personen konzipiert, die eine Installation und Bereitstellung von Microsoft Dynamics CRM 2013 in ihren Organisationen vorhaben. Diese Zielgruppe umfasst in der Regel jüngere und auch erfahrene Systemadministratoren, Implementierungsberater, Systemintegratoren, Techniker und Supportspezialisten, die ihre grundlegenden Kenntnisse über Installieren und Bereitstellen von Microsoft Dynamics CRM 2013 nachweisen möchten.

Die Kandidaten sollten über grundlegende Kenntnisse über Anwendungen, Funktionen und Funktionalitäten von Microsoft Dynamics 2013 CRM verfügen. Die Kandidaten sollten außerdem über grundlegende praktische Kenntnisse über Windows Server 2012 R2, Active Directory, Internet Information Services (IIS), Microsoft Exchange Server, Microsoft SQL-Server Datenbankadministration und Outlook verfügen.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft-Zertifizierungsübersicht finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft-Zertifizierungsprüfungsrichtlinien und häufig gestellten Fragen und Antworten.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.