Windows 10-Editionen im Vergleich

Windows 10 Pro und Windows 10 Enterprise bieten viele leistungsstarke Funktionen für Unternehmensanforderungen in einem sicheren Rundumpaket.

Alle Windows 10-Editionen für Ihr Unternehmen

HP-Laptop mit Windows 10-Startmenü

Windows 10 im S Modus

Ideal für kundenseitige Mitarbeiter.

Lenovo-Laptop mit Windows 10-Startmenü

Windows 10 Pro

Eine solide Grundlage für jedes Unternehmen.

HP-Laptop mit Windows 10-Startmenü

Windows 10 Enterprise

Für Unternehmen mit hohen Ansprüchen an Sicherheit und Verwaltungsmöglichkeiten.

Intelligente Sicherheit

Erweiterte Sicherheit mit Cloud-Intelligenz, die Ihr Unternehmen proaktiv schützt.

WEITERE INFORMATIONEN
Sicherheitsvergleich
Feature Windows 10 im S ModusWindows 10 ProWindows 10 Enterprise
Windows Hello for Business1
BitLocker und BitLocker to Go2
Windows Information Protection3
Windows Defender Credential Guard4Windows 10 Enterprise nur im S Modus
Windows Defender System Guard5
Windows Defender Application Guard6Windows 10 Enterprise nur im S Modus
Windows Defender Application Control
Windows Defender Exploit Guard7
Windows Defender Antivirus
Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP)

Einfachere Updates

Vertrauenswürdige IT-Tools für einfachere Bereitstellung und Updates, um Ressourcen freizusetzen und so einen Mehrwert für Ihr Unternehmen zu bieten.

WEITERE INFORMATIONEN
Update- und Compliancevergleich
Feature Windows 10 im S ModusWindows 10 ProWindows 10 Enterprise
Windows Server Update Service (WSUS)
Windows Update for Business
Desktop Analytics-Upgradebereitschaft
Desktop Analytics-Updatekonformität
Desktop Analytics-Gerätezustand Windows 10 Enterprise nur im S Modus
Windows-Insider-Programm für Unternehmen
Expressupdates
Übermittlungsoptimierung
30 Monate Support für gezielte September-Releases Windows 10 Enterprise nur im S Modus
Windows 10-LTSC-Zugriff

Flexible Verwaltung

Umfassende Geräteverwaltung genau nach Ihren Bedürfnissen mit Unterstützung vor Ort und in der Cloud.

WEITERE INFORMATIONEN
IT-Verwaltungsvergleich
Feature Windows 10 im S ModusWindows 10 ProWindows 10 Enterprise
Kiosk-Modus
Gemeinsam genutzte Windows-Geräte
Windows AutoPilot
Cloudaktivierungen Windows 10 Enterprise nur im S Modus
Hybrid Azure Active Directory-Beitritt8
Microsoft Store für Unternehmen9
Mobile Geräteverwaltung (MDM)10
Mobile Anwendungsverwaltung (MAM)
Benutzerumgebung verwalten Windows 10 Enterprise nur im S Modus
Nutzungsrechte für Windows Virtual Desktop Windows 10 Enterprise nur im S Modus
Microsoft Application Virtualization (App-V)11
Microsoft User Environment Virtualization (UE-V)

Erhöhte Produktivität

Eine intuitive Nutzererfahrung mit integrierten Tools und Funktionen, die Zusammenarbeit und effizientes Arbeiten vereinfachen.

WEITERE INFORMATIONEN
Produktivitätsfunktionsvergleich
Feature Windows 10 im S ModusWindows 10 ProWindows 10 Enterprise
Microsoft-Suche in Windows12
Windows-Benutzerumgebung
Microsoft Edge
Cortana13
Office 36514
Microsoft Whiteboard
OneNote für Windows 10
Geräteübergreifendes Arbeiten15
Barrierefreiheit
Windows Ink16

Nur Microsoft Store

3D in Windows 1017

Erfahren Sie mehr über die Windows 10-Editionen

Windows 10 ist immer auf dem neuesten Stand – mit aktueller Sicherheit, Funktionen für Produktivität und erweiterten Tools für IT-Mitarbeiter. Windows 10 ist die beste Plattform für Unternehmen.

Frau schreibt auf Whiteboard, andere blicken auf Geräte

Windows 10 Pro im S Modus

Preisgünstig und bereit für die Cloud für Mitarbeiter in Service und Produktion.

Windows 10 Pro

Eine solide Grundlage für jedes Unternehmen.

Windows 10 Enterprise

Für Unternehmen mit hohen Ansprüchen an Sicherheit und Verwaltungsmöglichkeiten.

  • 1 Für Windows Hello for Business mit biometrischer Authentifizierung ist spezielle Hardware erforderlich, wie Fingerprintleser, aktiver IR-Sensor oder andere biometrische Sensoren, je nach aktivierter Authentifizierungsmethode.
  • 2 TPM 1.2 oder höher für TPM-basierten Schlüsselschutz erforderlich. BitLocker auf Pro-Editionen enthält zusätzliche Optionen zur Anpassung und erfordert keine InstantGo-Geräte oder Geräte, die den Hardware Security Testability Specification-Test bestehen.
  • 3 WIP erfordert entweder mobile Geräteverwaltung (MDM für Mobile Device Management) oder System Center Configuration Manager zur Verwaltung der Einstellungen. Diese Produkte sind separat erhältlich. Active Directory macht die Verwaltung einfacher, ist aber keine Voraussetzung.
  • 4 Erfordert UEFI 2.3.1 oder höher mit vertrauenswürdigem Start (Trusted Boot); Virtualization Extensions wie Intel VT-x, AMD-V und SLAT müssen aktiviert sein; x64-Version von Windows; IOMMU wie Intel VT-d, AMD-Vi; BIOS Lockdown.
  • 5 Für den Integritätsschutz der Startzeit von Windows Defender-Systemüberwachung ist die Verwendung von UEFI 2.3.1 oder höher mit Secure Boot erforderlich. Für die optionale Funktion zur Remote-Integritätsvalidierung mit dem Windows Defender System Guard-Clouddienst sind TPM 1.2 oder höher sowie ein Verwaltungssystem erforderlich, das Funktionen zur Remote-Integritätsüberprüfung unterstützt (z. B.: Intune und System Center Configuration Manager).
  • 6 Erfordert UEFI 2.3.1 oder höher mit vertrauenswürdigem Start (Trusted Boot); Virtualization Extensions wie Intel VT-x, AMD-V und SLAT müssen aktiviert sein; x64-Version von Windows; IOMMU wie Intel VT-d, AMD-Vi; BIOS Lockdown.
  • 7 Die Funktion Hypervisor Code Integrity (HVCI) von Exploit Guard erfordert UEFI 2.3.1 oder höher mit vertrauenswürdigem Start (Trusted Boot); Virtualization Extensions wie Intel VT-x, AMD-V und SLAT müssen aktiviert sein; x64-Version von Windows; IOMMU wie Intel VT-d, AMD-Vi; BIOS Lockdown.
  • 8 Geräte mit Windows-Desktopbetriebssystem, unterstützte Version ist Windows 10 1607 oder höher. Die Registrierung von Windows-Abwärtsgeräten (mit Windows 7 und 8.1) wird für Geräte mit Roamingprofilen nicht unterstützt. Wenn Sie auf Roamingprofile oder -einstellungen angewiesen sind, verwenden Sie Windows 10. Eine aktuelle Version von Azure AD Connect muss ausgeführt werden.
  • 9 Verfügbar in ausgewählten Märkten. Die Funktionalität und Anwendungen können je nach Markt und Gerät variieren.
  • 10 MDM erfordert ein MDM-Produkt wie Microsoft Intune oder andere Lösungen von Drittanbietern (separat erhältlich).
  • 11 Erfordert entweder App-V-Server (kostenlos erhältlich als Teil des Windows 10 Assessment and Deployment Kit) oder System Center Configuration Manager (separat erhältlich).
  • 12 Erfordert Bing für Unternehmen. Office 365-Abonnement separat erhältlich.
  • 13 Cortana ist in ausgewählten Märkten verfügbar. Die Funktionen können je nach Region und Gerät abweichen. Für Geräte mit Android und iOS (Android 4.1.2 oder höher bzw. iPhone 4 mit iOS 8.0 oder höher erforderlich) ist die Cortana-App erforderlich.
  • 14 Office 365-Abonnement erforderlich (separat erhältlich).
  • 15 Benutzer müssen ihr Smartphone in den PC-Einstellungen mit ihrem PC verbinden. Benutzer erhalten eine App von Microsoft, die sie auf ihr Smartphone herunterladen müssen. Anschließend sind die Setupanweisungen zu befolgen.
  • 16 Touch-fähiges Tablet oder PC erforderlich. Stifteingabezubehör kann separat erhältlich sein.