EU-Datenschutz-Grundverordnung: Wie gut ist Ihre Compliance?Skip to main content
EU-Symbol mit Paragraphenzeichen

Ihr Weg zur
Umsetzung der
EU-Datenschutz-Grundverordnung

EU-Datenschutz-Grundverordnung: Sind Sie vorbereitet?

Ab dem 25. Mai 2018 findet die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) Anwendung (international bezeichnet als General Data Protection Regulation, kurz GDPR). Die EU-Datenschutz-Grundverordnung beinhaltet neue Regeln für Unternehmen, Behörden, gemeinnützige und andere Organisationen, die Waren und Dienstleistungen für Menschen in der EU anbieten oder Daten im Zusammenhang mit Personen in der Union erfassen und analysieren.

Durch den neuen gemeinsamen und gemeinschaftlichen Datenschutzstandard soll das Schutzniveau insgesamt angehoben und länderübergreifend verbessert werden; zudem bietet er Vorteile im EU-weiten Warenverkehr. Das Ziel hinter der DSGVO ist ein EU-weit einheitliches Schutzniveau für personenbezogene Daten natürlicher Personen in der Union.

Organisationen sollten jetzt die erforderlichen Schritte einleiten, um ihre Compliance mit der DSGVO zu sichern.

TRUST CENTER BESUCHEN

Das müssen Sie in Bezug auf die DSGVO wissen:

Schutz von personenbezogenen Daten

Die DSGVO erweitert die Rechte von natürlichen Personen im Sinne der informationellen Selbstbestimmung, zum Beispiel durch strengere Anforderungen an eine rechtsgültige Zustimmung zur Datenverarbeitung, durch erweiterte Informationspflichten seitens des Verantwortlichen und durch die Rechte auf Datenportabilität und Datenlöschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Als personenbezogene Daten werden alle Informationen bezeichnet, die sich auf identifizierte oder identifizierbare natürliche Personen beziehen. Dazu zählen unter anderem Namen, Postadressen, IP-Adressen und Cookies, Bank-/Kontoinformationen, physische, physiologische, medizinische oder genetische Informationen oder Informationen über die kulturelle Identität.

Ein EU-weit verbindliches Regelwerk

Aufgrund des sogenannten Marktortprinzips sind sämtliche Unternehmen von der DSGVO betroffen, die Daten von Personen in der Union verarbeiten; also auch solche, die selbst keine Niederlassung in der EU haben, aber zum Beispiel Waren oder Dienstleistungen für in der EU ansässige Kunden anbieten.

Da bei Nichteinhaltung der DSGVO empfindliche Geldbußen drohen, sollten Sie sich jetzt auf die neuen Anforderungen vorbereiten und einen Compliance-Plan erstellen. Tipps für vier konkrete Schritte:

1. Ermitteln

Finden Sie heraus, welche personenbezogenen Daten in Ihrem Unternehmen vorhanden und wo diese gespeichert sind.

Produkte und Dienste die unterstützen können:

  • Microsoft Azure
  • Enterprise Mobility + Security (EMS)
  • Dynamics 365
  • Office und Office 365
  • SQL Server und Azure SQL Database

MEHR ERFAHREN

2. Verwalten

Legen Sie fest, wie personenbezogene Daten genutzt werden und wie darauf zugegriffen wird.

Produkte und Dienste die unterstützen können:

  • Microsoft Azure
  • Enterprise Mobility + Security (EMS)
  • Dynamics 365
  • Office und Office 365
  • Windows und Windows Server

MEHR ERFAHREN

3. Schützen

Richten Sie Sicherheitskontrollen ein, um Schwachstellen und Datenschutzverletzungen zu verhindern sowie diese im Falle eines Verstoßes schnell zu erkennen und darauf zu reagieren.

Produkte und Dienste die unterstützen können:

  • Microsoft Azure
  • Enterprise Mobility + Security (EMS)
  • Office und Office 365
  • SQL Server und Azure SQL Database
  • Windows und Windows Server

MEHR ERFAHREN

4. Berichten

Bewahren Sie benötigte Dokumentationen auf, und verwalten Sie Datenanfragen und Benachrichtigungen zu Datenschutzverletzungen.

Produkte und Dienste die unterstützen können:

  • Microsoft Trust Center, Service Trust Platform
  • Microsoft Azure
  • Enterprise Mobility + Security (EMS)
  • Dynamics 365
  • Office und Office 365
  • Windows und Windows Server

MEHR ERFAHREN

Datenschutz durch Technik

Die heute verfügbaren Microsoft-Produkte und ‑Dienste unterstützen Sie bei der Erfüllung der DSGVO-Anforderungen. Zudem wird kontinuierlich in zusätzliche Funktionen und Funktionalitäten investiert.

Mit den Cloud-Diensten und On-Premise-Lösungen von Microsoft können Sie personenbezogene Daten in Ihren Systemen identifizieren, katalogisieren und durchgängig verfolgen. Eigens entwickelte Werkzeuge sorgen zudem für die Erfüllung der DSGVO-Anforderungen in Bezug auf Reporting und Evaluierung. Mehr erfahren Sie im Trust Center.

Datenschutz durch Technikgestaltung

Die Vorbereitung auf die DSGVO ist eine unternehmensweite Herausforderung und erfordert daher Zeit, geeignete Instrumentarien und Prozesse sowie dediziertes Fachwissen. Eventuell sind sogar beträchtliche Änderungen der Art und Weise, wie Sie Ihre Geschäfte führen, sowie an Ihren Verfahrensweisen für den Schutz von Kundendaten und beim Datenmanagement notwendig.

Damit Sie besser einschätzen können, ob sie ab dem 25. Mai 2018 weiterhin rechtskonform sind, hat Microsoft Tools veröffentlicht, die den Status Quo Ihrer Vorbereitungen bewerten und Ihnen Hilfestellung für mögliche weitere Schritte geben.

Zum DSGVO-Check für Großunternehmen und den öffentlichen Dienst

Zum DSGVO-Check für Kleinunternehmen und den Mittelstand

Microsoft-Partner können Sie bei der Vorbereitung unterstützen und beispielsweise gemeinsam mit Ihnen ein GDPR-Assessment durchführen, damit die Umstellung möglichst reibungslos und ohne Auswirkungen auf die Geschäftsbeziehungen zu Ihren Kunden verläuft. Besuchen Sie das Microsoft Partner Center und finden Sie einen Partner in Ihrer Nähe, der Sie auf Ihrem Weg zur DSGVO-Compliance begleitet.

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen

EU-Datenschutz-Grundverordnung in Deutschland:

Die DSGVO beinhaltet Vorschriften für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten und betrifft alle Unternehmen, die Daten von EU-Bürgern verarbeiten.

Whitepaper herunterladen


DSGVO – Hintergründe und Tipps:

Einblicke von Microsoft-Experten zu den Themen Vertrauen, Datenschutz und DSGVO

Webinar ansehen

Umgang mit Datenschutzverletzungen:

Aufklärung eines Musterfalls mithilfe von Funktionen aus Microsoft-Produkten

SELF-ASSESSMENT TOOL

Ihr Weg zur DSGVO-Compliance:

Empfehlungen zu erforderlichen Maßnahmen und Schritten in Ihrer Organisation

WHITEPAPER (ENGLISCH) HERUNTERLADEN

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihre Daten sind schneller weg, als Sie denken

Mehr über Datenverluste und deren Prävention

Ihre Schwachstellen werden ausgenutzt

Mehr über externe Bedrohungen und ihre Auswirkungen

Menschen machen Fehler. Wissen macht den Unterschied.

Mehr über den Risikofaktor Mensch und effektive Gegenstrategien