Transparenz für die Microsoft-Clouddienste


  • Offene Kommunikation und laufende Information
  • Sie erfahren, wie wir Ihre Daten verwalten und wo sich Ihre Daten befinden.
  • Sie erfahren, wie wir auf Zugriffsanforderungen seitens Regierungs- und Justizbehörden reagieren.
  • Sie erfahren, welche strengen Datenschutzstandards wir festlegen und wie wir sie einhalten.
  • Sie erfahren alles über die Verfügbarkeit und Entwicklungspläne für die Microsoft-Clouddienste (Status und Roadmap).

EnBW: Intelligente Straßenlaternen, gestützt durch die Microsoft Azure Cloud, werden zu digitalen Servicestationen

KUNDENREFERENZ LESEN

 
Mit Ihrer Entscheidung für die Microsoft Cloud entscheiden Sie sich zugleich für einen Anbieter, der sich zu Transparenz und Offenheit verpflichtet hat. Bei Microsoft erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Maßnahmen, die rund um unsere Onlinedienste ergriffen werden, um einen reibungslosen Betrieb und den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten, zum Beispiel zu transparenten Sicherheitsprozessen einschließlich Zugriff auf Audit-Daten über die Service Trust Platform (STP).

Kommunikation

 
Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die laufende Kommunikation zur Dienstverfügbarkeit in der Microsoft Cloud: Statushistorien und Verfügbarkeitsinformationen zu Microsoft Azure sind beispielsweise frei im Internet zugänglich. Ebenso transparent informieren wir Kunden und Interessenten mit öffentlich verfügbaren Roadmaps über die geplanten Weiterentwicklungen der Microsoft-Clouddienste sowie über die Einhaltung von internationalen, länderbezogenen und branchenspezifischen Compliancestandards.

Information

 
Ebenso liefern wir Ihnen konkrete Informationen und verbindliche Dokumentationen dazu, wo Ihre Kundendaten gespeichert werden, wie wir zu ihrer Sicherheit beitragen und wer unter welchen Umständen darauf zugreifen kann. Microsoft-Geschäftskunden wissen, wo ihre Kundendaten gespeichert sind, und kennen die Standorte unserer Rechenzentren überall auf der Welt. Wir garantieren zudem, dass Ihre Daten nicht mit den Daten anderer Organisationen vermischt oder kombiniert werden.

Offenlegung

 
Und: Microsoft gibt Dritten (einschließlich Justizbehörden, anderen Regierungsbehörden oder Zivilprozessführern) keinen direkten oder ungehinderten Zugriff auf Kundendaten – es sei denn, der Kunde selbst hat ausdrücklich eingewilligt. Wir zeigen Ihnen, wie wir unseren Verpflichtungen in Bezug auf die soziale Verantwortung unseres Unternehmens nachkommen. Aus diesem Grund legen wir die Zahl der erhaltenen Datenanfragen von Justizbehörden regelmäßig in unseren Transparenzberichten offen.


Lesen Sie hier mehr zum Thema

Trust Center: Thema Transparenz


Lesen Sie unsere ausführlichen Informationen darüber, wie Microsoft umfassende Transparenz für seine Clouddienste bietet.
MEHR ERFAHREN

Trust Center: Thema Compliance


Holen Sie sich Hintergrundinforma- tionen zum Complianceportfolio für die Microsoft-Onlinedienste.
MEHR ERFAHREN

Service Trust Platform (STP)


Greifen Sie auf Audit-Daten zu transparenten Sicherheitsprozessen zu.
MEHR ERFAHREN

Roadmap zur Cloudplattform


Entdecken Sie die Neuerungen und Entwicklungen für die Microsoft-Cloudplattform.
MEHR ERFAHREN

Laden Sie unsere Materialien herunter

Microsoft Cloud Compendium


Compliance in der Microsoft Cloud für Geschäftskunden. Fragen und Antworten.
JETZT DOWNLOADEN

Microsoft Online Services-Datenschutzbestimmungen


Lesen Sie die Datenschutzerklärung von Microsoft.
JETZT DOWNLOADEN

Whitepaper: EU-Datenschutz-Grundverordnung


Informieren Sie sich über die die wesentlichen Punkte der DSGVO in Bezug auf Clouddienste und die Unterstützung durch Microsoft.
WHITEPAPER DOWNLOADEN