Auf Remote Learning umstellen

Remote-Learning-Tools werden dringend benötigt, da Schulen auf der ganzen Welt auf COVID-19 reagieren. Um die Umstellung auf Fernunterricht zu erleichtern, haben wir Ressourcen, Schulungen und Leitfäden entwickelt, die Schulen, Pädagogen, Lernenden und ihren Eltern bei allen Fragen rund um das Remote Learning unterstützen sollen.

Ressourcen, mit denen Sie direkt loslegen können

Egal, wie weit Sie das Remote Learning bereits eingeführt haben: Hier finden Sie die Tools, Schulungen und Tipps, die Ihnen dabei helfen, Ihre Ziele zu erreichen.

Eine schnelle Umstellung forcieren

Finden Sie die Strategien, Ressourcen und Technologien, um schnell Online-Klassenzimmer zu erstellen, in denen Lernende, Lehrkräfte und Fakultätsmitglieder neue Wege der Kommunikation und des Lernens finden.

Stärken Sie das Selbstvertrauen für die Nutzung aller Geräte

Vereinen Sie „persönliche“ Begegnungen, Aufgaben und Konversationen in einem einzelnen digitalen Hub, der kostenfrei für Schulen und Universitäten ist.

So bleiben Lernende motiviert

Holen Sie sich die benötigten, kostenfreien Tools, damit Schüler und Studierende mit Energie und Motivation weiterlernen und sich weiterbilden.


Microsoft-Produkte, die Remote Learning ermöglichen

Microsoft-Produkte, die dazu beitragen, dass Schüler und Studierende motiviert und fokussiert bleiben.

Microsoft Teams

Microsoft Teams ist ein digitaler Hub, der Konversationen, Inhalte, Aufgaben und Apps an einem Ort vereint, damit Lehrkräfte spannende Lernumgebungen schaffen können. Schaffen Sie kollaborative Klassenzimmer, vernetzen Sie sich mit professionellen Lern-Communitys und Kollegen – über eine zentrale Plattform, die für Pädagogen und Lernende kostenfrei ist. Erfahren Sie mehr über Microsoft Teams.

Kostenfrei registrieren Registrieren

Lernende und Pädagogen an berechtigten Einrichtungen können sich für die kostenfreie Nutzung von Office 365 Education registrieren. Geben Sie die E-Mail-Adresse Ihrer Schule ein, um loszulegen.

Microsoft erweitert den Zugriff auf Minecraft: Education Edition und Ressourcen, um Remote Learning zu unterstützen.

FlipGrid bedeutet soziales Lernen für Lernende jeden Alters, weil es das Besprechen und Präsentieren von Lerninhalten unterstützt.

Machen Sie die Informatik für alle Lernenden mit unterhaltsamen Projekten, sofortigen Ergebnissen und Block- sowie Texteditoren für verschiedene Lernstufen erlebbar.

Lernende verdienen gleichberechtigten Zugang

Lernende verdienen mehr als eine technische "one-size-fits-all"-Lösung, insbesondere da Lehrende sich bereits mit wichtigen Fragen wie Gleichberechtigung und Barrierefreiheit auseinandersetzen. Windows 11-Geräte funktionieren mit oder ohne Internetverbindung, schützen vor Onlinebedrohungen und verfügen über integrierte Lösungen, die allen Lernenden beim Entfalten ihres Potenzials unterstützt.

Häufig gestellte Fragen

Microsoft engagiert sich dafür, Pädagogen, Administratoren und Betreuungspersonen zu unterstützen, damit sie für die Kinder auf Online-Unterricht umstellen können – mit Orientierungshilfen und Ressourcen. Sehen Sie sich die neuesten Ressourcen und Orientierungshilfen an, darunter Ressourcen für Fortbildungen, IT-Support und Tools, um Gesundheit und Motivation der Lernenden zu stärken.

    Motivation und fokussiertes Arbeiten der Lernenden kontinuierlich zu unterstützen, kann eine Herausforderung sein, insbesondere für diejenigen, die Remote Learning erstmalig nutzen. Pädagogen und Familien brauchen Unterstützung für eine erfolgreiche Umstellung. Damit Familien die Lernenden unterstützen können, haben wir eine Remote-Learning-Orientierungshilfe für Lernende und Eltern entwickelt.

      Wir legen Schulen nahe, das völlig kostenfreie Office 365-A1-Angebot zu nutzen. Es handelt sich dabei um einen digitalen Hub für Teamarbeit in Klassen mit Microsoft Teams, die Video-Meetings, Onlineversionen der Office 365-Apps sowie Compliance-Tools und Informationsschutz enthält.

        Office 365 Education beinhaltet eine Reihe cloudbasierter Anwendungen, die sich besonders für das Lernen von zuhause aus eignen.

        • Eines der nützlichsten Tools für die Zusammenarbeit, das wir für das digitale Klassenzimmer anbieten, ist Microsoft Teams. Mit Microsoft Teams können sich Lehrkräfte miteinander in beruflichen Online-Communities und mit Lernenden vernetzen, Aufgaben verteilen und benoten, sich mit Schülern unterhalten, um ihnen bei Bedarf zu helfen und Videokonferenzen durchführen, damit sich die Lernenden auch ohne Präsenzunterricht weiterhin „persönlich“ mit Klassenkameraden und Lehrkräften treffen können.
        • OneNote ist ein ausgezeichnetes Tool für Remote Learning. Es bietet Lernenden die Möglichkeit, ihre Arbeit – sogar offline – in einem digitalen Kursnotizbuch aufzuzeichnen.
        • In FlipGrid können sich die Lernenden über den Lehrplan unterhalten und ihre Meinung in kurzen Onlinevideos äußern.

        Schulen und Lernende sind berechtigt, Office 365 kostenfrei zu beziehen, wenn sie eine gültige E-Mail-Adresse ihrer Schule haben. Sie können sich hier registrieren. Besitzt die Schule bereits eine Office 365-Lizenz, sollten die Eltern von der Schulverwaltung die entsprechenden Anmeldedaten erhalten, damit ihr Kind die für den digitalen Unterricht notwendigen Tools erhält. Sehen Sie sich Fernunterricht mit Office 365: eine Orientierungshilfe für Eltern und Erziehungsberechtigte an.

          Ressourcen, die Schulen bei der schnellen Umstellung auf den virtuellen Unterricht helfen: