Verbessern Sie Ihre Aussichten am Prüfungstag mit Exam Replay or an Exam Replay with Practice Test.

Prüfung
70-333

Skype

  • Veröffentlicht:
    31. Juli 2015
  • Sprachen:
    Englisch, Japanisch
  • Zielgruppen:
    IT-Experten
  • Technologie:
    Skype for Business
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCSE

Deploying Enterprise Voice with Skype for Business 2015

* Die Preise berücksichtigen keine Werbeangebote oder reduzierten Preise für Programmmitglieder der Microsoft Imagine Academy , Microsoft zertifizierte Trainer und Programmmitglieder des Microsoft-Partnernetzwerks. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird die bestehende Stornierungsrichtlinie in vollem Umfang durch die folgende Richtlinie ersetzt: Die Stornierung oder Neuterminierung Ihrer Prüfung innerhalb von 5 Werktagen nach der registrierten Prüfungszeit ist kostenpflichtig. Wenn Sie Ihre Prüfungstermine nicht enhalten oder nicht neu vereinbaren oder Ihren Termin mindestens 24 Stunden vor Ihrem vereinbaren Termin stornieren, verfällt Ihre gesamte Prüfungsgebühr.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den variety of question types in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine exam challenge.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Planen und Entwerfen von Skype for Business mit Enterprise Voice (30 bis 35 %)
  • Design der Enterprise Voice-Topologie
    • Design von Kollokation oder Platzierung des Vermittlungsservers, der Gateways, Trunks, Sprachresilienz, Vermittlungsserverabhängigkeiten, Sprachnutzung und Datenverkehr, DNS und Telefonkonfiguration
  • Design der Anrufweiterleitung und PSTN-Konnektivität (Public Switched Telephone Network)
    • Design der Wahleinstellungen, Routen (einschließlich standortbasiertem Routing), Normalisierung, Sprachrichtlinien, grundlegende Notrufwahl und Benachrichtigung, Belegung des öffentlichen Telefonnetzes und Trunk-Konfiguration; Design für „Geschäftlich anrufen“; Definieren der SIP-Trunk-Kapazitätsanforderungen; Design der Gateway-Unterstützung für mehrere Medien, Trunk-Konfiguration; Definieren von Regeln für ausgehende Übersetzung, eingehende Wahleinstellungen; Qualifizieren von Technologieoptionen von UCOIP
  • Design von Sprachanwendungen
    • Design von Parken von Anrufen, Delegierungsmodell für Reaktionsgruppen, Workflows von Reaktionsgruppen; Design von Privatleitungen und Ansagen zu nicht belegten Nummern
  • Design von Unified Messaging (UM)
    • Design von UM-Wahleinstellungen, Normalisierungsregeln, automatischer UM-Telefonzentrale, Teilnehmerzugang, ausgehenden UM-Anrufen und UM-Platzierung und Kapazität vor Ort und online
  • Planung von Network Readiness und Optimierung
    • Bewerten von Netzwerkanforderungen, einschließlich MPLS (Multiprotocol Label Switching), Virtual Private Network (VPN), mehrerer MPLS-Provider einschließlich ExpressRoute-Provider, asymmetrischer Verbindungen, Point-to-Point Wireless, interner Netzwerkadressübersetzung, TCP im Gegensatz zu UDP und Signalisierung im Gegensatz zu Medienverkehr; Planung für optimalen Konferenzdatenverkehr, Kapazität, Edge-Platzierung, Bewertung der QoS-Readiness (Quality of Service), einschließlich Auswirkungen von Traffic Policing und Traffic Shaping auf RTC-, DSCP- und Port-basierte, Scavenger-Klassen- und Best-Effort-Klassen- sowie separate/konvergierte Netzwerke; Analyse von Medienszenarien für Konferenzen, Peer-to-Peer und PSTN und Erfassung von Traces für maximalen Jitter, durchschnittlichen Jitter, höchsten aufeinanderfolgenden Paketverlust, durchschnittlichen Paketverlust und Einweg-Netzwerkverzögerung
  • Design von Netzwerkdiensten für Enterprise Voice
    • Design von Lage Information Services (LIS) und Call Admission Control (CAC); Planung der Medienumgehung; Design für QoS, einschließlich Portanforderungen für interne und externe Dienste; Design und Vorhersage der Netzwerkanforderungen zur Größeneinstellung von ExpressRoute
  • Modellieren und Analysieren des Skype for Business-Datenverkehrs pro Standort
    • Prognose von Dienst-Anforderungen und -Wachstum, Vergleichen der Auswirkungen verschiedener Verbrauchertypen auf die Anforderungen an ein Netzwerk, Kalibrieren von Nutzungsmodellen auf Basis der Kundennutzung und geschäftlichen Anforderungen einschließlich Web-, Audio- und Videokonferenzen, PSTN und Peer-to-Peer-Anrufen; Anpassen der geschäftlichen Anforderungen, Anpassen der Netzwerkkomponenten (Topologie, Kapazität) und Begrenzen des Datenverkehrsvolumens oder Ändern des Lösungsdesigns; Berechnen des Verkehrsaufkommens mit dem Skype for Business-Bandbreitenrechner für Zweigstellenverkehr, Verkehr am zentralen Standort und Remote-Benutzer-Verkehr
  • Analyse von Richtlinien und der historischen Datennetzwerknutzung
    • Analysieren von Service Level Agreements (SLAs) zur Netzwerkinfrastruktur, Analyse der Auswirkungen von Sicherheitsrichtlinien, einschließlich Firewalls, VPN-Tunnel, Remote-Zugriff, direktem Zugriff, NAT und Private VLANs, und Bewertung der Zweckmäßigkeit der derzeitigen QoS-Richtlinien für Skype for Business, der durchschnittlichen Nutzung, Spitzenauslastung, durchschnittlichen und maximalen Paketverluste; Analyse von historischen Daten zur Anrufqualität; Analysieren der Bandbreitenanforderungen für Skype for Business Online
  • Planen und Analysieren von simulierten Datenverkehrsergebnissen und Aussprechen von Empfehlungen
    • Design der Platzierung/Position von Endpunkten für Website-Traffic-Generatoren, Design des Transaktionspfads für Website-Traffic-Generatoren und Design des Transaktionsvolumens pro Pfad für Website-Traffic-Generatoren; Interpretieren der Baseline-Netzwerk-Merkmale und Abweichungen, Analyse von Simulationsergebnissen im Rahmen des Netzwerks (Topologie, Quality of Service), Empfehlen von Neukonfigurationen des Netzwerks, Empfehlen von Modifikationen für QoS-Ansatz und Erklären der Auswirkungen der beobachteten Netzwerkeigenschaften, einschließlich der Latenz, Paketverlust, Jitter und Bandbreitennutzung
Bereitstellen und Konfigurieren von Enterprise Voice (30 bis 35 %)
  • Konfigurieren von Netzwerkdiensten für Enterprise Voice
    • Konfigurieren von Location Information Services (LIS), Call Admission Control (CAC) für Sprache, Call Admission Control (CAC) für Video, DHCP für Phone Edition, QOS und Medienumgehung; Konfigurieren von ExpressRoute für Office 365
  • Konfiguration von Sprachanwendungen
    • Konfigurieren von zu parkenden Anrufen, Workflows für Reaktionsgruppen, Warteschlangen für Reaktionsgruppen, Privatleitungen und Ansagen zu nicht belegten Nummern; Konfigurieren der Delegation; Konfigurieren und Aktivieren von PSTN-Konferenzen mit ACP, Cloud PBX, PSTN-Anrufen; Hybridtelefonie-Infrastruktur, Portieren von Telefonnummern zu Microsoft als Telefonanbieter, Konfigurieren von Benutzern mit Cloud-Telefonnummern
  • Konfiguration der Anrufweiterleitung
    • Konfigurieren von Wahleinstellungen, Routen, Trunks; Anwenden von Sprachrichtlinien, PSTN-Belegungen und Notrufwahl; Geschäftlich anrufen
  • Konfigurieren von Unified Messaging (UM) für Skype for Business und Cloud Voicemail
    • Konfigurieren von UM-Wahleinstellungen, Normalisierungsregeln, automatischer UM-Telefonzentrale, Teilnehmerzugang und Regeln für Mailboxansage; Konfigurieren von DNS-Datensätzen, Konfigurieren von Edge Server für die Integration in Office 365; Verwalten und Zuweisen von Richtlinien für gehostete Voicemails; Aktivieren von Benutzern für gehostete Voicemails; Erstellen von Kontaktobjekten für gehostete Voicemails; Konfigurieren von Skype for Business Online Enterprise Voice-Benutzern, um Cloud Voicemail nutzen zu können
  • Konfigurieren von Enterprise Voice-Clientfunktionen
    • Konfigurieren von Delegierung, gleichzeitigem Klingeln, Teamanrufen und Gruppenanrufübernahme, Darstellung geteilter Leitung, geschäftliche Anrufe
Analyse und Fehlerbehebung von Enterprise Voice (30 bis 35 %)
  • Fehlersuche bei Anrufeinrichtung und -beendigung
    • Fehlerbehebung bei Skype for Business Server und Skype for Business Online für interne Anrufe (PC zu PC), externe Anrufe (PC zu PSTN [Public Switched Telephone Network]), des eingehenden und ausgehenden Routings, der Netzwerkkonfiguration und internen und externen Clients; geschäftliche Anrufe
  • Fehlerbehebung der Enterprise Voice-Qualität
    • Analysieren von CDR-/QOE-Protokollen (Call Detail Recording/Quality of Experience), Analysieren von Call Flow mit Snooper, Analysieren der Anrufdatenqualität mit der Methodik zur Anrufqualität (Call Quality Methodology, CQM), Fehlerbehebung von Geräten von Drittanbietern, QOS und Netzwerkbandbreite; Analysieren von Rate My Call-Ergebnissen; Analysieren und Beheben der Fehler bei Benutzern mit Skype for Business Online Enterprise Voice
  • Fehlerbehebung der Enterprise Voice-Konfiguration
    • Analysieren von Wahleinstellungen (Normalisierung, Übersetzung), Analysieren der Sitzungsverwaltung (Trunk-Routing); Analysieren von Richtlinien, Routen und Nutzungen; Fehlersuche bei externen Verbindungen (Gateways, SBA, PBX, SBC, PSTN) und Medienumgehung; Call Admission Control (CAC); Geschäftliche Anrufe; Fehlerbehebung von Delegierung, gleichzeitigem Klingeln, Teamanrufen und Gruppenanrufübernahme; Rufnummerportierung
  • Fehlerbehebung und Analyse von Enterprise Voice-Anwendungen
    • Fehlerbehebung bei zu parkenden Anrufen, Antwortgruppen, nicht zugewiesenen Nummern, Exchange-Voicemail und Implementierung von Notrufen
  • Fehlerbehebung bei Universal Communications (UC)-Geräten und Peripheriegeräten
    • Fehlerbehebung bei Geräteupdates, Problemen bei der Geräteverbindung (LPE + 3PIP), PIN-Authentifizierungsproblemen, Peripheriegeräten und VDI-Plug-in Gerätekopplung
  • Überwachen und Verwalten von Skype for Business
    • Überwachen des Call Quality Dashboards, Überwachen von Serverberichten, QoE, synthetischen Transaktionen und Serverzustand; Überwachen von Rate My Call-Ergebnissen

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Als Kandidaten für diese Prüfung kommen IT- und Telekommunikationsberater infrage, die Lösungen für vereinheitlichte Kommunikation entwerfen, planen, implementieren und verwalten. Die Kandidaten müssen in der Lage sein, geschäftliche Anforderungen in einer technischen Architektur umzusetzen und Lösungen für vereinheitlichte Kommunikation zu entwerfen. Kandidaten sollten über mindestens zwei Jahre Erfahrung mit Skype for Business-Technologien verfügen und mit unterstützten Migrationsszenarien vertraut sein. Die Kandidaten sollten in der Lage sein, Skype for Business Server- und Skype for Business Online-Lösungen für Endbenutzer, Endgeräte, Telefonie, Audio-/Video- und Webkonferenzen, Sicherheit und hohe Verfügbarkeit bereitzustellen. Die Kandidaten sollten auch wissen, wie man Microsoft-Tools zur Überwachung und Fehlerbehebung von Skype for Business einsetzt. Außerdem sollten Kandidaten Erfahrung mit Active Directory Domain Services, Datennetzwerken sowie Telekommunikationsstandards und -komponenten für die Konfiguration von Skype for Business vorweisen können. Die Kandidaten sollten mit den Anforderungen für die Integration von Skype for Business in Microsoft Exchange Server und Office 365 vertraut sein.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft Certification exam overview finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft Certification exam policies and FAQs.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.