Bereiten Sie sich mit einer Exam Replay oder Exam Replay mit Praxistest auf den Prüfungstag vor.

Prüfung
70-341

Microsoft Exchange logo

  • Veröffentlicht:
    Dienstag, 15. Januar 2013
  • Sprachen:
    Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)
  • Zielgruppen:
    IT-Experten
  • Technologie:
    Microsoft Exchange Server 2013
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCP, MCSE

Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013

* Schüler sekundärer und höherer Bildungseinrichtungen können ggf. Sonderpreise für Akademiker in Anspruch nehmen (gilt nicht in Indien und China). Weitere Informationen erhalten Sie unter Prüfungsrichtlinien und häufig gestellte Fragen und Antworten. Die Preisen stellen keine Sonderangebote oder reduzierten Preise für Microsoft Imagine Academy Program-Mitglieder, Microsoft Certified Trainer und Microsoft Partner Network Program-Mitglieder dar. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

video

Core Solutions of Exchange Server 2013 Jump Start

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den verschiedenen Arten von Fragen in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsanfechtung ein.

Wenn Sie andere Fragen oder Feedback bezüglich der Microsoft-Zertifizierungsprüfungen oder des Zertifizierungsprogramms, der Anmeldung oder Sonderaktionen haben, kontaktieren Sie bitte das Regionale Service Center in Ihrer Nähe.

Ab Mitte Juli 2014 beinhalten die Fragen in dieser Prüfung auch Inhalte für Microsoft Exchange Server 2013 Service Pack 1.

Installieren, Konfigurieren und Verwalten der Postfachrolle (25 %)
  • Planen der Postfachrolle
    • Anforderungen an Datenbankgröße und Speicherleistung planen; Virtualisierungsanforderungen und Szenarien planen; Kapazität und Platzierung der Postfachrolle planen; Strategie für Positionierung öffentlicher Ordner entwerfen; Speicher durch Ausführung von JetStress validieren
  • Konfigurieren und Verwalten der Postfachrolle
    • Offline-Adressbuch (OAB) erstellen und konfigurieren; öffentliche Ordner erstellen und konfigurieren; Postfachserverrollen bereitstellen; hierarchische Adresslisten entwerfen und erstellen
  • Bereitstellung und Verwaltung von Lösungen mit hoher Verfügbarkeit für die Postfachrolle
    • Database Availability Group (DAG) erstellen und konfigurieren, fehlerhafte Domänen identifizieren; DAG-Netzwerke verwalten; korrekte Platzierung eines Dateifreigabenzeugen konfigurieren; Postfachdatenbankkopien verwalten
  • Überwachung und Fehlerbehebung der Postfachrolle
    • Fehlerbehebung bei Datenbankreplikation und -wiedergabe; Fehlerbehebung bei Aktivierung der Datenbankkopie; Fehlerbehebung bei der Leistung der Postfachrolle; Fehlerbehebung bei Datenbankausfällen; Datenbankreplikation und Indexierung von Inhalten überwachen
  • Entwicklung von Sicherungs- und Wiederherstellungslösungen für die Postfachrolle und öffentliche Ordner
    • Isolierte Kopien verwalten; Bestimmen der besten Sicherungslösung/-strategie; Wählton wiederherstellen; Wiederherstellung auf Elementebene durchführen; Hierarchie der öffentlichen Ordner wiederherstellen; Postfachserverrolle wiederherstellen
  • Erstellen und Konfigurieren von E-Mail-fähigen Objekten
    • Ressourcenpostfächer und -planung konfigurieren; Teampostfächer konfigurieren; Verteilerlisten konfigurieren; Moderation konfigurieren; verknüpftes Postfach konfigurieren
  • Verwalten von Berechtigungen für E-Mail-fähige Objekte
    • Postfachordnerberechtigungen konfigurieren; Berechtigungen für das Postfach konfigurieren; Raumpostfach-Delegate einrichten; Mitgliedschaft für Teampostfach einrichten; Automatische Zuordnung einrichten; Berechtigungen für „Senden als“ und „Senden im Auftrag von“ festlegen

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Planung, Installation, Konfiguration und Verwaltung des Clientzugriffs (25 %)
  • Planung, Bereitstellung und Verwaltung eines Client Access Server (CAS)
    • Unterschiede zwischen älteren CAS und Exchange CAS/CAF beim Design beachten; Office-Webanwendung konfigurieren; Outlook Anywhere planen; Adressbuchrichtlinien konfigurieren; Implementierung von Kerberos-Authentifizierung planen; MAPI over HTTP für Outlook planen
  • Planen und Konfigurieren von Namespaces und Clientdiensten
    • Namespaces für Clientkonnektivität entwerfen; URLs konfigurieren; Zertifikate planen; Authentifizierungsmethoden konfigurieren; automatische Erkennung eines bestimmten Namespace implementieren
  • Bereitstellung und Verwaltung von Mobilitätslösungen
    • Bereitstellung von OWA für Geräte, Konfigurieren von OWA-Richtlinien; Konfigurieren von Richtlinien für Mailboxen von mobilen Geräten; Allow Block Quarantine (ABQ) konfigurieren; Office-Anwendungen bereitstellen und verwalten
  • Lastenausgleich implementieren
    • Namespace-Lastenausgleich konfigurieren; Lastenausgleich für Session Initiation Protocol (SIP) konfigurieren; Unterschiede der Lastenausgleichsmethoden in Layer Sieben und Layer Vier planen; Windows Network Load Balancing (WNLB) konfigurieren
  • Fehlerbehebung bei der Clientkonnektivität
    • Fehlerbehebung bei Outlook Anywhere-Verbindungen; Fehlerbehebung bei MAPI over HTTP-Verbindungen für Outlook; Fehlerbehebung bei POP/IMAP; Fehlerbehebung bei der Authentifizierung; Fehlerbehebung bei Webdiensten; Fehlerbehebung bei AutoDiscover; Fehlerbehebung bei mobilen Geräten

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Planung, Installation, Konfiguration und Verwaltung des Transports (25 %)
  • Planen Sie eine Lösung mit hoher Verfügbarkeit für häufige Szenarien
    • Redundanz für Intrasite-Szenarien einrichten; SafetyNet planen; Shadow-Redundanz planen; redundante MX-Datensätze planen
  • Entwerfen einer Transportlösung
    • Standortübergreifende Nachrichtenübermittlung entwerfen; unternehmensübergreifende Nachrichtenübermittlung entwerfen; Domain Secure/TLS planen; Edge-Transport entwerfen; Lösungen für den Nachrichtenschutz entwerfen; Szenarien für gemeinsam genutzten Namespace entwerfen
  • Konfigurieren und Verwalten des Transports
    • Edge Server konfigurieren; Senden/Empfangen-Verbindungen konfigurieren; Transportregeln konfigurieren; akzeptierte Domänen konfigurieren; E-Mail-Richtlinien konfigurieren; Adressumschreibung konfigurieren
  • Fehlerbehebung beim Transport und Überwachung
    • Nachrichtenverfolgungsprotokolle und Protokolldateien interpretieren; Fehlerbehebung in einer Umgebung mit gemeinsam genutzten Namespaces; Fehlerbehebung beim SMTP-Nachrichtenfluss; Nachrichtenfluss in einem bestimmten Szenario voraussagen und die Wiederherstellungsmöglichkeit identifizieren; Fehlerbehebung bei Domain Secure/TLS; Fehlerbehebung in der neuen Transportarchitektur
  • Konfigurieren und Verwalten des Nachrichtenschutzes
    • Inhaltsfilter verwalten; Empfängerfilter verwalten, Absender-ID verwalten; Verbindungsfilter verwalten; Schwellenwerte für Spam Confidence Level (SCL) verwalten; Anti-Malware verwalten

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Design und Management einer Exchange-Infrastruktur (25 %)
  • Planen der Auswirkungen von Exchange auf Active Directory-Dienste
    • Anzahl der Domänencontroller planen; Platzierung von globalen Katalogen (GC) planen; DNS-Änderungen für Exchange bestimmen; Domänen für Exchange vorbereiten; Bewertung der Auswirkungen von Schemaänderungen für Exchange; Planung der Active Directory Site-Topologie
  • Administration der Exchange-Arbeitsauslastung
    • Ereignisse der Systemarbeitsauslastung überwachen; Ereignisse der Benutzerarbeitsauslastung überwachen; Verwalten der Einstellungen für Arbeitslasteinschränkung
  • Planen und Verwalten der rollenbasierten Zugriffssteuerung (RBAC)
    • Geeignete RBAC-Rollen (rollenbasierte Zugriffssteuerung) und Cmdlets bestimmen; Verwaltung mithilfe der vorhandenen Rollengruppen begrenzen; Unterschiede der auf RBAC und Active Directory verteilten Berechtigungen auswerten; Rollengruppe mit individuellem Umfang konfigurieren; Delegat-Setup konfigurieren
  • Design einer passenden Exchange-Lösung für eine bestimmte SLA
    • Updates planen; Change Management planen; Lösung zur Einhaltung der SLA-Anforderungen für geplante Ausfallzeiten entwerfen; Lösung zur Einhaltung der SLA-Anforderungen für RPO/RTO entwerfen; Lösung zur Einhaltung der SLA-Anforderungen für Nachrichtenübermittlung entwerfen

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Optionen für die Vorbereitung

Trainergeführte Schulung
Einen Microsoft Learning Partner in Ihrer Nähe finden
Video zur Prüfungsvorbereitung

Microsoft Certification PREP Talk: Prüfung 341

In dieser Folge der Vorbereitungstipps besprechen die beiden Zertifizierungsexperten James Seymour, Certification Planner, und Martin Coetzer, Certification Planner, wie wichtig die in Prüfung 341 abgefragten Fähigkeiten sind.

Praxistest
In der Community
Bücher

Exam Ref 70-341: Core Solutions of Microsoft Exchange Server 2013 (MCSE)
Veröffentlicht: 27. April 2015

Vorbereitung für die Microsoft-Prüfung 70-341 und Verbesserung Ihrer praktischen Kenntnisse zur Bereitstellung effektiver Microsoft Exchange Server 2013-Lösungen. Exam Ref ist für erfahrene IT-Experten konzipiert, die ihre Stellung verbessern möchten. Dieses Buch konzentriert sich auf den Scharfsinn bei kritischem Denken und Entscheidungsfindung, der für den Erfolg auf der MCSE-Stufe erforderlich ist.

Microsoft Press-Buch im Microsoft Press Store

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Diese Prüfung wurde für Kandidaten konzipiert, die mindestens drei Jahre Erfahrung im Management von Exchange Server vorweisen können und für Exchange Messaging in einer Unternehmensumgebung verantwortlich sind. Sie sind erfahrene Administratoren, die als technische Leiter eines Administratorenteams fungieren. Diese Kandidaten bilden eine dritte Supportebene zwischen den Exchange-Empfänger- und Exchange Server-Administratoren.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft-Zertifizierungsübersicht finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft-Zertifizierungsprüfungsrichtlinien und häufig gestellten Fragen und Antworten.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.