Öffnen Sie mehr Türen mit funktionaler Zertifizierung. Certify with Confidence bietet Ihnen mehr Chancen zu bestehen.

Prüfung
70-357

Visual Studio

  • Veröffentlicht:
    Freitag, 22. Juli 2016
  • Sprachen:
    Englisch, Spanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch
  • Zielgruppen:
    Entwickler
  • Technologie:
    Visual Studio-Community
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCSA

Developing Mobile Apps

* Die Preise berücksichtigen keine Werbeangebote oder reduzierten Preise für Programmmitglieder der Microsoft Imagine Academy , Microsoft zertifizierte Trainer und Programmmitglieder des Microsoft-Partnernetzwerks. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird die bestehende Stornierungsrichtlinie in vollem Umfang durch die folgende Richtlinie ersetzt: Die Stornierung oder Neuterminierung Ihrer Prüfung innerhalb von 5 Werktagen nach der registrierten Prüfungszeit ist kostenpflichtig. Wenn Sie Ihre Prüfungstermine nicht enhalten oder nicht neu vereinbaren oder Ihren Termin mindestens 24 Stunden vor Ihrem vereinbaren Termin stornieren, verfällt Ihre gesamte Prüfungsgebühr.

Schauen Sie sich eine Sitzung zur Prüfungs Prep für Microsoft Ignite 2017 an

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials über die Vielfalt der Fragetypen bei Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken bezüglich spezifischer Fragen zu dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsaufgabe ein.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Entwickeln eines XAML-Seitenlayouts für eine anpassungsfähige Benutzeroberfläche (UI) (10–15 %)
  • Ein Seitenlayout konstruieren
    • Ein RelativePanel-Layout konfigurieren; den angemessenen XAML-Layoutbereich auf der Basis der UI-Anforderung auswählen; einen Raster mit angemessenen Spalten- und Zeileneigenschaften konfigurieren; Ausrichtung, Ränder und Abstand konfigurieren
  • Reaktionsfähiges und anpassungsfähiges Verhalten der Benutzeroberfläche (UI) implementieren
    • Zwischen reaktionsfähigem und anpassungsfähigen Verhalten der Benutzeroberfläche (UI) unterscheiden, reaktionsfähige und anpassungsfähige Benutzeroberflächen unter Verwendung von VisualStateManager und AdaptiveTriggers erstellen, Syntax der Einstellungen für Elementeigenschaften und zugehörige Eigenschaften implementieren
  • Benutzerdefinierte Steuerelemente innerhalb einer anpassungsfähigen Benutzeroberfläche (UI) erstellen
    • Auswerten, wann benutzerdefinierte Steuerelemente erstellt werden sollten; ein benutzerdefiniertes Steuerelement erstellen; Stile, Themen und Ressourcenverzeichnisse implementieren; Stile unter Verwendung von Generic.xaml auf benutzerdefinierte Steuerelemente anwenden
  • Ein Seitenlayout optimieren
    • Komplexität zugunsten von Leistungsgewinnen reduzieren, unnötige Verschachtelung reduzieren
Implementieren von Seitennavigation und Ereignissen im Lebenszyklus (10–15 %)
  • Die angemessene Navigationsstruktur für eine App auswählen
    • Auswerten, wann Hub-, Masterdetail-, Registerkarten, Pivot- und Navigationsbereich-Navigationsmuster implementiert werden sollten; auswerten, wann ein benutzerdefiniertes Navigationsmuster implementiert werden sollte
  • Navigationsbereich-Navigation implementieren
    • Seiteninhalt unter Verwendung von Frame.Navigate laden; Seitennavigation mit dem Navigationsbereichmuster implementieren; ein SplitView-Steuerelement zur Verwendung als Navigationsbereich implementieren; Zugänglichkeitsanforderungen in der Navigation durch Implementieren von Navigation auf Tastenbasis, Benutzeroberflächenautomatisierung und Sprachausgabe unterstützen; Verhalten der „Zurück“-Schaltfläche für unterschiedliche Windows 10-Gerätefamilien behandeln
  • App-Aktivierung verwalten
    • Eine App starten, eine App beim Systemstart aktivieren, Aktivierung über einen Deep-Link implementieren, Aktivierung auf der Basis der Integration einer Suche implementieren, Aktivierung über sekundäre Kachel implementieren
  • Anhalten und Fortsetzen von Apps verwalten
    • Eine App für das Anhalten vorbereiten, nach Anhalten oder Beenden fortsetzen, Ausführung verlängern und Anhaltefehler überwachen
Implementieren von Datenzugriff und Datenbindung (20–25 %)
  • Datenzugriff unter Verwendung von Entity Framework (EF)
    • Datenzugriff unter Verwendung von EFCore mit SQLite, eine lokale SQLite-Datenbank implementieren
  • Die {Binding}-Erweiterung implementieren
  • Die {x:Bind}-Erweiterung implementieren
  • MVVM-Klassen und Klasseninteraktionen implementieren
    • Ereignisbindung durch Anwenden von Befehlsmustern implementieren; einen Dispatcher implementieren, um den UI-Thread mit asynchronen Rückgabedaten zu aktualisieren
  • App-zu-App-Kommunikation implementieren
    • Einen Freigabevertrag zur Freigabe von Inhalten für eine andere App integrieren, Drag & Drop integrieren, eine App für Ergebnisse starten, App-Erweiterungen implementieren, App-Dienste implementieren
  • REST-Webdienste implementieren
    • JSON und Datenserialisierung implementieren, unter Verwendung von HttpClient auf Daten in der Cloud und Web-APIs zugreifen
  • Zugriff auf Dateisystem implementieren
    • Speicher unter Verwendung von StorageFile, StorageFolder und StorageItem verwalten; mit FilePickers auf einen Dateispeicherort zugreifen; Daten-Roaming und Roaming-Ordner implementieren
Implementieren von Funktionserkennung für anpassungsfähige Programmierung (10–15 %)
  • API-Erkennung in anpassungsfähigem Code implementieren
  • Typerkennung in anpassungsfähigem Code implementieren
  • Unterstützte Möglichkeiten implementieren
    • Unterstützung für ein Mikrofon implementieren, Unterstützung für eine Webcam implementieren, Unterstützung für Standorte implementieren, Unterstützung für Unternehmensauthentifizierung implementieren
Verwalten von Benutzereingaben und benutzerdefinierten Benutzerinteraktionen (10–15 %)
  • Befehlsleisten, Flyouts und Dialoge implementieren
    • Befehlsleisten und AppBarButton-Schaltflächen implementieren, Kontextmenüs und Menü-Flyouts implementieren, Inhaltsdialogfelder implementieren, eine QuickInfo mit ToolTipService anzeigen, ein Popupmenü anzeigen, Einstellungen für die Steuerung von Apps implementieren
  • Unterstützung für herkömmliche Geräte und Geräte mit Toucheingabe implementieren
    • Unterstützung von Toucheingaben, Unterstützung von Mauseingaben, Unterstützung von Eingaben über Tastatur und virtuelle Tastatur
  • Spracheingabe und Sprachbefehle implementieren
    • Sprachsynthese unterstützen, Spracherkennung unterstützen, Cortana-Integration unterstützen, Möglichkeit zum Start des persönlichen Assistenten unterstützen, Sprachbefehle unterstützen
  • Alternative Eingabemöglichkeiten implementieren
    • Freihandeingabe implementieren, Kameraeingabe implementieren, Standortdienste und GPS-Eingabe implementieren
Verwalten von Authentifizierung und Identitätsverwaltung (10–15 %)
  • Authentifizierung mit Web-Authentifizierungsbroker implementieren
    • Webdienstauthentifizierung implementieren, OAuth implementieren, Azure Active Directory-Authentifizierung implementieren
  • Anmeldedaten mit Schließfach für Anmeldeinformationen sicher verwalten
  • Zweistufige Authentifizierung implementieren
    • Zweistufige Authentifizierung mit Microsoft Passport implementieren, zweistufige Authentifizierung mit Windows Hello implementieren
Implementieren von Benachrichtigungen, Hintergrundaufgaben und wiederverwendbaren Komponenten (15-20%)
  • Klassenbibliotheken und Komponenten für Windows-Runtime erstellen und nutzen
    • Komponenten für Windows-Runtime erstellen, Klassenbibliotheken entwickeln, Klassenbibliotheken und Komponenten für Windows-Runtime integrieren
  • Kachel- und Popupbenachrichtigungen implementieren
    • Anpassungsfähige und interaktive Popupbenachrichtigungen implementieren, lokale Kachelbenachrichtigungen implementieren
  • Eine Hintergrundaufgabe erstellen und registrieren
    • Ein Hintergrundaufgabenprojekt erstellen und auf die Hintergrundaufgabe innerhalb eines Projekts verweisen, Ereignisauslöser und Bedingungen für eine Hintergrundaufgabe implementieren
  • Eine Hintergrundaufgabe implementieren und verwalten
    • Hintergrundaufgabenfortschritt und -abschluss überwachen, Aufgabenlebenszyklus verwalten, Daten und Ereignisse zwischen einer App und ihren Hintergrundaufgaben freigeben, eine Hintergrundaufgabe direkt abrufen
  • Einen Universelle-Windows-Plattform-(UWP-)-App-Dienst erstellen und nutzen
    • Die AppService-Erweiterung angeben, App-Dienst als eine Hintergrundaufgabe implementieren, App-Dienstanbieter bereitstellen, App-Dienste abrufen

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Kandidaten für diese Prüfung sind erfahrene Entwickler, die Windows 10-Apps für die Bereitstellung entweder im Windows Store oder im Windows Store for Business entwerfen und entwickeln.

Kandidaten haben üblicherweise mehr als zwei Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Windows-Apps mit C# und XAML und verfügen daneben über Erfahrungen mit WPF oder Silverlight für Windows Phone. Kandidaten sollten außerdem Erfahrung mit dem Model-View-ViewModel (MVVM) Entwurfsmuster und mit Entity Framework sowie mit Authentifizierungstechnologien haben. Erfahrung mit Visual Studio 2015 ist dringend empfehlenswert.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft Certification exam overview finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft Certification exam policies and FAQs.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt “Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.