Prüfung
70-467

Windows

  • Veröffentlicht:
    Montag, 11. Juni 2012
  • Sprachen:
    Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)
  • Zielgruppen:
    IT-Experten
  • Technologie:
    Microsoft SQL Server
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCP, MCSE

Designing Business Intelligence Solutions with Microsoft SQL Server

* Schüler sekundärer und höherer Bildungseinrichtungen können Sonderpreise für Akademiker in Anspruch nehmen. Details siehe Prüfungsrichtlinien und häufig gestellte Fragen und Antworten. Die Preisen stellen keine Sonderangebote oder reduzierten Preise für Microsoft IT Academy Program-Mitglieder, Microsoft Certified Trainer und Microsoft Partner Network Program-Mitglieder dar. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den verschiedenen Arten von Fragen in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsanfechtung.

Seit 24. April 2014 beinhalten die Fragen dieser Prüfung auch Inhalte für SQL Server 2014.

Planen der Business Intelligence (BI)-Infrastruktur (15 bis 20 %)
  • Planen der Leistung
    • Batchprozeduren optimieren: Extract, Transform, Load (ETL) in SQL Server Integration Services (SSIS)/SQL und Verarbeitungsphase in Analysis Services; proaktives Caching in SQL Server Analysis Services (SSAS) für verschiedene Szenarien konfigurieren; Auswirkungen auf die Leistung von benannten Abfragen in einer Datenquellenansicht; Analyse und Optimierung der Leistung, einschließlich Multidimensional Expression (MDX)- und Data Analysis Expression (DAX)-Abfragen; Unterschied zwischen Partitionierung für Lastperformance im Vergleich zu Abfrageperformance in SSAS; Faktentabelle entsprechend indizieren; Analysis Services Cubes in SQL Server Data Tools optimieren; Aggregationen erstellen
  • Planen der Skalierbarkeit
    • Bindungsoptionen für Partitionen ändern; entsprechende Multidimensionale OLAP (MOLAP)-, Relationale OLAP (ROLAP)- und Hybride OLAP (HOLAP)-Speichermodi wählen
  • Planen und Verwalten von Upgrades
    • Planen der Änderungsverwaltung für eine BI-Lösung
  • Wahren der Serverintegrität
    • Entwerfen einer Automationsstrategie

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Design der BI-Infrastruktur (15 bis 20 %)
  • Entwerfen einer Sicherheitsstrategie
    • Sicherheit und Identitätswechsel zwischen SQL-Serverdienst, Analysis Services und Frontend konfigurieren; dynamische Dimensionssicherheit in einem Cube implementieren; Sicherheit für eine Extranetumgebung konfigurieren; Kerberos-Sicherheit konfigurieren; Authentifizierungsmethoden entwerfen, Sicherheitstests entwerfen; durchgehend sichere Lösungen erstellen; Rollen für berechnete Measures entwerfen; Wechselwirkungen zwischen normaler SSAS-Sicherheit und dynamischer Sicherheit verstehen
  • Entwickeln einer Strategie zur SQL-Partitionierung
    • Richtige Partitionierungsstrategie für Data Warehouse und Cube wählen; paralleles Laden in Faktentabellen mit Partitionswechsel implementieren; Datenkomprimierung verwenden
  • Hochverfügbarkeits- und Notfallwiederherstellungs-Strategie entwerfen
    • Strategie für die Wiederherstellung entwerfen, SSAS-Datenbanken sichern und wiederherstellen, SSRS-Datenbanken sichern und wiederherstellen, SSIS-Katalog verschieben und wiederherstellen, AlwaysOn-Lösung entwerfen
  • Entwerfen einer Protokollierungs- und Überwachungsstrategie
    • Neue SSIS-Protokollierungsinfrastruktur entwerfen (zum Beispiel: Informationen über den Katalogansicht verfügbar); Validierung der Daten ist ausgleichend und korrekt synchronisiert

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen einer Reportinglösung (20 bis 25 %)
  • Entwerfen eines Reporting Services Dataset
    • Geeignete Datenabfrageparameter entwerfen; geeignete SQL-Abfragen erstellen; geeignete DAX-Abfragen für eine Anwendung erstellen; Verwaltung von Datenrechten und Sicherheit; Extrahieren von Daten aus Analysis Services mithilfe von MDX-Abfragen; Ausgleich zwischen abfragebasierter und filterbasierter Verarbeitung; Datensätze durch Verwendung von gespeicherten Prozeduren verwalten
  • Verwalten von Excel Services/Reporting für SharePoint
    • Datenaktualisierungszeitpläne für PowerPivot konfigurieren, die in SharePoint veröffentlicht sind; BI-Infos in SharePoint veröffentlichen; SharePoint zur Erledigung von BI-administrativen Aufgaben verwenden, Power View installieren und konfigurieren, PowerPivot und Power View zu SharePoint veröffentlichen
  • Entwerfen einer Strategie zur Datengewinnung
    • Datenquellen identifizieren, die zur Datenübertragung verwendet werden müssen, Änderungen (inkrementelle Daten) in der Datenquelle (Zeitfenster) bestimmen, Ermittlung der Beziehungen und Abhängigkeiten zwischen den Datenquellen, bestimmen, wer auf welche Daten Zugriff hat und welche Daten wie lange zurückgehalten werden können (gesetzliche Vorschriften, Datenarchivierung, Alterung); Strategie zur Datenbewegung entwickeln; Profilquelldaten, Datenaqkuisition mithilfe von DAZ und Reporting Services-Datenquellen anpassen
  • Planen und Verwalten der Reporting Services-Konfiguration
    • Geeignete Reporting Services-Anforderungen (einschließlich des nativen Modus und des SharePoint-Modus) wählen
  • Entwerfen der Architektur für BI-Reportinglösungen
    • Verknüpfte Drilldown-Berichte, Drillthrough-Berichte und Unterberichte; Berichtsmigrationsstrategien entwerfen, auf Bericht-Services-API zugreifen; Code-Behind-Strategien entwerfen; bestimmen, wann Reporting Services (RS), Report Builder (RB) oder Power View zu verwenden ist; Kontextübertragung bei Vernetzung aller Arten von Berichten entwerfen/implementieren (RS, RB, Power View, Excel); BI-Tools für die Berichterstellung in SharePoint implementieren (Excel Services oder Power View oder Reporting Services); Abonnementstrategie wählen; Datenwarnungen aktivieren; Kartenvisualisierung entwerfen

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen von BI-Datenmodellen (30 bis 35 %)
  • Entwerfen eines Data Warehouse
    • Datenmodell entwerfen, das für Reporting, Planung und Erstellung eines Cube oben optimiert ist; Enterprise Data Warehouse (EDW)- und OLAP-Cubes entwerfen; Wahl zwischen natürlichen Schlüsseln und Ersatzschlüsseln bei der Entwicklung des Data Warehouse; SQL Server verwenden, um ein Data Warehouse, einschließlich Partitionierung, langsam veränderlicher Dimensionen (Slowly Changing Dimensions, SCD), Change Data Capture (CDC), Indexansichten und Spaltenspeicherindizes, zu planen, implementieren und pflegen; Best Practices für das Design ermitteln; Viele-zu-viele-Beziehungen in einem OLAP-Cube implementieren; Data Mart/Warehouse umgekehrt als in einem Analysis Services Cube entwerfen; inkrementelle Datenlast implementieren; zwischen der Ausführung von Aggregationsvorgängen in der SSIS-Pipeline oder im relationalen Modul wählen
  • Design eines Schemas
    • Multidimensionale Modellierung ausgehend von einem Stern- oder Schneeflockenschema, relationale Modellierung für ein Data Mart entwerfen
  • Entwerfen einer Cube-Architektur
    • Cubes partitionieren und Aggregationsstrategien für die separaten Partitionen erstellen; Datenmodell entwerfen; geeignete Partitionierungsstrategie für das Data Warehouse und den Cube wählen; Dateilayout entwerfen; Aggregationsmethode für eine Measure in einem MOLAP-Cube bestimmen, Leistung eines MOLAP-Cubes mithilfe von Aggregationen optimieren; Datenquellenansicht entwerfen; geeignetes Design für Cube-Drillthrough und Rückschreibeaktionen erstellen, richtige Körnung von Daten für die Speicherung in einer Measuregruppe wählen; Analysis Services-Verarbeitung mithilfe von Indizes, indizierten Ansichten und Sortierung nach Anweisungen entwerfen
  • Entwerfen von Faktentabellen
    • Konzeption eines Data Warehouse, das Viele-zu-viele-Dimensionen mit faktenfreien Faktentabellen unterstützt
  • Entwerfen von semantischen BI-Modellen
    • Mehrdimensionalen Cube planen; Viele-zu-viele-Beziehung zwischen Tabellen unterstützen; je nach Art der Daten und Arbeitslast zwischen mehrdimensional und tabellarisch wählen
  • Planen und Erstellen von MDX-Berechnungen
    • MDX-Abfragen entwerfen, Strukturen der MDX und die allgemeinen Funktionen (Tupel, Sets, TopCount, SCOPE, VisualTotals und andere) identifizieren; berechnete Mitglieder in einer MDX-Anweisung erstellen; Ermitteln, welche MDX-Anweisung das gewünschte Ergebnis zurückgeben würde, benutzerdefinierte MDX- oder logische Lösung für eine vorbereitete Case Task implementieren

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Entwerfen einer ETL-Lösung (10 bis 15 %)
  • Entwerfen einer SSIS-Paketausführung
    • Neues Projektebereitstellungsmodell verwenden; Werte zum Zeitpunkt der Ausführung übergeben; Parameter zwischen den Paketen gemeinsam verwenden; inkrementelle Ladevorgänge oder vollständige Ladevorgänge planen; Ausführung mit Balanced Data Distributor (BDD) optimieren; optimale Verarbeitungsstrategie (einschließlich Skripttransformation, inkrementeller Flatfile-Ladevorgänge und Transformation abgeleiteter Spalte) wählen
  • Planen der Bereitstellung von SSIS-Lösungen
    • Paket für einen anderen Server mit unterschiedlichen Sicherheitsanforderungen bereitstellen, Sichern von Integration Services-Paketen, die im Dateisystem bereitgestellt sind, SSIS-Pakete/Projekte und ihre Interaktion mit Umgebungen (einschließlich Wiederherstellbarkeit ) verstehen, zwischen der Ausführung von Aggregationsvorgängen in der SSIS-Pipeline oder im relationalen Modul wählen, Automatisierung der SSIS-Bereitstellung planen, Verwaltung der SSIS-Katalog-Datenbank planen
  • Designpaketkonfigurationen für SSIS-Pakete
    • Vermeiden von wiederholten Konfigurationsinformationen, die in SSIS-Pakete eingegeben wurden und Konfigurationsdateien verwenden

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Optionen für die Vorbereitung

Videos zur Prüfungsvorbereitung

Microsoft-Zertifizierung Vorbereitungsgespräch: Prüfung 467

In dieser Folge der Vorbereitungstipps besprechen die beiden Zertifizierungsexperten James Seymour, Certification Planner, und Matthew Roche, Senior Program Manager der SQL Server-Produktgruppe, wie wichtig die in Prüfung 467 abgefragten Fähigkeiten sind.

Exam Prep: 70-467: MCSE: Business Intelligence, SQL Server

Diese Sitzung zur Prüfungsvorbereitung konzentriert sich auf das benötigte Wissen zum Bestehen von Prüfung 70-467: „Designing Business Intelligence Solutions with Microsoft SQL Server“. Die von Microsoft Certified Trainer (MCT) Armando Lacerda geleitete Sitzung führt Sie durch die Ziele, die in der Prüfung abgedeckt werden, gibt Ihnen einige allgemeine Tipps zum Ablegen von Prüfungen und zeigt bewährte Methoden für die Arbeit mit SQL-Servertechnologie auf.

Training im eigenen Tempo

Designing BI Solutions with Microsoft SQL Server

Dieser Kurs richtet sich an Business Intelligence-(BI)-Experten und bietet Tipps und Ideen für die Implementierung von BI-Lösungen. Er kann für Sie auch bei der Vorbereitung auf Prüfung 70-467 hilfreich sein. Experten gehen mit Ihnen den Prozess der Planung und des Entwurfs einer BI-Lösung auf Basis von SQL Server 2014 und anderen Microsoft BI-Technologien durch. Hier erfahren Sie, wie Sie eine Data-Warehouse-Infrastruktur planen, ein geeignetes Notfallwiederherstellungs-Konzept definieren, abfragebasierte und filterbasierte Verarbeitung ausgleichen und vieles mehr.

In der Community

Exam 70-467 Wiki

Exam 70-467 Forum

Folgen Sie @MSLearning und @sqlserver

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Diese Prüfung ist für Business Intelligence (BI)-Architekten gedacht, die für die Gestaltung einer BI-Infrastruktur und die Beziehungen zu anderen verwendeten Datensystemen verantwortlich sind.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft-Zertifizierungsübersicht finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft-Zertifizierungsprüfungsrichtlinien und häufig gestellten Fragen und Antworten.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.