Fügen Sie ein Booster Pack für Microsoft-Zertifizierungen hinzu. Erhöhen Sie Ihre Chancen mit Prüfungswiederholungen und Übungstests.

Prüfung
70-484

Visual Studio

  • Veröffentlicht:
    23. Oktober 2012
  • Sprachen:
    Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)
  • Zielgruppen:
    Partner, Entwickler
  • Technologie:
    Visual Studio 2012
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCP, MCSD

Essentials of Developing Windows Store Apps Using C#

* Schüler sekundärer und höherer Bildungseinrichtungen können ggf. Sonderpreise für Akademiker in Anspruch nehmen (gilt nicht in Indien und China). Weitere Informationen erhalten Sie unter Prüfungsrichtlinien und häufig gestellte Fragen und Antworten. Die Preisen stellen keine Sonderangebote oder reduzierten Preise für Microsoft Imagine Academy Program-Mitglieder, Microsoft Certified Trainer und Microsoft Partner Network Program-Mitglieder dar. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den verschiedenen Arten von Fragen in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsanfechtung ein.

Wenn Sie andere Fragen oder Feedback bezüglich der Microsoft-Zertifizierungsprüfungen oder des Zertifizierungsprogramms, der Anmeldung oder Sonderaktionen haben, kontaktieren Sie bitte das Regionale Service Center in Ihrer Nähe.

Entwicklung von Windows Store-Apps (20-25 %)
  • Design des Layouts und der Struktur der Benutzeroberfläche
    • Den konzeptionellen Entwurf bewerten und entscheiden, wie die Benutzeroberfläche zusammengesetzt ist; Vererbung und Wiederverwendung von visuellen Elementen (z. B. Formatvorlagen, Ressourcen) entwerfen; Entwurf für Eingabehilfen; entscheiden, wann benutzerdefinierte Steuerelemente erforderlich sind; Hub App-Vorlage verwenden
  • Design für die Trennung von Bereichen (Separation of Concerns, SOC)
    • Logische Ebenen für Ihre Lösung planen, um den Anwendungsanforderungen zu entsprechen; lose gekoppelte Schichten entwerfen; WinMD-Komponenten integrieren
  • Das MVVM-Muster auf das App-Design anwenden
    • Design und Implementierung des entsprechenden Datenmodells zur Unterstützung von Geschäftsentitäten; eigenes ViewModel zur Unterstützung Ihrer Ansicht auf der Grundlage Ihres Modells entwerfen; Ansicht entwickeln, die Datenbindungsanforderungen entspricht; Ansichtsmodelle mit INotifyPropertyChanged, ObservableCollection und CollectionViewSource erstellen
  • Entwerfen und Implementieren von Process Lifetime Management (PLM)
    • Zustandsverwaltungsstrategie auswählen; das Aussetzungsereignis verarbeiten; Vorbereiten auf App-Beendigung; Ereignis OnActivated verarbeiten; Überprüfen von ActivationKind und vorherigem Zustand
  • Plan für die Bereitstellung von Apps
    • Eine Bereitstellung basierend auf Windows Store-App-Zertifizierungsanforderungen planen; ein App-Manifest (Fähigkeiten und Meldungen) vorbereiten; eine App signieren; die Anforderungen für eine Bereitstellung im Unternehmen planen
Entwicklung von Windows Store-Apps (15-20 %)
  • Zugriff auf und Anzeigen von Kontakten
    • Die ContactsPicker-Klasse aufrufen; nach den anzuzeigenden Kontakten filtern; eine festgelegte Anzahl von Kontakten erstellen; Kontaktinformationen erstellen und ändern; spezifische Kontaktdaten auswählen
  • Entwurf für Charms und Verträge
    • Geeignete Charms auf der Basis von App-Anforderungen auswählen; eine Anwendung, die charm- und vertragsfähig ist, entwickeln; das Anwendungsmanifest für korrekte Berechtigungen konfigurieren
  • Implementieren der Suche
    • Suchvorschläge mithilfe der SearchPane-Klasse und des SearchBox-Steuerelements bereitstellen; andere Anwendungen suchen und starten; Suche innerhalb einer Anwendung bereitstellen und sie einschränken, auch in und außerhalb des Such-Charms; Vorschau zu den Suchergebnissen bereitstellen; die Aktivierung innerhalb der Suche umsetzen; Suchverträge konfigurieren
  • Implementieren von „Freigabe“ in einer App
    • DataTransferManager-Klasse dazu verwenden, Daten für andere Anwendungen freizugeben; Freigabeanfragen durch Implementieren der Aktivierung in „Freigabe“ akzeptieren; Freigabeumfang mithilfe des DataPackage-Objekts begrenzen; „Freigabe“ in Apps außerhalb des Charms „Freigabe“ implementieren; Weblinks und Anwendungslinks verwenden
  • Verwalten von App-Einstellungen und -Präferenzen
    • Wählen, auf welche Anwendungsfunktionen in „AppSettings“ zugegriffen wird; Einstiegspunkte für AppSettings im Fenster „Einstellungen“ hinzufügen; Einstellungs-Flyouts erstellen; Einstellungen des Roaming-App-Datenspeichers speichern und abrufen
  • Integrieren von Medienfunktionen
    • DDS-Bilder unterstützen; Videowiedergabe implementieren; XVP und DXVA implementieren; Text-zu-Sprache (TTS) implementieren
Erstellen der Benutzeroberfläche (20-25 %)
  • Layoutfähige Anwendungen zum Verarbeiten von Windowing-Modi erstellen
    • Auf Änderungen der Richtung reagieren; an neue Windowing-Modi mit dem ViewManagement-Namespace anpassen; Einstellungen für eine App-Ansicht verwalten
  • Layoutsteuerelemente implementieren
    • Rastersteuerung implementieren, um Ihr Layout zu strukturieren; Anzahl der Zeilen/Spalten und Größe festlegen; Zoom- und Bildlauffunktionen in Layoutsteuerelementen aktivieren; Verwaltung von Textfluss und Präsentation
  • Entwerfen und Implementieren der App-/Navigationsleiste
    • Apps für App-/Navigationsleiste basierend auf App-Anforderungen festlegen; Elemente der App-/Navigationsleiste gestalten und positionieren; Platzierung der Steuerelemente in der App-/Navigationsleiste planen; Ereignisse der App-/Navigationsleiste verarbeiten; Platzierung der Steuerelemente in der App-/Navigationsleiste planen
  • Entwerfen und Implementieren der Datendarstellung
    • Auswahl und Implementierung von Datensteuerelementen und Eigenschaften zur Einhaltung von App-Anforderungen (d. h. ListView, GridView, FlipView, DatePicker, TimePicker, Hyperlink, PlaceholderText, Menü-Flyouts und CommandBar); Datenvorlagen zur Erfüllung der Anwendungsanforderungen erstellen
  • Erstellen und Verwalten von XAML-Formatvorlagen und -Vorlagen
    • Implementieren und Erweitern von Formatvorlagen und Vorlagen; Farbverläufe implementieren; Ändern von Formatvorlagen basierend auf Veranstaltungs- und Eigenschaftsauslöser; Erstellen freigegebener Ressourcen und Themen

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Programmieren der Benutzerinteraktion (20-25 %)
  • Erstellen und Verwalten von Kacheln
    • Kacheln und Kachelinhalte erstellen und aktualisieren; Infoanzeiger erstellen und aktualisieren (die Klasse TileUpdateManager); auf Navigationsanforderungen reagieren; einen geeigneten Kachelplan basierend auf Anwendungsanforderungen auswählen
  • Benachrichtigung von Benutzern mittels Popups
    • Eine App für Popupbenachrichtigungen aktivieren; Popupbenachrichtigungen mit Bildern und Text durch Verwendung der ToastUpdateManager-Klasse auffüllen; Klänge mit Popupbenachrichtigungen spielen; auf Popupereignisse reagieren, Popupdauer steuern; Azure Mobile Services für Push-Benachrichtigungen konfigurieren und verwenden
  • Verwalten von Eingabegeräten
    • Gestikbibliotheksereignisse erfassen; benutzerdefinierte Gestikerkennung erstellen; auf Mausereignisse oder Fingerbewegung lauschen; Eingabe mit Stift und Freihand verwalten
  • Entwerfen und Implementieren von Navigation in einer App
    • Navigationsereignisse verarbeiten, Navigationseigenschaften prüfen und Navigationsfunktionen aufrufen, indem Sie das Framework „Navigation“ verwenden; Navigation entwerfen, um App-Anforderungen zu erfüllen; semantisches Zoom

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Verwalten der Sicherheit und Daten (20-25 %)
  • Wählen einer geeigneten Datenzugriffsstrategie
    • Angemessene Datenzugriffsstrategie wählen (dateibasiert, Webdienst, Remote-Speicher einschließlich Microsoft Azure-Speicher und Azure Mobile Services) basierend auf den Anforderungen
  • Abrufen von Daten per Fernzugriff
    • HTTP-Client zum Abruf von Webdiensten verwenden; das geeignete HTTP-Verb für REST festlegen; SOAP/WCF-Dienste nutzen; WebSockets für die bidirektionale Kommunikation verwenden; die Fortschritte von Datenzugriffen verarbeiten
  • Implementieren von Datenbindung
    • Auswahl und Implementierung datengebundener Steuerelemente; Sammlungen an Elementsteuerelemente binden, IvalueConverter-Schnittstelle implementieren; Erstellen und Einrichten von Abhängigkeitseigenschaften; Überprüfung von Benutzereingaben; Filtern, Gruppieren und Sortieren der Daten in der Benutzeroberfläche aktivieren
  • Verwalten der Windows-Authentifizierung und -Autorisierung
    • Rollen oder Ansprüche eines Benutzers abrufen; Anmeldeinformationen mithilfe der PasswordVault-Klasse speichern und abrufen; CredentialPicker-Klasse implementieren; Vorhandensein der Anmeldeinformationen mithilfe des Schließfachs für Anmeldeinformationen prüfen; Kontoanmeldeinformationen in den App-Einstellungen speichern
  • Verwalten der Webauthentifizierung
    • Den Namespace Windows.Security.Authentication.Web verwenden; oAuth2 für die Authentifizierung einrichten; CredentialPicker-Klasse implementieren; Einmaliges Anmelden einrichten; Umsetzung der Serverspeicherung von Anmeldeinformationen; Umsetzung der WebAuthenticationBroker-Klasse; Proxyauthentifizierung für Unternehmen unterstützen

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Optionen für die Vorbereitung

Trainergeführte Schulung
Einen Microsoft Learning Partner in Ihrer Nähe finden
Video zur Prüfungsvorbereitung

Microsoft Certification PREP Talk: Prüfung 484

In dieser Folge der Vorbereitungstipps besprechen die beiden Zertifizierungsexperten James Seymour, Certification Planner, und Jerry Nixon, Developer Evangelist, wie wichtig die in Prüfung 484 abgefragten Fähigkeiten sind.

Training im eigenen Tempo
Windows Store App Development Essentials with C# Refresh

Finden Sie heraus, was Sie von dem Microsoft Technical Evangelist, Jerry Nixon, und dem Mitbegründer von Crank211, Daren May, wissen müssen. Sie zeigen Demos von einfachen und komplexen Techniken, die Ihnen an Ihrem Arbeitsplatz behilflich sein werden. Sie zeigen auf, wie Sie neue Windows 8.1-Funktionen mit Hilfe von Visual Studio 2013 implementieren, und helfen Ihnen dabei, Ihre erste App im Windows Store erfolgreich zu veröffentlichen, sodass Sie damit Geld verdienen können.

Praxistest

Führen Sie einen offiziellen Microsoft-Praxistest für Prüfung 484 durch

In der Community

Exam 70-484 Wiki

Exam 70-484 Forum

Folgen Sie @MSLearning und @visualstudio

Bücher
Exam Ref 70-484: Essentials of Developing Windows Store Apps Using C#

Exam Ref 70-484: Essentials of Developing Windows Store Apps Using C#
Veröffentlicht: Montag, 15. Juli 2013

Bereiten Sie sich auf Prüfung 70-484 vor und demonstrieren Sie Ihre praktischen Kenntnisse bei der Entwicklung von Windows Store-Apps mit C#. Exam Ref ist für erfahrene IT-Experten konzipiert, die ihre Stellung verbessern möchten. Exam Ref konzentriert sich auf den Scharfsinn bei kritischem Denken und Entscheidungsfindung, der für den Erfolg auf der MCSD-Stufe erforderlich ist.

Microsoft Press-Buch im Microsoft Press Store

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Diese Prüfung richtet sich an Entwickler mindestens zwei bis fünf Jahre Erfahrung in der Entwicklung von C#- und XAML-Anwendungen, einschließlich ein oder mehrerer Jahre Erfahrung in der Entwicklung von Anwendungen, die den Windows Store-App-Richtlinien entsprechen.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft-Zertifizierungsübersicht finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft-Zertifizierungsprüfungsrichtlinien und häufig gestellten Fragen und Antworten.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.