Öffnen Sie mehr Türen mit funktionaler Zertifizierung. Certify with Confidence bietet Ihnen mehr Chancen zu bestehen.

Prüfung
70-761

SQL Server logo

  • Veröffentlicht:
    Dienstag, 18. Oktober 2016
  • Sprachen:
    Englisch
  • Zielgruppen:
    IT-Experten
  • Technologie:
    SQL Server 2016/2017/2019
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCSA

Datenabfragen mit Transact-SQL

* Die Preise berücksichtigen keine Werbeangebote oder reduzierten Preise für Programmmitglieder der Microsoft Imagine Academy , Microsoft zertifizierte Trainer und Programmmitglieder des Microsoft-Partnernetzwerks. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird die bestehende Stornierungsrichtlinie in vollem Umfang durch die folgende Richtlinie ersetzt: Die Stornierung oder Neuterminierung Ihrer Prüfung innerhalb von 5 Werktagen nach der registrierten Prüfungszeit ist kostenpflichtig. Wenn Sie Ihre Prüfungstermine nicht enhalten oder nicht neu vereinbaren oder Ihren Termin mindestens 24 Stunden vor Ihrem vereinbaren Termin stornieren, verfällt Ihre gesamte Prüfungsgebühr.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den variety of question types in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine exam challenge.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Daten verwalten mit Transact-SQL (40–45 %)
  • Transact-SQL SELECT-Abfragen erstellen
    • Angemessene SELECT-Abfragestruktur identifizieren; spezielle Abfragen zur Berücksichtigung von Geschäftsanforderungen schreiben; Ergebnisse aus mehreren Abfragen unter Verwendung festgelegter Operatoren konstruieren; zwischen UNION- und UNION ALL-Verhalten unterscheiden, die Abfrage identifizieren, die das erwartete Ergebnis auf der Basis einer bereitgestellten Tabellenstruktur und/oder entsprechender Daten zurückgeben würde
  • Mehrere Tabellen mithilfe von Verknüpfungen abfragen
    • Abfragen mit Verknüpfungsanweisungen auf der Basis bereitgestellter Tabellen schreiben; angemessene Verwendung von INNER JOIN, LEFT/RIGHT/FULL OUTER JOIN und CROSS JOIN bestimmen; mehrere JOIN-Operatoren unter Verwendung von AND und OR konstruieren, die korrekten Ergebnisse bestimmen, wenn SELECT-Anweisungen und Quelldaten aus mehreren Tabellen präsentiert werden; Abfragen mit NULL-Werten oder Verknüpfungen schreiben
  • Funktionen implementieren und Daten aggregieren
    • Abfragen unter Verwendung von Skalarwert- und Tabellenwert-Funktionen konstruieren; den Einfluss der Funktionsverwendung auf die Abfrageleistung und die Suchargumentfähigkeit der WHERE-Klausel identifizieren; integrierte Aggregatfunktionen verwenden; arithmetische, datumsbezogene und Systemfunktionen verwenden
  • Ändern von Daten
    • INSERT-, UPDATE- und DELETE-Anweisungen schreiben; bestimmen, welche Anweisungen zum Laden von Daten in eine Tabelle auf der Grundlage ihrer Struktur und Einschränkungen verwendet werden können; DML-(Data Manipulation Language-)Anweisungen unter Verwendung der OUTPUT-Anweisung konstruieren; die Ergebnisse von DDL-(Data Definition Language-)Anweisungen auf bereitgestellte Tabellen und Daten bestimmen
Daten mit erweiterten Transact-SQL-Komponenten abfragen (30–35 %)
  • Daten mit Unterabfragen und APPLY abfragen
    • Die Ergebnisse von Abfragen mit Unterabfragen und Tabellenverknüpfungen bestimmen; Leistungsunterschiede zwischen Tabellenverknüpfungen und korrelierten Unterabfragen auf der Basis bereitgestellter Daten und Abfragepläne auswerten; zwischen der Verwendung von CROSS APPLY und OUTER APPLY unterscheiden; APPLY-Anweisungen schreiben, die einen bestimmten Datensatz auf der Basis der bereitgestellten Daten zurückgeben
  • Daten unter Verwendung von Tabellenausdrücken abfragen
    • Grundlegende Komponenten von Tabellenausdrücken identifizieren, Unterschiede in der Verwendung zwischen Tabellenausdrücken und temporären Tabellen definieren, rekursive Tabellenausdrücke konstruieren, um Geschäftsanforderungen zu berücksichtigen
  • Daten mit Abfragen gruppieren und pivotieren
    • Fensterfunktionen zum Gruppieren und Einordnen der Ergebnisse einer Abfrage verwenden; zwischen der Verwendung von Fensterfunktionen und GROUP BY unterscheiden; komplexe GROUP BY-Klauseln unter Verwendung von GROUPING SETS konstruieren; PIVOT- und UNPIVOT-Anweisungen konstruieren, damit die gewünschten Ergebnisse auf der Basis bereitgestellter Daten zurückgegeben werden; den Einfluss von NULL-Werten PIVOT- und UNPIVOT-Abfragen bestimmen
  • Temporale Daten und nicht relationale Daten abfragen
    • Verlaufsdaten durch Verwendung temporaler Tabellen abfragen, JSON-Daten abfragen und ausgeben, XML-Daten abfragen und ausgeben
Mit Transact-SQL Datenbanken programmieren (25–30 %)
  • Mit Transact-SQL Datenbank-Programmierbarkeitsobjekte erstellen
    • Gespeicherte Prozeduren, benutzerdefinierte Tabellenwert- und Skalarwertfunktionen sowie Ansichten erstellen; Eingabe- und Ausgabeparameter in gespeicherten Prozeduren implementieren; feststellen, ob Skalarwert- oder Tabellenwertfunktionen verwendet werden sollen; zwischen deterministischen und nicht deterministischen Funktionen unterscheiden, indizierte Ansichten erstellen
  • Fehlerbehandlung und Transaktionen implementieren
    • Ergebnisse von DDL-(Data Definition Language-)Anweisungen auf der Basis von Transaktionssteuerungsanweisungen bestimmen, TRY...CATCH-Fehlerbehandlung mit Transact-SQL implementieren, Fehlermeldungen mit THROW und RAISERROR generieren, Transaktionssteuerung in Verbindung mit Fehlerbehandlung in gespeicherten Prozeduren implementieren
  • Datentypen und NULL-Werte implementieren
    • Ergebnisse von Datentypumwandlungen auswerten, angemessene Datentypen für bestimmte Datenelemente oder Tabellenspalten bestimmen, Speicherorte von impliziten Datentypumwandlungen in Abfragen identifizieren, die richtigen Ergebnisse von Verknüpfungen und Funktionen in der Anwesenheit von NULL-Werten bestimmen, die angemessene Verwendung der Funktionen ISNULL und COALESCE identifizieren

Optionen für die Vorbereitung

Ausbildergeführte Schulung
Online-Schulung
Praxistest

Take a Microsoft Official Practice Test for exam 70-761

Ab April 2017 werden nacheinander Praxistests in mehreren Sprachen verfügbar sein, darunter Spanisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Französisch, Deutsch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien) und Russisch. Um zu sehen, wann eine bestimmte Sprache für diesen Praxistest angeboten wird, bitte die Termine überprüfen.

Bücher

Prüfung Ref 70-761 Abfrage von Daten mit Transact-SQL
Veröfffentlicht: März 2017

Bereiten Sie sich auf die Microsoft Prüfung 70-761 vor - und demonstrieren Sie Ihre praktische Beherrschung von SQL Server 2016 Transact-SQL-Datenverwaltung, Abfragen und Datenbankprogrammierung. Entworfen für erfahrene IT-Profis, die bereit sind, ihren Status weiterzuentwickeln, konzentriert sich Prüfung Ref auf kritische Denk- und Entscheidungsschemata, die für den Erfolg auf der MCSA-Ebene benötigt werden.

Dieses Buch beim Microsoft Press Store kaufen

Ressourcen

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Diese Prüfung ist für Administratoren, Systemingenieure und Entwickler von SQL- Server-Datenbanken mit mindestens zwei Jahren Erfahrung konzipiert, die ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im Schreiben von Abfragen bestätigen möchten.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft Certification exam overview finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft Certification exam policies and FAQs.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt “Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.