Prüfung
74-338

Lync

  • Veröffentlicht:
    29. April 2013
  • Sprachen:
    Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Deutsch, Französisch, Japanisch, Portugiesisch (Brasilien)
  • Zielgruppen:
    IT-Experten
  • Technologie:
    Microsoft Lync Server 2013
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCP, Microsoft Specialist

Lync 2013 Depth Support Engineer

Diese Prüfung wurde eingestellt.

Derzeit verfügbare Optionen finden Sie in der Microsoft Certification exam list.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den variety of question types in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine exam challenge.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Analyse und Fehlerbehebung von Enterprise Voice (25 bis 30 %)
  • Fehlersuche bei Anruf-Einrichtung und Tear Down
    • Fehlerbehebung der internen Anrufe (PC zu PC), externen Anrufe (PC zu PSTN [Public Switched Telephone Network]), des eingehenden und ausgehenden Routings, der Netzwerkkonfiguration und internen und externen Clients
  • Fehlerbehebung der Sprachqualität
    • Analyse von Call Detail Recording/ Quality of Experience (CD-R/QOE)-Protokollen, Call Flow mit Snooper analysieren, Fehlersuche bei Geräten von Drittanbietern, QOS und Netzwerkbandbreite
  • Fehlersuche bei VOIP-Konfiguration
    • Wählpläne analysieren (Normalisierung, Übersetzung), Sitzungsverwaltung analysieren (Trunk-Routing); Richtlinien, Routen und Nutzungen analysieren; Fehlersuche bei externen Verbindungen (Gateways, SBA, PBX, SBC, PSTN) und Medienumgehung
  • Sprachanwendungen analysieren
    • Fehlerbehebung beim Parken von Anrufen, bei Antwortgruppen, nicht zugewiesenen Nummern, Exchange Voicemail, Anwendungen von Drittanbietern und LIS- und E911-Implementierung
  • Fehlerbehebung bei Unified Communications (UC)-Geräten und Peripheriegeräten
    • Fehlerbehebung bei Geräteupdates, Problemen bei der Geräteverbindung (LPE + nicht-LPE), PIN-Authentifizierungsproblemen, Peripheriegeräten und VDI-Plug-in Gerätekopplung
  • Fehlerbehebung bei mobilen Geräten
    • Fehlerbehebung bei Problemen mit automatischer Erkennung, Gerätenutzung, Rückruffunktion, Push-Benachrichtigung, Rufaufbau, und Konferenzdaten von mobilen Geräten
Fehlerbehebung bei Konferenzen und der Anwendungsfreigabe (20 bis 25 %)
  • Fehlerbehebung bei AV
    • Fehlerbehebung bei Video mit mehreren Teilnehmern, Konferenznetzwerk-Bandbreite, Serverressourcen, Mediarelay sowie Interop von Drittanbietern
  • Fehlerbehebung bei DFÜ-Konferenzen
    • Fehlerbehebung von Conferencing Auto Application (CAA), Client Access Server (CAS), Kontaktobjekten und Konferenzverzeichnissen
  • Fehlerbehebung des Konferenz-Lebenszyklus
    • Fehlerbehebung bei Webplaner, Multipoint Control Unit (MCU)-Integrität, einfachen URLs (Join Launcher), UC-Add-in für Microsoft Outlook, Lync Web Access (LWA) und Inhalte-Ablaufdatum
  • Fehlerbehebung bei Daten
    • Fehlerbehebung bei Microsoft PowerPoint Präsentations-Verbindungen, WAC-Serverkonfigurationen, dataproxy und WAC-Topologie
  • Analyse und Fehlerbehebung bei der gemeinsamen Nutzung von Anwendungen
    • Beheben von Problemen bei Netzwerk, Latenz, externem Zugriff, Konnektivität und Konfiguration
Fehlerbehebung bei Instant Messaging und Präsenz (20 bis 25 %)
  • Beheben von Anmeldungsproblemen
    • Fehlerbehebung bei DNS, Zertifikaten, Registrierung, Netzwerklonnektivität, Authentifizierung und automatischer Erkennung
  • Fehlerbehebung bei Präsenz
    • Fehlerbehebung bei Aggregation (OOF, Kalender, Computer, Benutzer), erweiterter Privatsphäre, Abonnements, Kontaktliste, und Datenschutzbeziehung
  • Fehlerbehebung bei Verbund
    • Fehlerbehebung bei XMPP, Konnektivität, öffentlicher IM-Konnektivität (Public IM Connectivity, PIC), Verbund (offen, direkt, erweitert), Verbundrichtlinien, und älterem Interop
  • Fehlerbehebung bei der Client-Konfiguration
    • Fehlerbehebung bei Dateiübertragung, Zuweisung von Richtlinien, URL-Filterung, Client-Versionsfilterung, GPO-Zuweisung und Benutzerfoto
  • Fehlerbehebung bei Adressbuch
    • Fehlerbehebung bei Normalisierung, lokaler oder Web-Suche, internem Dateidownload, externem Dateidownload, Adressbuch und Kontakten
  • Fehlerbehebung bei beständigen Chats
    • Fehlerbehebung bei Richtlinien und Einstellungen, Verbindungen, Kompatibilitätsrollen von beständigen Chats, Migrationsproblemen mit früheren Gruppenchats und Leistung von beständigen Chats
Fehlerbehebung bei Infrastruktur und Tools (20 bis 25 %)
  • Fehlerbehebung bei hoher Verfügbarkeit und Resilienz
    • Umstellung von einem Lync-Pool zu einem anderen durchführen und Probleme bei Serverspeicher-Replikation beheben, Replikation der Dateifreigabe mit DFS; Ausfall eines einzelnen Servers (Lync, SQL); RZ-Ausfall einschließlich CMS; Zweigstellen-Survivability
  • Probleme mit Tools zur Fehlerbehebung ermitteln
    • Probleme mithilfe von CLSlogging-Szenarien ermitteln, Verwendung von Snooper für Datenbankanalyse zeigen, Probleme mithilfe von NetMonitor, OCS Logger, Ereignisanzeige und Leistungsüberwachung ermitteln
  • Fehler der Topologie und abhängiger Infrastruktur beheben
    • Probleme der Datenbanksynchronisierung, einschließlich SQL-Spiegelung und LYSS-Replikation beheben, Topologiereplikation, IIS, Benutzerplatzierung und Zuweisung von RBAC (Role-Based Access Control)-Berechtigungen

Optionen für die Vorbereitung

Präsenzschulung
Einen Microsoft Learning Partner in Ihrer Nähe finden
In der Community

Folgen Sie @MSLearning

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Kandidaten für diese Prüfung sind IT-Berater oder TK-Profis, die Produktsupport-Dienste für Unified Communications-Lösungen anbieten. Prüfungskandidaten sollten in der Lage sein, einen Support-Anruf zu übersetzen, das Problem zu lösen und einen Artikel in der Knowledge Base für zukünftige Support-Referenzen zu erstellen.

Kandidaten sollten über mindestens zwei Jahre Erfahrung mit Microsoft Lync-Technologien verfügen und mit unterschiedlichen Bereitstellungen und Konfigurationen vertraut sein. Die Kandidaten sollten über gute Kenntnisse bei Lync Server 2013-Lösungen für Endbenutzer, Endgeräten, Telefonie, Audio-/Video- und Webkonferenzen, Sicherheit und hoher Verfügbarkeit verfügen. Die Kandidaten sollten auch wissen, wie man Microsoft-Tools und Tools von Drittanbietern zur Überwachung und Fehlerbehebung von Lync Server 2013 einsetzt.

Außerdem sollten Kandidaten Erfahrung mit Active Directory Domain Services, Datennetzwerken sowie Telekommunikationsstandards und -komponenten für die Konfiguration von Lync Server 2013 vorweisen können. Die Kandidaten sollten mit den Anforderungen für die Integration von Lync Server 2013 in Microsoft Exchange Server und Office 365 vertraut sein.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft Certification exam overview finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft Certification exam policies and FAQs.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.