Prüfung
77-428

Office logo

  • Veröffentlicht:
    Dienstag, 3. September 2013
  • Sprachen:
    Englisch, Arabisch, Vereinfachtes Chinesisch, Traditionelles Chinesisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch, Portugiesisch Brasilianisch, Russisch
  • Zielgruppen:
    Information Workers
  • Technologie:
    Microsoft Office 2013-Suites
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    Microsoft Office Specialist (MOS)

Excel 2013 Expert Teil Zwei

  • Die Prüfungen zum Microsoft Office Specialist werden von einem Drittanbieter bereitgestellt. Melden Sie sich auf der Website von Certiport für eine Prüfung an.

    Termin mit Certiport vereinbaren

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials über die Vielfalt der Fragetypen bei Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken bezüglich spezifischer Fragen zu dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine Prüfungsaufgabe ein.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Arbeitsmappen verwalten und gemeinsam nutzen
  • Verwalten mehrerer Arbeitsmappen
    • Vorhandene Vorlagen ändern, mehrere Arbeitsmappen zusammenführen, Versionen einer Arbeitsmappe verwalten, Stile von Vorlage zu Vorlage kopieren, Makros von Arbeitsmappe zu Arbeitsmappe kopieren, Verknüpfung mit externen Daten
Benutzerdefinierte Formate und Layouts anwenden
  • Benutzerdefinierte Datenformate anwenden
    • Benutzerdefinierte Formate erstellen (Anzahl, Zeit, Datum), benutzerdefinierte Buchhaltungsformate erstellen, erweiterte Füllserienoptionen verwenden
  • Benutzerdefinierte Formate und Vorlagen anwenden
    • Individuelle Farbformate erstellen, Zellformate erstellen und modifizieren, benutzerdefinierte Vorlagen erstellen und modifizieren, Formularfelder erstellen
Erweiterte Formelgestaltung
  • Funktionen in Formeln anwenden
    • IF-Funktion in Verbindung mit anderen Funktionen verwenden, AND/OR-Funktionen verwenden, verschachtelte Funktionen verwenden, SUMIFS, AVERAGEIFS,- und COUNTIFS verwenden.
  • Szenarien erstellen
    • Überwachungsfenster nutzen, Daten konsolidieren, iterative Berechnungen ermöglichen, What-If-Analysetools (einschließlich Goal Seek) einsetzen, den Scenario Manager nutzen, Finanzfunktionen nutzen.....
Erstellen von erweiterten Diagrammen und Tabellen
  • Erstellen und Verwalten von PivotCharts
    • Neue PivotCharts erstellen, Optionen in bestehenden PivotCharts bearbeiten, Formatvorlagen auf PivotCharts anwenden

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Kandidaten, die als Experten für die Microsoft Excel 2013-Prüfung gelten, sollten fortgeschrittene Kenntnisse der Excel-Umgebung aufweisen und andere bei der sachgemäßen Nutzung der Funktionen in Excel 2013 von Office Professional Plus anleiten können. Sie sollten die erweiterten und speziellen Funktionen der Anwendung kennen und demonstrieren können.

Kandidaten sollten in der Lage sein, professionelle Dokumente für eine Vielzahl spezieller Zwecke und Situationen zu erstellen, zu verwalten und zu verteilen. Darüber hinaus sollten sie ihre Excel-Umgebungen so anpassen können, dass bestimmte Anforderungen erfüllt und die Produktivität gesteigert wird. Beispiele für Arbeitsmappen sind u. a. benutzerdefinierte Geschäftsvorlagen, mehrachsige Finanzdiagramme, Amortisierungstabellen und Bestandsverzeichnisse. Kandidaten können z. B. als Buchhalter, Finanzanalysten, Datenanalytiker, Bankkaufleute usw. tätig sein.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft Certification exam overview finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft Certification exam policies and FAQs.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt “Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.