Prüfung
98-365

Microsoft Windows Server logo

  • Veröffentlicht:
    Montag, 2. August 2010
  • Sprachen:
    Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (traditionell), Französisch, Deutsch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Portugiesisch (Brasilien), Russisch, Spanisch, Spanisch (Lateinamerika)
  • Zielgruppen:
    Akademisch
  • Technologie:
    Windows Server 2008
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MTA

Windows Server Administration Fundamentals

Die Prüfungen zum Microsoft Certified Professional werden von Drittanbietern bereitgestellt.

* Die Preise berücksichtigen keine Werbeangebote oder reduzierten Preise für Programmmitglieder der Microsoft Imagine Academy , Microsoft zertifizierte Trainer und Programmmitglieder des Microsoft-Partnernetzwerks. Preise können sich ohne vorherige Ankündigung ändern. In den Preisen sind keine Steuern enthalten. Bitte lassen Sie sich die genauen Preise vom Prüfungsanbieter bestätigen, bevor Sie sich für die Teilnahme anmelden.

Mit Wirkung zum 1. Mai 2017 wird die bestehende Stornierungsrichtlinie in vollem Umfang durch die folgende Richtlinie ersetzt: Die Stornierung oder Neuterminierung Ihrer Prüfung innerhalb von 5 Werktagen nach der registrierten Prüfungszeit ist kostenpflichtig. Wenn Sie Ihre Prüfungstermine nicht enhalten oder nicht neu vereinbaren oder Ihren Termin mindestens 24 Stunden vor Ihrem vereinbaren Termin stornieren, verfällt Ihre gesamte Prüfungsgebühr.

video

Windows Server Administration Fundamentals

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den variety of question types in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine exam challenge.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Verstehen von Serverinstallationen (10 bis 15 %)
  • Verstehen von Gerätetreibern
    • Installation; Entfernen; Deaktivieren; Update/Upgrade; Rollback; Fehlerbehebung; Plug & Play; IRQ; Unterbrechungen; Treibersignierung
  • Grundlagen von Diensten
    • Definition von Diensten; Zustände eines Dienstes; Starttypen; Wiederherstellungsoptionen; verzögertes Starten; Einstellen der Ausführungsart; Unterbrechen und Anhalten von Diensten; Dienstkonten; Abhängigkeiten
  • Verstehen von Serverinstallationsoptionen
    • Auswahl der richtigen Betriebssystemversion; Partitionieren; F8-Optionen, Serverkern im Vergleich zu vollständigen Servern; interaktives Installieren; unbeaufsichtigtes Installieren; automatische Installation mit WDS; Upgrade im Vergleich zu sauberer Installation; Firmware-Updates inklusive BIOS

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Verstehen von Serverrollen (25 bis 30 %)
  • Identifizieren von Anwendungsservern
    • Mailserver, Datenbank-Server, Collaboration Server; Überwachen von Servern; Verwalten von Bedrohungen
  • Verstehen von Webdiensten
    • IIS, WWW und FTP; separate Arbeitsprozesse; Hinzufügen von Komponenten; Standorte; Anschlüsse; SSL; Zertifikate
  • Verstehen des Remotezugriffs
    • Remoteunterstützung; Remoteverwaltungstools; Remotedesktopdienste; Lizenzierung, Remotedesktopgateway; VPN; Anwendungsvirtualisierung; mehrere Ports
  • Verstehen der Datei- und Druckerdienste
    • Lokale Drucker; Netzwerkdrucker; Druckerpools; Web Printing; Webverwaltung; Treiberbereitstellung; Datei-, Ordner- und Freigabeberechtigungen im Vergleich zu Freigaberechten; Prüfung; Verwalten von Druckaufträgen
  • Grundlagen zur Servervirtualisierung
    • Virtualisierungsmodi; VHDs, virtueller Speicher, virtuelle Netzwerke, Snapshots und gespeicherte Zustände; physisch zu virtuell; virtuell zu physisch

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Verstehen von Active Directory (20 bis 25 %)
  • Verstehen von Konten und Gruppen
    • Domänenkonten; lokale Konten, Benutzerprofile; Gruppentypen; Gruppenbereiche, Gruppenverschachtelung; AGDLP
  • Verstehen von organisatorischen Einheiten und Behältern
    • Zweck organisatorischer Einheiten; Zweck von Behältern; Delegieren; Standard
  • Verstehen der Infrastruktur von Active Directory
    • Domänencontroller; Gesamtstrukturen; Masterrollen für Vorgänge; Domäne im Vergleich zu Arbeitsgruppe; untergeordnete Domänen, Vertrauensstellungen, funktionale Ebenen; Namespace; Standorte; Replikation
  • Verstehen von Gruppenrichtlinien
    • Verarbeiten von Gruppenrichtlinien; Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole; Computerrichtlinien; Benutzerrichtlinien; lokale Richtlinien

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Verstehen von Speicher (10 bis 15 %)
  • Identifizieren von Speichertechnologien
    • Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten von Speichermedien; lokal (SATA, SCSI, IDE); NAS; SAN; Fibre Channel, iSCSI; NFS; FC-HBA- und FC-Switches; iSCSI-Hardware
  • Verstehen von RAID
    • RAID 0, RAID 1, RAID 5, RAID 10 und Kombinationen; Hardware- und Software-RAID
  • Verstehen von Datenträgertypen
    • ATA; Basisdatenträger; dynamische Datenträger; Bereitstellungspunkte; Dateisysteme; Bereitstellen einer virtuellen Festplatte; verteilte Dateisysteme; optische Laufwerke

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Verstehen der Serverleistungsverwaltung (10 bis 15 %)
  • Identifizieren der wichtigsten Hardwarekomponenten für Server
    • Speicher; Festplatte; Prozessor; Netzwerk; 32/64 Bit; Wechseldatenträger, Grafikkarten; Kühlung; Energieverbrauch; Ports
  • Verstehen der Leistungsüberwachung
    • Methodik; Verfahren; Netzwerkauswirkung, CPU, Speicher und Festplatte; Erstellen einer Baseline; Perfmon; Resmon; Task-Manager; Leistungsindikatoren
  • Verstehen von Protokollen und Warnungen
    • Zweck von Leistungsprotokollen und Warnungen

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Verstehen von Serverwartungen (15 bis 20 %)
  • Identifizieren der Schritte im Startvorgang
    • BIOS; Startsektor; Bootloader; MBR; boot.ini; bcdedit; POST; abgesicherter Modus
  • Grundlagen von Business Continuity
    • Sicherung und Wiederherstellung, Notfallwiederherstellung, Clustering, AD-Wiederherstellung, Ordnerumleitung, Datenredundanz, unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)
  • Verstehen von Aktualisierungen
    • Software, Treiber, Betriebssysteme, Anwendungen, Windows Update, Windows Server Update Services (WSUS)
  • Grundlagen der Fehlerbehebungsmethodik
    • Prozesse, Verfahren, Best Practices; systematischer im Vgl. zu spezifischen Ansatz, Perfmon, Ereignisanzeige, Ressourcenmonitor; Information Technology Infrastructure Library; zentrale Protokollierung; Ereignisse filtern, Standardprotokolle

Weiterführende Links für die Vorbereitung

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Diese Prüfung ist so ausgelegt, dass Kandidaten eine Bewertung ihrer Kenntnisse der grundlegenden Konzepte der Serveradministration erhalten. Sie kann auch als Sprungbrett zu den Microsoft Certified Technology Specialist-Prüfungen dienen. Es wird empfohlen, dass Kandidaten sich mit der Thematik und den hier genannten Technologien mit Hilfe der entsprechenden Trainingseinheiten vertraut machen. Von Kandidaten wird erwartet, dass sie bereits einige praktische Erfahrungen mit Windows Server, Windows-basierten Netzwerken, Active Directory, Account Management und Tools und Konzepten für die Systemwiederherstellung besitzen.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft Certification exam overview finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft Certification exam policies and FAQs.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.