Prüfung
MB2-703

Microsoft Dynamics CRM

  • Veröffentlicht:
    24. Januar 2014
  • Sprachen:
    Englisch, Chinesisch (vereinfacht), Deutsch, Französisch, Japanisch, Spanisch
  • Zielgruppen:
    IT-Experten
  • Technologie:
    Microsoft Dynamics CRM 2013
  • Anrechnung für Zertifizierung:
    MCP, Microsoft Specialist

Microsoft Dynamics CRM 2013 Customization and Configuration

Diese Prüfung wurde eingestellt.

Derzeit verfügbare Optionen finden Sie in der Microsoft Certification exam list.

Bewertete Fähigkeiten

Mit dieser Prüfung werden Ihre Fähigkeiten bei der Ausführung der unten aufgeführten technischen Aufgaben bewertet. Die Prozentangaben geben Aufschluss über die relative Gewichtung der einzelnen Schwerpunktthemen. Je höher der Prozentsatz, desto mehr Fragen wird die Prüfung zu diesem Bereich enthalten. Sehen Sie sich Video-Tutorials zu den variety of question types in Microsoft-Prüfungen an.

Bitte beachten Sie, dass sich die Prüfungsfragen auf die Themen in den nachfolgenden Aufzählungen beziehen, jedoch nicht darauf beschränkt sind.

Haben Sie Feedback zur Relevanz der Fähigkeiten, die in dieser Prüfung bewertet werden? Bitte senden Sie Ihre Kommentare an Microsoft. Sämtliches Feedback wird überprüft und gegebenenfalls unter Beibehaltung der Gültigkeit und Zuverlässigkeit des Zertifizierungsprozesses umgesetzt. Beachten Sie, dass Microsoft nicht direkt auf Ihr Feedback reagiert. Wir schätzen Ihre Anregungen zur Gewährleistung der Qualität des Microsoft-Zertifizierungsprogramms.

Wenn Sie Bedenken zu spezifischen Fragen innerhalb dieser Prüfung haben, reichen Sie bitte eine exam challenge.

Wenn Sie weitere Fragen oder Feedback zu Microsoft Certification Exams oder das Zertifizierungsprogramm, zur Registrierung oder Promotionen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre Regional Service Center.

Erstellen und Anpassen von Lösungen (10 bis 15 %)
  • Planen einer Anpassung
    • Unterschied zwischen Konfigurieren, Anpassen, Erweiterung und Entwicklung; entsprechende Anpassungen entwerfen
  • Verwalten von Lösungen
    • Geschäftserfordernisse verstehen, Vorteile von Lösungen verstehen, Lösungen erstellen, verwaltete und nicht verwaltete Lösungen exportieren, Lösungen importieren, einen Herausgeber vorgeben, mit mehreren Lösungen arbeiten, Lösungskomponenten beschreiben, Abhängigkeiten zwischen Komponenten beschreiben
  • Verwalten von Anpassungen
    • Anpassungskonzepte für Entitäten, Felder, Formulare, Ansichten und Diagramme beschreiben; Anpassungen veröffentlichen
Anpassen von Entitäten und Entitätsbeziehungen (10 bis 15 %)
  • Erstellen von benutzerdefinierten Entitäten
    • Anpassungskonzepte für Entitäten beschreiben; Entitäten erstellen; Anzeigenamen, Pluralnamen und Schemanamen konfigurieren; Entitätenbesitz konfigurieren; Aktivitätsentitäten erstellen; Primärfelder einrichten
  • Verwalten von benutzerdefinierten Entitäten
    • Entitäteneigenschaften (einschließlich Anzeigebereiche, Optionen für Kommunikation und Zusammenarbeit, feste Eigenschaften, Optionen für Datenservices, Optionen für Outlook, Mobile-Optionen, Suchen nach mehreren Entitäten und Auditing); benutzerdefinierte Entitäten ändern; benutzerdefinierte Entitäten löschen; Abhängigkeiten beschreiben
  • Beschreiben von Entitätsbeziehungen
    • Beziehungen Eins-zu-Viele, Viele-zu-Viele und manuelle Viele-zu-Viele beschreiben; spezielle Viele-zu-Viele-Beziehungen (z. B. Mitglieder von Marketinglisten, Warteschlangenelemente, Nachverfolger) beschreiben; unterstützte und nicht unterstützte Beziehungen beschreiben; kaskadierendes Verhalten (Zuweisen, Freigeben, Freigabe aufheben, Erneut überordnen, Löschen) beschreiben
  • Verwalten von Entitätsbeziehungen
    • Entitätsbeziehungen erstellen, Felder zuordnen, Verbindungen und Verbindungsrollen verwalten
Anpassen von Feldern (10 bis 15 %)
  • Erstellen benutzerdefinierter Felder
    • Konzepte für die Anpassung von Feldern beschreiben, Felder erstellen, Datentypen konfigurieren, Anzeigeformate auswählen
  • Konfigurieren von Feldeigenschaften
    • Erforderlichkeitsstufe konfigurieren, Suchbarkeit konfigurieren, Eigenschaften für Überwachung und Sicherheit konfigurieren
  • Verwalten benutzerdefinierter Felder
    • Benutzerdefinierte Felder ändern, lokale und globale Optionssätze konfigurieren, Statusfelder konfigurieren, Abhängigkeiten beschreiben, benutzerdefinierte Felder löschen, Felder überwachen
Verwalten von Formularen (10 bis 15 %)
  • Erstellen und Bearbeiten von Formularen
    • Aktualisierte Systementitäten benennen, Registerkarten- und Abschnittsstruktur beschreiben, Formularfelder (einschließlich Sonderfälle wie z. B. Verbundfelder) hinzufügen, Unterraster (mit Schwerpunkt auf neuen Funktionen) hinzufügen, Steuerelemente für Notizen hinzufügen, weitere Komponenten (Abstandshalter, Webressourcen, IFrames) hinzufügen, zugehörige Entitätennavigation hinzufügen, Vorschau für Formularanpassungen anzeigen
  • Verwalten mehrerer Formulare
    • Formulare „Schnellerfassung“ konfigurieren, Formulare „Schnellerfassung“ erstellen, Formularreihenfolge vorgeben, Rollen zu Formularen zuweisen, Ansichten für Mobile-Formulare konfigurieren
Verwalten von Ansichten (10 bis 15 %)
  • Anpassen von Systemansichten
    • Zwischen Systemansichten, öffentlichen Ansichten und persönlichen Ansichten unterscheiden; Ansichten „Erweiterte Suche“ erstellen; zugeordnete Ansichten erstellen; Suchansichten erstellen; Ansichten für die Schnellsuche erstellen
  • Erstellen und Konfigurieren von Ansichten
    • Vorhandene Ansichten kopieren, benutzerdefinierte Ansichten erstellen, Abfragen erstellen, Felder zu Ansichten hinzufügen, Felder anordnen, Feldeigenschaften konfigurieren, Felder sortieren, standardmäßige öffentliche Ansicht festlegen, Ansichten deaktivieren, Ansichten löschen
Erstellen und Anpassen von Diagrammen und Dashboards (10 bis 15 %)
  • Erstellen von Diagrammen
    • Designüberlegungen zu Diagrammen beherrschen, Diagrammtypen und Diagrammoptionen beschreiben, Serien und Kategorien hinzufügen, Diagrammansichten auswählen, für die Verwendung in Diagrammen zur Verfügung stehende Felder benennen. Systemdiagramme und persönlichen Diagramme erstellen, Feldern von übergeordneten Entitäten einfügen
  • Wiederverwenden von Diagrammen
    • Diagramme exportieren und importieren, persönliche Diagramme zu Systemdiagrammen konvertieren, Systemdiagramme zu persönlichen Diagrammen konvertieren
  • Erstellen von Systemdashboards
    • Zwischen Systemdashboards und persönlichen Dashboards unterscheiden, Komponenten konfigurieren, Listen (Ansichten) erstellen, Diagramme anzeigen
Verwalten der Sicherheit (10 bis 15 %)
  • Beschreiben von Sicherheitskonzepten
    • Unternehmenseinheiten beschreiben, Sicherheitsfunktionen von Microsoft Dynamics CRM beschreiben, Berechtigungen und Zugriffsebenen beschreiben
  • Konfigurieren Sicherheit auf Feldebene
    • Sicherheitsprofile auf Feldebene erstellen, Feldberechtigungen definieren, Feldberechtigungen hinzufügen, Sicherheitsprofile auf Feldebene Benutzern und Teams zuweisen
  • Zugriffsverwaltung
    • Benutzer und Teams verwalten, Freigabe konfigurieren, Sicherheitsrollen für Benutzer und Teams verwalten, Erstellen von Vorlagen für Zugriffsteams, Formularen Zugriffsteam-Unterraster hinzufügen
  • Verwalten der Überwachung
    • Überwachung auf Entitätsebene und auf Feldebene aktivieren, überwachte Ereignisse überprüfen, Zugriff auf Überwachungsdaten steuern
Verwalten von Geschäftsprozessen und -regeln (10 bis 15 %)
  • Verwalten von Geschäftsprozessflüssen
    • Geschäftsprozesskonzepte beschreiben, einschließlich Schritte und Phasen, integrierte Geschäftsprozesse benutzerdefinierte Geschäftsprozesse, an Geschäftsprozessen beteiligte Entitäten und übergreifende Entitäten; Geschäftsprozessflüsse erstellen; Phasen und Schritte definieren; zwischen Geschäftsprozessen wechseln; Zugriff auf Geschäftsprozessflüsse steuern; Wirkung der Feldsicherheit auf Geschäftsprozessflüsse beschreiben
  • Verwalten von Geschäftsregeln
    • Geschäftsregeln erstellen, Bedingungen und Aktionen konfigurieren, Regeln für Formulare aktivieren

Optionen für die Vorbereitung

Präsenzschulung
Einen Microsoft Learning Partner in Ihrer Nähe finden

Wer sollte diese Prüfung ablegen?

Diese Prüfung ist für Personen konzipiert, die das Anpassen und Konfigurieren von Microsoft Dynamics CRM 2013 vorhaben. Diese Zielgruppe umfasst in der Regel Implementierungsberater.

Es wird empfohlen, dass die Kenntnisse über grundlegende praktische Kenntnisse bezüglich der Implementierung und Nutzung von Features und Funktionen von Microsoft Dynamics CRM 2013 verfügen.

Weitere Informationen zu Prüfungen

Auf eine Prüfung vorbereiten

Wir empfehlen, dass Sie diesen Leitfaden zur Prüfungsvorbereitung komplett durchlesen und sich mit den Ressourcen auf dieser Website vertraut machen, bevor Sie Ihren Prüfungstermin festlegen. In der Microsoft Certification exam overview finden Sie Informationen über die Registrierung, Videos zu typischen Prüfungsfragenformaten und anderen Ressourcen zur Vorbereitung. Informationen zu Prüfungsrichtlinien und Bewertung finden Sie in den Microsoft Certification exam policies and FAQs.

Hinweis

Dieser Leitfaden für die Vorbereitung kann jederzeit ohne vorherige Ankündigung und nach eigenem Ermessen von Microsoft geändert werden. Microsoft-Prüfungen enthalten unter Umständen adaptive Testtechnologien und Simulationen. Microsoft gibt nicht das Format vor, in dem Prüfungen dargestellt werden. Bitte verwenden Sie diesen Leitfaden für die Vorbereitung auf die Prüfung, unabhängig von deren Format. Um Sie bei der Vorbereitung auf die Prüfung zu unterstützen, empfiehlt Microsoft, dass Sie praktische Erfahrungen mit dem Produkt sammeln und die angegebenen Trainingsressourcen verwenden. Diese Ausbildungsressourcen decken nicht unbedingt alle der im Abschnitt „Bewertete Fähigkeiten“ aufgeführten Themen ab.