Microsoft Certified Educator

Die MCE-Zertifizierung (Microsoft Certified Educator) bestätigt, dass Lehrkräfte über eine globale Technologiekompetenz verfügen, die für ein vielseitiges und persönliches Lernerlebnis für Studierende erforderlich ist.

Technologiekompetenz demonstrieren

Mit einer einzigen Prüfung zeigt der MCE, dass Lehrkräfte technologische Kompetenz in sechs Bereichen erworben haben, die dem UNESCO ICT-Kompetenzrahmen für Lehrkräfte im Bereich Technologiekompetenz entspricht:

  • Trainingsmethoden
  • Lehrplan und Bewertung
  • Pädagogik
  • ICT/Technologietools
  • Organisation und Verwaltung
  • Berufliche Entwicklung

Die MCE-Zertifizierung ist ideal für Referendare und angehende Lehrkräfte, Dozenten an pädagogischen Hochschulen und für aktive Lehrkräfte.

Microsoft bietet ein umfassendes E-Learning-Curriculum, Teaching with Technology mit dessen Hilfe sich Lehrkräfte auf diese anspruchsvolle Prüfung vorbereiten können.

Hinweis: Bei der Prüfung zum Microsoft Certified Educator wird bewertet, ob Lehrkräfte verstehen, wie sie Technologietools in den sechs verschiedenen Inhaltsbereichen verwenden. Es wird nicht geprüft, ob sie bestimmte Technologietools professionell einsetzen können. Wenn Sie nach Informationen suchen, wie Sie sich zum Unterrichten bestimmter Microsoft-Produkte und -Technologien zertifizieren, besuchen Sie bitte die Webseite Microsoft Certified Trainer.

Schulverwaltung: Denken Sie darüber nach, die MCE-Zertifizierung auch in Ihre Lehrerausbildung oder Programme zur beruflichen Weiterbildung zu integrieren. Die Prüfung kann von Lehrkräften vor Ort durchgeführt und beaufsichtigt werden. Sie erhalten Campuslizenzen über Microsoft Volume Licensing, von Microsoft-Fachhändlern oder von Certiport, dem autorisierten MCE-Prüfungspartner von Microsoft.