Follow:

Server-Zugriffslizenzen – Client Access License, CAL

Viele Microsoft-Server erfordern nicht nur eine Lizenzierung der Server, sondern auch der Zugriffe auf den Server. So benötigen Sie beispielsweise für die Zugriffe auf einen Windows Server sowie Exchange Server entsprechende Zugriffslizenzen, die entweder einem Nutzer oder einem Gerät zugewiesen werden.

Mit einer Client Access License (CAL), einer Zugriffslizenz, lizenzieren Sie die Zugriffe von Geräten oder Nutzern auf Microsoft-Server, deren Lizenzmodell es vorsieht, dass die Zugriffe auf die Serversoftware gesondert zu lizenzieren sind. Beispiele sind Exchange Server 2013, SharePoint Server 2013 und Windows Server 2012.

CALs werden entweder einem Gerät oder einem Nutzer zugewiesen.

Geräte-CAL
  • Geräte-CAL: Eine Geräte-CAL lizenziert ein Gerät für die Verwendung durch beliebig viele Nutzer, die mit diesem Gerät auf Instanzen der Serversoftware zugreifen dürfen.

    Dieser Lizenztyp ist dann optimal, wenn mehrere Nutzer mit einem Gerät arbeiten, beispielsweise PCs an einer Hotelrezeption, PCs, die Teammitglieder abwechselnd einsetzen, PCs aus einem PC-Pool etc.
 
  • Nutzer-CAL: Eine Nutzer-CAL berechtigt einen bestimmten Nutzer zur Verwendung beliebig vieler Geräte. Er darf also per Firmen-PC, privatem PC, Mobiltelefon etc. auf die Serversoftware zugreifen.

    Diesen Lizenztyp sollten Sie wählen, wenn ein Nutzer mit mehr als einem Gerät auf den entsprechenden Server zugreift und zum Beispiel neben seinem PC auch sein Smartphone nutzt, um E Mails abzurufen, oder ein Tablet als Zweitgerät einsetzt. Gleiches gilt, wenn den Mitarbeitern die Möglichkeit gegeben wird, auch private Geräte zu nutzen und sich damit im Netzwerk anzumelden.

Zugriffslizenzen sind versionsspezifisch

Es gibt Zugriffslizenzen für verschiedene Server-Typen. Eine Windows Server 2012 CAL berechtigt zum Zugriff auf Windows Server 2012 sowie auf die Vorgängerversion dieses Typs, etwa Windows Server 2008 R2. Eine Windows Server 2008 R2-CAL berechtigt dagegen nicht zum Zugriff auf einen Windows Server 2012.

Wandlung des Lizenztypus nur mit Verlängerung von Software Assurance

Der Typus der Zugriffslizenz, Geräte- oder Nutzer-CAL, muss zum Zeitpunkt der Bestellung der Lizenz bestimmt werden. Eine Wandlung ist nur für Kunden mit Software Assurance (SA) möglich, und zwar bei Erneuerung bzw. Verlängerung der SA.

Volume Licensing Service Center (VLSC)ProduktaktivierungLizenzen erwerben?
Finden Sie einen Partner in Ihrer Nähe

Weitere Links & Ressourcen:

  • Licensing-Brief zu den CAL-Suiten (engl.)

    Lesen Sie im Licensing-Brief die ausführlichen Beschreibungen zu Core CAL Suite und Enterprise CAL Suite

  • Exchange Server-Factsheet

    Laden Sie hier das Factsheet zu Exchange Server herunter und bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Merkmale der Lizenzierung von Exchange Server.

  • SharePoint Server-Factsheet

    Laden Sie hier das Factsheet zum SharePoint Server herunter und bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Merkmale der Lizenzierung von SharePoint Server.

  • Skype for Business-Factsheet

    Laden Sie hier das Factsheet zu Skype for Business herunter und bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Merkmale der Lizenzierung von Skype for Business.

  • Windows Server-Factsheet

    Laden Sie hier das Factsheet zum Windows Server herunter und bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten Merkmale der Lizenzierung von Windows Server.