Microsoft Teams auf der Enterprise Connect mit „Best in Show“-Award ausgezeichnet – plus neue Funktionen für den intelligenten Arbeitsplatz

Heute wurde Microsoft Teams auf der Fachkonferenz Enterprise Connect in Orlando, Florida, das zweite Jahr in Folge mit dem Best in Show-Award ausgezeichnet. Dieser Preis wird für visionäre Lösungen im Bereich Kommunikation und Zusammenarbeit vergeben, die den Alltag der ganzen Belegschaft einschließlich der Mitarbeiter in Service und Produktion erleichtern. Microsoft Teams ging vor zwei Jahren weltweit an den Start. In dieser Zeit hat Teams sowohl beim Funktionsumfang als auch bei den Nutzerzahlen kräftig zugelegt. Als zentraler Ort für Teamarbeit bringt Teams Menschen zusammen und fördert die Motivation und Teilhabe am Arbeitsplatz. Mit acht brandneuen Funktionen werden Unternehmen künftig noch integrativer, effizienter und sicherer zusammenarbeiten. Folgen Sie der Microsoft-Keynote auf der Enterprise Connect live am Dienstag, dem 19. März 2019, um 16 Uhr, oder schauen Sie sich eine Aufzeichnung aus dem Archiv an.

Mehr als 500.000 Unternehmen (darunter 91 Fortune-100-Unternehmen) nutzen Teams, um über Standorte, Zeitzonen und Sprachen hinweg zusammenzuarbeiten. Zu unseren Kunden zählen Cerner, Cox Automotive, dm-drogerie markt, Dr. Reddy’s Laboratories, Hendrick Motorsports, Konica Minolta, Lexmark, Mitsui & Co., National Bank of Canada, Pfizer, Razer, Ricoh und Trek Bicycle. Microsoft Teams ist derzeit in 44 Sprachen und 181 Märkten verfügbar und wird in Kürze um neun weitere Sprachen erweitert, darunter Bengali, Filipino, Gujarati, Hindi, Kannada, Marathi, Malayalam, Tamil und Telugu.

Infografik zum kontinuierlichen Wachstum von Microsoft Teams in den vergangenen zwei Jahren

Neue Teams-Funktionen für mehr Teilhabe, Effizienz und Sicherheit am Arbeitsplatz

Mit Microsoft Teams steigen Unternehmen von separaten Einzelanwendungen auf einen sicheren Ort für nahtlose Zusammenarbeit um, der Chats, Besprechungen und Telefonie vereint. All diese Funktionen sind von Anfang an in Office 365-Anwendungen integriert. Kunden können Teams jetzt mit Anwendungen, Prozessen und Geräten von Drittanbietern anpassen und erweitern, um ihre Arbeitsumgebung optimal zu gestalten.

Nach der im Januar angekündigten anpassbaren, mobilen Teams-Umgebung stellen wir heute acht neue Teams-Funktionen vor, die für noch besser zugängliche und effizientere Besprechungen sorgen und neue Maßstäbe in puncto Sicherheit und Compliance setzen.

  1. Individuelle Hintergründe erweitern unsere intelligente Hintergrundunschärfe-Technologie. Mitarbeiter im Homeoffice können jetzt Hintergrundbilder wie Firmenlogos oder eine Büroumgebung einblenden, wenn sie eine Besprechung oder einen Videoanruf halten. Damit werden Onlinebesprechungen noch effizienter, da Ablenkungen durch den realen Hintergrund minimiert werden und der Einsatz von Videos gefördert wird. Diese Neuerung wird im Laufe des Jahres verfügbar sein.

  1. Content-Kamera und Intelligent Capture in Microsoft Teams-Raum unterstützen demnächst eine zusätzliche Kamera, die beispielsweise Informationen von analogen Whiteboards erfasst. Microsoft Teams-Raum nutzt die neue Intelligent Capture-Funktion von Microsoft, um Bilder und Text zu erfassen, zu fokussieren, zu bearbeiten und zu optimieren. So können Onlineteilnehmer einer Brainstorming-Sitzung in Zukunft in Echtzeit folgen, auch wenn die Sicht auf das Whiteboard versperrt ist. Diese Neuerung wird im Laufe des Jahres verfügbar sein.

Animation zur Intelligent Capture-Funktion in Teams

  1. Microsoft Whiteboard in Teams bietet Besprechungsteilnehmern eine endlose digitale Leinwand für die direkte Zusammenarbeit in Teams. Durch die anstehende Unterstützung von Whiteboard in Microsoft Teams-Raum können künftig auch Präsenzteilnehmer zu einer Onlinebesprechung beitragen. Inhalte können sogar vom physischen auf das digitale Whiteboard übertragen werden, ohne den Zeichenbereich neu erstellen zu müssen. Mit Whiteboard in Teams kann jeder aktiv an einer Unterhaltung teilnehmen, ob aus dem Konferenzraum oder online. Die Public Preview ist jetzt verfügbar.
  2. Liveuntertitel machen Teams-Besprechungen zugänglicher für gehörlose oder schwerhörige Teilnehmer – oder für Teilnehmer, die Sprachbarrieren überwinden müssen oder sich von einem Ort mit lauten Hintergrundgeräuschen einwählen. Die Teilnehmer können die Untertitel in Echtzeit mitlesen, um dem Sprecher zu folgen und zur Diskussion beitragen zu können. Die englische Vorschau steht in Kürze zur Verfügung.

Abbildung mit Liveuntertiteln in Teams

  1. Mit sicheren privaten Kanälen können Nutzer bald individuell anpassen, welche Teammitglieder Unterhaltungen und Dateien in einem bestimmten Kanal sehen dürfen. Die Teilnahme und die Sichtbarkeit können bei Bedarf eingeschränkt werden, ohne ein neues Team erstellen zu müssen. Dies ist eine der am häufigsten vorgeschlagenen Funktionen, die wir derzeit intern und mit ausgewählten Kunden testen. Diese Neuerung wird im Laufe des Jahres verfügbar sein.
  2. Informationsbarrieren vermeiden Interessenkonflikte innerhalb eines Unternehmens. Durch diese Funktion lässt sich einschränken, welche Personen innerhalb von Microsoft Teams miteinander kommunizieren und zusammenarbeiten dürfen. Dies erleichtert auch den Umgang mit vertraulichen Informationen, da die Kommunikation zwischen Informationsinhabern und Interessenvertretern (z. B. Mitarbeitern aus Service und Produktion) gesteuert werden kann. Von dieser Neuerung profitieren vor allem Unternehmen, die Ethical-Wall-Anforderungen und andere einschlägige Branchenstandards und Vorschriften einhalten müssen. Demnächst verfügbar.
  3. Die Verhinderung von Datenverlust (DLP) in Chats und Unterhaltungen ermöglicht Kunden die Erkennung, den automatischen Schutz und die Überwachung vertraulicher Informationen in Chats und Kanälen. Durch DLP-Richtlinien verhindern Administratoren, dass vertrauliche Informationen versehentlich offengelegt oder von internen oder externen Angreifern ausgespäht werden. DLP ist ab sofort in allen Office 365- und Microsoft 365-Plänen verfügbar, die Office 365 Advanced Compliance enthalten.
  4. Mit Live-Events in Microsoft 365 kann jeder Events für die nahtlose Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Kunden und Partnern planen – live und on-demand. Binden Sie auch Videos und interaktive Unterhaltungen über Teams, Stream oder Yammer ein, um das Event so einfach oder anspruchsvoll wie nötig zu gestalten. Bis zu 10.000 Teilnehmer können in Echtzeit von praktisch überall und dem Gerät ihrer Wahl teilnehmen oder später eine Aufzeichnung aus dem Archiv ansehen, da Inhalte dank leistungsfähiger KI-Funktionen automatisch transkribiert werden. Jetzt allgemein verfügbar.

Mehr über diese Ankündigungen und weitere Themen erfahren Sie im ausführlichen Blog der Teams Tech Community.

Was unsere Kunden sagen

Auf der ganzen Welt nutzen Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen Teams als zentralen Ort für die Teamarbeit. Teams ist vielseitig einsetzbar, z. B. für die Kommunikation im Flugbetrieb, Marketingpräsentationen, kommunikative Unterrichtsumgebungen, zeitkritische Finanzberichte, Patientenversorgung und die Suche nach kompetenten Mitarbeitern. Wir möchten uns bei allen Kunden, Partnern und treuen Nutzern bedanken, die uns auf unserem bisherigen Weg begleitet haben.

Das Hendrick Motorsports-Logo.

Hendrick Motorsports sichert sich Spitzenposition im NASCAR-Team

Der legendäre Rennstall Hendrick Motorsports nutzt Teams für die Kommunikation an der Rennstrecke und für die Entscheidungsfindung. Während die Rennwagen über die Piste jagen, haben Renn-Ingenieure, Mechaniker und Strategen ihren Platz Hunderte von Kilometern entfernt im Team Operations Center in Concord, North Carolina. Dort erfassen und analysieren die Experten Unmengen an Daten und kommunizieren in Echtzeit mit dem Team an der Strecke. „Schnelle, klare und effiziente Kommunikation hat höchste Priorität im Renngeschäft“, so Zac Brown. Über Teams ist der Renn-Ingenieur ständig mit dem Fahrer, seinem Teamchef und der Boxencrew in Kontakt. Er nutzt Teams für den Austausch großer Dateien und schätzt die nahtlose Integration der Office 365-Suite, die ohne den zeitraubenden Wechsel zwischen Anwendungen auskommt und kritische Sekunden spart.

Das Razer-Logo.

Razer hält sich mit kontinuierlicher klarer Kommunikation an der Spitze der Gaming-Industrie

Razer ist einer der Global Player in der schnelllebigen Gaming-Industrie, wo es auf schnelle Umsetzung und Qualität ankommt. Für die Koordination seiner beiden Firmensitze in San Francisco und Singapur und für die schnelle Kommunikation, Entscheidungsfindung und Echtzeit-Zusammenarbeit in einem weltweiten Team benötigt Razer erstklassige Lösungen. Um diese Anforderungen zu erfüllen und sich in einer stark umkämpften Branche zu behaupten, entschied sich Razer für Teams. „Teams ermöglicht uns die ultraschnelle Kommunikation, die in einem hochproduktiven Umfeld unverzichtbar ist. Die Plattform ist das Herzstück unserer neuen Arbeitskultur und sorgt mit effizienter Kommunikation für schnellere Markteinführungszeiten – von der Idee über die Fertigung bis hin zum Marketing“, so Patricia Liu, Personalchefin bei Razer.

Erfahren Sie, wie Razer die Produktentwicklung mit Teams beschleunigt.

Das Cerner-Logo.

Teams genießt bei der Belegschaft von Cerner höchste Akzeptanz

Cerner ist einer der weltgrößten Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen für Informationstechnik im Gesundheitswesen. Die weltweite Belegschaft von Cerner arbeitet über verschiedene Arbeitszeitmodelle, Zeitzonen und Sprachen hinweg zusammen. Früher setzte das Unternehmen separate Lösungen für die Kommunikation und Gestaltung von Inhalten ein, was einer echten Zusammenarbeit jedoch im Weg stand. Dank Teams arbeitet die Belegschaft heute bestens vernetzt und intuitiv zusammen. „Eine neue Lösung wird zum Erfolg, wenn die IT-Abteilung keine große Überzeugungsarbeit leisten muss. Dies war bei Teams der Fall“, bestätigt Bill Graff, CIO bei Cerner. „Binnen weniger Monate sind unternehmensweit mehr als 2.000 neue Teams entstanden – und das ganz von alleine.“

Erfahren Sie, wie Cerner die ganze Kommunikation in der modernen Teams-Oberfläche bündelt.

Das Konica Minolta-Logo.

Konica Minolta beschleunigt Kommunikation und Zusammenarbeit

Konica Minolta hat sich als Vorreiter im Bereich flexibler Arbeitsmodelle einen Namen gemacht. Dank mobiler Telearbeit sind die Mitarbeiter praktisch überall kreativ. Konica Minolta hat sich für eine chatbasierte Umgebung entschieden, um die Kommunikation einfacher und schneller zu gestalten. Teams bündelt Routineanwendungen für die Wissensarbeit an einem Ort. IT-Infrastrukturleiter Go Kawakami: „Wir koordinieren Aufgaben mit Planner, kommunizieren den Projektstatus mit OneNote und Excel und setzen SharePoint-Kalender als Bulletin-Board-System ein. In Teams ist alles perfekt aufeinander abgestimmt.“ Durch die Möglichkeit, externe Personen in einen Teams-Kanal einzuladen, kommuniziert Konica Minolta nahtlos mit seinen Partnerunternehmen. In vielen Unternehmensbereichen hat sich die Effizienz spürbar verbessert, im Bereich Öffentlichkeitsarbeit genau so wie beim IT-Helpdesk.

Erfahren Sie, wie Konica Minolta mobile Mitarbeiter mithilfe von Teams nahtlos einbindet.

Diese Beispiele zeigen, wie jeder von der intelligenten Arbeitsumgebung in Teams profitieren kann, ob Mitarbeiter in der Firmenzentrale, Telearbeiter im Homeoffice oder Servicekräfte im direkten Kundenkontakt. Testen Sie Teams, falls Sie die Anwendung noch nicht nutzen.

Informieren Sie sich über die nächsten wegweisenden Funktionen für Teams. Folgen Sie der Microsoft-Keynote auf der Enterprise Connect live am Dienstag, dem 19. März 2019, um 16 Uhr, oder schauen Sie sich eine Aufzeichnung aus dem Archiv an.


Die in diesen Blogartikeln beschriebenen Merkmale und Funktionen können je nach Markt unterschiedlich sein. Ausführliche Informationen zu den Produktangeboten für Ihren Markt finden Sie unter Microsoft 365, Office 365, Windows 10 oder Enterprise Mobility + Security.
Die mit diesen Beiträgen verlinkten Inhalte stehen möglicherweise nicht in Ihrer Sprache zur Verfügung.